BBT

Beiträge zum Thema BBT

Lokales
Langkampfens Bgm Andreas Ehrenstrasser muss in einem offenen Brief der Bürgerinitiative harsche Kritik einstecken.

Offener Brief
Langkampfener Bürgerinitiative kritisiert Bgm Ehrenstrasser harsch

In einem offenen Brief an den Bürgermeister der Gemeinde Langkampfen macht die Bürgerinitiative Langkampfen unter Norbert Winkler ihrem Ärger Luft, "da die gewählten Vertreter vorwiegend in Amt des Herrn Bürgermeister Andreas Ehrenstrasser, dies offenbar gegen die Interessen einer Mehrheit von Bürgerinnen und Bürger wahrnimmt". LANGKAMPFEN (nos). Die Bürgerinitiative (BI) in der Gemeinde hat sich Unterstützung von der BI "Kampf dem Lärm" und der BI "Egererboden" geholt. Sie kritisiert "die...

  • 16.09.19
Lokales
Simon Ebner, Michael Andresek, Erich Simetzberger (alle BMVIT) mitArnold Fink und Norman Schubert (beide ÖBB Projektleitung Tirol/Vorarlberg) sowie Andreas Wanek (Planungsgemeinschaft Werner Consult ZT / Beitl ZT) (v.l.) bei der Einreichung der Umweltverträglichkeitserklärung (UVE) für die Neubaustrecke zwischen Schaftenau und dem Knoten Radfeld.
4 Bilder

Bahnausbau Schaftenau-Radfeld
ÖBB reichen Unterlagen zu Umweltverträglichkeitsprüfung ein

Umweltverträglichkeitserklärung für die Neubaustrecke zwischen Schaftenau und Knoten Radfeld nun zur Prüfung beim Verkehrsministerium eingereicht. Angath will weiter verhandeln. BEZIRK KUFSTEIN (red). Einen Meilenstein für den Bahnausbau im Unterinntal setzten die ÖBB am Mittwoch, den 14. August. Sie reichten nun die Umweltverträglichkeitserklärung (UVE) für die Neubaustrecke zwischen Schaftenau und dem Knoten Radfeld beim Verkehrsministerium ein. Jetzt liegt es an diesem, den...

  • 14.08.19
Lokales
"Es besteht kein Zweifel an der Notwendigkeit des Brenner-Basis-Tunnels. Dabei dürfen jedoch die Belastungsgrenzen der Bürger nicht überschritten werden", sagt SP-Nationalrat Christian Kovacevic.

ÖBB-Baustelle Angath
NR Kovacevic: "Sorgen der Anrainer müssen berücksichtigt werden"

SP-Nationalrat Christian Kovacevic äußert sich in einer Aussendung zu BBT-Baustellenplänen der ÖBB bei Angath und Angerberg. Verbesserungen für die Anrainer sollen "in weiteren Gesprächen erzielt werden". ANGATH/ANGERBERG (red). Verständnis zeigt SP-Nationalrat Christian Kovacevic für die geäußerten Bedenken der von der ÖBB-Großbaustelle betroffenen Anrainer in Angath: "Es ist nachvollziehbar, dass die Bewohner von Angath und Angerberg den Baustellenplänen skeptisch gegenüber stehen. Diese...

  • 14.08.19
Wirtschaft
Feierstunde unter Tage.
11 Bilder

Brennerbasistunnel
Tunnelanschlag für Brenner-Unterquerung erfolgt

Größtes Baulos "Pfons-Brenner" auf österreichischem Projektgebiet im Wert von 966 Mio. Euro – 80 Prozent aller Bauarbeiten beim Basistunnel vergeben. STEINACH. Am Montag ist der Tunnelanschlag für das Baulos "Pfons-Brenner" des Brennerbasistunnels (BBT) im Wert von 966 Mio. Euro über die Bühne gegangen. Der Bauabschnitt umfasst 50 Kilometer Tunnelröhren und stellt das größte Baulos auf österreichischem Projektgebiet dar. Die Bauzeit wird rund sechs Jahre betragen. Der Bauabschnitt umfasst...

  • 03.07.19
Lokales
Von unten: Markus Gamauf (Bauleitung), Christian Rinner (GemNova), Bgm. Josef Hautz und Arch. David Jenewein (Stoll, Wagner & Partner).
3 Bilder

Kindergarten Steinach
Letzte Handgriffe bei Großprojekt

"Probebetrieb" im Kindergarten Steinach startet mit der Sommerbetreuung. Ab Herbst ist Vollbetrieb angesagt. STEINACH (tk). Noch ist es eine Baustelle, aber dass die Arbeiten am neuen Kindergarten langsam aber sicher ins Finale gehen, ist nicht zu übersehen: In den Waschräumen sind bereits kindgerechte Entenkopf-Armaturen montiert und in den Gruppenräumen stapeln sich schon kleine Stühle, Tische und bunte Pölster, die nur noch ausgepackt und aufgestellt werden müssen. Neues Zuhause für...

