Entschädigung

Beiträge zum Thema Entschädigung

Mittlerweile wurden 22 tote Schafe in drei Wochen aufgefunden – DNA-Ergebnis bestätigt Wolfsverdacht in Serfaus.
  4

Wolf riss Schafe
DNA-Ergebnis bestätigt Wolfsverdacht in Serfaus

SERFAUS. Die ersten DNA-Ergebnisse von den gerissenen Schafen in Serfaus bestätigen die Beteiligung eines Wolfs aus der italienischen Population. MEP Barbara Thaler/ BR Peter Raggl: “Der Wolf gefährdet unsere Almwirtschaft“. Wolf aus der italienischen Population 22 tote Schafe waren in Serfaus (Bezirk Landeck) im Zeitraum vom 18. Mai bis zum 5. Juni 2020 zu verzeichnen. „Die ersten Ergebnisse der DNA-Analyse liegen nun vor und bestätigen die Beteiligung eines Wolfs aus der italienischen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Agenturbetreiberin Alexa Ötzlinger hat eine Petition zur Entschädigung von Kleinunternehmen und Künstlern ins Leben gerufen.

Kein Gig, kein Geld
Rettungsschirm für Kleinunternehmer und Künstler gefordert

Alexa Ötzlinger ist Eigentümerin einer Künstleragentur. Nach der Bekanntgabe der Corona-Schutzmaßnahmen und der damit verbundenen Veranstaltungsabsagen hat die Unternehmerin die Initiative "Wir zählen mehr! EPUs statt Banken retten!" gegründet. Die Forderung: Ein Rettungschirm für Ein-Personen-Unternehmen, Kleinunternehmen und Kunst- und Kulturschaffende. HERNALS. Durch die Maßnahmen der Bundesregierung sind derzeit Veranstaltungen (Indoor ab 100 Personen, Outdoor ab 500 Personen) bis 3....

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Ab 25. Jänner 2020 erhalten einheimische Skifahrer bis zu 5,- Euro Zuschuss

Hungerburg
Nordkettenbahnen beteiligen sich an Parkgebühren

INNSBRUCK. Die hohen Parkgebühren auf den städtischen Parkplätzen am ehemaligen Spar-Markt und in der Gramartstraße auf der Hungerburg sorgen für rege Diskussionen bei den Gästen. Der Tageshöchstsatz beträgt hier 8,- Euro, die halbe Stunde kostet 1,- Euro. Die Innsbrucker Nordkettenbahnen reagieren ab 25. Jänner auf diese prekäre Situation. Serviceleistung"Wir können in die Preisgestaltung der Stadt im Rahmen der Parkraumbewirtschaftung nicht eingreifen. Wie bereits befürchtet, spüren wir...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Freiwillige Helfer leisten im Katastrophenfall Unbezahlbares. Das gilt auch für Selbständige und Vollerwerbsbauern. Auch sie sollten dafür entschädigt werden, so Landesrat Daniel Fellner.

Katastrophen-Einsätze
Landesrat Fellner fordert Ausweitung der Entschädigung bei Hilfseinsätzen

Freiwillige Helfer leisten im Katastrophenfall Unbezahlbares. Das gilt auch für Selbständige und Vollerwerbsbauern. Auch sie sollten dafür entschädigt werden, so Landesrat Daniel Fellner. KÄRNTEN. Katastrophen-Einsätze nehmen zu, wie man gerade kürzlich erst wieder gemerkt hat. Seit Juli dieses Jahres heben Mitglieder freiwilliger Feuerwehren und Ehrenamtliche bei Rettungs- und Katastrophenhilfe-Organisationen einen Rechtsanspruch auf Entgeltfortzahlung, wenn sie in der Arbeitszeit als...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Kinder und Jugendliche, die in Wiener Kinderheimen Opfer von Gewalt wurden, erhalten nun insgesamt 52 Millionen Euro Entschädigung. (Symbolfoto)
 2  3

