03.11.2016, 13:58 Uhr

Produktrückruf: Salmonellen in Brandlhof Eiern

Vom Rückruf betroffen sind Eier aus Bodenhaltung mit der Printnummer 2 DE 0916533 sowie Eier aus Freilandhaltung mit der Printnummer 1 DE 0916534. (Foto: meinbezirk.at – Eva Unterweger)

Das Unternehmen Brandlhof ruft Hühnereier aus Boden- und Freilandhaltung zurück. Der Grund: Bei einer Routinekontrolle wurden Salmonellen festgestellt.

ÖSTERREICH. Bei einer Teilprobe der Hühnereier aus Bodenhaltung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.11.2016 wurden Salmonellen (Serovar S. Enteritidis) im Ei festgestellt.

Im Sinn des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat sich Brandlhof dafür entschieden, Eier ab dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.11.2016 vorsorglich aus dem Verkauf zu nehmen. Betroffen sind Eier aus Bodenhaltung mit der Printnummer 2 DE 0916533 sowie Eier aus Freilandhaltung mit der Printnummer 1 DE 0916534. Andere Produkte der Firma Brandlhof sind nicht betroffen.

Geld auch ohne Kassenbon zurück

Kunden, welche betroffene Eier bereits gekauft haben, können die Ware bzw. die leere Verpackung gegen Erstattung des Kaufpreises im Laden zurückgeben. Ein Kassenbon ist dafür nicht nötig.

Zur Sache: Salmonellen

Salmonellen sind stäbchenförmige Bakterien, die bei Menschen und Tieren Krankheiten – vor allem Durchfall – verursachen. Sie kommen besonders auf Eiern oder Geflügelfleisch vor. Insbesondere bei Kindern, Senioren und Personen mit geschwächtem Immunsystem können dadurch schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen entstehen.

Lesen Sie auch:

* Weitere Produktrückrufe im meinbezirk.at-Archiv
* Produkt-Tests, Verbraucher-Tipps und mehr im meinbezirk.at-Ratgeber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.