Belgien

Beiträge zum Thema Belgien

Die Bergrettung Oberes Drautal stand im Einsatz.

Urlauber kurz vor Mitternacht erfolgreich aus Pirkachklamm geborgen

Oberdrauburg: Vater und Tochter wurden in der Nacht aus der Pirkachklamm gerettet. OBERDRAUBURG. Ein 47-jähriger Belgier war am Samstag Abend mit seiner Tochter am Klettersteig in der Pirkachklamm unterwegs. Die beiden Urlauber wurden von starken Regenfällen überrascht und setzten gegen 21.30 Uhr einen Notruf ab. Einsatzkräfte der Bergrettung Oberes Drautal gelang es Vater und Tochter gegen 23.20 Uhr stark unterkühlt und völlig durchnässt zu bergen und ins Tal zu begleiten. Die beiden Urlauber...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
3

Fischamender Helden halfen nach Belgien-Flut.
Fischamender Helden halfen nach Belgien-Flut.

Ohne zu zögern, machten sich zwei Fischamender Feuerwehrmänner nach der katastrophalen Flut in Belgien mit dem Katastrophenhilfszug vom Land NÖ auf den Weg, um mit Booten nach Überlebenden zu suchen. Unter widrigsten Bedingungen halfen Michael Burger und Sigi Bayer den völlig überlasteten Kollegen nahe Lüttich. Profis mit viel Erfahrung. Die beiden Fischamender waren für den weiten Weg in das völlig verwüstete Gebiet in und um Thui nicht weit von der bekannten Formel1-Rennstrecke in Spa gut...

  • Schwechat
  • Stadtgemeinde Fischamend
Alexander Sitz (rechts im Bild) und weitere Feuerwehrkamaraden beim Katastropheneinsatz in Belgien.
4

Katastropheneinsatz
Alexander Sitz aus Waldenstein unterstützte die Belgier

Alexander Sitz war einer von 120 Niederösterreichern, die in Belgien im Katastropheneinsatz standen. WALDENSTEIN/BELGIEN. Der Waldensteiner Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Alexander Sitz bekam am Donnerstag den 15. Juli um 13 Uhr den Einsatzbefehl, zu seinem ersten Katastrophenauslandseinsatz anzutreten. Vier Stunden später machte er sich mit 119 weiteren Feuerwehrmitgliedern auf in die kleine Stadt nähe Lüttich, Belgien. Aufgrund des heftigen Starkregens war es dort zu katastrophalen...

  • Gmünd
  • Denise Mürwald
Andreas Zwölfer und Harald Blei machten sich auf den Weg ins Katastrophengebiet von Pepinster.

Flutkatastrophe
Zwei Feuerwehrleute aus Kautzen halfen in Belgien

Kautzener Feuerwehrleute antworten auf den Hilferuf der belgischen Regierung. KAUTZEN/PEPINSTER. Enorme Niederschläge führten in Belgien zu großflächigen Überflutungen. Tausende Menschen sind in ihren Häusern eingeschlossen. Die belgischen Behörden ersuchten die europäischen Partnerländer um Hilfe. 120 Feuerwehrleute aus ganz NÖ sind nach Belgien unterwegs, zwei davon aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya. Das Hilfeersuchen aus Belgien erreichte am Donnerstag der Vorwoche das österreichische...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Florian Wolfslehner und Andreas Koppler (FF St. Valentin), Bezirksfeuerwehrkomamndant-Stv. Josef Fuchsberger (FF Ernsthofen), Thomas Gunsch (FF Weistrach) und Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber (FF Euratsfeld)
6

Nach extremen Unwettern
Feuerwehrler aus Region Enns halfen in Belgien mit

Fünf Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Amstetten sind am Freitag früh mit insgesamt 120 niederösterreichischen Einsatzkräften der Feuerwehren in Belgien eingetroffen, um die lokalen Feuerwehren bei der Hochwasserkatastrophe zu unterstützen. REGION ENNS, BELGIEN. „Ihr Ziel war die Region rund um die Stadt Lüttich, genauer gesagt die Stadt Pepinster“, berichten Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber und sein Stellvertreter Josef Fuchsberger aus Ernsthofen. Weiters waren aus dem Bezirk...

  • Enns
  • Michael Losbichler
21

Hochwasser-Hilfe
Unsere Feuerwehrleute beim Hilfseinsatz in Belgien

BEZIRK GÄNSERNDORF/BELGIEN. Unwetter und Starkregen führten in Teilen Deutschlands, Belgiens und den Niederlanden zu einer extremen Hochwassersituation, in Belgien herrscht Ausnahmezustand, man forderte über die EU Unterstützung an. Auch Niederösterreich hilft: Das Modul FRB (Flood Rescue Boat) des Niederösterreichischen Katastrophenhilfsdienstes unterstützt  in Belgien. Aus dem Bezirk Gänserndorf wurde ein Fahrzeug mit einem Feuerwehrrettungsboot und sechs Mitgliedern entsandt. Die Kameraden...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Mistelbachs Helfer im Einsatz in Belgien.
5

Katastropheneinsatz
Drei Mistelbacher helfen in Belgien

BEZIRK MISTELBACH. In Katastropheneinsätzen sind sie derzeit mehr als getestet. Trotz der anstrengenden Zeit, die gerade nach dem Tornado in Tschechien und den Ausläufern in Schrattenberg hinter ihnen liegt, finden sie Motivation jetzt nach Belgien zu fahren. Claus Neubauer, Gerald Gail und Gerald Steyr sind bei dem internationalen Katastrophenhilfseinsatz in Belgien im Einsatz. Eindrucksvolle Schlagkraft Es wurden überschwemmte Gebäude nach vermissten oder verletzten Personen durchsucht sowie...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Im Katastrophengebiet in Belgien.
6

Im Katastrophengebiet
Amstettner Feuerwehrleute helfen in Belgien

Nach schweren Unwettern: Feuerwehrmitglieder aus Bezirk Amstetten helfen in Belgien. BEZIRK AMSTETTEN. Fünf Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Amstetten sind am Freitag früh mit insgesamt 120 niederösterreichischen Einsatzkräften der Feuerwehren in Belgien eingetroffen, um die lokalen Feuerwehren bei der Hochwasserkatastrophe zu unterstützen. „Das Ziel war die Region rund um die Stadt Lüttich, genauer gesagt die Stadt Pepinster“, berichten Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber (FF...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Florian Bacher mit Fidertraum
Video 2

Margarethen am Moos
Sportliches Duo reist zu den Olympischen Spielen nach Tokio (mit Video)

Florian Bacher trainiert mit Pferd Fidertraum im Reitsportzentrum in Margarethen für die Olympischen Spiele. Das Dream-Team reist bald nach Tokio.  MARGARETHEN/MOOS. Der österreichische Pferdesportler Florian Bacher trainierte eben noch mit seinem Pferd Fidertraum im Reitsportzentrum im Schlosspark in Margarethen am Moos. Nun geht die Reise nämlich zu den Olympischen Sommerspielen nach Tokio. Drei österreichische Dressurreiter treten im Team und im Einzelwettbewerb an. Reise nach Japan Bevor...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Im Waidhofner AFW rollt der Ball wieder
Aktion 4

Anpfiff
So feiern die Ybbstaler die Fußball-EM

Kicker, Sticker, Profis und ein Fußball-Pfarrer: So geht der Fußball-EM-Anpfiff im Ybbstal. YBBSTAL. Nach einer langen Corona-Pause darf Ybbstals Fußball-Pfarrer Hans Wurzer aus Opponitz endlich wieder sein Messgewand gegen ein Fußballtrikot tauschen. Und mit einem dreifachen "Halleluja" als Schlachtruf sein Team leiten. Doch auch am heimatlichen Opponitzer Sofa ist der Pfarrer Fußballfan. Und ist damit nicht der einzige Ybbstaler. Da drücken Ybbstaler Daumen 24 Nationen treten vom 11. Juni bis...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Deutschland und Österreich haben sich beide für die Europameisterschaft 2021 qualifiziert. In der K.o. Phase könnten die beiden Nationalteams aufeinandertreffen. Der ÖFB residiert während der Gruppenphase in Seefeld. Von hier aus reist man zu den Gruppenspielen nach Amsterdam und Bukarest.
Aktion 3

Vorbereitung auf die EM 2021
ÖFB und DFB trainieren in Seefeld

SEEFELD. Gleich zwei Nationalmannschaften trainieren im Rahmen des nächsten Großereignisses im europäischen Fußball in Seefeld. Um sich auf die Europameisterschaft 2021 vorzubereiten, kommen DFB und ÖFB in die Olympiaregion. Fußballfans freuen sichDer Deutsche Fußballbund reist in den Tagen nach Pfingsten an und trainiert bis voraussichtlich 6.6. in Seefeld. Grund dafür ist die Europameisterschaft 2021, die am 11.6. angepfiffen wird. Ab 8.6. schlägt dann der Österreichische Fußballbund seine...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Auf dem Balkon seiner Wohnung in Leuven: Der gebürtige Leobener Georg Tomitsch lebt seit 2018 in der belgischen Stadt, wo ihm vor allem unser knuspriges Schwarzbrot fehlt. Für August ist die Rückkehr in die Heimat geplant.
1 8

Auslandsleobener Georg Tomitsch
"Die Pandemie hat Heimweh aufkommen lassen"

Der Leobener Georg Tomitsch lebt seit zweieinhalb Jahren im belgischen Leuven, wo seine Lebensgefährtin das Doktorat macht. Für heuer ist die Rückkehr geplant. LEOBEN/LEUVEN (BEL). Leuven, zu Deutsch Löwen, ist eine belgische Stadt in der Region Flandern mit rund 102.000 Einwohnern. Von Leoben ist Leuven rund elf Autostunden beziehungsweise 1.036 Kilometer entfernt. Hier lebt seit August 2018 der gebürtige Leobener Georg Tomitsch, 41. Er folgte seiner Lebensgefährtin, die in Leuven ihr Doktorat...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
Schüler nehmen an dem internationalen 2-jährigen Projekt teil.
3

Mittelschule Lavamünd
Internationales Netzwerk auf digitalem Weg

Mit fünf Partnerschulen startet die Mittelschule Lavamünd in ein virtuelle "Erasmus+"-Projekt.  LAVAMÜND. Trotz der derzeitigen Situation stellt sich die Mittelschule (MS) Lavamünd der Herausforderung des respektvollen Umgangs und positiven Zusammenseins. Im Rahmen des "Erasmus+"-Projekts widmen sich Schüler aus Lavamünd, Belgien, Spanien, Deutschland und Bulgarien den Themen rund um unterschiedliche Sprachen, Religionen und Kulturen. Offenheit und Toleranz sollen dadurch über zwei Jahre...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Schülerinnen der 2AHW-Klasse mit den Projektbetreuerinnen Sylvia Joham und Andrea Hofer
3

HLW Wolfsberg
Schule startet "Erasmus+"-Umweltprojekt

Zum vierten Mal in Folge wurde für die HLW Wolfsberg ein internationales Schulaustauschprojekt genehmigt. WOLFSBERG. Im Rahmen des "Erasmus+"-Projekts "Our Planet – Our Future" setzt sich die HLW Wolfsberg gemeinsam mit Partnerschulen aus Belgien und Estland mit dem Thema Umweltschutz auseinander. In allen drei Schulen stehen besondere Schwerpunkte im Fokus, Ergebnisse werden laufend auf der europäischen Schulplattform "eTwinning" veröffentlicht. Schwerpunkte der SchulenAn der Wolfsberger HLW...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
2 27

Damals: 5 fache MOTO CROSS WELTMEISTER ROGER DE COSTA in SITTENDORF 1978, 1979, 1980,

Roger De Coster (* 28. August 1944 in Uccle, Belgien) ist ein ehemaliger belgischer Motocross-Fahrer und fünffacher Weltmeister. De Coster begann seine Profikarriere mit der tschechischen Firma ČZ in der Klasse bis 500 cm³. Nach dem Gewinn der belgischen Meisterschaft 1966 stieg er 1967 in die Weltmeisterschaft auf. Der erste Rennsieg folgte ein Jahr später. 1971 wechselte De Coster von ČZ zu Suzuki und holte zwischen 1971 und 1976 fünf von sechs möglichen Titeln in der 500er-Klasse. Nur 1974...

  • Mödling
  • Robert Rieger
Zukünftig gilt Maskenpflicht in geschlossenen Gondeln, der 1 Meter Sicherheitsabstand muss beim Anstellen eingehalten werden.
1 4

Maskenpflicht in Gondeln
Das sind die neuen Regeln für die Wintersaison

In unserem Corona-Ticker findest du nationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie. Allgemeine Fragen: Informations-Hotline 0800 555 621. Bei Verdacht auf Infektion: 1450. Aktuelle Zahlen des Gesundheitsministeriums. Aktuelle Zahlen 40.816 bestätigte Fälle; 8.372 aktive Fälle, 832 Neuinfektionen (Stand 24.09.2020, 11:00 Uhr) 31.661 Genesene, 783 Todesfälle; 1.507.782 durchgeführte Tests (Stand 24.09.2020, 11:00 Uhr) Die wichtigsten Corona-Nachrichten im Überblick: Belgien und Deutschland verhängen...

  • Adrian Langer
Deutschland erklärt Vorarlberg zum Risikogebiet

Reisewarnung nun auch aus Deutschland
Große Verunsicherung bei Pendlern

Belgien und Deutschland haben Vorarlberg als Coronavirus-Risikogebiet eingestuft Für die Bodenseeregion und insbesondere die vielen grenzüberschreitenden Pendler bedeutet das viele offene Fragen. Das Robert Koch-Institut hat Vorarlberg angesichts der hohen Anzahl an Neuinfektionen am Mittwochabend als Risikogebiet eingestuft. Kurz darauf verhängte das deutschen Außenministerium eine Reisewarnung in Deutschland. Wien gilt bereits seit 16. September als Risikogebiet. Einreisende aus Wien und...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
The Monotrol Kid live in Völs
Video 12

Grandioses Konzert in Völs
The Monotrol Kid - tolles Jubiläumskonzert "International" des Kulturkreis Völs

Es war ein sensationelles Konzert einer sympatischen Band mit großartiger Musik - das erste Konzert von "The Monotrol Kid" in Österreich. Der Kulturkreis Völs hat die vier belgischen Musiker - in ihrem Heimatland, Niederlande und Norddeutschland ein Geheimtipp für Americana - am vergangenen Freitag für ihr erstes Konzert in Österreich einladen können. Und die, die dabei waren,  waren der einhelligen Meinung - eine super Band. Die Musiker um den Frontman, Texter, Komponisten, Sänger und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Markus Köchle
Video 2

Jubiläumskonzerte 30 Jahre Kulturkreis Völs
"The Monotrol Kid" - Top Alternative Country/Americana Band aus Belgien in Völs

Der Kulturkreis Völs freut sich das zweite von vier Jubiläumskonzerten präsentieren zu können und hat dazu einen Geheimtipp aus Belgien für ihr erstes Konzert in Österreich engagiert: Konzert "International": The Monotrol Kid Alternative / Americana / Singer-Songwriter aus Belgien Veranstaltungszentrum Blaike Samstag, 28.02.2020 Beginn: 20:00 Uhr Eintritt: € 12 für Mitglieder / € 15 für Nichtmitglieder Einlass und Bar ab 19:00 Uhr Special: belgische Biere Sie gelten als Geheimtipp für Musik die...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Markus Köchle
Der Neo-Brauer Raf Toté weckt in den Wienern den Geschmack für original belgisches Bier.
1 4

"Prost" im 23. Bezirk
Belgier braut Bier in Liesing

Raf Toté beendete seine erfolgreiche berufliche Karriere, um seinen Traum zu verwirklichen – Bier zu brauen. LIESING. Was macht ein Mensch, der alles erreicht hat, aber mit seinem Leben nicht zufrieden ist? Er wendet sich dem Alkohol zu. Das darf man nicht falsch verstehen, denn damit traf Raf Toté eine goldrichtige Entscheidung. Der 44-Jährige hat Elektronik studiert. Als Marketer war er dann lange bei Microsoft beschäftigt und in ganz Europa unterwegs. Bis die Liebe ins Spiel kam. "Meine Frau...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger

Im Herzen ein Hofkirchner
Jan Baptist Verhaegen im 100. Lebensjahr verstorben

HOFKIRCHEN. Hunderte Menschen aus Hofkirchen und vielen weiteren Gemeinden des Mühlviertels kennen Jan Verhaegen aus Rotselaar in Belgien persönlich. Vor kurzem musste Bürgermeister Martin Raab die unerwartete Todesnachricht seines jahrzehntelangen Musikfreundes zur Kenntnis nehmen.  „Jan Verhaegen war ein leidenschaftlicher Freund der Hofkirchner, besuchte die Mühlviertler Gemeinde teilweise mehrere Male pro Jahr. Der Besuch des jährlichen Frühlingskonzertes der Musikkapelle mit seiner...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Offizielle Übergabe der Reliquie: Stadtpfarrer Markus Plöbst, Pater Ignace Baise und PGR-Vorsitzender Johannes Gsaxner (v.l.)

Reliquie für die Stadtpfarrkirche St. Xaver
Der Kirchenpatron "kommt" nach Leoben

LEOBEN, MAREDSOUS (BEL). Eine außergewöhnliche Gelegenheit ergab sich für die Stadtpfarre Leoben-St. Xaver: Aus der Hand von Pater Ignace Baise , Mönch des Klosters Maredsous in Belgien, erhielten Stadtpfarrer Markus Plöbst und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Johannes Gsaxner eine Reliquie (einen sterblichen Überrest) des Kirchenpatrons Franz Xaver. Die Reliquie wird in die Platte des Volksaltares, die aus reinem Ebenholz besteht, eingesetzt werden. „Es freut mich außerordentlich, dass diesen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Selbstverständlich wurde auch fleißig das Tanzbein geschwungen.
11

Besuch in Belgien
Eupener Tirolerfest unter Stubaier Patronanz

Bei der 39. Auflage des Eupener Tirolerfests am Wochenende machten die Stubaier Stimmung! STUBAI/EUPEN (tk). Am Eupener Werthplatz wird traditionell einmal im Jahr in Dirndl und Lederhosen gefeiert, wenn die gemeinnnützige Vereinigung "Lovos" zum Tirolerfest lädt. Das dreitägige Fest wird jedes Jahr von einer anderen Partnerregion unterstützt – nach 2002 und 2011 stand es heuer bereits zum dritten Mal unter Stubaier Patronanz. Mit viel Musik und guter Laune eingeheizt Daher machten sich Ende...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der Kastener Franz Ganser belegte in der Wertungsklasse "Feuerwehr-Marathon" den 2. Platz beim größten österreichischen Mountainbike- Rennen, der Salzkammergut-Trophy in Bad Goisern.
2

Salzkammergut-Trophy
Der Kastener Franz Ganser brillierte bei Sport-Event

ST.PETER (hed). Mit einer Zeit von 13 Stunden, 53 Minuten und 30 Sekunden über die längste Strecke des Bewerbes mit 210,2 Kilometern und 7.119 Höhenmetern belegte Franz Ganser in der Wertungsklasse "Feuerwehr-Marathon" den zweiten Platz beim größten österreichischen Mountainbike-Rennen, der Salzkammergut-Trophy in Bad Goisern. Ganser, der für die Feuerwehr Kasten startete, war damit bester Österreicher.  Sieger aus Belgien Der Sieger beim international besetzten Bewerb kommt aus Belgien. Die...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.