Entschädigung
Missbrauchsopfer in Kinderheimen erhalten 52 Millionen Euro

Die Opfer von Gewalt in Wiener Kinderheimen erhalten 52 Millionen Euro Entschädigung seitens der Stadt Wien. WIEN. Auch wenn man die grausamen Taten mit keinem Geld der Welt wiedergutmachen kann, ist es doch ein großer Erfolg für die Opfer: 2.384 Betroffene, die zwischen 1945 und 1999 in Wiener Kinderheimen missbraucht wurden, erhalten nun insgesamt 52 Millionen Euro Entschädigung seitens der Stadt. „Es handelt sich hier um ein Kapitel in der Geschichte unserer Stadt, das nie hätte...

  • Wien
  • Conny Sellner
Ing. Thomas Schweigl, Obmann Stv. des LKV leitete die Diskussion.
  3

"Emotionen helfen uns nicht weiter"
Infoveranstaltung für Schafbauern

HATTING. Am 01.08.19 trafen sich Landwirte, Almbetreiber und Kammervertreter zu einer gemeinsamen Diskussion und Besprechung der Lage zum aktuellen Thema der Nutztierrisse in Tirol.   Die aktuelle LageViele Amtsträger und auch Bürgermeister der umliegenden Gemeinden besprachen zusammen mit über 100 Landwirten die Vorgehensweise und den aktuellen Stand was Risse durch Wolf, Bär, etc. betrifft. Anfangs wurde klargestellt dass nur Risse durch Bären, Wölfe und Luchse vom Land entschädigt werden,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Franz Hoinig

Wirtschaft & Interessensvertretung
Verkehrschaos infolge Straßenbau: Freiheitliche Wirtschaft fordert Schadenersatz für betroffene Unternehmer

Die Freiheitliche Wirtschaft kritisiert die Ablaufplanung der Straßenbaustellen Stadtplatz, Niedermarkt und Mühlengasse wegen der zeitgleichen Durchführung. KLOSTERNEUBURG. Der Klosterneuburger Franz Hoinig, Bezirksobmann der Freiheitlichen Wirtschaft: „Dadurch wurde das Geschäftszentrum von Klosterneuburg wirtschaftlich massiv beeinträchtigt. Einige am Stadtplatz ansässige Unternehmer müssen ihre Geschäfte aufgrund der Baustellensituation geschlossen halten, andere erwarten erhebliche...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Hebt das Flugzeug mit einer Verspätung von mindestens drei Stunden ab, besteht für Passagiere Anspruch auf Entschädigung.

Welche Rechte habe ich bei Flugverspätung und Gepäckverlust?

Bei Flugreisen kann ziemlich viel passieren. Welche Rechte habe ich bei Flugverspätung oder Gepäckverlust? Dieser Frage geht die WOCHE mit Konsumentenschützer Guido Zeilinger nach. Laut Statistik nehmen Flugverspätungen immer mehr zu. Ein Grund dafür ist, dass die Anzahl an Flugzeugen stetig steigt und daher der Flugverkehr besonders gut koordiniert werden muss. Grundsätzlich gilt: Egal warum, ich habe Anspruch auf Verpflegung und Übernachtung, wenn der Ersatzflug zwei Stunden verspätet ist....

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Ehemaliger Abgeordnetenkollege Andreas Brugger und Andrea Haselwanter-Schneider.

