Menschen in Not

Beiträge zum Thema Menschen in Not

Mit jeder Suppe sollten Menschen in Not unterstützt werden.

Pfarre Kaprun
Die Fastensuppe kommt heuer aus dem Glas

Obwohl das traditionelle Fastensuppenessen in Kaprun heuer ausfällt, hat man sich in der Pfarre etwas überlegt, um die Gemeinschaft zu stärken und gleichzeitig Menschen in Not zu helfen. KAPRUN. Traditionell käutet der Aschermittwoch, der heuer auf den 17. Februar fällt, die Fastenzeit ein und die Pfarre Kaprun bereitet sich auf das Fastensuppenessen vor. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen kann heuer in Kaprun am 20. und 21. Februar aber kein gemeinsames Fastenfest durchgeführt werden....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
3

300 Euro für Lebensmittel
KFB Aspach hilft Menschen in Not

Die Katholische Frauenbewegung hat sich für Menschen in Not eingesetzt und im Rahmen einer Lebensmittel-Aktion insgesamt 300 Euro gespendet. ASPACH. Die seit Monaten anhaltende Corona-Pandemie hat die ohnehin schon schwierige Situation in Ländern wie Rumänien, Indien, Ghana oder Haiti verschärft. Aus diesem Grund bat die Hilfsorganisation ORA International noch dringlicher um Unterstützung bei ihrer Lebensmittel-Aktion. Die Katholische Frauenbewegung (KFB) Aspach hörte den Aufruf und half...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Wachau
Landjugend Region Wachau spendet 1500 Euro für Familien in Not

Die jungen Burschen und Mädels vergessen nie auf Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind. WACHAU. Die Landjugend Region Wachau beteiligte sich an der Spendenaktion für das Ö3 Weihnachtswunder der Landjugend NÖ und spendete 1500 Euro. „Für uns war klar, dass wir auch heuer wieder einen Beitrag zu dieser tollen Aktion leisten wollen“, erklärt Bezirksobmann Lorenz Reisinger. „Wir mussten heuer leider auf einige unserer Aktivitäten verzichten, doch manche Familien haben mit viel größeren Problemen...

  • Krems
  • Doris Necker
Thomas Gschwandtner und Jure Mustac sind die Gründer der "Rollenden Speisekammer".

Lebensmittelspende
Rollende Speisekammer für in Not geratene Menschen

Die "Rollende Speisekammer" wird auch im zweiten Lockdown wieder Lebensmittel an Menschen in Not verteilen.  BERGHEIM, KASERN. Die „Rollende Speisekammer“ wurde im März 2020 von Thomas Gschwandtner und Jure Mustac gegründet und konnte während des ersten Lockdowns in der Coronakrise mit einer schnellen, niederschwelligen sowie kostenlosen Lebensmittelgrundversorgung in Not geratenen Menschen und Familien helfen. Ersatz für geschlossene Tafel-Läden Viele Lebensmittelhändler verfügen über ein...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Lisa Wagner, Szilárd Zimányi (Lions-Club-Wels-Traunau) und Kinder vom Kindergarten Herderstraße mit der Leiterin Petra Weidinger (v.l.).

Nun schon seit 20 Jahren
Start der Lions-Traunau Krapfenaktion

Auch heuer startete der Lions-Club Wels-Land-Traunau wieder seine bekannte Krapfenaktion am 11. November. Mit dem Erlös des Krapfenverkaufs werden Menschen in Not unterstützt. WELS. Viele Firmen aus der Region Wels sind seit vielen Jahren dabei und unterstützen dieLions-Hilfsaktion für Menschen in Not. Selbstverständlich werden neben den Firmenmitarbeitern auch die Kinder der Kindergärten in Wels jährlich mit frischen Lions-Krapfen versorgt. Gerade in Zeiten wie diesen, ist es wichtig auch süße...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Veronika Salcher De Franco (Sparkasse Kufstein), Brigitte Winkler (Evita Kufstein), Daniel Eder (Rotes Kreuz), Michaela Fabiankovics (Sozialsprengel Wörgl) Irene Apfelthaler (Projektkoordinatorin Sparkasse), Susanne Schretthauser (Sparkasse Wörgl) und Sonja Erlacher (Sparkasse Kufstein) (v.l.) freuen sich gemeinsam über die Aktion "Christkindlpost".
7

Sparkasse Kufstein/Wörgl
Christkindlpost erfüllt Menschen in Not Wünsche

Die "Christkindlpost"- Initiative der Sparkasse Kufstein gibt es dieses Jahr auch in Wörgl. Menschen in Not sollen so Weihnachtswünsche war gemacht werden. Und heuer kamen sogar noch einige Helfer dazu.  KUFSTEIN (red). In Not geratene Familien, die sich gerade zu Weihnachten besonderes schwer tun Wünsche zu erfüllen, gibt es auch bei uns.  Die Initiative "Christkindlpost" ist im Vorjahr aus der Mitarbeiterschaft der Sparkasse Kufstein zusammen mit sozial engagierten Partnern ins Leben gerufen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Zur Freude von B. Baier (r.) war der Flohmarkt ein Erfolg.

Junge ÖVP Gösting im Charity-Einsatz

Am Tag der Heiligen Anna, die die Kirchenpatronin der Pfarre Gösting ist, organisierte das Team der Jungen ÖVP-Gösting rund um Konstantin Nöst, Viktoria Schimautz, Alexander Gröbl und Markus Huber einen Flohmarkt. Im Kaisersaal des Wohnparkes Gösting konnte man diverse Dinge gegen eine freiwillige Spende erwerben. Die gesamten Einnahmen in Höhe von über 2.176 Euro wurden zur Freude von Bezirksvorsteher Bernhard Baier und Pfarrer Karl Niederer an den "Corona-Soforthilfe-Fonds" der...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Senden auch Sie ihren Leserbrief an die Redaktion der WOCHE Lavanttal.
1

Leserbrief
Hilfe in der Not

Vor Kurzem erhielt die Redaktion der WOCHE Lavanttal einen Leserbrief von Pfarrer Christoph Kranicki aus Wolfsberg. Hilfe in der Not Der Sozialarbeitskreis der Stadtpfarre Wolfsberg hilft Menschen in Not in verschiedenen Formen. Fast jeden Tag wenden sich an uns Bedürftige und keiner wird mit leeren Händen nach Hause geschickt – meistens bekommen sie Gutscheine oder Pakete mit Lebensmitteln. Selbst zu Weihnachten konnten wir dadurch über zwanzig Wolfsberger Familien ganz konkret helfen: Einigen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas der Erzdiözese Wien, Stefan Schmuckenschlager, Waltraud Fastl (Caritas der Erzdiözese Wien).

Engagement
Klosterneuburgs Bürgermeister unterstützt Caritas Haussammlung 2020

 „Die Not wohnt bei dir im Ort – die Hilfe auch.“ Klosterneuburgs Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und Klaus Schwertner (Caritas Erzdiözese Wien) gemeinsam im Einsatz für Menschen in Not und ein starkes Miteinander in NÖ. KLOSTERNEUBURG (pa). Nach Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister unterstützt nun auch Klosterneuburgs Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager die aktuell laufende Haussammlung der Caritas für NiederösterreicherInnen in Not....

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Danksagung: Mario Eustacchio (2.v.l.), Franz Waltl (Mitte) und Wolfgang Hübel (2.v.r.) mit städtischem Sicherheitsdienst

Während der Krise
Grazer Ordnungswache hilft Caritas und Menschen in Not

Um während der Coronakrise die behördlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen, haben sich etliche Unternehmer und Dienstleister privater Sicherheitsleute bedient. Die gestiegene Nachfrage führte dann aber aber auch zu höheren Preisen, die gestiegenen Kosten waren aber vor allem für karitative Vereine schwer zu verkraften. Die Grazer Ordnungswache, bestehend aus derzeit 40 bestens ausgebildeten und höchst motivierten städtischen Sicherheitsfachkräften,  sprang dabei in die Bresche...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
„Menschen in Krisen“-Bereichsleiterin Ursula Luschnig in der Lebensberatungsstelle in Klagenfurt

Ab 4. Mai
Caritas-Beratungen wieder persönlich

Mit den Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen bietet die Caritas Kärnten ab Montag wieder persönliche Beratungen in ihren Sozial- und Lebensberatungsstellen an. KÄRNTEN. In den vergangenen Wochen hatte auch die Caritas einen Kraftakt nach dem anderen zu absolvieren. Wegen der Corona-Maßnahmen wurden sämtliche Angebote für Menschen in Not an die Rahmenbedingungen angepasst. Digitale Hilfe Da, wo es möglich war, wurde auf digitale Angebote umgestellt. Während die Lebensmittelausgabe und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
2

Liebe schenken kennt keine Grenzen
Masken für Menschen in Not in Steyr

Syrische Schneiderinnen nähen für bedürftige Menschen in Steyr STEYR. Auf einen Aufruf der Caritas, beim #TeamNächstenliebe mitzumachen, meldeten sich spontan viele einsatzbereite Menschen aus Steyr und Umgebung – darunter auch Frauen aus Syrien und Afghanistan, von denen einige in ihrer Heimat Schneiderinnen waren. Ihre Motivation: „Wir möchten gerne helfen jetzt in der Krise. So, wie uns damals geholfen wurde – das ist für uns ganz selbstverständlich!“ So wird nun fleißig zuhause genäht. Seit...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Andrea Wieser, Leiterin des Caritas Zentrums St. Johann/Tirol mit einer der zahlreichen Freiwilligen, die bei der Verteilung der Pakete helfen.

