02.11.2016, 14:32 Uhr

Produktrückruf: Salmonellen in Moringa Pulver

Moringa Pulver wird aus Pflanzenteilen des Meerrettichbaums hergestellt und dient als Nahrungsergänzungsmittel. (Foto: pixabay/WerbeFabrik – CC0)

Aufgrund des Nachweises von Salmonellen ruft die Rewe International AG das Produkt Moringa Pulver 100g des Herstellers GM Pesendorfer zurück.

ÖSTERREICH. Betroffen ist das Nahrungsergänzungsmittel GM Pesendorfer Moringa Pulver 100g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 22.05.2017. Weil Salmonellen nachgewiesen wurden, wird vom Verzehr des Produkts abgeraten.

Als vorbeugende Maßnahme wurde das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, können es auch ohne Kassenbon zurückgeben. Der Kaufpreis wird rückerstattet.

Service-Hotline für Fragen

Für Rückfragen hat die GM Pesendorfer GmbH eine Hotline eingerichtet. Sie erreichen diese unter der Telefonnummer (07612)711169. Rückfragen per Mail können Kunden an folgende Adresse schicken: gmp@aon.at

Zur Sache: Salmonellen

Der Verzehr von mit Salmonellen kontaminierten Lebensmitteln kann bei Verbrauchern Magen-Darmerkrankungen auslösen (Salmonellosen). Insbesondere bei Kindern, Senioren und Personen mit geschwächtem Immunsystem können dadurch schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen entstehen.

Lesen Sie auch:

* Weitere Produktrückrufe im meinbezirk.at-Archiv
* Produkt-Tests, Verbraucher-Tipps und mehr im meinbezirk.at-Ratgeber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.