Missbrauchsvorfälle
Untreue als Argument gegen Verjährungsverzicht nicht ausreichend

TIROL. Im März diesen Jahres wurde abermals der Antrag auf Verjährungsverzicht, was die Entschädigung von Missbrauchsopfern in Tiroler Kinderheimen angeht, von der Landesregierung abgelehnt. Dies wurde mit möglicher "Untreue" des Landes argumentiert. Die Liste Fritz fragte beim Rechtsanwalt Dr. Andreas Brugger nach, wie es rechtlich wirklich steht. Mögliche Untreue mit Verzicht der VerjährungWürde das Land Tirol auf eine Verjährung der Missbrauchsanschuldigungen verzichten, könnten die Opfer...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Hitler-Haus
Republik geht in Berufung

BRAUNAU. Nachdem das Landesgericht Ried kürzlich der früheren Besitzerin des Hitler-Geburtshauses in Braunau Recht gab – ihr stehe eine Entschädigung in Höhe von 1,5 Millionen Euro zu und somit das fast Fünffache der bereits ausbezahlten 310.000 Euro – hat die Republik Österreich nun Rekurs gegen diesen Beschluss erhoben. Damit geht der Streit um die Enteignung weiter. Früherer Artikel: Hitlerhaus: Ehemalige Besitzerin bekommt Recht

  • Braunau
  • Barbara Ebner
 1

Hitlerhaus: Ehemalige Besitzerin bekommt Recht und könnte 1,5 Millionen erhalten

BRAUNAU (ebba). Der früheren Besitzerin des Hitler-Geburtshauses in Braunau könnte nun doch mehr Geld zustehen. 310.000 Euro hatte sie von der Republik Österreich bereits als Entschädigung für die Enteignung erhalten. Da ihr die Höhe des Schadensersatzes zu gering war, klagte sie. Das Landesgericht Ried gab ihr Recht. Nun soll sie beinah das Fünffache erhalten, nämlich 1,5 Millionen Euro. Das Urteil ist jedoch nicht rechtskräftig. Das Gericht hielt fest, dass das Haus mehr wert sei,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anzeige
Einfache Tipps – große Wirkung: Die Broschüren der AUVA finden Sie zum Download unter www.auva.at

Immer sicher mit der AUVA

Sicherheit und Gesundheit aller Versicherten sind die erklärten Ziele der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt AUVA – in der Ausbildung und im Berufsleben. Die Präventionsexperten der AUVA-Landesstelle Linz unterstützen Unternehmen in Oberösterreich überwiegend kostenlos, wenn es darum geht, die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu erhöhen. Egal, ob es zum Beispiel um die richtige ergonomische  Gestaltung von Arbeitsplätzen, das sichere Arbeiten mit Leitern oder um den Schutz vor...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Nach 100 Jahren ist der Wolf wieder in die heimischen Wälder zurückgekehrt.
  2

Wolfszonen: Afritzer Bürgermeister dagegen!

Wölfe kehren nach Österreich zurück. Landwirte und Touristiker befürchten Schäden. Nun werden Wolfszonen diskutiert. Offiziell leben derzeit etwa 20 Wölfe in Österreich (Quelle: WWF), neben einer bekannten Wolfsfamilie in Alentsteig (NÖ), gibt es regional vereinzelt Vorkommen von Tieren. Und die Population ist weiter wachsend. Landwirte befürchten Schäden Während vor allem Tierschützer der Rückkehr des Wildtieres in die heimischen Wälder positiv entgegenblickt, gibt es auch Skeptiker. Vor...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Manfred Hofinger fordert Entschädigungsleistungen für heimische Dürreopfer.

Hofinger fordert Entschädigungsleistung für heimische Dürreopfer

RIED. Das Innviertel war heuer ganz besonders stark von Dürre und Hitze betroffen. „Seit Mitte Juni hat es bei uns in großen Teilen des Bezirkes kaum geregnet. Das hat zu enormen  Ertrags- und Einnahmenausfälle in der Landwirtschaft geführt “, so Manfred Hofinger, Bauernbund-Abgeordneter. Die Hagelversicherung schätzt die Dürreschäden auf mindestens 210 Millionen Euro in Österreich, ein Drittel davon wurde allein in Oberösterreich gemeldet. „Vor allem Grünland- und Getreidebauern litten unter...

