Alles zum Thema immowelt.at

Beiträge zum Thema immowelt.at

Bauen & Wohnen
58 Prozent der 18- bis 39-jährigen Österreicher nervt die Mülltrennung.

Bauen & Wohnen
Mülltrennung nervt mehr als die Hälfte der jungen Österreicher

Mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen in Österreich sind von der Trennung des Hausmülls genervt, das zeigt eine aktuelle Studie von immowelt.at. Vor allem das Sortieren von Problemstoffen stört am meisten. Ein weiteres Ergebnis ist, dass Single Abfalltrennung lästiger finden als Paare. SALZBURG/WIEN. Abfalltrennung ist fester Bestandteil des Haushalts-Alltags in Österreich. Doch ob etwas in die graue oder blaue Tonne, in den gelben Sack oder doch auf den Komposthaufen gehört nervt 58...

  • 12.07.19
  •  2
Bauen & Wohnen
Für die Gesamtmiete bei Neuvermietungen gehen in Salzburg nahezu ein Drittel der durchschnittlichen Kaufkraft pro Familien-Haushalt drauf, laut dem Immobilienportal immowelt.at.

Bauen & Wohnen
Miete frisst bei Salzburger Familien bis zu einem Drittel der Kaufkraft

In Salzburg gehen 30 Prozent der mittleren Haushaltskaufkraft von Familien für Mieten drauf, wie eine Studie von immowelt.at zeigt, in der zwölf Städte Österreichs verglichen wurden. Nur Wien mit ebenfalls 30 Prozent und Innsbruck mit 32 Prozent liegen vor Salzburg. SALZBURG. Familien brauchen Platz zum Wohnen, doch familientaugliche Wohnungen mit 80 bis 120 m² werden in einigen Städten Österreichs zur finanziellen Herausforderung. So geht für die Gesamtmiete bei Neuvermietungen in Salzburg...

  • 03.07.19
Bauen & Wohnen
Jeder fünfte Österreicher ist laut einer Studie zuletzt wegen einer neuen oder verflossenen Liebe umgezogen – besonders bei Frauen ist dies ein Grund für einen Wohnungswechsel.

Immo-Studie
Jeder Fünfte zieht aus Liebe um

Eine repräsentative Studie von immowelt.at zeigt, dass 20 Prozent der Österreicher zuletzt wergen der Liebe umgezogen sind. Bei Frauen ist dies ein häufigerer Grund als bei Männern, diese wechseln mehr aufgrund von Mängeln oder der Lage die Wohnung. Für Besserverdiener ist der Kauf einer Immobilie der häufigste Umzugsgrund. OÖ. Die Umfrage von immowelt.at ergab, dass jeder fünfte Österreicher das letzte Mal wegen der Liebe umgezogen ist. Besonders für Frauen (26 Prozent) ist die Beziehung...

  • 29.05.19
Bauen & Wohnen
Frauen wechseln die Wohnung am häufigsten wegen einer neuen Beziehung, Männer aufgrund von Mängeln oder der Lage.

Bauen & Wohnen
Frauen hören bei der Wohnungswahl auf ihr Herz

Einer repräsentative Studie von immowelt.at zufolge ziehen Frauen wegen der Liebe um, bei Männer ist der Grund eine bessere Wohnung. SALZBURG. Neue Wohnung, neues Glück – jeder fünfte Österreicher ist das letzte Mal wegen der Liebe umgezogen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie von immowelt.at, einem der führenden Immobilienportale Österreichs. Besonders die weiblichen Befragten hören bei der Wohnungswahl auf ihr Herz. Gut ein Viertel (26 Prozent) der Frauen sind zuletzt...

  • 27.05.19
Bauen & Wohnen
Als Student in Salzburg zu wohnen geht ins Geld. Aber die angehenden Akademiker sparen sich in einer WG um 21 Prozent mehr Geld wie in einer Singlewohnung.

Mietpreisanalyse in Studentenstädte
Salzburg gehört zu den teuersten Studentenstädte

Studenten sparen sich Geld, wenn sie sich zu einer WG zusammenschließen, das zeigt eine Mietpreisanalyse von immowelt.at in zehn ausgewählten Studentenstädten. Zu den teuersten Städte gehört Salzburg, das sich wie beim Immobilienkosten erneut auf den vordersten Plätzen wiederfindet. SALZBURG. Eine Wohngemeinschaft ist für Studenten immer noch die beste Art zu wohnen. Denn nicht nur lästige Hausarbeiten und teure Erstanschaffungen können mit den Mitbewohnern geteilt werden, auch bei der Miete...