  • 31.05.19
Lokales
Erst vor kurzem besuchte die VP-Spitzenkandidatin für die EU-Wahl, Barbara Thaler, das untere Wipptal. Im Bild mit LR Johannes Tratter, Bgm. Alexander Woertz, PV-Obmann Alfons Rastner und Bgm. Paul Hauser (v.l.).

Wipptal
Schlagabtausch wegen Wahlwerbebrief

SP-Parteichef Georg Dornauer kritisiert die Wahlwerbung für die VP-Spitzenkandidatin bei der EU-Wahl, Barbara Thaler, durch den Wipptaler Planungsverband scharf. Der angesprochene PV-Obmann, Alfons Rastner, kontert. WIPPTAL (tk). Georg Dornauer, Vorsitzender der neuen SPÖ Tirol, ärgert sich über die Tatsache, dass der Planungsverband Wipptal offen Wahlwerbung für die Tiroler Volkspartei macht. Dornauer: "Rechtswidrig!" Einen Unterstützungsbrief für VP-Kandidatin Thaler, der diese Woche...

  • 23.05.19
Politik
(v.li.): Vorsitzender des Tiroler Verkehrsausschusses Jakob Wolf, Vorsitzstellvertreter des Ausschusses im Nationalrat Christian Hafenecker, LHStvin Ingrid Felipe, LH Günther Platter, Vorsitzstellvertreter des Ausschusses im Nationalrat Andreas Ottenschläger, Tirols Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Nationalrates Alois Stöger.
3 Bilder

Treffen der Verkehrsausschüsse
LH Platter: "Gebündelte Kräfte sind gefordert"

TIROL. Kürzlich kam es zu einem Treffen der Verkehrsausschüsse des Tiroler Landtage und des österreichischen Nationalrates. Dabei betonte Landeshauptmann Platter abermals: "Für eine wirkliche Transitlösung braucht es die gebündelten Kräfte aller“. Gebündelte Kraft auf regionaler, nationaler und europäischer EbeneLH Günther Platter, Tirols Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und LHStvin Ingrid Felipe begrüßten die Ausschuss-Mitgleider des österreichischen Nationalrates. Gemeinsam war man...

  • 13.05.19
  •  2
Wirtschaft
Nikolaus Geyrhalter beobachtet in Minen und Steinbrüchen, an Großbaustellen und Kohleabbaugebieten die Menschen bei ihrem ständigen Bestreben, sich den Planeten untertan zu machen und sich seine Rohstoffe anzueignen
2 Bilder

Brenner Basistunnel
100 Kilometer Tunnel ausgebrochen

Am 30. April 2004 wurde der Grundstein zur Errichtung der Brenner Basistunnel Gesellschaft BBT SE gelegt. 15 Jahre später sind 44 Prozent des insgesamt 230 km langen Tunnelnetzes vorgetrieben. WIPPTAL. Bereits 100 km der längsten unterirdischen Eisenbahnverbindung der Welt wurden bis dato ausgebrochen. Davon entfallen über 40 km auf den ca. 60 km langen Erkundungsstollen. "Der SCAN-MED-Korridor im Herzstück dieses europäischen Infrastrukturprojekts wächst also beharrlich weiter. Alle...

  • 02.05.19
Lokales
Bgm. Josef Hautz freut sich, dass die Verkehrsbelastung für die Anrainer mit der neuen Brücke deutlich reduziert werden kann.
3 Bilder

BBT-Containerdorf
Entlastung für Stafflach: Gewünschte Brücke kommt

Die gute Nachricht gleich vorweg: Zum Containerdorf, das demnächst in Stafflach errichtet wird, wird nun doch eine eigene Brücke gebaut. Zwar in anderer Form, als in der ursprünglichen Variante von der Brennerstraße angedacht, die gewünschte Verkehrsentlastung für die Anrainer wird die neue Lösung aber mit sich bringen. STEINACH/STAFFLACH (tk). Die Brücke wird von der Schmirntalstraße über den Schmirner Bach direkt zum Containerdorf führen und für den Pkw-, nicht aber für den Schwerverkehr...

