Arbeitsmarkt
Kontinuierlicher Rückgang bei Arbeitslosen

Laut aktuellen Zahlen des AMS war die Zahl der Arbeitssuchenden Ende September rückläufig.
  • Laut aktuellen Zahlen des AMS war die Zahl der Arbeitssuchenden Ende September rückläufig.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Aktuelle Zahlen des AMS zeigen Verbesserung gegenüber August. 

REGION. Wie die Verantwortlichen des AMS Feldbach mit der Zweigstelle Mureck vermerken, waren Ende September im Bezirk 1.670 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind zwar um 244 bzw. 17,1 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres, aber dennoch um 325 Personen weniger als noch im August. Auffällig ist, dass der Anstieg der Arbeitslosenzahl bei den Frauen (plus 22,5 Prozent) im Vergleich zu 2019 wesentlich höher ausfällt als bei den Männern (plus 12,3 Prozent). 
In puncto Branchen gab es übrigens den höchsten Anstieg in der Sparte Verkehr und Lagerwesen (plus 35,1 Prozent), gefolgt vom Handel (plus 26,2 Prozent) und der Branche Gastronomie und Beherbergung (plus 24,5 Prozent).
Was die Schulungen anbelangt, wird mit 321 Personen ein Rückgang von 17,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat verbucht. Als positiv vermeldet die regionale AMS-Leiterin Lieselotte Puntigam, dass im September 551 Arbeitssuchende wieder einen Job gefunden haben – der Zugang an offenen Stellen ist im September im Vergleich zum Vorjahr allerdings um 17,4 Prozent geringer ausgefallen. 

"Vorsorge" für Winter

Doch wie sieht nun eigentlich die Prognose für den Winter aus? Laut Puntigam sei im Winter wieder mit einer höheren Arbeitslosigkeit zu rechnen. Um dieser Herausforderung entgegenzuwirken bzw. um alle Sicherheitsbestimmungen rund um Corona einzuhalten, setzt das AMS stark auf seine Online-Angebote. Hier wird besonders auf das persönliche AMS-Konto hingewiesen. Dieses kann man entweder über Finanz-Online oder die AMS-Website anlegen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen