Genesene

Beiträge zum Thema Genesene

Bei Genesenen reicht eine Dosis nach der Infektion zur Immunisierung aus.
Aktion

Covid-Impfung
Zweite Impfung nach Genesung könnte später erfolgen

Eine Studie zur Corona-Impfung bei Genesenen zeigt, dass die zweite Impfung nach der Infektion deutlich verzögert werden kann. Bereits eine Dosis übersteigt die Antikörperkonzentration von Doppeltgeimpften ohne Infektion. SALZBURG. Die optimale Covid-Impfstruktur umfasste bisher zwei Dosen im Abstand von mehreren Wochen. Aktuell ist sich die Forschung noch nicht einig, ob eine dritte Booster Impfung notwendig ist. Bei bereits Genesenen wird eine Impfung sechs Monate nach der Infektion...

  • Salzburg
  • Johanna Janisch
„Sobald ich das System brauche, wie wenn ich ins Krankenhaus muss, ist es nicht mehr nur meine Geschichte.", sagt Kapeller.
1

Klaus Kapeller
Vom Impfskeptiker zum Impfbefürworter

Lange war Klaus Kapeller der Corona-Impfung gegenüber skeptisch. Als er gerade dabei war, umzudenken, erkrankte er schwer und bereute sein Zögern.  ST. FLORIAN. Bis Juni 2021 gehörte der 52-Jährige Klaus Kapeller aus St. Florian zu den Impfskeptikern. Zwar sah er sich nie zu jeglichen Verschwörungstheorien hingezogen, impfen lassen wollte er sich dennoch nicht. „Für eine Herdenimmunität benötigen wir 80 Prozent Geimpfte, da gehöre ich dann lieber zu den anderen 20 Prozent", war sein Gedanke....

  • Enns
  • Sandra Würfl
Symbolbild

1.406 Heimbewohner "geboostet"
Dritter Impfdurchgang Alten- und Pflegeheime abgeschlossen

Der „dritte Stich“ erreichte in den Alten- und Pflegeheimen in Vorarlberg eine Quote von 60 Prozent Mit den Immunisierungen in den Heimen war landesweit vor knapp drei Wochen begonnen worden. Insgesamt 1.406 Bewohner in den 49 Vorarlberger Alten- und Pflegeheimen haben von der Möglichkeit einer Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus Gebrauch gemacht. Bezogen auf den „dritten Stich“ wird bei der Impfquote ein Wert von rund 60 Prozent erreicht. Bei COVID-19-genesenen Bewohner, die bereits...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Die Gemeinde Zams, die Stadt Landeck sowie die Gemeinde Nauders liegen mit jeweils fünf Corona-Fällen derzeit an der Spitze im Bezirk Landeck.
4

Covid-19
Sieben-Tage-Inzidenz im Bezirk Landeck liegt unter 50

BEZIRK LANDECK (otko). Bei der Zahl der Corona-Fälle liegt der Bezirk Landeck an der letzten Stellen in Tirol – aktuell sind es 31. Auch bei der Sieben-Tage-Inzidenz liegt der Bezirk deutlich unter dem Tirol-Schnitt. Erstmals steigt die Zahl der Genesenen im Bezirk Landeck über 4.000. Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 45,1 Laut den Zahlen des AGES-Dashboards vom Donnerstagnachmittag (Stand 23. September 2021, 14:02 Uhr) hat der Bezirk Landeck aktuell eine durchschnittliche Sieben-Tages-Inzidenz...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Kontrollen finden stichprobenartig statt, wie hier in Moosdorf an der Grenze zu Salzburg.
1 1 8

Bundes-Erlass tritt in Kraft
Ausreise-Testpflicht ab Samstag im Bezirk Braunau

UPDATE – Ausreise-Testpflicht im Bezirk Braunau endet Im Bezirk Braunau tritt mit Samstag, 18. September 2021, der Hochinzidenzerlass des Bundes in Kraft. Dieser sieht eine Ausreise-Testpflicht aus Hochinzidenzgebieten vor, die im Bezirk Braunau nun schlagend wird.   BEZIRK BRAUNAU (ebba). Im Bezirk Braunau wird noch diese Woche die Ausreise-Testpflicht umgesetzt, um das Infektionsgeschehen in der Region möglichst rasch einzudämmen.   Für das Wirksamwerden des Hochinzidenzerlasses sieht der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Personen, die eine Covid-Erkrankung überstanden haben, entwickeln nach der ersten mRNA-Impfdosis hohe Antikörperspiegel.
1 Aktion 2

Coronavirus
Zweitimpfung bei Genesenen nicht notwendig

Genesene, nach einer Covid-19 Infektion, entwickeln nach der ersten Dosis des mRNA-Impfstoffs von Pfizer/BioNTech einen extrem hohen Antikörperspiegel im Blut, sodass eine Zweitimpfung nicht notwendig ist, wie eine Veröffentlichung von Wiener Labormedizinern im European Journal of Clinical Investigation belegt.  ÖSTERREICH. Schon länger ist man davon ausgegangen, dass Corona-Genesene keine Zweitimpfung benötigen werden - nun liefert eine aktuelle Studie auch den Nachweis dafür. In der...

  • Adrian Langer
Im Bezirk Reutte werden derzeit 39 und im Bezirk Lienz 29 aktiv positive Fälle verzeichnet, wovon 33 bzw. 26 Fälle auf Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen zurück zu führen sind.
1

Corona Tirol
Reutte und Lienz zu PCR-Tests aufgerufen

TIROL. 70 Prozent der derzeitigen Neuinfektionen in Tirol sind auf Reiserückkehrer zurückzuführen. Deshalb ruft LH Platter Reiserückkehrende zu kostenlosen PCR-Tests auf, dies könne in der aktuellen Situation entscheidend sein. Zahlen steigen wiederEigentlich möchte man den Sommer genießen und vor allem die niedrigen Inzidenzwerte. Doch die Anstiege in den vergangenen Tagen könnten einige Pläne zunichte machen. Da durchschnittlich rund 70 Prozent der aktuellen Neuinfektionen in Tirol...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am 22. Juli soll die Maskenpflicht im Handel fallen – außer in Supermärkten. Die Gewerkschaft GPA Tirol fordert eine Maskenbefreiung bei 3-G-Nachweis für Beschäftigte.

GPA Tirol
Maskenbefreiung bei 3-G-Nachweis gefordert

TIROL. Nicht mehr lange und die Maskenpflicht im Handel soll fallen. Ausgenommen sind dabei allerdings Geschäfte des täglichen Bedarfs wie zum Beispiel Supermärkte. Für die Gewerkschaft GPA Tirol ist dies eine Zwei-Klassen-Gesellschaft im Handel.  Maskenbefreiung durch 3-G-Nachweis gefordertDer Handel soll ab dem 22. Juli von der Maskenpflicht befreit werden – außer Geschäfte des täglichen Bedarfs, wie Supermärkte. Für die Gewerkschaft GPA Tirol ist dies ein "Hohn gegenüber den Beschäftigten",...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3

3-G-Regeln werden von Exekutive vermehrt kontrolliert werden
Party feiern mit der Polizei im Nacken?

Polizei wird 3-G-Regeln vermehrt kontrollieren. Schlendriane und Sorglosigkeit haben noch keinen Platz in der Partyzone. Bezirkshauptmannschaften und Polizei in Vorarlberg werden wieder verstärkt die Einhaltung der 3-G-Regeln in der Gastronomie und anderen 3-G-pflichtigen Bereichen überprüfen. Die aktuelle Infektionslage täusche eine falsche Sicherheit vor und mit Blick auf die ansteckendere Delta-Variante sei es wichtig, weiterhin wachsam zu bleiben. Damit begründen Sicherheitslandesrat...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Die Meinungen zur Covid-19-Impfung gehen weit auseinander. Herbert Markler vom Roten Kreuz aber betont: "Wir können nur jedem dringendst eine Impfung empfehlen."

