Gemeindepaket

Beiträge zum Thema Gemeindepaket

Im Rahmen des ersten Gemeindepakets wurden 774,2 Mio. Euro an 1.776 Gemeinden bisher ausbezahlt.
Aktion 3

Zwei Gemeindepakete
So viel Geld fließt an jedes Bundesland

Die Gemeinden haben aufgrund der reduzierten Steuereinnahmen massiv unter der Coronapandemie gelitten. Mit zwei Gemeindenpaketen hat der Bund inzwischen den Kommunen finanziell ausgeholfen.  ÖSTERREICH. Mit dem ersten Gemeindepaket, der sogenannten „Gemeindemilliarde“, wurde die Finanzierung der dringend erforderlichen Investitionen der Gemeinden sichergestellt. Bis Ende August 2021 wurden von den insgesamt zur Verfügung stehenden Bundesmitteln bereits mehr als drei Viertel, konkret 774,2 Mio....

  • Adrian Langer
NAbg. Joachim Schnabel besuchte Bgm. Erwin Dirnberger im neuen Gemeindeamt.

Abgeordneten-Tour
Acht weststeirische Gemeinden besucht

Der ÖVP-NAbg. Joachim Schnabel, der auch für den Bezirk Voitsberg zuständig ist, besuchte Bürgermeister und ÖVP-Gemeindeobleute im Bezirk. SÖDING-ST. JOHANN. NAbg. Joachim Schnabel startete seine Gemeindetour im neuen Gemeindeamt von Söding-St. Johann und besprach mit Bgm. Erwin Dirnberger zahlreiche Themen. "Der Austausch mit meinen Kolleginnen und Kollegen in den Gemeinden ist mir sehr wichtig, denn sie wissen genau, wo die Herausforderungen in der Region liegen. Ihre Anliegen werden ich in...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
 Johann Heisz, Nikolaus Berlakovich, Christian Sagartz, Rudolf Geißler, Bernhard Leidl

Gemeindepaket der Bundesregierung
671.598,82 Euro für Oberpullendorf

Oberpullendorf hat von den finanziellen Gemeindepaketen der Bundesregierung profitiert und kann damit die Sanierung der Neuen Mittelschule umsetzen. OBERPULLENDORF. Vor kurzem besuchte Landesparteiobmann Christian Sagartz die Stadt Oberpullendorf. Von der Bundesregierung wurden im Zuge der Corona Pandemie zur Förderung von Investitionen in Gemeinden finanzielle Gemeindepakete zur Verfügung gestellt. Die Gemeinde Oberpullendorf erhielt insgesamt 671.598,82 Euro.  Unterstützung der heimischen...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Die Feuerwehreinsatzzentrale in Deutschlandsberg wird großzügig erweitert.
3

Investitionen in die Stadt: Das wird in Deutschlandsberg bald gebaut

DEUTSCHLANDSBERG. Vom Corona-Gemeindepaket stehen der Stadt Deutschlandsberg noch gut 1,2 Mio. Euro vom Bund zu. Das Paket fördert Investitionen mit 50 Prozent, allerdings müssen die Projekte noch im Jahr 2021 begonnen werden. Weitere sieben Projekte beschloss der Deutschlandsberger Gemeinderat – größter Brocken: ein Zubau beim Feuerwehreinsatzzentrum (inkl. Lager, Jugendraum, Duschen/Umkleiden für Frauen) um knapp 1,5 Mio. Euro. Barrierefreie GebäudeAußerdem bekommt die MS 2 Deutschlandsberg...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
NRin Liesi Pfurtscheller: "Gemeindepaket des Bundes wird für Projekte bis Ende 2022 ausgeweitet."

NRin Pfurtscheller
Investitionen: Gemeindepaket des Bundes bis Ende 2022 ausgeweitet

OBERLAND. Der Start für Gemeindeprojekte, die mit Hilfe der „Gemeindemilliarde“, die der Bund vergangenes Jahr beschlossen hat, finanziert werden, kann bis Ende 2022 verlegt werden, informiert VP-Nationalrätin Liesi Pfurtscheller. Impulse für Investitionen und Beschäftigung „Mit dem Gemeindepaket wurde eine gute Basis für das heurige Jahr geschaffen, um die Finanzkraft der Gemeinden zu erhalten. Mit dem Beschluss, die Zuschüsse auf Basis des Kommunalinvestitionsgesetzes zeitlich auszudehnen und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
"Wir freuen uns über diese Unterstützung für Unterfrauenhaid als wichtigen Beitrag, um die aktuellen Aufgaben meistern und Investitionen tätigen zu können“, so Vizebürgermeister Thomas Niklos.

