Laternen

Beiträge zum Thema Laternen

6

Feuerwehr
Friedenslicht wird auch im Corona-Jahr in Steyr verteilt

STEYR. Wie so oft im Jahr stellt sich die Feuerwehr Steyr auch am Heiligen Abend in den Dienst der guten Sache. Am Donnerstag, 24. Dezember, kann man sich zwischen 7 und 16 Uhr das Friedenslicht im Feuerwehrhaus Münichholz abholen. Es werden auch selbst gebaute Holzlaternen um 12 Euro verkauft. Älteren und kranken Mitmenschen wird das Friedenslicht kostenlos nach Hause gebracht. Anmeldung unter Tel. 07252/73563. Der Reinerlös aus den Spenden der Friedenslichtaktion des Löschzugs 5 Münichholz...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
3

Prottes im Advent
Stimmungsvolles Licht in der Vorweihnachtszeit

PROTTES (bc). In dieser ungewöhnlichen und schwierigen Zeit Licht der Freude bringen. So könnte man die vielen, unterschiedlich großen - über die ganze Ortschaft verteilten - Laternen sehen. Die Kerzen bringen Licht, ein Licht der Hoffnung und Zuversicht. Sie sollen Lebensfreude verbreiten und das Warten auf das Weihnachtsfest verschönern. Bei einem abentlichen Spaziergang lässt sich diese Stimmung gut einfangen. Am Gemeindeamt Prottes können auch Holzlaternen um Euro 48,00 erworben werden. Sie...

  • Gänserndorf
  • Brigitte Castellitz
Die Veranstalter des beliebten Laternenrundgangs durch Hall haben sich dazu entschieden, die geplante Veranstaltung aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation abzusagen.

Adventlicher Laternenrundgang durch Hall abgesagt

Die Veranstalter des beliebten Laternenrundgangs haben sich dazu entschieden, die geplante Veranstaltung aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation abzusagen. HALL. Die zweite Welle der Corona-Pandemie zeigt erneut massive Auswirkungen auf Veranstaltungen und das gesellschaftliche Leben. Normalerweise würde der beliebte Laternenrundgang durch die Haller Altstadt heuer am 28. November stattfinden, nun hat man sich dazu entschlossen das Event abzusagen. „Aufgrund der sich ständig ändernden...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Straßenbeleuchtung im Lockdown früher abschalten? Gibt es solche Überlegungen in den 15 Lungauer Gemeinden. Wir haben am Dienstag in allen Gemeindeämtern eine diesbezügliche Anfrage deponiert.
3

"Straßenlaternen aus" im Lockdown
Die Gemeinden bewerten das durchwegs unterschiedlich

Im Corona-/Covid-19-Lockdown schaltet St. Michael die Straßenbeleuchtung früher ab als sonst. Gibt es ähnliche Überlegungen auch in den anderen 14 Gemeinden. Wir haben am Dienstagnachmittag in allen Lungauer Gemeindeämtern eine diesbezügliche Anfrage deponiert. Ein paar Antworten haben wir bereits erhalten –  aus Unternberg, St. Margarethen, Muhr, Ramingstein, St. Andrä, Mauterndorf und Mariapfarr. LUNGAU. Im Corona-Lockdown schaltet beispielsweise die Marktgemeinde St. Michael im Lungau seine...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die beiden Flachgauer Kinder Katharina (6) und Johannes (4) bereiten sich auf das Martinsfest vor und platzieren ihre selbst gemachten Laternen im Fenster.
2

Mitmach-Aktion der Erzdiözese
Ich teil‘ mein Licht, ich fürcht‘ mich nicht

Da die Laternenumzüge coronabedingt heuer nicht wie gewohnt stattfinden können, lädt die Erzdiözese unter dem Motto #ichteilmeinlicht #ichfürchtmichnicht zu einer Mitmachaktion für zuhause ein. SALZBURG. Da die diesjährigen Martinsumzüge coronabedingt nicht in gewohnter Weise stattfinden können, ist auch in diesem Fall Kreativität gefragt. Das kirchliche Referat für Kindergärten der Erzdiözese Salzburg lädt deshalb alle Familien dazu ein, die selbst gemachten Laternen zu Hause im Fenster...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sandra Altendorfer
Soll die kommunale Straßenbeleuchtung im Lockdown, ab 20 Uhr, abgeschaltet werden? Unsere Online-Community spricht sich dafür aus.
3

Straßenbeleuchtung im Lockdown
St. Michael schaltet das Licht ab

Im Corona-Lockdown schaltet beispielsweise die Marktgemeinde St. Michael im Lungau seine Straßenbeleuchtung, täglich, um 23 Uhr, ab. So spart man während der nächtlichen Ausgangsbeschränkungen Energie. LUNGAU. Soll die kommunale Straßenbeleuchtung im Lockdown, ab 20 Uhr, abgeschaltet werden? Das fragen wir unsere Online-Community, und diese ist einem momentanen Zwischenstand (3. November, 11:30 Uhr) zufolge dafür. Gut 46 Prozent der an der nicht repräsentativen Umfrage Teilnehmenden sind dafür....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Mit der "Laternenfenster - Aktion" soll etwas Licht in die Gemeinde gebracht werden.

