Klima
Mureck ist Vorreiter beim Klimaschutz

Leitgeb, Breitenhuber, Vukan und Luttenberger vor dem Murkostladen
2Bilder
  • Leitgeb, Breitenhuber, Vukan und Luttenberger vor dem Murkostladen
  • Foto: Foto: Woche
  • hochgeladen von Anna Konrad

Pioniere von Murecksetzen zukunftsweisende Schritte in
der Wärmeversorgung.

In Mureck wird Klimaschutz gelebt. Bürgermeister Anton Vukan arbeitet hierfür eng mit der Nahwärme Mureck und Modellregionsmanager Christian Luttenberger zusammen. Besonders stolz ist Vukan auf die Großprojekte – darunter das Ärztezentrum, das Pflegeheim, der Kindergarten und der Murkostladen. Sie sind oder werden an die Nahwärme Mureck angeschlossen.
Luttenberger führt aus, dass Mureck mit der KEM "Grünes Band Südoststeiermark" nicht nur regional eine besondere Vorreiterrolle innehabe, sondern diese auch unter den aktuell 95 österreichischen Klima- und Energie-Modellregionen einnehme.
Laut Gernot Breitenhuber, Geschäftsführer der Nahwärme Mureck, würden bereits 95 Prozent des Gesamtwärmebedarfs in Mureck von der Nahwärme abgedeckt – ein wichtiger Meilenstein in Sachen Klimaschutz – wie man unisono betont.

Leitgeb, Breitenhuber, Vukan und Luttenberger vor dem Murkostladen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen