Berufsrettung

Beiträge zum Thema Berufsrettung

Glatteis: 250 Mal musste die Berufsrettung heute während der Morgenstunden ausrücken.

250 Einsätze der Rettung
Extreme Glätte in Wien führt zu Verletzungen und Unfällen

Die Temperaturen führten heute früh zu extrem glatten Straßen und Gehsteigen in Wien. Ab den frühen Morgenstunden kam es zu Notrufen und einer teilweisen Überlastung der Einsatzkräfte. WIEN. Innerhalb von sechs Stunden wurde am Mittwoch, 17.2., rund 250 Mal die Wiener Berufsrettung zu einem Sturz gerufen: Das extreme Glatteis führte dazu, dass sich viele Menschen am Weg zur Arbeit und in die Schule verletzten. Die Betroffenen erlitten zumeist Prellungen, einige wenige auch Knochenbrüche, teilt...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Durchschnittlich wartet man derzeit neun Sekunden, bis ein Anruf bei 144 entgegen genommen wird.
1

Wiener Berufsrettung
Stadtrechnungshof kritisiert lange Wartezeiten bei Notruf

Während der Großteil der 144-Notrufe sehr schnell entgegengenommen wird, gab es vereinzelt Wartezeiten von mehreren Minuten. Mehr Personal wurde bereits aufgenommen. WIEN. Jeder zweite Notruf an die Rettung wurde in Wien von Mai bis Juli 2019 in unter zehn Sekunden angenommen. Rund ein Drittel der Anrufe wurde nach bis zu 30 Sekunden beantwortet, weitere zehn Prozent dann im Zeitraum von einer halben Minuten bis einer Minute. Doch der Stadtrechungshof fand bei seiner Prüfung auch vereinzelt...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Bezirksvorsteher Gerald Bischof (v.l.) nahm gemeinsam mit dem Leiter der Berufsrettung, Rainer Gottwald, Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Wien Holding Geschäftsführerin Sigrid Oblak den Spatenstich vor.
1 4

Spatenstich in Liesing
Topmoderne Rettungsstation entsteht in der Seybelgasse 3

Der Spatenstich für die neue Rettungstation in Liesing ist erfolgt. Im Sommer 2022 werden die Teams von der Brunner Straße in die Seybelgasse übersiedeln. LIESING. Wer die Rettung braucht, braucht sie schnell. Glücklich, wer in Wien wohnt: Nur durchschnittlich acht bis zwölf Minuten dauert es, bis ein Team der Berufsrettung nach einem Notruf unter der Nummer 144 am Einsatzort eintrifft. Möglich macht das ein ausgeklügeltes System aus zwölf Rettungsstationen und sechs Standorten von...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Schwerer Arbeitsunfall in Favoriten: Die Berufsrettung Wien stabilisierte den Verletzten vor Ort und brachte ihn mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Krankenhaus.
1

Baustelle Triester Straße
Schwerer Arbeitsunfall in Favoriten

Gestern Nachmittag kam es auf einer Baustelle in Favoriten zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein Arbeiter ist von einem Baugerüst in die Tiefe gestürzt und wurde mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Krankenhaus gebracht FAVORITEN. Auf einer Baustelle in der Triester Straße stürzte am Montag, 7. Oktober, gegen 13 Uhr ein 31-Jähriger in die Tiefe. Kollegen wählten den Notruf, die Berufsrettung Wien rückte an. Der Mann wurde von der Berufsrettung Wien im Baustellenbereich notfallmedizinisch...

  • Wien
  • Favoriten
  • Kathrin Klemm
Mit 13 Einsatzfahrzeugen rückte Berufsfeuerwehr an. Nach rund einer Stunde war das Feuer im ehemaligen Einkaufszentrum gelöscht.
1

Brünner Straße
Ehemaliges Kaufhaus"Einkaufsspitz" in Flammen

Im leerstehenden Floridsdorfer "Einkaufsspitz" kam es zu einem Brand. Es wurde niemand verletzt. Die Ursache ist bislang nicht bekannt. FLORIDSDORF. Am Mittwochabend, 6. Februar, kam es im leerstehenden "Einkaufsspitz" an der Kreuzung Brünnerstraße/Angererstraße zu einem Brand. Das Feuer breitete sich nicht auf umliegende Gebäude aus. Die Berufsfeuerwehr rückte mit 14 Einsatzfahrzeugen an. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Brünner Straße und die Angererstraße im Einsatzbereich...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Kathrin Klemm
Eine 31-jährige PKW-Lenkerin krachte seitlich in den LKW.
2