Unterstützung der Bundesregierung für Gemeinden
208.131,48 Euro für Unterfrauenhaid

Damit ein wirtschaftliches Comeback für Österreich gelingt, hat die Bundesregierung das Gemeindepaket im Vorjahr auf den Weg gebracht. Mit dem Gemeindepaket werden vom Bund bis zu 50 % der Kosten für regionale Infrastrukturprojekte kofinanziert. UNTERFRAUENHAID. Für die Gemeinde Unterfrauenhaid wurden dabei 69.505,22 Euro zur Verfügung gestellt. Zusätzlich zu dem Gemeindepaket kommen nun weitere 138.626,26 Euro für Unterfrauenhaid dazu. Davon sind 48.428,65 Euro Vorschüsse zur...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
NR-Abg. Christoph Zarits, Bgm. Thomas Steiner und Vize-Bgm. Istvan Deli vor der Kletterwand in Eisenstadt.
Aktion 3

Mehrere Projekte geplant
2,3 Million Euro für den Sport in Eisenstadt

In die Sportinfrastruktur in Eisenstadt wird heuer einiges investiert. Die Stadt Eisenstadt will mit Hilfe der Gemeindeinvestitionspakete des Bundes 2,3 Millionen in die Sportanlagen stecken. EISENSTADT. Insgesamt werden von der Stadt Eisenstadt mit Hilfe des Gemeindeinvestitionspaketes vom Bund heuer fast 2,3 Millionen Euro in den Sport investiert. "Die Sanierung des Hallnbades und die Radwege-Offensive sind bereits bekannt. Wir haben aber noch mehr vor: Wir machen unsere Kunsteisbahn mit...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Vizebürgermeister Horst Blümel, Bürgermeister Martin Radatz und Nationalrat Christoph Zarits beim neuen Siedlungsprojekt Bachreuth.

Investition in neues Siedlungsgebiet
Leithaprodersdorf bekommt 288.000 Euro aus Gemeindepaket

LEITHAPRODERSDORF. Durch das erste Hilfspaket der Bundesregierung stehen 171 burgenländischen Gemeinden rund 31 Millionen Euro und durch das zweite Hilfspaket rund 42 Millionen zur Verfügung. Das sogenannte Gemeindepaket ist zweckgewidmet und darf von den Gemeinden nur für neue oder geplante Projekte verwendet werden. Investitionen werden mit bis zu 50 Prozent mit den Geldern aus dem Gemeindepaket gefördert. Neues Siedlungsgebiet Bachreuth Die Gemeinde Leithaprodersdorf hat die Gelegenheit am...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Nationalrätin Martina Diesner-Wais: "Die Gemeindepakete sind von großer Bedeutung, um die Wirtschaft anzukurbeln."

Gemeindepaket
10,5 Millionen für den Bezirk

Gemeindepaket soll Arbeitsplätze sichern und der Wirtschaft helfen. GMÜND. Die Coronakrise hat auch für die Gemeinden langfristige finanzielle Folgen, da in der Pandemie starke Einnahmenausfälle bei gleichzeitig steigenden Mehrkosten zu verzeichnen sind. Deshalb hat die Bundesregierung ein drittes Gemeindepaket geschnürt. Gemeinsam mit der Gemeindemilliarde stehen den Kommunen nun 2,5 Milliarden Euro für laufende und zukünftige Investitionen zur Verfügung. Damit sollen die Gemeinden weiterhin...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Zweiter Landtagspräsident Gerhard Karner und Landtagsabgeordneter Karl Moser

Karl Moser und Gerhard Karner
"Land NÖ unterstütz unsere Melker Gemeinden weiterhin"

