Nahrungsmittel

Beiträge zum Thema Nahrungsmittel

Wirtschaft
Nach dem Informationsabend: Nikolaus Berlakovich, Johann Trinkl, Walter Temmel, Dietmar Babos, Christian Reicher (von links).

Lebensmittelautarkie als Vision für die Heiligenbrunn

Sich selbst zu einem möglichst hohen Anteil mit Lebensmitteln versorgen zu können, wäre auch für die Gemeinde Heiligenbrunn ein hohes Ziel im Sinne der Eigenständigkeit und Nachhaltigkeit. Über Mittel und Wege zur Lebensmittelautarkie, aber auch über die agrarische Produktion in Österreich und der Welt  informierte Christian Reicher vom Landwirtschaftlichen Bezirksreferat Güssing/Jennersdorf im Kulturhaus. Jeder Haushalt in der Gemeinde bekommt in diesem Zusammenhang einen Fragebogen...

  • 02.12.19
Lokales
Projektleiterin Irmtraud Pribas wurde u.a. im Rahmen der ersten Klimaschutzgala in Graz ausgezeichnet.

Klimaveränderung und Nahrungsmittel
"Klimaschutz mit Genuss" als heißes Thema im Stadtgarten Deutschlandsberg

Im Rahmen der Klima- und Energiemodellregion Bad Gams - Deutschlandsberg - Frauental lädt man am 25. Oktober in den Stadtgarten Deutschlandsberg zur Abschlussveranstaltung des Projekts "Klimaschutz mit Genuss" ein. BAD GAMS/DEUTSCHLANDSBERG/FRAUENTAL. Schon seit einiger Zeit wissen wir, dass sich unser Klima global verändert. Doch inwiefern wirken sich Temperaturerhöhungen, Perioden der Trockenheit, Stürme und heftige Regenfälle auf unseren unmittelbaren Alltag aus? Wirkt sich die...

  • 21.10.19
Lokales
Walpurga und Josef Rogl holten für ihre Produkte dieses Jahr die meisten Auszeichnungen.

Culinarix
Auszeichnung für Speck aus Pettenbach und Steinbach/Steyr

Beim oberösterreichischen Speck handelt es sich um ein authentisches Produkt mit unverfälschtem Geschmack. Auf Basis hochwertiger Rohstoffe werden in Oberösterreich in gewerblicher und bäuerlicher Tradition Spezialitäten aus Rohpökelwaren produziert. PETTENBACH, STEINBACH/STEYR. Die Landwirtschaftskammer sowie die Landesinnung der Lebensmittelgewerbe der Wirtschaftskammer Oberösterreichs organisierten daher zum sechsten Mal die Prämierung von Rohpökelwaren, insbesondere Speck. Am Freitag,...

  • 16.09.19
Lokales
6 Bilder

"Messe der neuen Generation"

Steiermark ist heuer Partnerland der Messe "Agra" in Gornja Radgona. Vom 24. bis 29. August findet die größte Landwirtschafts- und Nahrungsmittelmesse der Region in Gornja Radgona in Slowenien statt. In der Vorschau der Verantwortlichen beider Länder sprach Messepräsident Janez Erjavec von einer "Messe der neuen Generation". "Wir wollen junge Leute motivieren, in der Landwirtschaft zu bleiben, und zeigen auf der Messe unter anderem die neuesten Technologien", präzisierte...

  • 12.08.19
Lokales
Beim Lebensmittel-Infotag kam auch der Spaß nicht zu kurz.
3 Bilder

Verein M.U.T.
Mehr Bewusstsein für Nahrungsmittel

Der Verein M.U.T. informierte über den ressourcenschonenden Umgang mit Lebensmitteln. WIEDEN. Pro Person werfen die Wiener durchschnittlich 40 Kilogramm Essen pro Jahr in den Müll. Weltweit wird ein Drittel der produzierten Nahrungsmittel entsorgt.  Der Wiedner Verein M.U.T. hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen. Waren retten und spendenDer Verein rettet monatlich rund 1.600 Kilogramm Nahrungsmittel. Die genießbaren Waren werden etwa von der...