Telfs zum leuchten bringen
"Laternenfenster-Aktion" statt Martins-Umzug

TELFS. Ein Martins-Umzug ist im Corona-gebeutelten Jahr 2020 in den meisten Regionen leider nicht möglich. Das symbolische Zeichen, dass vom Fest der Lichter ausgeht, soll aber auch heuer nicht ausbleiben. Darum beteiligt sich auch Telfs an der Aktion „Laternenfenster“.  Im Sinne des heiligen MartinSeit 1. und noch bis 11. November können die TelferInnen mit Hilfe von selbstgebastelten Laternen, die straßenseitig ins Fenster gestellt werden, den Ort zum Leuchten bringen – ganz im Sinne des...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Peter, Pia und Astrid Paris freuen sich auf den etwas anderen Martinsumzug.
2

So leuchtet Himberg trotz Corona
Laternenfenster und Martinsumzug

Die VP-Himberg lädt zur Martinsaktion „Ein Licht im Dunkeln: Laternenfenster“ mit vielen bunten Laternen in den Fenstern und zu "privaten" Martinsspaziergängen ein. Die VP Himberg lädt ein, von St. Martin (11.11.) bis zum Leopolditag (15.11.) eine oder mehrere Laternen ins Fenster zu stellen. Jeder kann mitmachen. Nun können große und kleine abendliche Spaziergänger die tollen Laternen bestaunen. Vor allem für Kinder eine schöne Alternative mit ihren gebastelten Laternen spazieren zu gehen und...

  • Schwechat
  • Christine Prendl
9 6 11

Turin

Turin bei Nacht  eine bezaubernde Stadt  Turin ist eine der kulturell lebhaftesten Städte Italiens. Die schönsten Bars findet man in der Gegend der Piazza San Carlo oder der Piazza Castello. Turin bei Nacht erleben ist ein unvergessliches Erlebnis ....

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller
10 6 7

Piazza Castello - Palazzo Madama in Turin

Die Piazza del Castello, das politische und religiöse Herz von Turin Der Palazzo Madama in Turin ist ein repräsentativer Stadtpalast, der den Herrschern von Savoyen als Wohnsitz diente. Er ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Residenzen des Hauses Savoyen und beherbergt heute ein Kunstmuseum. Im 17. Jahrhundert wählte Maria Cristina von Frankreich, genannt Madama Reale, den Palast zu ihrem bevorzugten Wohnsitz und ließ ihn ab 1638 schlossartig ausbauen.. Im 18. Jahrhundert wurde der Palast...

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller

Bezirk Neunkirchen
Unverantwortlich gehandelt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren am 09.01.1970 im Schwarzataler Bezirksboten. Ein Vorfall, der sich vor kurzem in Aspang zutrug, löste unter der Bevölkerung Unwillen aus. Vermutlich Jugendliche statteten dem Ortsfriedhof in Ober-Aspang einen unerwünschten Besuch ab. Die Täter demolierten mutwillig zehn Grablaternen, wodurch ein Schaden von zirka 4.000 Schilling entstand. Die zerstörten Laternen wurden am 3. Jänner entdeckt, woraufhin Anzeige bei der Gendarmerie erstattet wurde. Wie die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
7

Vor-Weihnachtszeit
Katschberger Adventweg stimmt auf Weihnachten ein

Der Katschberger Adventweg stimmt ab heute jeden Mittwoch und von Freitag bis Sonntag auf Weihnachten ein. RENNWEG. Beim Winterspaziergang entlang des Katschberger Adventweges sammeln Besucher von Nah und Fern besinnliche vorweihnachtliche Momente. Entlang der Strecke findet man liebevoll gestaltete Themenwelten und Storys rund ums Weihnachtsfest in Österreich. In der Hütte der Geschichten lernt man Weihnachten in einem anderen Licht kennen. Berührende Erzählungen, melodische Gedichte und eine...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Laterne, Laternenfest
36 22 6

Laternenfest - Ich geh` mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.

Ich geh´ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuchten die Sterne, hier unten , da leuchten wir. Mein Licht ist aus, ich geh` nach Haus, rabimmel, rabammel, rabum. Das ist eines der bekanntesten Kinderlieder, zum Sankt Martinstag und wird bei fast allen Umzügen im ganzen Land gesungen. Das bekannte Laternenlied stammt aus dem 19. Jahrhundert und der Martinstag wird, zu Ehren des heiligen Martin von Tours immer am 11. November gefeiert. Für die kleinen Kinder ist der...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.