Covid-19-Impfung
Braunau ist immer noch Schlusslicht

Der Bezirk Braunau rangiert nach wie vor an letzter Stelle beim Impffortschritt. Ein Grund dafür soll die erhöhte Zahl an Genesenen sein. BEZIRK BRAUNAU (ebba). 49,7 Prozent der Bevölkerung im Bezirk Braunau sind erstgeimpft. 34,6 % waren schon zwei Mal impfen und 36,3 % sind vollimmunisiert (Unterscheidung siehe „Zur Sache“). Damit ist der Bezirk Braunau nach wie vor Schlusslicht in Oberösterreich beim Impfen. Doch woran liegts? Von Anfang an hat es im Bezirk Braunau niedrigere...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Meine 3G-Regel

Vor mehr als zehn Jahren kam im Mobilfunknetz das 3G-Netz. Mehr Datentransfer und bessere Erreichbarkeit. Damals hätte kein Mensch 3G mit einer gesundheitlichen Verordnung verknüpft. Heute wiederum denkt bei 3G keiner mehr an ein veraltetes Mobilfunknetz. Für uns schon fast und vor allem sehr schnell zur Selbstverständlichkeit geworden, verstehen wir 3G als Zutritt für unser liebgewordenes Wort „neue Normalität“. Genesen – Getestet – Geimpft! Und damit dies behördlich alles korrekt abläuft,...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Die Stoffmasken kehren zurück: Mit 1. Juli ist in geschlossenen Räumen anstelle der FFP2-Maske nur noch ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
1 2

Corona Tirol
Mund-Nasen-Schutz löst FFP2-Maske ab

TIROL. Es stehen weitere Lockerungsschritte bei den Corona-Schutzmaßnahmen an. Landeshauptmann Platter argumentiert mit der niedrigen Inzidenz in Tirol und erläutert die Öffnungsverordnung.  "Tirol ist auf einem sehr guten Weg"Zufrieden mit den sinkenden Infektionszahlen in Tirol, kommentiert LH Platter "Tirol ist auf einem sehr guten Weg". Somit seien die weiteren Lockerungsschritte ab dem 1. Juli vollkommen gerechtfertigt. Gleichzeitig weißt der Landeshauptmann darauf hin, dass jede und jeder...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Geimpfte oder genesene Saisonkartenbesitzer sowie Kinder kommen nun noch einfacher ins Stadionbad Wolfsberg.

Für Genesene und Geimpfte mit Saisonkarte
Ohne Kontrolle ins Stadionbad

Ab Samstag steht für genese oder geimpfte Saisonkartenbesitzer sowie für Kinder unter zehn Jahren im Stadionbad Wolfsberg ein exklusives Drehkreuz ohne weitere Kontrolle zur Verfügung. WOLFSBERG. Ab Samstag, den 26. Juni, wird im Wolfsberger Stadionbad eine eigener „2G-Zugang“ für geimpfte und genesene Personen – sofern sie im Besitz einer Saisonkarte sind – sowie für Kinder unter zehn Jahren (ab 1. Juli unter 12 Jahren) eingerichtet. Damit werden Warte- und Kontrollzeiten im Eingangsbereich...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Patienten, die für eine planbare Untersuchung ins Spital kommen, müssen vorab einen Termin vereinbaren.

Klinikum Rohrbach
Terminvereinbarung in Spitalsambulanzen weiterhin notwendig

Trotz vieler Lockerungen hinsichtlich der Corona-Maßnahmen im öffentlichen Bereich bleiben die besonderen Sicherheits- und Schutzvorkehrungen für den sensiblen Spitalsbereich aufrecht. ROHRBACH-BERG. Es ist weiterhin notwendig, für Ambulanzbesuche vorab einen Termin zu vereinbaren sowie entweder einen negativen Corona-Test vorzuweisen, eine entsprechende Impfung oder Genesung. Der Zugang ins Klinikum ist sowohl für Patienten als auch Besucher nur über die Schleuse und mit Maske möglich....