  • 06.08.19
  •  1
Gesundheit
Mit einem Atemtest lässt sich feststellen, ob die Patientin an Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln leidet.
2 Bilder

Sorbit und Fruchtzucker
Eine Unverträglichkeit kommt selten alleine

OÖ. Jetzt ist Obsthochsaison und mit dem süßen Genuss gehen oft heftige Bauchschmerzen einher. Grund dafür kann eine Unverträglichkeit von Fruchtzucker sein oder aber von Sorbit – dem unbekannteren, aber wesentlich weiter verbreiteten Störenfried im Darm. Besonders betroffen sind Menschen, die auch andere Lebensmittelbestandteile wie Milchzucker nicht tolerieren können. Keine Seltenheit, denn „eine Unverträglichkeit kommt selten alleine“, weiß Gastroenterologe Primar Norbert Fritsch vom...

  • 30.07.19
PolitikBezahlte Anzeige
FPÖ-NAbg. Peter Schmiedlechner: "Politik mit Hausverstand, dafür setze ich mich auch zukünftig ein!"
5 Bilder

Tierschutz geht uns alle an und jeder glaubt Experte zu sein!
FPÖ-NAbg. Peter Schmiedlechner: "Politik mit Hausverstand, dafür setze ich mich auch zukünftig ein!"

"Tierschutz geht uns alle an und jeder glaubt Experte zu sein" ärgert sich der freiheitliche Nationalrat Peter Schmiedlechner aus Lichtenegg. In Österreich haben wir eines der strengsten Tierschutzgesetze der Welt und trotzdem müssen unsere Bauern zu Weltmarktpreisen produzieren. Alle sogenannten Tierschutzexperten müssen auch darüber nachdenken, was ihre Forderungen auslösen, wenn diese tatsächlich umgesetzt werden. Jeder nationale Alleingang würde einen ungeahnten Wettbewerbsnachteil für...

  • 17.06.19
Lokales
3 Bilder

Präsentation Kollektion für Tierschutzvolksbegehren
Niki Osl & Toni Polster präsentieren Kollektion für Tierschutzvolksbegehren

Niki Osl & Toni Polster präsentieren Kollektion für Tierschutzvolksbegehren Am Mittwoch, den 5. Juni 2019, präsentierte Fußball-Legende Toni Polster gemeinsam mit miss lillys hats-Designerin Niki Osl, die von ihr pro bono gestaltete Kollektion für das Tierschutzvolksbegehren. Sie ist ab sofort über den Online-Shop des Volksbegehrens unter www.tierschutzvolksbegehren.at beziehbar, die Erlöse kommen zu 100% dem gemeinnützigen Verein zugute, der daraus seine Informationskampagnen...

  • 07.06.19
Gesundheit
Gedanken zu Ernährungsthemen und Lebensmittelherstellung machten sich Oskar Wawschinek, Didi Dorner, Helmut Österreicher, Ingrid Kiefer und Josef Zotter (v.l.n.r.)
8 Bilder

STERTZ-Dialogserie zu Ernährungsthemen
Podiumsdiskussion: Sind Lebensmittel heute eher Leidensmittel?

Gespräche mit inhaltlicher Würze, fachlichen Expertisen und nachhaltiger Wirkung: Dafür steht die Veranstaltungsreihe "Der Österreicher würzt nach" des Steirischen Ernährungs- und Technologiezentrum (Stertz). Diskussionspartner sind Experten unterschiedlicher Fachbereiche, die sowohl miteinander am Podium als auch mit dem interdisziplinären Publikum über drängende Ernährungsthemen diskutieren. Moderiert und inhaltlich "nachgewürzt" werden die Diskussionen von Starkoch Helmut...

  • 21.05.19
Lokales
19 Bilder

Kasperltheater
Der Kasperl als Genießer - ein Stück über unsere gesunden heimischen Nahrungsmittel.

Auf Einladung des Katholischen Familienwerks gastierte der außergewöhnliche Puppenspieler Andreas Ulbrich in der Theodor-Körner-Schule in Klagenfurt und spielte vor zahlreichen SchülerInnen der ersten Montessori-Klassen sein Stück "Kasperl auf dem Bauernhof". Darin geht es um die Produkte der heimischen Bauern und den großen Wert, den sie darstellen. Kasperl bekehrt einen "Vielfress" aus Amerika, der es gewohnt ist, ungesunde Fast food-Produkte hinunterzuschlingen. Schließlich wird er zum...