Gemeindepaket wurde beschlossen. VP-Politiker danken allen "Helfern". BEZIRK. „Die Corona-Krankheit hat uns im vergangenen Jahr auch in Niederösterreich, aber auch im Bezirk Melk hart und völlig unerwartet getroffen. In diesen schwierigen Monaten haben sich jedoch mehrere Entscheidungen des Landes aus der Vergangenheit im Gesundheitswesen als richtig erwiesen. Etwa die Zusammenführung der Landespflegeheime und der Landeskliniken unter ein gemeinsames Dach zu bringen, der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Landtagspräsident Karl Wilfing versprüht Optimismus.
1

ÖVP Mistelbach
Rausinvestieren aus der Krise

BEZIRK MISTELBACH. Kaum waren die Wahlen letztes Jahr geschlagen, gerieten die großen Pläne der frisch gewählten Gemeinderäte auch schon in den Hintergrund der alles überschattenden Pandemie. Statt sich an die Arbeit zu machen, die Wahlversprechen umzusetzten, organisierten die Gemeinden, Einkaufsgemeinschaften und aktuell Teststraßen. Dies alles geschah vor einbrechenden Kassen in den Gemeinden.  Wirtschaftsmotor Gemeinde Landtagspräsident Karl Wilfing ruft seine Mistelbacher Bürgermeister...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Eduard Köck und Anette Töpfl: "Das Gemeindepaket bringt 7,2 Millionen Euro für den Bezirk."

Gemeindepaket
7,2 Millionen für den Waidhofner Bezirk

Hilfe für die Gemeinden sollen im Bezirk rund 1.000 Arbeitsplätze sichern, so Eduard Köck. WAIDHOFEN. Die Coronakrise hat auch für die Gemeinden langfristige finanzielle Folgen, da in der Pandemie starke Einnahmenausfälle bei gleichzeitig steigenden Mehrkosten zu verzeichnen sind. Deshalb hat die Bundesregierung ein drittes Gemeindepaket geschnürt. Gemeinsam mit der Gemeindemilliarde stehen den Kommunen nun 2,5 Milliarden Euro für laufende und zukünftige Investitionen zur Verfügung. Damit...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Pressekonferenzen finden mittlerweile großteils via Onlineschaltungen statt.

Gemeindepaket
12,1 Millionen Euro für Zwettler Bezirk

BEZIRK ZWETTL. Die 24 Gemeinden im Bezirk Zwettl profitieren laut Zwettls Bürgermeister Franz Mold (ÖVP) mit etwas mehr als zwölf Millionen Euro vom dritten Gemeindepaket von Land und Bund, welches coronabedingt geschnürt werden musste. In einer Online-Pressekonferenz betonte Mold, dass Niederösterreich und das Waldviertel auch aufgrund länger zurückliegender Entscheidungen, wie etwa dem Festhalten an den Spitalsstandorten, bisher gut und relativ glimpflich durch die mittlerweile ein Jahr...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Nicht alle Bürgermeister im Bezirk Deutschlandsberg freuen sich über das Gemeindepaket. Für manche ist die Hilfe zu wenig, andere wollen damit aber auch Investitionen in der Gemeinde tätigen.
9

"Besser als nichts"
Zweites Gemeindepaket kommt nicht bei allen Bürgermeistern gut an

Zinsfreies Darlehen oder echte Hilfe für Investitionen? Die Bürgermeister im Bezirk Deutschlandsberg sind beim zweiten Gemeindepaket gespalten. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. 8,3 Mio. Euro vom zweiten Gemeindepaket gehen in die 15 Gemeinden des Bezirks Deutschlandsberg, über zwei Mio. Euro mehr als beim ersten Paket im letzten Jahr. Mehr als die Hälfte dieser Hilfsgelder (4,8 Mio. Euro) muss ab 2023 aber wieder zurückbezahlt werden. Alle Infos zum zweiten Gemeindepaket lesen Sie hier: 8,3 Millionen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
8,3 Mio. Euro für die Gemeinden im Bezirk Deutschlandsberg, 4,8 Mio. Euro müssen ab 2023 zurückbezahlt werden: Das zweite Gemeindepaket kommt mit Rücksendeetikett an.
1 2