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Die Corona-Ampel ist in Salzburg erstmals auf die Stufe Gelbgrün – geringes Risiko – gestellt worden.
3

Corona in Salzburg
Inzidenz in allen Bezirken unter oder um 30

Die Corona-Ampel ist in Salzburg erstmals auf die Stufe Gelbgrün – geringes Risiko – gestellt worden. In 70 Salzburger Gemeinden gibt es derzeit keinen einzigen aktiven Corona-Fall. SALZBURG. Mit einer aktuellen (2. Juni, 8.30 Uhr) Sieben-Tages-Inzidenz von 20,7 hat die Ampelkommission Salzburg erstmals auf die Stufe Gelbgrün – geringes Risiko eingestuft. Weitere Voraussetzungen für diese Ampelfarbe sind eine geringe Auslastung von Intensivbetten, ausreichende Testaktivität und eine niedrige...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Das Kontaktpersonenmanagement in Salzburg wird flexibel an die jeweilige Situation angepasst, um bei lokalen Ereignissen rasch reagieren zu können.
Video 4

Corona Salzburg
Contact Tracing stellt sich auf die aktuelle Lage ein

Da die Covid-19-Schutzimpfung wirkt und das umfangreiche regionale Testangebot ebenfalls dazu beiträgt, dass Infektionsketten in Salzburg effektiv unterbrochen werden, wird das Kontaktpersonenmanagement flexibel an die jeweilige Situation angepasst. Außerdem gibt es Erleichterungen für geimpfte oder genese Kontaktpersonen der Kategorie 2 – sie sind "nicht mehr zwingend verkehrsbeschränkt werden", so Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz. SALZBURG. Seit Wochen entwickeln sich die...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Zahlen zu den aktuellen Corona-Fällen im Bezirk Perg.

Corona-Fälle im Bezirk Perg
33 Corona-Infizierte, keine Neuinfektionen im Bezirk Perg

Mit Stand Montag, 31. Mai 2021, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Perg 33 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK PERG. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind keine neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Perg beträgt 5.826. Die Sieben-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt für den Bezirk Perg derzeit bei 43,5....

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Ob ein Antikörpertest positiv ausfällt, hängt von den Schwellenwerten ab, die der Testhersteller festlegt.
Aktion 2

Antikörpertests
Auf der Suche nach Schlüsseln

Antikörpertests sind eine Möglichkeit, als genesen zu gelten. Wie sie funktionieren und wann sie positiv sind. Ein positiver Antikörpertest wird für Genesene zum Freibrief für Gastro, Einkauf und Kinobesuch. Thomas Petek, Grazer Facharzt für medizinische und chemische Labordiagnostik, erklärt das Prinzip der Tests und warum die Ergebnisse nicht ganz so einfach zu interpretieren sind. Zwei MethodenAntikörper, so beschreibt Petek, funktionieren nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip. "Man kann sich...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
In den Augen des WK-Obmanns Gerber kann man eine durchaus positive Bilanz zum vergangenen Pfingstwochenende ziehen.

Öffnungen
Positive Bilanz zu Pfingstwochenende

TIROL. Das erste Wochenende mit den neuen Öffnungsschritten liegt hinter uns und WK-Spartenobmann Mario Gerber zieht eine positive Bilanz für den Tiroler Tourismus. Positive BilanzPfingsten liegt hinter uns und damit auch das erste Urlaubswochenende mit den Öffnungen. Auch wenn das Wetter nicht sehr frühlingshaft ausfiel, so zog es doch einige Urlauber nach Tirol. Dies wiederum veranlasst WK-Spartenobmann und VP-Landtagsabgeordneten Gerber zu einer positiven Bilanz. Tourismus in Tirol ist...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
So ähnlich könnte das Covid-Zertifikat der EU in digitaler Form aussehen.