  • 11.04.19
Lokales
Test der neuen Wärmebildkameras – sie werden zu Personenfindung bei Rauch benötigt.
5 Bilder

Neue Geräte für Wipptaler Feuerwehren
Gerüstet für den Ernstfall im weltlängsten Eisenbahntunnel

Langzeitatemschutzgeräte, Hebekissen, Wärmebildkameras oder Einsatzfunkgeräte – damit die Wipptaler Feuerwehren für den Ernstfall im BBT gerüstet sind, übergaben die Verantwortlichen und der Landesfeuerwehrverband Tirol kürzlich entsprechende Gerätschaften. WIPPTAL (tk). In punkto Tunnelsicherheit werden beim Bau des zukünftig längsten Eisenbahntunnels der Welt hohe Maßstäbe angesetzt. Das Sicherheitskonzept sieht unter anderem drei Nothaltestellen im Abstand von jeweils 20 Kilometern...

  • 08.03.19
Lokales
V.l.: BBT-Projektleiter Andrea Lussu, ÖBA-Leiter Adrian Fontana, BBT-Vorstand Konrad Bergmeister und Strabag-Bauleiter Anton Ertl
3 Bilder

Brenner Basistunnel
Abschnitt Tulfes-Pfons durchbrochen

Vergangene Woche erfolgte der letzte Durchschlag im konventionellen Sprengvortrieb im Bauabschnitt Tulfes – Pfons. PFONS/TULFES (tk). Dieser Anlass wurde für eine kleine Feier für die Mineure, Arbeiter und Vertreter der ARGE, der örtlichen Bauaufsicht und der BBT SE genützt. Die Arbeiten beim Baulos Tulfes-Pfons haben im Sommer 2014 begonnen. Noch geht der maschinelle Vortrieb im Erkundungsstollen mittels Tunnelbohrmaschine Richtung Süden weiter. 42 Tunnelkilometer werden...

  • 15.02.19
Politik
Im Bezirk daheim: Josef Lettenbichler (VP) und Carmen Schimanek (FPÖ) sitzen für die Regierungsparteien im Nationalrat.
5 Bilder

Verkehr im Bezirk Kufstein
Regierungsparteien "gegen Denkverbote", NEOS gegen Symptombekämpfung

NR Carmen Schimanek (FPÖ) und NR Josef Lettenbichler (ÖVP) demonstrieren Einigkeit im Verkehrsthema bei Straße und Schiene, NEOS-LA Leitgeb fordert echte Maßnahmen von Bund und Land. BEZIRK (nos). "Verkehr ist uns beiden ein wichtiges Thema", erklären die beiden Nationalratsabgeordneten Carmen Schimanek (FPÖ) und Josef Lettenbichler (ÖVP). "Mit Argusaugen", so Schimanek, beobachte man die Diskussionen um den Nordzulauf zum "Europaprojekt" Brenner-Basistunnel (BBT). Ein gemeinsamer Antrag,...

  • 15.02.19
Lokales
Auf Bitten der CSU-Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig kam Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer am Montag, den 21. Jänner für Gespräche nach Rosenheim.
13 Bilder

Brennernordzulauf
Rosenheim will für Trassenzulauf vorerst Bestandsstrecke evaluieren

Deutscher Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer präsentiert in Rosenheim Ergebnisse von Gespräch zum Thema Brennernordzulauf: Neben einer Verengung auf fünf Trassenvorschläge bis 5. Juli will man vor allem die Bestandsstrecke prüfen. ROSENHEIM/BEZIRK (bfl). Im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Verlauf des Tages zeigte sich Andreas Scheuer (CSU) am Montag, den 21. Jänner in Rosenheim. Der deutsche Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur war auf Bitten der...

  • 22.01.19
Lokales
BBT-Tunnelweltenleiter Martin Schneider (r.) begrüßte mit Sabine und Wolfgang Arndt die 50.000. Besucher in den Steinacher Tunnelwelten

Brenner Basistunnel
50.000 Besucher in den Tunnelwelten begrüßt

Seit 2016 bietet das BBT-Infocenter in Steinach vielfältige Einblicke in eines der größten Infrastrukturbauwerke weltweit. STEINACH (tk). Vor rund drei Jahren öffneten die Tunnelwelten des BBT in Steinach ihre Pforten. Mitte Januar konnte nun der 50.000ste Besucher im Infocenter begrüßt werden. Dabei handelt es sich um Sabine und Wolfgang Arndt aus Rostock. Martin Schneider, Leiter der Tunnelwelten, beglückwünschte das Paar und überreichte einen Geschenkkorb sowie einen Rucksack, gefüllt mit...