  • 22.02.19
Bauen & Wohnen
3.900 Euro kostet ein Quadratmeter in Salzburg. Ein Grund ist unter anderem, dass in der Stadt so viele Luxusimmobilien gebaut werden.

Immobilien-Analyse
Salzburg – ein teures Wohnpflaster

In Österreichs Hauptstadt, Wien, ist der Quadratmeter mit einem Preis von 4.170 Euro am teuersten. Gefolgt von Vorarlberg und Salzburg, wo man schon einmal 3.900 Euro für einen Quadratmeter auf den Tisch legen muss. Ein Grund für den teuren Immobilienpreis ist unter anderem die gute wirtschaftliche Lage. SALZBURG. Platz Drei für Salzburg bei einer aktuellen Immobilien-Analyse von immowelt.at, was die höchsten Kaufpreise für einen Quadratmeter angeht. Ganz oben auf dem Treppchen rangiert Wien...

  • 14.02.19
  •  1
  •  1
Bauen & Wohnen
Vor allem Geringverdiener (38 Prozent) greifen im Eigenheim selbst zum Bohrer und verzichten auf das Rufen eines Handwerkers.

Umfrage zum Handwerken
Junge Österreicher sind eifrige Heimwerker

Rund jeder 6. Österreicher erledigt anfallende Arbeiten im Zuhause selbst. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie von immowelt.at. SALZBURG. 17 Prozent der Befragten einer repräsentativen Studie von immowelt.at streichen selbst Wände oder reparieren beschädigte Armaturen. Vor allem junge Menschen (31 Prozent), Alleinlebende (33 Prozent) und Geringverdiener (38 Prozent) greifen im Eigenheim selbst zum Hammer oder Bohrer und verzichtet auf einen Handwerker. Ein Hauptgrund dafür ist,...

  • 08.02.19
  •  1
Bauen & Wohnen
Nicht nur der laute Rasenmäher stört das friedliche Zusammenleben in der Nachbarschaft

Wohnstudie
Lärm stört die Nachbarn am meisten

OÖ. Nicht immer verläuft das nachbarschaftliche Zusammenleben friedlich. Dies bestätigt nun auch eine von der Plattform immowelt.at in Auftrag gegebene Studie. Als größter Störfaktor gilt Lärm in der Nachbarschaft. 22 Prozent der Befragten geben an, sich durch Streitgespräche gestört zu fühlen, 20 Prozent sind von bellenden Hunden oder anderen Haustieren genervt und 17 Prozent ist die Musik des Nachbarn zu laut aufgedreht. Zwar findet der meiste Lärm naturgemäß tagsüber statt, doch sechs...

  • 14.01.19
Bauen & Wohnen
Mehr Frieden unter Nachbarn herrscht auf dem Land als in größeren Städten wie Salzburg, zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.at.

Umfrage zur Nachbarschaftsliebe
Mehr Frieden in der Nachbarschaft in kleinen Städten

Laut einer repräsentativen Studien von immowelt.at haben 53 Prozent der Menschen über 65 Jahre ein gutes Verhältnis zu ihren Nachbarn. Mehr Trubel im Mehrfamilienhaus hat die jüngere Generation unter 30 Jahren. Die Studie zeigt ebenfalls, dass der Nachbarschaftsfrieden von der Größe der Stadt abhängt. SALZBURG. Vorurteile können widerlegt werden. Auch die über Senioren und ihr Verhältnis zu ihren Nachbarn. Eine repräsentative Studie von immowelt.at, einem der führenden Immobilienportale...

  • 14.01.19
Wirtschaft
Höchste Immo-Preise in Region Kitzbühel.

Immobilien nirgends so teuer wie in Kitzbühel

KITZBÜHEL/WIEN (red.). Laut Analyse von immowelt.at befinden sich von den zehn teuersten Bezirken Österreichs in Sachen Immobilien vier in Tirol. An der Spitze liegt mit Abstand der Bezirk Kitzbühel. Immobilienkäufer zahlen hier im Schnitt 5.780 Euro/m2. Innsbruck liegt auf Platz zwei, dahinter die Stadt Salzburg. In Wien beträgt der mittlere Quadratmeterpreis aller 23 Bezirke 4.250 € (Platz fünf). Neben Tirol ist v. a. in Vorarlberg Wohneigentum teuer. Alle vier Bezirke befinden sich in...

