Güterweg

Beiträge zum Thema Güterweg

Sanierung Güterweg
Sanierung Güterweg Hoferhügel (Bergernstraße/Bergern)

Im Vorjahr wurde bereits der nördliche obere Teil des Güterweges Hoferhügel im Zuge des Wasserleitungsbaus saniert. Doch auch weiter südlich war dieser Straßenabschnitt aufgrund der unzähligen Künetten sowie des teils sehr alten Straßenbelages bereits stark beschädigt. Es freut uns sehr, dass nun ein weiterer großer Teil dieses Güterweges gemeinsam mit dem Wegeerhaltungsverband Hausruckviertel kostengünstig saniert werden konnte. Eine Etappe des Güterweges Hoferhügel (westl. Teil...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
Der Güterweg Schattberg in Maria Alm wird neu gebaut. Am Foto: Herbert Schwaiger (Obmann Genossenschaft) , Julia Madlmayr (Bauleiterin Pinzgau) und LR Josef Schwaiger
Aktion 5

Maria Alm
Neue Güterwege zur sicheren Erschließung für 14 Bauernhöfe

Neue Güterwege in Maria Alm sollen eine sichere Erschließung für 14 Bauernhöfe sowie eine zeitgemäße Bewirtschaftung ermöglichen. MARIA ALM. Die Güterwege Schattberg und Obersonnberg in Maria Alm sind in die Jahre gekommen. Jetzt werden sie neu errichtet.  Fahrbahn, Entwässerung und Unterbau müssen vollständig erneuert werden, teilweise sind auch die Kurven zu eng. „Den Landwirten am Schattberg und Obersonnberg ermöglichen wir damit eine dem Stand der Zeit entsprechende Zufahrt und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Die Feuerwehr Riedlingsdorf, Rotes Kreuz und Polizei waren nach einem Verkehrsunfall im Einsatz.
12

Verkehrsunfall bei Riedlingsdorf
Pkw in Straßengraben geschleudert

Die Feuerwehr Riedlingsdorf rückte zu einem Verkehrsunfall zwischen Riedlingsdorf und Buchschachen aus. RIEDLINGSDORF. Zu einem Verkehrsunfall kam es am 18.12.2020 kurz vor 15 Uhr auf dem Güterweg zwischen Riedlingsdorf und Buchschachen. Ein junger Lenker kam am Nachmittag in einer Kurve von der nassen Fahrbahn ab und wurde in den Straßengraben geschleudert. Ein LKW Fahrer, der zum Unfallort hinzu gekommen ist, konnte schnell den Notruf absetzen und erste Hilfe leisten. Notarzt, Rettung und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Ein Fremder findet nur mit Mühe die Reinersdorfer Bergen. Es gibt nämlich auf der Straße von Heiligenbrunn nach Großmürbisch bei der Abzweigung keine Hinweistafel dorthin.
5

Fehlender Wegweiser
Wer findet wie nach Reinersdorf-Bergen?

Einen "sonderbar verschwiegenen Ortsteil" nennt Bezirksblatt-Leser Helmut Deutsch die Reinersdorfer Bergen, die rund einen Kilometer vom Ort entfernt liegen. "Es gibt nämlich keine einzige Hinweistafel auf der Straße von Heiligenbrunn nach Großmürbisch, die zu den dortigen rund 20 Häusern und ihren über 30 Einwohnern weist. Auch im amtlichen Gebrauch gibt es den Namen Reinersdorf-Bergen nicht", moniert Deutsch. Die einzigen Hinweisschilder gibt es in Glasing und im Dorf Reinersdorf selbst....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2

Wasserversorgung
Wasserversorgung ausgebaut und Güterweg generalsaniert

Mit der Verlegung der Ortswasserleitung nach Bergern ist das Wasserleitungsnetz in Wallern zu 98% ausgebaut. Nur mehr wenige Häuser sind auf Grund ihrer großen Entfernung zum bestehenden Netz nicht Teil der öffentlichen Wasserversorgung. Mit dem Ausbau ist für entsprechende Qualität und Quantität gesorgt und eventuell auftretende Beeinträchtigungen oder Wassermangel gehören der Vergangenheit an. In guter Zusammenarbeit mit dem WEV (Wegeerhaltungsverband) konnten Bürgermeister Franz Kieslinger...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach

Unfall
Bei Zusammenstoß aus Traktor geschleudert

Die tiefstehende Sonne dürfte den Autofahrer geblendet haben und er prallte gegen den Traktor. MARIA SCHMOLLN. Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 22. November 2020 gegen 15:45 Uhr mit einem Pkw in Maria Schmolln auf dem Güterweg Schweigertsreith von Schweigertsreith kommend in Fahrtrichtung Ortschaft Haslau, L1039. Ihn dürfte die tiefstehende Abendsonne geblendet haben und er kollidierte mit einem 67-Jährigen aus dem Bezirk Braunau, der ihm mit seinem Traktor auf dem Güterweg...

  • Braunau
  • Sandra Kaiser
In der Marktgemeinde Fieberbrunn wurde das heurige Straßenbauprogramm trotz Corona durchgezogen.

Fieberbrunn - Straßenbauprogramm
Fieberbrunner Wege und Straßen in neuer Qualität

FIEBERBRUNN (red.). Trotz Corona konnte das geplante Fieberbrunner Straßenbauprogramm ausgeführt werden. "Speziell im Güterwegbereich wurden wieder viele Laufmeter Straße erneuert und saniert", wird seitens der Gemeindeverantwortlichen in der Ortszeitung berichtet. Im Bereich Bärfeld wurde von Lidl bis Edenhausen und Hansern die Straße asphaltiert (Vorarbeiten bereits 2019, Anm.). Drainagen und Entwässerungen sowie zwei Brücken kamen noch hinzu. Am Lauchseeweg wurde die Koidau-Brücke...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Sanierter Kühbergweg; Wirtschaftshofleiter Jürgen Stundner, Geologe Müller, Norbert Weidinger (Wirtschaftshof), Bereichsleiter Roland Dewisch, Bauleiter Andreas Hirtl (Porr), Stefan Fritz und Roland Stöger, STR Werner Stöberl

Stadt Krerms
Nach Unwetterschaden: Kühbergweg saniert

Güterweg in Alt-Rehberg ist wieder sicher befahrbar KREMS. Schwere Unwetter hatten Ende August dazu geführt, dass in einem steilen Teilstück des Kühbergwegs eine Steilböschung über eine Länge von 20 Metern abrutschte. Der Weg, der Richtung Waldhof und Egelsee führt, musste gesperrt werden. Stützmauer errichtet Nach geotechnischen Untersuchungen folgte die Sanierung. Es wurde eine Stahlbeton-Stützmauer errichtet, die auf einem tiefer gelegenen Felsen verankert wurde, sowie eine Drainage zur...

  • Krems
  • Doris Necker
Bürgermeister Andreas Fenster mit seinem Vize Christoph Leitner.

65 km Güterwege
Jetzt kommt ordentliche Zufahrt

DIMBACH. Das Güterwegnetz in der Gemeinde Dimbach hat die beachtliche Länge von 65 km. Jetzt wurden die letzten Meter des Güterweg-Ausbaus in Angriff genommen. „Das Güterweg-Projekt Zufahrt Unterhornberger hat eine Länge von 460 m. Die Baukosten betragen rund 150.000 Euro. An diesen Baukosten beteiligen sich auch die drei Anrainer“, informieren Bürgermeister Andreas Fenster und Vizebürgermeister und Ortsbauernobmann Christoph Leitner. Die Fertigstellung ist für Herbst 2021 geplant. Andreas...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Bei dem 53-Jährigen wurde im Krankenhaus Braunau ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von 2,22 Promille ergab.