  • 14.01.19
Politik
Die beiden Tiroler SPÖ-Abgeordneten Max Unterrainer und Christian Kovacevic (v.l.) fordern mehr Gespräche auf Regierungsebene.

Brenner-Basistunnel: Tiroler SPÖ-Abgeordnete fordern direkte Gespräche auf Regierungsebene

Max Unterrainer und Christian Kovacevic sprechen sich für eine Intensivierung der Gespräche auf Regierungsebene mit Deutschland und Italien aus. WIEN/BEZIRK (red). Auch im Verkehrsausschuss am Mittwoch, den 9. Jänner war der Baufortschritt des Brenner-Basistunnels (BBT) ein Thema der Tagesordnung. Die Tiroler SPÖ-Nationalratsabgeordneten Max Unterrainer und Christian Kovacevic sprachen sich hier für ein Vorantreiben des Bauvorhabens aus. Gespräche zwischen Verkehrsminister Norbert Hofer...

  • 10.01.19
Lokales
Verjüngtes Team: AR-Vors. Michael Eller, Obmann Kurt Hasenbacher, GF Joakim Strickner und AR-Vors.-Stv. Hannes Stadler (v.l.)
2 Bilder

TVB Wipptal
Friedliche Vollversammlung

Ruhig ging es her bei der TVB-Vollversammlung, zu der Mittwoch vergangener Woche in das Hotel Wilder Mann in Steinach geladen wurde. WIPPTAL (tk). Mit der Gesamtnächtigungszahl von rund 332.000 zeigten sich die Verantwortlichen sehr zufrieden, zumal das um rund 11.000 Nächtigungen mehr sind, als 2017 erzielt werden konnten. "Schön, dass dieser Zuwachs gelungen ist, obwohl heuer kaum Bauarbeiter des Brenner Basistunnels in der Region untergebracht waren", so TVB-Obmann Kurt Hasenbacher....

  • 18.12.18
Lokales
Der Bau des Basistunnel im Wipptal sorgt aktuell für Freude und Widerstand.
16 Bilder

Der Basistunnel stimmt die Region positiv, Konsequenzen des Megaprojektes treffen auf Widerstand.
Containerdorf als Zündstoff

STEINACH (lg). Es ist der größte BBT-Tunnelabschnitt auf österreichischer Seite: Das Baulos Pfons-Brenner mit 52 Tunnelkilometern und einem Gesamtvolumen von rund einer Milliarde Euro wird in einer Bauzeit von rund sechs Jahren entstehen. Vor einem Monat fiel der Startschuss, bevor im Feber 2019 mit dem eigentlichen Vortrieb begonnen werden kann. Eine Info-Veranstaltung für Anrainer sorgte vergangene Woche für Applaus, aber auch Widerstand. Beeinträchtigungen möglichBBT-Vorstand Konrad...

  • 10.12.18
  •  1
Lokales
EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc, im Bild mit LH Günther Platter (r.) und Konrad Bergmeister (l.) besuchte das "europäische Vorzeigeprojekt".

Brenner Basistunnel: EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc besucht das europäische Vorzeigeprojekt
Die Röhre erkundet

WIPPTAL (tk). Am Freitag statteten EU-Verkehrskomissarin Violeta Bulc und der für den EU-Korridor zwischen Skandinavien und dem Mittelmeer zuständige Koordinator Pat Cox den Baustellen des BBT einen Besuch ab. Die Vorstände der BBT SE, Konrad Bergmeister und Raffaele Zurlo, präsentierten den Landeshauptleuten von Nord- und Südtirol, dem Aufsichtsrat, den Bürgermeistern der Standortgemeinden entlang des Projektgebietes, sowie den Vertretern der ausführenden Bauunternehmen den aktuellen Stand der...

  • 07.12.18
Lokales
Die Unterinntaltrasse mit Blick innabwärts Richtung Jenbach.
2 Bilder

Zur Unterinntalbahn Schaftenau-Radfeld
ÖBB legen überarbeitete BBT-Zulauf-Planung vor

BEZIRK (red). Die ÖBB entwickeln das Projekt zur Fortsetzung der neuen Unterinntal gemeinsam mit den Anrainern und Gemeinden, seit rund zwei Jahren befindet sich das Vorhaben in einer besonders intensiven Vorbereitungsphase. Für die behördlichen Verfahren sind alle Einreichunterlagen in der erforderlichen Detailgenauigkeit zu erstellen. Vergangenen Juni haben die ÖBB die Bevölkerung informiert und dabei zahlreiche Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge erhalten. ÖBB-Projektleiter Arnold...