Mattersburg
Basteln mit Opa im Kindergarten

MATTERSBURG. Der Kindergarten Mühlgasse lud heuer zum „Laternenbasteln mit Opa“ ein. Kinder und Großväter verbrachten miteinander einen gemeinsamen Nachmittag, an dem nach Herzenslust geklebt, betupft und geschnitten wurde. Die Laternen der Kinder werden beim hauseigenen Laternenfest erstrahlen.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
1 1 2

Sonntag, 10. November, 17 Uhr
Martinsfest der Pfarre St. Valentin mit Kipferlteilen

Das Martinsfest der Pfarre St. Valentin am 10. November ist nicht nur für Kindergartenkinder, beim Martinsfest der Pfarre dürfen ALLE Kinder und Erwachsenen mit ihren Laternen mitmachen! Gefeiert wird nicht ein "Lichterfest", sondern der Heiligen Martin, eine reale Gestalt der Weltgeschichte, ein Lichtbringer für die Armen seiner Zeit! Darum wird gemeinsam mit dem Kinderliturgie-Team der Pfarre dieses wichtige Fest der Nächstenliebe gefeiert! Dieser Auftrag Jesu gilt allen Generationen, Großen...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
Die Arbeiter bitten um Nachsicht im Straßenverkehr.
2

Dem Ybbstal geht ein "Lichtlein" auf
650 Lampen in Kematen getestet

KEMATEN. Die Straßenbeleuchtung in der Marktgemeinde Kematen an der Ybbs wird auf Herz und Nieren geprüft. Ziel des Checks ist, den derzeitigen technischen Stand der Lichtanlage nach den gängigen Normen zu prüfen, zu bewerten und etwaige Mängel zu dokumentieren. Rund 650 Lichtpunkte Die Überprüfung ist aufwendig, denn bei Kematen sprechen wir von rund 650 Lichtpunkten. "Mit dem EVN-Straßenbeleuchtungs-Check wird die Basis für den sicheren und effizienten Betrieb der Straßenbeleuchtung gelegt",...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Sebastian Puchinger
4 2

Ärgernis
Steuerzahler muss für wildes Plakatieren aufkommen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Für einen Unternehmer aus Ternitz läuft derzeit eine sehr eigenwillige (und nicht gerade umweltfreundliche) Werbeaktion. Für den Gewerbetreibenden wurden auf Straßenlaternen und sogar auf einem Holzstoß A4-Werbezettel aufgeklebt. Gerade bei den starken Windböen dieser Tage ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Zettel am Boden und im Grünen landen. Und wer räumt's weg bzw. muss für die Entsorgung aufkommen? Bürgermeister Rupert Dworak (SPÖ) wenig erfreut: "Die Gemeinde und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
6 4 3

Zu guter Letzt
Lichtblicke

So schön manche Laternen auch sind - das schönste Licht kommt doch von der Sonne!

  • Wien
  • Landstraße
  • lieselotte fleck
Arbeiter der Firma Linz Energie AG bei der Umstellung.
1

Innovatives Projekt in Buchkirchen
LED-Straßenbeleuchtung spart 42.000 Euro

BUCHKIRCHEN. Die Straßenbeleuchtung im gesamten Gemeindegebiet von Buchkirchen wird auf LED umgestellt. Die über 170 Leuchtpunkte der Straßenbeleuchtungen sind großteils bereits älter als 30 Jahre und entsprechen nicht mehr der gesetzlichen EU-Verordnung für Außenbeleuchtungen. Ineffiziente Leuchtmittel sind nicht mehr erhältlich und konventionelle Vorschaltgeräte dürfen nicht mehr eingesetzt werden. Kostensparende Kooperation Um Kosten zu sparen haben sich insgesamt sechs Gemeinden bei einer...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber
Die einzelnen Lichtpunkt in Sieghartskirchen werden einer Überprüfung unterzogen.
2

EVN Lichtservice-Team überprüft Straßenbeleuchtung in Sieghartskirchen

SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Im Dezember und Jänner ist das EVN Lichtservice Team in der Marktgemeinde Sieghartskirchen unterwegs und überprüft die öffentliche Beleuchtung. Alle fünf Jahre muss die Straßenbeleuchtung auf Herz und Nieren geprüft werden. Eine aufwendige Tätigkeit in der Marktgemeinde Sieghartskirchen, weshalb diese Arbeiten über mehrere Jahre verteilt erfolgen. Alleine im heurigen Jahr sprechen wir von ca. 800 Lichtpunkten. „Die regelmäßige Wartung und Instandhaltung der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
3 4

Poesie
Laterne, Laterne...

Sonne Mond und Sterne, die doch sonst am Himmel steh'n- lassen heut sich nimmer sehn. Zwischen Wasserreih und Schloss ist die Finsternis so groß; gegen Löwen rennt man an, die man nicht erkennen kann! Kleine freundliche Laterne, sei du Sonne nun und Stern: sei noch oft der Lichtgenoß zwischen Wasserreih und Schloss! Oder - dies ist einerlei - zwischen Schloss und Wasserreih! Theodor Storm (1817 - 1888)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.