  • Ried
  • Anja Kremser
Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer und Peter Hanke, Wirtschaftsstadtrat. (v.li.)
 1   4

U-Bahn-Bau: Soforthilfe für Wiener Unternehmen

"Rasch, unbürokratisch und effizient" sollen Unternehmer entschädigt werden, wenn sie vom Bau der neuen U-Bahn betroffen sind. Von Karl Pufler und Yvonne Brandstetter WIEN. Nicht mehr lange, dann geht es richtig los mit dem Bau der neuen U-Bahn. Doch während sich viele auf die neuen Routen freuen, herrscht bei Geschäftstreibenden Sorge um Umsatzverluste während der Bauarbeiten. Aus diesem Grund präsentierten die Stadt Wien, die Wirtschaftsagentur Wien und die Wirtschaftskammer Wien ein...

  • Wien
  • Penzing
  • Yvonne Brandstetter
"Der Wolf ist keine reißende Bestie noch Kuscheltier", mahnt der WWF. (Symbolbild)

Wolf: Weder reißende Bestie noch Kuscheltier, mahnt WWF

Der WWF fordert bezüglich des Themas Wolf, dass wieder Sachlichkeit einkehrt und die "negative Stimmungsmache einzelner Interessenvertreter" aufhört. "Der Wolf ist weder reißende Bestie noch Kuscheltier, sondern eine EU-weit streng geschützte Art", betont WWF-Artenschutz-Experte Arno Aschauer. TIROL. Mit den jüngsten Aussagen der Landwirtschaftskammer Niederösterreich werden "Ur-Ängste" bedient, kritisiert Aschauer. Doch besser wäre es, "international bewährte Lösungen auch in Österreich"...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
SP-Stadtrat Harald Wimmer brachte die Resolution als Dringlichkeitsantrag ein.

SP-Forderung: Arbeitsrechtliche Absicherung von freiwilligen Helfern

Resolution wurde in Ausschuss verwiesen. TULLN / BEZIRK / NÖ. "Die Wetterkapriolen der vergangenen Monate zeigen, wie wichtig und unverzichtbar die freiwilligen Helfer von Feuerwehren, Rettungsorganisationen und anderer Katastrophenschutzorganisationen sind. Die Zivilgesellschaft ist auf deren Einsatzbereitschaft angewiesen und daher ist es höchst an der Zeit, diese Einsatzbereitschaft auf ein rechtlich abgesichertes Niveau zu heben", heißt es in der Resolution, die im Rahmen der in Tulln...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Gregor Wallner, Mike Ohlwein, Melitta Linzberger, Andreas Spanring.

Wahlbeisitzer bekommen Stunden-Entschädigung

Freiheitliche Forderung nach zwei Ablehnungen endlich angenommen. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Zweimal abgelehnt und letztendlich doch dafür – von einem langen, zähen Ringen um eine Aufwandsentschädigung für die Beisitzer bei Wahlen spricht FP-Gemeinderat Andreas Spanring. Bereits im Mai 2016 stellte er die Forderung, dass Wahlbeisitzer einer Sprengelwahlbehörde für ihre Arbeit an Wahltagen entsprechend entschädigt werden sollen, nämlich anstatt der knapp 8 Euro für einen Tag, sollen die Personen 10...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bei der nächsten Gemeinderatssitzung in Traismauer wird der Dringlichkeitsantrag zur Entschädigung der Innenstadtbetriebe diskutiert.

Bürgerliste kündigt Dringlichkeitsantrag auf Erhöhung der Wirtschaftsförderungsmittel an

TRAISMAUER (pa). Die Bürgerliste MIT fordert einen Ausgleich des Umsatzrückganges, der den Innenstadtbetrieben während der Zeit der Bau- und Grabungsarbeiten für die Heizwerkleitungen entstanden ist, sowie die Rückerstattung der Kommunalsteuer aus diesen Monaten. Bürgermeister Pfeffer hat dazu angekündigt, dass er diese Entschädigung primär über den Existenzsicherungsfonds der Wirtschaftskammer leisten möchte. Er ist diesbezüglich schon mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Martin Kislinger, Bezirksobmann des Bäuerlichen Waldbesitzerverbands (kurz BWV), beim Informationsabend über die Sturmschäden im Gasthaus Kubing in Schardenberg.
 1   4