  • 21.11.18
Politik
28.10.2018: Mure auf der A22 und Bundesstrasse bei Gossensass nach Brenner TOTALSPERRE – mehr auf https://www.meinbezirk.at/3005370

Kommentar
KOMMENTAR – Wenn die Natur sich einmischt

In Bayern zweifeln diesmal die Grünen an, wie sinnvoll der Zulauf für den Brenner Basistunnel denn sei. Währenddessen liefert – bildlich gesprochen – Mutter Natur mit den Murenabgängen am Brenner selbst ein Argument, das gerade bei den Vertretern dieser Partei auf offene Ohren stoßen sollte. Denn angesichts des mittlerweile unvermeidbar scheinenden Klimawandels dürften solche Vorfälle wohl eher häufiger als seltener zu erwarten sein. Man stelle sich nur vor, dass diese Verkehrsroute durch...

  • 29.10.18
Politik

Brenner-Basistunnel
Parlamentarische Anfrage an Bundeskanzler Kurz

TIROL. Da Österreich momentan den EU-Ratsvorsitz innehat, sollte man diesen nutzen und die bestehenden Zweifel über die Fertigstellung des Brenner-Basistunnels aus dem Weg räumen, so Tiroler SPÖ-Nationalratsabgeordnete Max Unterrainer. Parlamentarische Anfrage an Bundeskanzler KurzDie Zweifel von italienischer und bayerischer Seite veranlassten Unterrainer dazu, eine parlamentarische Anfrage an Bundeskanzler Kurz zu stellen. Darin enthalten, die Nachfrage nach den Maßnahmen zur...

  • 24.10.18
Lokales
Franz Lindemair (Sprecher DB Großprojekte Süd), Torsten Gruber (Planer DB), Martin Gradnitzer (Planer ÖBB) und Christoph Gasser-Mair (Sprecher ÖBB Tirol, v.l.)
10 Bilder

Probebohrungen in Tirol & Bayern
DB & ÖBB: "Wir können das BBT-Zulauf-Projekt nur gemeinsam weiterbringen"

BEZIRK/BAYERN (nos). Abseits jüngster tagespolitischer Störfeuer, wie zuletzt von der bayerischen CSU, sehen sich die Planer der Nord-Zulauftrasse zum Brenner-Basis-Tunnel (BBT) gut im Zeitplan und bewerten die Diskussionen in den Gemeindeforen, auch mit den Bürgerinitiativen in Tirol und Bayern, als "emotional, aber immer konstruktiv". Projekt jenseits tagespolitischer SprechblasenOhne die von verschiedenen Politikern, besonders jüngst in Bayern, getätigten Aussagen über die Notwendigkeit...

  • 18.10.18
Politik
Während in der Schweiz 70 Prozent der Güter auf der Schiene transportiert werden, wollen in Tirol 70 Prozent über die Straßen. Das soll sich ändern, nicht zuletzt durch den Brenner-Basis-Tunnel.

Tiroler Opposition fordert mehr Druck
Alpenregionen-Konferenz zu Transitverkehr – bislang ohne Bayern

TIROL/BEZIRK (red). Die iMONITRAF!-Partnerregionen haben am Mittwoch, dem 17. Oktober, in Altdorf in der Schweiz im Rahmen des Logistik-Dialogs zur Zukunft des Gütertransportes in den Alpen zusammengefunden, um mit Verkehrsexperten aus dem Alpenraumprojekt den aktuellen Stand zu besprechen und die weitere Vorgehensweise des "iMONITRAF!"-Netzwerks zu diskutieren. LHStv & Verkehrslandesrätin Ingrid Felipe, aktuell Vorsitzende dieses Gremiums, erinnerte in ihrer Keynote an die gemeinsamen...

  • 18.10.18
Politik
Der Güterverkehr soll verstärkt auf die Schiene – "alternativlos" nennt das VP-LA Margreiter, die bayerische CSU schlägt derweil andere Töne an.

Rosenheimer CSU-Mandatarin sorgt mit BBT-Ideen für Wirbel in Tirol

Bayerische Wahlkampftöne zum Basistunnel-Zulauf seien "unnötig und entbehrlich", "die eindeutigen Fakten lassen sich nicht verleugnen". BAYERN/TIROL (red). Ein Brief der Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig an den deutschen Verkehrsminister erhitzt die Gemüter in Tirol. Ludwig habe "von Anfang an" "einen ergebnisoffenen Diskurs gefordert, da eine zweigleisige Neubaustrecke ein erheblicher Eingriff in die Landschaft unserer Region ist" und "verlässliche Verkehrsprognosen, die...

  • 24.09.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.