  • 16.05.19
Lokales
Kühe füttern, Stroh zusammenkehren – die Erstklässler packten sofort begeistert mit an.
2 Bilder

Schule am Bauernhof
Kinder erleben Bauernhof mit allen Sinnen

Seit 20 Jahren erfahren Kinder und Jugendliche aus Oberösterreich bei "Schule am Bauernhof", woher unsere Nahrungsmittel stammen. Landwirtin Elfriede Lesterl aus Katsdorf ist seit fünf Jahren mit dabei. KATSDORF. Woher kommen Eier und Fleisch, wie wird eigentlich Butter erzeugt und was bedeutet saisonal? Für viele junge Leute heutzutage ein Rätsel, meint Franz Reisecker, Präsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich: "Der Zugang ist schwierig. Viele Kinder sehen nie einen Bauernhof,...

  • 06.05.19
Lokales
Victor Gabl vom "Lebensmittelpunkt"

Imster Food-Coop stellt sich vor und eröffnet demnächst
"Lebensmittelpunkt": Info-Abend im Cafe Rosengartl

Am kommenden Freitag, dem 5. April wird sich die neue Lebensmittel-Kooperative "Lebensmittelpunkt" ab 19 Uhr im Cafe Rosengartl öffentlich vorstellen. Der „Lebensmittelpunkt“ will auf die regionalen Spezialitäten der heimischen Produkte hinweisen, wobei besonders auch Saisonalität neben BIO-Qualität der Produkte eine große Rolle spielt. Für diese Ziele haben die Projektmitarbeiter seit einigen Monaten mehrere Voraussetzungen geschaffen: Der Lagerraum wurde nach Vorschriften der Behörde...

  • 28.03.19
Lokales
Klaus Hanke (2.v.li.) ist auf der Messe Spittal und auch in Schulen unterwegs, um auf das Interreg-Projekt "NoWaste" aufmerksam zu machen

Interreg-Projekt
Ein nachhaltiger Weg von Österreich nach Italien

SPITTAL (ven). Klaus Hanke hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Mit dem Projekt "NoWaste" versucht er, über ein Interreg-Projekt Menschen zum Nachdenken über Biodiversität, Umwelt und Kultur sowie Nachhaltigkeit anzuregen. Auf Messe dabei Dazu ist er auch in Schulen wie der HLW Spittal oder auch der HTL Ferlach mit Workshops unterwegs. "Wir, also das Unternehmen Wood k Plus, wird auch bei der Spittaler Messe von 15. bis 17. März mit einem Stand vertreten sein, um das Projekt der...

  • 26.02.19
Lokales
Gewinnen Sie mit den Bezirksblättern Brotgutscheine im Wert von jeweils 10,- Euro für Ihren lokalen Bäcker.

Gewinnspiel: Feiern Sie mit uns den „Tag des Brotes“ und gewinnen Sie Brotgutscheine

Kennen Sie schon die Welt der spannenden Tiroler Bäckergeschichten? Auf www.tiroler-baeckerinnen.at finden Sie Tipps, berührende Bäcker-Stories u.v.m. Lernen Sie die 136 BäckerInnen Tirols mit einem Klick näher kennen. Pünktlich zum Tag des Brotes können Sie Brotgutscheine gewinnen. Einzulösen bei den BäckermeisterInnen in Ihrem Bezirk. Alles Interessante und Wissenswerte rund ums Thema sowie Ihren Bäcker in der Nähe finden Sie HIER!

  • 12.10.18
Wirtschaft
Am 8. September findet in Frauenkirchen wieder das traditionelle Biofest statt.