Polizeimeldung Bezirk Braunau
Alkolenker verursachte Verkehrsunfall

WENG. Ein 40-jähriger deutscher Staatsbürger aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung war am 4. November gegen 12 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Altheimer Landesstraße in Richtung Braunau unterwegs. Im Gemeindegebiet von Weng fiel dem Fahrer ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug auf: Dieses wurde von einem 53-jährigen Ungarn gelenkt, der sein Fahrzeug immer mehr in Richtung Fahrbahnmitte bis hin zum linken Fahrbahnrand lenkte. Der 40-Jährige lenkte an den äußerst rechten Fahrbahnrand, konnte allerdings...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Stadtfeuerwehr Oberwart musste einen Lieferwagen bergen.
8

Stadtfeuerwehr Oberwart
Lieferwagen in Waldstück in Graben gerutscht

Die Stadtfeuerwehr Oberwart rückte zu einer Fahrzeugbergung aus. OBERWART. Am Donnerstag, 29.10.2020, wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einer Fahrzeugbergung auf dem Güterweg Richtung Buchschachen alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Oberwart rückte mit ELF, SRF und KRF zum technischen Einsatz aus. Am Einsatzort musste ein Lieferwagen mittels Kran des SRF (Schweres Rüstfarhrzeug) und Seilwinde des KRF (Klein Rüstfahrzeug) aus seiner misslichen Lage befreit werden. Nach ca. einer Stunde konnte die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Erfreut: Landesrat Martin Gruber, Wegobmann Christian Wappis, Bürgermeisterin Marika Lagger-Pöllinger, Bauleiter Oliver Dienesch und Mitgliedern der Bringungsgemeinschaft.
2

Millstatt, Lendorf
Wegesanierung erfolgreich abgeschlossen

In den Gemeinden Lendorf und Millstatt wurden zwei Bauprojekte im ländlichen Wegenetz abgeschlossen und feierlich eröffnet. OBERKÄRNTEN. In Lendorf wurde der Güterweg Lendorf-Mitterberg-Hühnersberg auf 900 Metern ausgebaut und asphaltiert.  Der Weg ist die Verbindung zwischen dem Talboden und dem Hühnersberg. Entsprechend groß ist das Verkehrsaufkommen, weshalb während der Bauarbeiten eine Umleitung und teilweise auch eine Sperre notwendig war. Im Rahmen der Arbeiten am relativ steilen Weg...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Landesrat Martin Gruber kündigt die Sanierung eines sechs Kilometer langen Güterweges in der Lesachtaler Ortschaft Nostra an.

Sanierung
2,4 Millionen Euro für Güterweg im Lesachtal

Positive Nachricht nach der heutigen Sitzung der Kärntner Landesregierung: Im Spätsommer beginnt die Sanierung eines sechs Kilometer langen Güterweges in der Lesachtaler Ortschaft Nostra. LESACHTAL. „Intakte und sichere Verkehrsverbindungen im ländlichen Raum sind für die Mobilität und die Lebensqualität der dort lebenden Bevölkerung unerlässlich“, sagte Landesrat und Agrarreferent Martin Gruber (ÖVP) nach der heutigen Regierungssitzung. Das Land Kärnten investiert heuer knapp elf Millionen...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Straßensanierung in Götzwang: Der Güterweg Dechantmühle soll bis Ende November rundumerneuert werden.

Mobil im Bezirk Scheibbs
Güterweg in Götzwang wird rundum erneuert

Der Güterweg Dechantmühle in Steinakirchen am Forst soll bis Ende November generalsaniert werden. STEINAKIRCHEN. Im Rahmen der Güterwegerhaltung wird zur Zeit der Güterweg Dechantmühle in Götzwang ausgehend von der Kreuzung mit der Gemeindestraße (ehemalige Landesstraße) über die "Kronister Kapelle" bis zur Gemeindegrenze Wang inklusive einiger Hauszufahrten generalsaniert. Nach längerer Planungsphase und langwierigen Verhandlungen aufgrund der Finanzierung konnte im September mit dem Bau des...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Von links: Gemeindevorstand Franz Punz, Walter Kada (Besitzer des Anwesens Pfeningmühle), Vizebürgermeisterin Nicole Friesenecker, Gemeindevorstand Stefan Klambauer und Bauauschuss-Obmann Siegfried Preinfalk.