EU-Covid-Zertifikat
Einigung zu digital und analog Nachweis

TIROL. Der europäische Rat und das Europaparlament haben sich künftig auf die Lösung eines EU-Covid-Zertifikats geeinigt. Somit soll es einen digitalen und analogen Nachweis über eine Corona-Impfung, einen negativen Corona-Test oder die Genesung nach einer Corona-Erkrankung geben. Kehrt die Reisefreiheit zurück?In den Augen der Tiroler Abgeordneten im Europäischen Parlament, Barbara Thaler, ist die Einigung hin zu einem EU-Covid-Zertifikat, ein großer Schritt hin zur Normalität. Die Europäische...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In Ostermiething ist das Bad erst ab 29. Mai für Badegäste offen.
6

Endlich offen
Erlebnisbäder im Bezirk Braunau

Offiziell durften Freibäder bereits zum 19. Mai wieder öffnen. Im Bezirk Braunau hat aber bisher nicht jedes der Erlebnisbäder offen.  BEZIRK BRAUNAU. Gutes Badewetter ist noch immer ein Hauptthema, wenn es um die Eröffnung der Badesaison geht.  Und obwohl die Bäder in Österreich bereits zum 19. Mai öffnen durften, war so manches Bad im Bezirk noch geschlossen. Das lag aber weder an Corona, noch an den Richtlinien. Es war einfach zu kalt und ungemütlich: Erlebnisfreibad-BraunauIn Braunau wurde...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
„Trotz der Maßnahmen, sind wir sehr positiv gestimmt“
3

Öffnung Gastronomie
Das „Lange Warten“ hat ein Ende

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die langersehnten Öffnungsschritte für die Gastronomie sind endlich eingetroffen. Große Freude der Gastronomen, sowie auch unter den Gästen ist trotz Einhaltung der bedingten Maßnahmen deutlich zu sehen. Das „Alte Bräuhaus“ in Neunkirchen konnte es auch kaum erwarten den „normalen Geschäftsbetrieb“ wieder aufzunehmen. „Die Gäste freuen sich wieder uns besuchen zu können. Wir sind sehr positiv gestimmt und es stört uns nicht, die vorgeschriebenen Maßnahmen mitzutragen, da wir...

  • Neunkirchen
  • Elisabeth Peinsipp
Wer Geimpft ist, kann dies durch den internationalen Impfausweis ("gelber Impfpass") als auch durch das Impfkärtchen, dass man bei der Impfung direkt an den impfenden Stellen ausgibt, vorweisen.

Corona Tirol
Impfnachweis: analog oder e-Impfpass?

TIROL. Wer geimpft ist, kann dies entweder durch den internationale Impfausweis oder das bei der Impfung mitgegebene Impfkärtchen nachweisen. Alle Impfungen sind zudem im e-Impfpass registriert, dessen Status abgerufen werden kann und ebenfalls als "Eintrittskarte" gilt. Wie funktioniert der E-Impfpass?Mit den Öffnungsschritten wird der Impfstatus teilweise zur Eintrittsbedingung. Wer Geimpft ist, kann dies durch den internationalen Impfausweis ("gelber Impfpass") als auch durch das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ganz so eng wird man wohl noch nicht zusammensitzen können, doch wer geimpft, getestet oder genesen ist, kann zumindest wieder ein Restaurant besuchen.

Öffnungsschritte
3G's und (Selbst-)Tests als Prävention

TIROL. Ab heute gelten die 3G's, wenn man ein Stück vom großen "Öffnungsschritt-Kuchen" abhaben möchte. Ein umfassendes Testangebot in Tirol soll zusätzlich für sichere Öffnungsschritte sorgen. Geimpft, getestet oder genesenGastronomie und Beherbergungs- und Freizeitbetriebe in Tirol öffnen wieder ihre Türen. Für viele Menschen ein lang ersehnte Tag, sei es auf der Seite der Betreiber oder der Kunden. Um dieses Stückchen Normalität genießen zu können, gelten allerdings die 3-G-Regeln. Nur wer...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.