  • 26.07.18
Bauen & Wohnen
Ein Balkon ist für die Österreicher in der Traumwohnung ein Muss.

Traumwohnung gesucht

Ö/OÖ. Die Österreicher haben eine klare Vorstellung davon, wie ihre Traumwohnung aussehen soll: drei bis fünf Zimmer und 83 bis 108 Quadratmeter sollte sie schon haben. Das zeigt die repräsentative Studie Wohnen und Leben 2017 von immowelt.at, immowelt.at.  Neben einer ausreichenden Wohnfläche sollte sie am besten über einen Balkon, eine Terrasse oder gar einen Garten verfügen. Ein Keller oder Dachboden, Barrierefreiheit oder eine vorhandene Küche sind hingegen nicht so wichtig. Mietpreise für...

  • 30.11.17
Lokales
Am höchsten sind die Mieten in Insbruck, drauf folgen Wien und Salzburg.

Mietpreisbarometer: Wels zählt zu den günstigsten Städten

WELS. Das Fazit des aktuellen österreichischen Mietpreisbarometers von immowelt.at lautet: teurer Westen, günstiger Osten. Wels ist unter den zwölf untersuchten Städten mit einem Mietpreis von 9,80 Euro pro Quadratmeter (Medianwert) die zweitgünstigste. Noch niedriger liegt der Preis in Eisenstadt. Mit Mieten von 16 Euro pro Quadratmeter ist Innsbruck die teuerste Landeshauptstadt Österreichs, auf den weiteren Plätzen folgen Wien (14,90 Euro) und Salzburg (14,40 Euro). Ober- und...

  • 08.09.17
  •  1
Wirtschaft
Nur die ersten Jahre nach dem Spatenstich müssen die Österreicher zurückstecken.

Trotz Eigenheim Geld für den Urlaub

Die Mehrheit der Österreicher (57 Prozent) musste ihre Konsumgewohnheiten für das Eigenheim gar nicht oder nur anfänglich einschränken. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.at. Dabei hat ein großer Teil (29 Prozent) seine privaten Gewohnheiten überhaupt nicht geändert. Nach dem Immobilienkauf war immer noch genügend Geld für das Auto, Urlaubsreisen, Hobbys oder den Restaurantbesuch vorhanden. 15 Prozent der Immobilienbesitzer mussten nur in den ersten drei Jahren den Gürtel enger...

  • 24.07.17
Wirtschaft
Der Mietpreis-Check "Unistädte" sieht WG-Zimmer preislich klar vor Singlewohnungen.

Mietpreise: Welser WG-Zimmer bieten Sparpotential

Teilen sich Studenten eine Wohnung, können sie bis zu 17 Prozent der Miete sparen. WELS. Entscheiden sich Welser Studenten für ein WG-Zimmer anstatt für eine Singlewohnung, sparen sie 17 Prozent der Miete. Das zeigt der Mietpreis-Check "Unistädte" von immowelt.at. Während in der Wohngemeinschaft 9,30 Euro pro Quadratmeter fällig werden, liegen die Kosten für eine Single-Wohnung bei 11,20 Euro pro Quadratmeter. Ähnlich gestaltet sich die Preissituation in Linz, in Klagenfurt können Studenten...

  • 20.02.17
Lokales
Unter den zehn größten Städten liegt die Landeshauptstadt Linz in puncto Mietpreis an fünfter Stelle. Foto: Eisenhans/Fotolia

Mietpreise in Linz liegen im Durchschnitt

LINZ (jog). Die Gesamtmiete für eine Wohnung in Linz liegt aktuell durchschnittlich bei 11,30 Euro pro Quadratmeter. Damit befindet sich die Landeshauptstadt im preislichen Mittelfeld der zehn größten Städte Österreichs. Das zeigt das Mietpreisbarometer des Immobilienportals "immowelt.at". Teuerste der untersuchten Städte ist Innsbruck mit Quadratmeterpreisen von 15,30 Euro, gefolgt von Salzburg mit 14,60 Euro. Am günstigsten sind Wohnungen in Villach (9,00 Euro pro Quadratmeter). Im Vergleich...

  • 09.09.15