Schwerer Verkehrsunfall in der Donaufelder Straße

Bei einem Zusammenstoß eines PKWs mit einem LKW wurde eine Autolenkerin schwer verletzt. DONAUSTADT. Die 31-jährige Lenkerin des Fahrzeugs ist am Dienstag gegen 14.30 Uhr mit ihrem Kleinwagen beim Abbiegen gegen einen LKW gekracht. Die Schwerverletzte musste vor Ort vom Notarzt und dem Sanitäter-Team der Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt und stabilisiert werden, um den Abtransport in ein Krankenhaus zu ermöglichen. Der leicht verletzte Lenker des LKW (59) wurde mit Unterstützung der...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Andreas Edler
1

Einsatz am Meidlinger Wiental

Die Berufsrettung Wien wurde am Mittwoch, 2.12, kurz nach 20.30 Uhr zu einem Einsatz beim Wienfluss auf Höhe Storchsteg in Meidling gerufen. Ein Mann (29) war bei einem Spaziergang im Wienfluss gestürzt. Aufgrund der Fuß- und Beinverletzungen konnte der Patient das Flussbett nicht mehr selbstständig verlassen. Passanten hörten seine Hilferufe und wählten den Notruf. Mann bereits unterkühlt Die Berufsrettung rückte mit Sanitätern der STEG (Seiltechnik-Einsatz-Gruppe) aus. Der bereits unterkühlte...

  • Wien
  • Meidling
  • Peter Ehrenberger
1 4

verspäteter Dank an die Polizei und Berufsrettung

Danke meinen Helfern! .. und es begab sich der 2.10.2014 Der Vormittag verlief nicht gerade berauschend aber ich dachte, ok ... ich als alter Osttiroler und Neo Stammersdorfer muss mich wohl an "weaner Stitten" der Bediensteten in der Verwaltung (Magistrat, Zimmer 2, Meldewesen; am Spitz, 21) gewöhnen. Der Abend sollte aber total anders ablaufen. Ich fuhr mit meiner Betreuerin mit der 31er nach Floridsdorfer Platz (Jonas), von dort mit der U6 gemütlich zu meiner Frau ins Krankenhaus Döbling. Am...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Jörg Leiter
10

Massenkarambolage auf Donauuferautobahn

Zehn Fahrzeuge waren involviert • 500 Kilogramm Fleisch auf Fahrbahn Die Bilder von der Massenkarambolage auf der Donauuferautobahn (A22) sind erschreckend. Laut Wiener Berufsfeuerwehr sind 13 Personen verletzt, drei davon schwer. Unfallursache nicht geklärt Die Ursache für den Serienunfall, der sich heute nachmittags auf der A22 bei der Floridsdorferbrücke ereignete, ist bis dato nicht geklärt. Zehn Fahrzeuge waren involviert. Das Ladegut eines Klein-LKW, 500 kg Fleisch, wurde auf der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
am Stützpunkt in Wien: Gerhard Schuster (Flugrettungssanitäter), Herbert Heissenberger  (Notarzt) und Robert Holzinger (Pilot)
100

Sie fliegen um Ihr Leben

Der Weinviertler Notarzthubschrauber C9 Egal ob Weihnachten, Silvester, Ostern, Sonn-oder Feiertag, der Rettungshubschrauber ist ganzjährig, täglich besetzt. Der vorwiegend für das gesamte Weinviertel zuständige gelbe ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 (C9) ist in Wien im 22.Bezirk am Gelände des ehemaligen “Flugfeld Aspern” stationiert. Geflogen wird im Sommer ab 06:00 Uhr morgens bis zum Sonnenuntergang, im Winter ist die Crew spätestens ab 07:00 Uhr einsatzbereit. Der C9 ist innerhalb...

  • Mistelbach
  • Ilse Reitner
Erich Schwingenschlögl (l.) mit Gerhard Blöschl.

Favoritner Fotograf

Erich Schwingenschlögl (Foto) und seine Kollegen der Favoritner Naturfreunde Fotogruppe stellen zeigen ihre Werke in der Rettungszentrale in der Radetzkystraße 1.

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.