Halbstundentakt

Beiträge zum Thema Halbstundentakt

Lokales
Eine Impression von der Pinzgauer Lokalbahn, bei der auch viel Frauenpower zum Einsatz kommt: Im Bild: Maria Lechner, Eva Bacher (oben stehend), Belinda Wenger und Gabriele Silberbauer.

Pinzgauer Lokalbahn
Der Halbstunden-Takt wird offenbar gut angenommen

Ein Teil der Zug-Strecke ist wegen Baumaßnahmen noch bis inklusive 14. Mai vom Schienenerstazverkehr betroffen; doch die gute Nachricht insgesamt ist die Fahrgastzunahme und günstigere Preise ab 2020. PINZGAU. Mit 901.000 Fahrgästen hat die Pinzgauer Lokalbahn im Jahr 2018 die höchste Auslastung seit ihrem Bestehen erreicht. Dies zeigt eine aktuelle Analyse des Verkehrsclub Österreichs. Die Lokalbahn hat im Vorjahr mit 7,4 Prozent die dritthöchste Zunahme bei der Zahl der Fahrgäste von jenen...

  • 09.05.19
  •  2
  •  1
Lokales
Am Bahnhof in Hall fährt die S-Bahn im Halbstundentakt nach Innsbruck.

Vier Monate lang
Haller S-Bahn fährt im Halbstundentakt

Vom 12. Jänner bis zum 3. Mai fallen die Züge der Linie S3 in Hall aus. HALL. Der Umbau des Haller Bahnhofes geht in die nächste Runde: Ein 500 Tonnen schweres Tragwerksteil wird eingebaut. Als Folge hat der Umbau, dass die Züge der Linie S3 – in beiden Richtungen – vom 12. Jänner bis zum 3. Mai 2019 ausfallen werden. In diesem Zeitraum steht den KundInnen zwischen Innsbruck und Hall statt des gewohnten 15-Minuten-Taktes ein Halbstundentakt zur Verfügung. Bisherige Bauarbeiten In den...

  • 09.01.19
Lokales
Wolfgang Schroll (Geschäftsführer VOR), Landesrat Karl Wilfing und Michael Fröhlich (Regionalmanager ÖBB-Personenverkehr).

Halbstundentakt für S50

REGION PURKERSDORF. Was lange währt, wird endlich gut: Mit den Fahrplanänderungen der ÖBB am 15. Dezember wird endlich auch der lange gewünschte Halbstundentakt für die Züge der S50 im Bereich Wien Westbahnhof bis Rekawinkel umgesetzt (Abfahrt ab Wien Westbahnhof jeweils um .14 und .44), zumindest zu Hauptverkehrszeiten.

  • 05.12.13
Lokales
Gertrude und Elisabeth Martin mit Blindenhund Deep Glenn Eileen: "Die Intervalle sind schlecht."
2 Bilder

Öffi-Nutzer im Westen Wiens: Bitte warten bei den ÖBB

Der neue Fahrplan bringt nur für wenige Strecken in den westlichen Bezirken Verbesserungen. HIETZING/PENZING. Viele Bürger wünschen sich bessere Zugverbindungen aus dem Westen in die Stadt. Doch der neue Fahrplan ab 8. Dezember bringt wenig Grund zur Freude. "Uns wird seit Jahren ein 15-Minuten-Takt auf der S50 versprochen. Der Bedarf ist groß, passieren tut aber wenig", ärgert sich Nationalrat Wolfgang Gerstl. Vor allem die Intervalle nach 20 Uhr sind für ihn eine Katastrophe. "Hier gibt es...

  • 03.12.13
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.