Nach Sturm: 1500 Euro für einen Hektar Schaden

Betroffene Waldbesitzer erhalten eine Beihilfe zur Aufarbeitung. Sie sollen aber erst Mitte Oktober mit der Sturm-Aufarbeitung beginnen. SCHARDENBERG (ska). Es wird eine Katastrophenentschädigung für erhöhten Einsatz zur Aufarbeitung des Schadholzes geben, verkündete Forstdienstleiter Hans-Peter Haferlbauer am Mittwoch, 30. August. Forstdienst und Bezirksbauernkammer hatten zum Informationsabend geladen, um die vom schweren Sturm am 18. August betroffenen Waldbesitzer über die nächsten Schritte...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Der späte Frost hat Obstbauer Alois Scharnböck aus Schardenberg den Großteil seiner Marillen gekostet.
  6

Ein "blaues Auge" für Schärdings Obstbauern

Das frostige Wetter der vergangenen beiden Wochen macht Schärdinger Obstbauern schwer zu schaffen. BEZIRK (ebd). Bereits das zweite Jahr in Folge erwischte das späte Winterwetter den Schardenberger Obstbauer Alois Scharnböck mit voller Wucht. "Das ist bitter, weil es schon das zweite Jahr in Folge ist", beklagt Alois Scharnböck. "Schuld daran war der Strahlungsfrost, der laut Scharnböck an zwei Tagen herrschte. "Stark betroffen sind die Marillen. Ein Großteil davon ist kaputt", so der Landwirt...

  • Schärding
  • David Ebner
Wie hier in Kukmirn fror Ende April 2016 fast die ganze Obst- und Weinernte im Südburgenland ab. Bund und Land schnürten ein Hilfspaket.

Frostschäden: Rund 1.000 Anträge auf Entschädigung

Auszahlung im Obstbau schon fast abgeschlossen, Weinbau folgt im Frühjahr Für die meisten der heimischen Obstbaubetriebe, die Ende April 2016 durch den Spätfrost schwere Einbußen erlitten haben, ist zumindest die finanzielle Abfederung vollzogen. "Rund 100 Anträge auf Entschädigung sind eingetroffen, in 83 Fällen wurden die Mittel bereits ausgezahlt", gab Agrarlandesrätin Verena Dunst bekannt. Rund eine Million Euro stellen Bund und Land bereit. Davon gehen 432.000 Euro an Obstbaubetriebe in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Verena Dunst: "Bund und Land stellen je fünf Millionen Euro zur Verfügung."

Frost-Entschädigungen: Land beginnt Auszahlung

Die Landesregierung hat mit der Auszahlung von Frostentschädigungen für Landwirtschaftsbetriebe begonnen, berichtet Agrarlandesrätin Verena Dunst. Bund und Land stellen jeweils über fünf Millionen Euro bereit. Rund 100 Obstbau- und 900 Weinbaubetriebe im Burgenland waren von den Spätfrösten Ende April 2016 betroffen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Spätfrost Ende April hat im Obstbau und im Weinbau massive Ernteausfälle verursacht.

Frost-Entschädigungen werden demnächst ausbezahlt

Die Entschädigungen, die frostgeschädigten Obstbaubetrieben für ihre Ernteausfälle 2016 zuerkannt wurden, sollen in den ersten beiden Jännerwochen des Jahres 2017 ausbezahlt werden. Das teilte Agrarlandesrätin Verena Dunst mit. Bund und Länder stellen zusammen 1,1 Millionen Euro für Obstbaubetriebe und vier Millionen Euro für Weinbaubetriebe bereit. Die Entschädigungen für frostbedingte Ernteausfälle im Weinbau werden laut Dunst bis März ausbezahlt.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.