INFRASTRUKTUR
Güterweg Pfeningmühle wurde generalsaniert

GRÜNBACH. Im Laufe des heurigen Jahres konnten in Grünbach zwei wichtige Güterweg-Projekte abgeschlossen werden. Der Güterweg Pfeningmühle in Heinrichschlag und der Güterweg Neumühle in Helbetschlag wurden komplett generalsaniert. Der Güterwege-Erhaltungsverband führt solche Bauarbeiten im Auftrag der Gemeinden durch. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Landes Oberösterreich und mit kräftiger finanzieller Beteiligung der Gemeinde. Aus Archivaufzeichnungen geht hervor, dass diese beiden...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Ein Alkolenker stützte heute in Weißbach ab. Er und drei weitere Insaßen wurden dabei verletzt.

Polizeimeldung
Vier Verletzte nach Absturz mit Auto

In der Nacht auf Freitag stürzte ein Auto in Weißbach einen Abhang hinunter und überschlug sich mehrmals. Vier Personen wurden verletzt, der Lenker (32) war alkoholisiert. WEISSBACH. Am 16. August kam der Lenker eines Pick-Ups auf einem beschrankten Güterweg im Gemeindegebiet von Weißbach in einer Kehre von der Straße ab. Mehrfach überschlagen Das Auto stürzte den Hang hinunter und überschlug sich dabei mehrmals. Schließlich kam es erneut auf dem Güterweg auf den Reifen zum Stehen. Der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Mit 1,36 Promille unterwegs
Alkolenker kracht bei Königwiesen in Baum

Betrunken und vermutlich viel zu schnell war ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Perg auf einem Güterwegs in Königswiesen unterwegs. Die Alkofahrt endete an einem Baum.  KÖNIGSWIESEN. Der 19-Jährige Autofahrer war am 19. Juli gegen 19.25 Uhr auf dem Güterwegs Helmannschlag unterwegs, als er, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Auto verlor. Der Mann krachte gegen einen Baum und wurde dabei verletzt. Ein Alkotest zeigte, dass der 19-Jährige 1,36 Promille im Blut...

  • Freistadt
  • Petra Höllbacher
Nach der Fertigstellung: Hannes Tormann (Fa. Porr), Bgm. Kurt Wagner (Wörterberg), Bgm. Andreas Grandits (Stinatz) und Thomas Paul (Bauzentrum Süd).

Güterweg
Straße zwischen Stinatz und Wörterberg erneuert

Zwischen den Gemeinden Stinatz und Wörterberg ist ein 260 Meter langer Güterweg saniert worden. Der Wörterberger Straßenanteil umfasst 180 Meter, der Stinatzer 80 Meter. Der Landes-Straßenbau war für das Fräsen und das Auftragen der oberen Tragschicht verantwortlich, die Firma Porr aus Stegersbach für die Asphaltierungsarbeiten. Die Gesamtkosten betrugen 34.000 Euro und wurden zur Hälfte vom Land Burgenland übernommen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Lenker musste mittels Hubschrauber ins UKH Salzburg gebracht werden.

Polizeimeldung
In Leogang stürzte ein LKW ab - Fahrer im UKH Salzburg

Gestern, am 23. Mai 2019, fuhr ein 41-jähriger Ungar mit einem LKW auf einem Güterweg in Leogang talwärts, bis er 15 Meter tief abrutschte. LEOGANG. Der Mann kam auf einer Seehöhe von 1.200 Meter aus bisher unbekannten Umständen rechts vom Güterweg ab. Der mit Altöl beladene Tank-LKW kippte an der Böschung auf die rechte Seite, touchierte eine Buche und rutschte ca. 15 Meter talwärts. Jäger holten Hilfe herbei Vorbeifahrende Jäger entdeckten den abgestürzten Lkw sowie den neben dem Lkw...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Ein Mann war am Montag auf einem Forstweg in Uttendorf mit der Schneeräumung beschäftigt. Er stürzte mit seinem Radlader ab und überschlug sich mehrmals. Der Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