Zweites Gemeindepaket
8,3 Millionen Euro für den Bezirk Deutschlandsberg – mit Retourschein

8,3 Mio. Euro vom zweiten Gemeindepaket kommen im Bezirk an. Die Hälfte muss aber wieder retour. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Nach dem ersten Gemeindepaket über eine Mrd. Euro im Sommer 2020 fixierte der Nationalrat im Jänner weitere kommunale Finanzspritzen. In Abstimmung mit dem Gemeindebund gibt es insgesamt noch einmal 1,5 Mrd. Euro. Wie viel davon bleibt in unseren Gemeinden? Fonds für FinanzschwacheDie Auszahlung soll relativ schnell (ab März) und unbürokratisch (ohne Zweckbindung) erfolgen....

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Anzeige
NAbg. Joachim Schnabel erläutert das Gemeindepaket.
2 2

Hilfe für unsere Gemeinden

Das neue Gemeindepaket des Bundes sichert die Liquidität der Gemeinden – auch der Bezirk profitiert. Die Corona und Wirtschaftskrise treffen viele Bereiche unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Dies hat zur Folge, dass alle staatlichen Organe von sinkenden Steuereinnahmen betroffen sind. Im Gegensatz zu Bund und Ländern ist es für die Gemeinden schwerer, die Einnahmenausfälle direkt über den Finanzmarkt zu kompensieren. Mit dem nun ausverhandelten und im Nationalrat beschlossenen zweiten...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Starke Achse fürs Salzkammergut im Bund, im Land und in den Gemeinden: Nationalratsabgeordnete Bettina Zopf, Landtagsabgeordneter Rudolf Raffelsberger und Bürgermeister Stefan Krapf (v.r.n.l.)

Finanzkraft der Gemeinden sichern
Zweites Gemeindepaket bringt an die 14 Millionen Euro ins Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Bei einem Spitzengespräch im Gmundner Rathaus wurden ÖVP-Bezirksobmann Landtagsabgeordneter Rudolf Raffelsberger und Gmundens Bürgermeister Stefan Krapf (VP) von der Salzkammergut-Nationalrätin Bettina Zopf (VP) über die positiven Auswirkungen des zweiten Gemeindepakets der Bundesregierung informiert. Raffelsberger – er ist auch Bürgermeister der Gemeinde Scharnstein – zeigt sich erfreut darüber, dass die Anliegen der Gemeinden im Nationalrat umgesetzt werden konnten. „Es ist...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Wir haben bei paar Bürgermeistern um ihre Meinung zum zweiten Gemeindepaket gebeten.
5

Bürgermeisterumfrage
Zweites Gemeindepaket ist am Weg – Rücksendeetikett liegt bei

1,5 Milliarden Euro umfasst das Volumen des zweiten Gemeindepakets. Der Großteil muss aber wieder retour. Bereits nach dem ersten Gemeindepaket im Sommer 2020 wurde seitens der Bürgermeister in der Region immer wieder auf die schwierige finanzielle Situation der Gemeinden aufgrund der Corona-Krise hingewiesen. Im November hat die Landeshauptleutekonferenz vom Bund weitere Unterstützung für die Gemeinden gefordert. Nun wurde im Ministerrat ein neuerliches Sonderpaket in Höhe von 1,5 Milliarden...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
NRAbg. Bürgermeister Andreas Kühberger verweist auf die  Bedeutung der Corona-Hilfen für Gemeinden.

Wertvolle Unterstützung durch das zweite Gemeindepaket

Nationalratsabgeordneter und Bürgermeister Andreas Kühberger unterstreicht die Vorteile des neuen Gemeindepakets, das die Liquidität österreichischer Gemeinden in der Krise sichert.  Bereits im November 2020 hat die Landeshauptleutekonferenz vom Bund weitere Unterstützung für die Gemeinden gefordert. Im Ministerrat wurde dazu kürzlich das zweite Gemeindepaket des Bundes für Österreichs Gemeinden in Höhe von 1,5 Milliarden Euro für das Jahr 2021 beschlossen, 201,7 Millionen Euro davon entfallen...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
VP-Bezirksparteiobmann LAbg. Bgm. Anton Froschauer
2

