Hustensaft

Beiträge zum Thema Hustensaft

Staatsanwalt Erich Habitzl.
1

Zwei Apotheken in Wiener Neustadt im Visier
Giftiger Hustensaft - Staatsanwaltschaft ermittelt

WIENER NEUSTADT (Bericht der APA). Die beiden am Donnerstag bekannt gewordenen Vergiftungserscheinungen bei Kindern nach der Einnahme von Noscapin-Hustensäften auf Magistral-Rezepte haben sich in Wiener Neustadt zugetragen. Die Arzneiprodukte stammten laut Staatsanwaltschafts-Sprecher Erich Habitzl aus zwei verschiedenen Apotheken in der Statutarstadt. Die Anklagebehörde ermittelt nun gegen unbekannte Verdächtige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Die Vorfälle datieren dem Sprecher zufolge...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
1

Der richtige Hustensaft - damit Beschwerden Schnell gelindert werden

Gerade in der kalten und nassen Jahreszeit kommt es häufig zu Atemwegserkrankungen, die oft mit langwierigem, quälendem Husten einhergehen. Husten ist zunächst einmal ein Symptom und keine eigenständige Erkrankung. Zudem hat er die wichtige Funktion, die Atemwege schnell von Keimen und Bakterien zu befreien. Trotzdem beeinträchtigt er das Wohlbefinden und kann unbehandelt zu ernsthafteren Erkrankungen wie Bronchitis oder sogar Lungenentzündung führen. Ein Hustensaft kann die Beschwerden...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Silke Oster
1 2

Trockener Reizhusten - Ursachen und Hilfe

Der Arzt unterscheidet grundsätzlich zwei Arten von Husten: Trockenen, reizenden, Husten ohne Schleimauswurf, auch unproduktiver Husten genannt. Produktiver Husten geht mit Schleimbildung und Auswurf einher. Reizhusten kann viele Ursachen haben. Die wichtigsten Gründe sind: eine beginnende ErkältungAllergien, besonders gegen Hausstaub und PollenKrankheiten wie Tumore, Lungenentzündung, Tuberkulosebestimmte Medikamente, vor allem gegen Bluthochdruckseelische Ursachen Die Therapie richtet...

  • Oberösterreich
  • Silke Oster
Je nach Krankheitsphase schaffen Hustenstiller oder Schleimlöser Linderung.
1

Hustensäfte im Test

Winterzeit ist Erkältungszeit und den quälenden Husten wollen viele mit rezeptfreien Arzneimitteln beikommen. Hustenreizdämpfer und Schleimlöser zaubern den Husten nicht weg. Einige können jedoch Erkrankten Linderung verschaffen. Öko-Test hat 24 nicht rezeptpflichtige Hustenmittel getestet. Drei Schleimlöser und ein Hustenreizdämpfer erzielten im Gesamturteil ein „sehr gut“. Nur fünf Hustenmittel „sehr gut“ oder „gut“ Auch für Arzneimittel, die ohne ärztliche Verordnung verwendet werden,...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Spitzwegerich ist für seine Wirkung bei Husten bekannt und hilft auch bei kleinen Wunden.
4

Spitzwegerich: Das Antibiotikum unter den Heilpflanzen – mit Rezept

Spitzwegerich wirkt als Hustensaft und bei kleineren Verletzungen. Außerdem machen sich Blätter, Samen und Blüten gut in der Küche. Der Spitzwegerich (Plantago lanceolata) gehört zu den wohl am häufigsten vorkommenden Heilpflanzen in unserer Gegend. Er wächst auf Ackern, Wiesen, Wegrändern und ist oft auch mit anderen Plantago-Arten in Gesellschaft zu finden. Gesammelt werden am besten die Blätter vor der Blütezeit, also den ganzen Sommer über. Seien Sie wählerisch und nutzen nur saubere...

  • Steinfeld
  • Andreas Jentsch

FNL-Kräutertreff

Das Thema im September: Husten-Grippezeit - wie kann ich meinem Körper in dieser Zeit helfen bzw. unterstützen... Wann: 26.09.2013 19:30:00 Wo: Vereinslokal in der VS Dellah / Drau, 9772 Dellach im Drautal auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Spittal
  • Eva Erlacher
Maiwipferln

Workshop Maitee und Wipferlsirup

Der traditionelle Haustee war früher der Stolz jeder Familie. Die überlieferten Rezepte wurden von Generation zu Generation weitergegeben und variieren von Tal zu Tal. Wir sammeln die ersten Kräuter, die für diese - über das ganze Jahr gesammelte – Teemischung benötigt werden. Maiwipferln werden von alters her in der Volksmedizin als sanfter Hustenstiller verwendet. Mit den gesammelten jungen Sprossen setzen wir gemeinsam einen Sirup zum mit nachhause Nehmen an. Freitag, 17. Mai 2013 14 -18...

  • Kärnten
  • Villach
  • Christine Spazier
2

Mit Heilpflanzen fit durch den Winter

ENNS. Um Erkältungen gerade jetzt in der "Verkühlungshochsaison" zu verhindern oder rasch wieder loszuwerden, muss man nicht zu chemischen Keulen wie Aspro oder gar Antibiotika greifen. Seit jeher kennen die Menschen eine Fülle von Hausmitteln aus Heilpflanzen. Am besten dran ist, wer noch in der warmen Jahreszeit einen Vorrat an Heilpflanzen am Wegesrand gesammelt hat. "Wenn man die gesammelten Pflanzenteile zum Trocknen aufhängt, erhält man einen Wintervorrat für Tee", sagt die Ennser...

  • Enns
  • Christian Koranda
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.