Uttendorf
Arbeiter mit Radlader abgestürzt und mehrmals überschlagen

Am Montagnachmittag kam es in Uttendorf zu einem Arbeitsunfall, bei dem ein 56-Jähriger unbestimmten Grades verletzt wurde.  UTTENDORF. Am 18. März befreite ein 56-Jähriger mit einem Radlader einen Forst- und Güterweg von Schnee. Auf etwa 1.500 Metern sackte der Radlader im Schnee ab und stürzte etwa 15 Meter einen Abhang hinunter. Dabei überschlug er sich mehrmals.  Rettungshubschrauber  Der Mann konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Er rief telefonisch um Hilfe und kletterte...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
In St. Johann kam es zu einem Hangrutsch. Ein Teil des Güterweges "Helmberg" stürzte in die Tiefe.

St. Johann
Hangrutsch am Güterweg "Helmberg"

Am späten Donnerstagabend wurde bekannt, dass durch einen Hangrutsch ein Teil des Güterweges "Helmberg" in die Tiefe gestürzt war.  ST. JOHANN. Am 7. März 2019 wurde Erdreich samt dem Straßenabschnitt in die Tiefe gerissen. Der Güterweg dient als Zufahrtsstraße für zwei Bauernhöfe sowie ein Einfamilienhaus. Niemand verletzt Laut ersten Ermittlungen kam bei dem Hangrutsch niemand zu Schaden. Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann im Pongau war mit 25 Mann vor Ort. Stefan Seiwald, Bürgermeister der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Johanna Grießer
Auf einem Güterweg zwischen Kittsee und Pama war der junge Mann mit 145 km/h unterwegs.

Raser in Kittsee
Mit 145 km/h und Probeschein auf Güterweg

KITTSEE (ft). Am 19. Februar wurde ein 19-jähriger Bursche aus dem Bezirk Neusiedl am See mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf einem Güterweg zwischen Kittsee und Pama erwischt, wo laut Verordnung eine maximale Geschwindigkeit von 70 km/h erlaubt ist. Der junge Mann wurde von der Polizei mit einer Geschwindigkeit von 145 km/h gemessen, wie diese in einer Aussendung mitteilte. Er habe zudem nur einen Probeführerschein mitgeführt. "Er gab zu, schnell gefahren zu sein, aber warum, konnte er...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Franz Tscheinig
Eine Frau und ihr Sohn wurden verletzt ins LKH Schärding gebracht.

Unfall
Verkehrsunfall in Wernstein forderte zwei Verletzte

WERNSTEIN (ebd). Ein 80-Jähriger aus dem Bezirk Schärding lenkte laut Polizei am 31. Jänner gegen 9:45 Uhr seinen Pkw im Gemeindegebiet von Wernstein von einem Güterweg nach links in die Schärdingerstraße. Dabei übersah dieser offenbar den herannahenden Pkw einer 53-Jährigen aus dem Bezirk. Es kam zu einem rechtwinkeligen Zusammenstoß und der Pkw Frau prallte in der Folge links neben der Fahrbahn in einen Gartenzaun. Sie und ihr 28-jähriger Sohn, der am Beifahrersitz saß, wurden mit...

  • Schärding
  • David Ebner
Nach der Sanierung: Jagdausschuss-Obmann Willibald Fandl (links) und Stellvertreter Jürgen Schober.

Jagdausschuss wurde tätig
Limbacher Heizwerkstraße ist saniert

Die ehemals geschotterte Heizwerkstraße in Limbach, die nach Niederschlägen immer wieder ausgeschwemmt wurde, ist nun saniert. "Weil die Gemeinde Kukmirn nicht tätig wurde, hat der Limbacher Jagdausschuss die Initiative ergriffen und die Straße asphaltiert bzw. mit einer Spritzdecke versehen", berichten Jagdausschuss-Obmann Willibald Fandl und sein Stellvertreter Jürgen Schober. Die Sanierung werde vom Land mit 55 Prozent subventioniert. "Jetzt kann die Straße auch nach einem Gewitter oder nach...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.