Zweites Gemeindepaket
Rund 9,5 Millionen Euro für die Gemeinden im Bezirk Perg

Perger ÖVP-Mandatare begrüßen Hilfen für Gemeinden BEZIRK PERG, ÖSTERREICH. Im Nationalrat wurde nun auch das zweite Gemeindepaket beschlossen. „Gemeinsam mit der bereits im Sommer zur Verfügung gestellten Gemeindemilliarde können nun 2,5 Milliarden Euro für laufende und künftige Investitionen und zur Stabilisierung der Finanzkraft für Österreichs Städte und Gemeinden zur Verfügung gestellt werden“, zeigen sich ÖVP-Nationalrat Nikolaus Prinz und Bezirksparteiobmann LAbg. Bgm. Anton Froschauer...

  • Perg
  • Michael Köck
ÖVP-Parlamentsklubobmann August Wögingern, die Nationalratsabgeordneten Lukas Brandweiner und Martina Diesner-Wais und Bundeskanzler Sebastian Kurz (v.l.).

Zweites Gemeindepaket
Zwettler Gemeinden erhalten 6,5 Millionen Euro Corona-Hilfe

Nationalrat beschloss ein zweites Gemeindepaket für 2021. BEZIRK ZWETTL. Die Coronakrise stellt auch die Gemeinden vor große Herausforderungen. Bei geringeren Einkünften, unter anderem aufgrund von Absagen von Veranstaltungen und Ausfällen im Tourismus, steigen die Kosten. Mit der bereits im Sommer beschlossenen Gemeindemilliarde hat der Bund eine Finanzspritze auf den Weg gebracht und dadurch die Verluste abgefedert. Viele Kommunen können so Projekte weiterverfolgen. "Leistungen wie...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Hermann Gahr im Plenum

Bezirk Innsbruck Land profitiert mit 23,7 Millionen Euro für Gemeinden

INNSBRUCK LAND. Vergangene Woche wurde im Plenum das zweite Gemeindepaket in Höhe von 1,5 Milliarden Euro beschlossen. Zusätzlich zu der bereits im Sommer beschlossenen Gemeindemilliarde kommt nun ein weiteres Gemeindepaket hinzu. „Unsere Gemeinden haben gerade während der Corona-Pandemie und der damit einhergehende Weltwirtschaftskrise bewiesen, dass sie das Herzstück bei der Bewältigung der Krisen sind. Sie helfen Menschen vor Ort und sie waren und sind auch bei der Teststrategie tragende...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Das Stadtentwicklungsgebiet in der Muthgasse nimmt Formen an. Bis Herbst wird der Leopold-Ungar-Platz umgestaltet.
2 1

Stadtentwicklunggebiet
So geht es heuer in der Muthgasse weiter

Leopold-Ungar-Platz wird neu gestaltet; es kommt eine zusätzliche Auffahrt – und doch eine U-Bahn-Station? DÖBLING. Das Stadtentwicklungsgebiet in der Muthgasse nimmt langsam Formen an. Heuer werden seitens der Bezirksvorstehung weitere Weichen für rund 10.000 neue Arbeitsplätze und 5.000 neue Bewohner in diesem Grätzel gestellt. Den Anfang macht der Leopold-Ungar-Platz, der einem Facelift unterzogen wird. Erste Pläne zur Umgestaltung des Platzes vor dem bald fertiggestellten Studentenheim...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Freut sich über die Millionen aus dem Gemeindepaket für Graz: Nationalratsabgeordnete Martina Kaufmann

Gemeindepaket bringt 46,6 Millionen Euro mehr für Graz

„Durch die Corona-Pandemie sind besonders Österreichs Gemeinden und Städte getroffen und stehen finanziell vor großen Herausforderungen. Um gegen die hohen Einnahmeausfälle vorzugehen, gibt es nun ein zweites Gemeindepaket in der Höhe von 1,5 Milliarden Euro“, freut sich die Grazer ÖVP-Nationalratsabgeordnete Martina Kaufmann. Rund 36,4 Millionen Euro gab es für Graz durch die Gemeindemilliarde im Sommer an Unterstützung für die Sanierung von Schulen, Kindergärten, den Öffentlichen Verkehr,...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.