Biofest am 8. September in Frauenkirchen

FRAUENKIRCHEN. Am Samstag, den 8.9., veranstaltet BIO AUSTRIA Burgenland in Frauenkirchen das letzte Biofest des heurigen Jahres. Noch einmal werden die burgenländischen Biobauern und Biobäuerinnen am Bio-Markt vor Ort alle Interessierten von der Qualität ihrer Bio-Produkte überzeugen. Für die Bio-Kulinarik zeichnet der Heimlichwirt verantwortlich, ein lokaler Geheimtipp, der mit seinen Kreationen Bio-Lebensmittel in ganz neuem Licht erstrahlen lässt. Die musikalische Unterhaltung übernimmt...

  • 29.08.18
Gesundheit
2 Bilder

Jeder Fünfte reagiert auf bestimmte Lebensmittel

Die Menschen die an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden werden immer mehr. Ernährungsexpertin Gerda Reimann-Dorninger erklärt was hinter den Unverträglichkeiten steckt. ENNS (eg). Bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit oder -intoleranz ist der Organismus nicht in der Lage, bestimmte Nahrungsbestandteile zu verdauen beziehungsweise über den Stoffwechsel zu verwerten. „Immer mehr Menschen leiden an Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Etwa jeder Fünfte reagiert auf den Verzehr...

  • 01.08.18
Gesundheit
2 Bilder

Wenn nach dem Essen der Bauch schmerzt

BEZIRK (ah). Viele Menschen leiden unter immer wiederkehrenden Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit oder Durchfall. Grund dafür könnte eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein. Etwa jeder fünfte Österreicher leidet unter einer Unverträglichkeit, wie einer Laktose- oder Histaminintoleranz, einer Fructosemalabsortition oder Zölliakie. Statistisch gesehen nimmt die Zahl der Allergiker – vor allem Heuschnupfen und Asthma – signifikant zu. „Sehr häufig besteht bei Allergikern eine Kreuzreaktion auf...

  • 27.07.18
Lokales
Die Klimaexperten Maria Eder (l.) und Karl Puchas (2.v.l.) von der LEA mit Direktoren, Schülern und politischen Vertretern der vier Gemeinden der Modellregion.

Schulen gingen dem "ökologischen Fußabdruck" auf den Grund

Vier Schulen der "Klima- und Energiemodellregion mittleres Raabtal" setzten sich ein Jahr lang mit Klimafragen auseinander. Eichkögl, Feldbach, Kirchberg und Paldau bilden die "Klima- und Energiemodellregion mittleres Raabtal". Im letzten Schuljahr haben sich die SMS/NMS I Feldbach, die VS Paldau und die NMS Kirchberg, begleitet von der Lokalen Energieagentur (LEA), mit dem Thema "Ökologischer Fußabdruck" beschäftigt. Spürbare Resultate Im Laufe des Projekts wurden laut Klimaschutz-Managerin...

  • 15.06.18
Gesundheit
Claudia Parzer aus Raab gibt Tipps zur richtigen Ernährung und wie erfolgreiches Abnehmen klappt.
3 Bilder

Vorsicht: "Light" und "zuckerfrei"

Jeder von uns kann wohl ein Lied über unzählige Ernährungstipps- und -tricks singen. Doch wie isst man denn nun tatsächlich richtig und was bedeutet überhaupt sich "gut" zu beköstigen? Claudia Parzer, diplomierte Ernährungstrainerin aus Raab, hat die Antworten. RAAB (mma). Drei Mahlzeiten täglich, die selbst zubereitet werden, mit sättigenden und nährstoffreichen Bio-Lebensmitteln, wie zum Beispiel Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte oder saisonalem Gemüse. So lässt sich allgemein der perfekte...

  • 29.03.18
Freizeit
Auch als Rollmops ist der Hering beliebt.
5 Bilder

Hering, Matjes, Rollmops: Fasten mit Fisch

Der beliebte Atlantische Hering kommt in vielerlei Varianten aus dem Meerwasser auf den Tisch. Der Atlantische Hering (Clupea harengus) ist einer der häufigsten Fische der Welt, einer der bedeutendsten Speisefische und gehört zur Gattung der Echten Heringe. Er wird besonders an seinen Laichplätzen gefangen. Bestände erholtNoch bis in das 20. Jahrhundert hinein war der Atlantische Hering so häufig, dass er als "Arme-Leute-Essen" galt. Durch starke Befischung gingen die Bestände zeitweise sehr...

  • 14.02.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.