Corona-Krise
Caritas Zentrum St. Johann verteilt Hilfspakete

Die Caritas Salzburg und das Caritas Zentrum in St. Johann in Tirol arbeiten Hand in Hand, um Bedürftigen mit Lebensmittel- und Hygienepakten zu helfen. BEZIRK KITZBÜHEL, BEZIRK KUFSTEIN (red). Die Schwächsten trifft die Krise am härtesten. Caritas steht den Menschen in Not im Land zur Seite. Mit außerordentlicher Unterstützung zahlreicher Salzburger Unternehmen kann die Caritas Salzburg ab sofort mehr als 1.000 Hilfspakete für Menschen in Not in Salzburg sowie im Tiroler Unterland verteilen. ...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Claudia und Ingo Kainz (Bildmitte) kamen Anfang März wieder in den Rotkreuz-Markt nach Weyer, um dort ihre persönliche Warenspende an Lisa Schwaiger (li.a.) und Elfrieda Forstenlechner (re.a.) vom Rotkreuz-Team zu übergeben.

Rotkreuz-Markt in Weyer
Treue, jahrelange Unterstützer

Seit vielen Jahren unterstützen Claudia und Ingo Kainz den Rotkreuz-Markt in Weyer, in dem sie regelmäßig eine Warenspende an das Team der Freiwilligen-Helfer übergeben. WEYER. Lisa Schwaiger vom Roten Kreuz freut sich: „Es ist schön zu sehen, wenn sich Menschen über einen so langen Zeitraum immer wieder dazu bereit erklären, Mitmenschen etwas zu geben, um deren Not zu lindern“. Mit den Rotkreuz-Märkten haben Menschen mit geringem Einkommen die Möglichkeit, Lebensmittel günstig einzukaufen....

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Johannes Dines, Direktor der Caritas Salzburg, bittet um Solidarität mit Menschen in Not.

Wegen Coronavirus
Caritas Salzburg stoppt die Haussammlung

Die Haussammlung der Caritas Salzburg muss pausieren - Johannes Dines bittet dennoch um Solidarität. SALZBURG. Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Entwicklungen und der Empfehlungen der Bundesregierung werden die Haussammlerinnen und Haussammler der Caritas Salzburg bis zum Ende der Krise pausieren und nicht von Tür zu Tür gehen. Spenden für die Region Johannes Dines, Direktor der Caritas Salzburg, bittet dennoch um Solidarität mit Menschen in Not: „Wir können derzeit die Haussammlung nicht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Durch die zahlreichen Spenden der Kärntner konnte die Caritas im Jahr 2019 vielen Menschen helfen.

Soziales
Die Caritas Kärnten sagt Danke

Caritas-Direktor Josef Marketz bedankt sich im Namen der Caritas Kärnten bei allen Unterstützern für ihre Solidarität im Jahr 2019. KÄRNTEN. Durch die Hilfe der Kärntnerinnen und Kärntner konnte die Caritas im Jahr 2019 viele Glücksmomente möglich machen. Im Rahmen der Aktion "Kilo" der young Caritas wurden 2,6 Tonnen an Lebensmitteln und Hygieneartikeln für Menschen in Not gesammelt und durch die Schulstartaktion konnten 28 mit Schulartikeln gefüllte Schultaschen and Familien in Not ausgeteilt...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Gäste und Mitarbeiter der Tagesstätte sind eine große "Wendepunkt-Familie". Freundschaften haben sich gebildet, man hilft einander im Alltag, etwa beim Siedeln oder Einrichten einer neuen Wohnung. Für Renate Schmidt (re.) ist das Helfen im Wendepunkt eine Herzensangelegenheit.
1 3

13 Jahre Tagesstätte Wendepunkt Leoben
„Bei uns ist Weihnachten, jeden Tag“

Die Leobener Tagesstätte Wendepunkt für Menschen in Not gibt es heuer bereits das 13. Jahr und ihre Gäste sind mehr als dankbar für alles, was sie dort bekommen. LEOBEN. Apfelnockerl gibt es an diesem Mittag im Wendepunkt in der Franz-Josef-Straße 23 in Leoben. An goßen Töpfen sind Mario Lammer, Birgit Lewenbauer und Katrin Leitgeb mit dem Einkochen der Nockerl und dem Karamellisieren des Zuckers beschäftigt. Wasserdampf steigt hoch, herrlicher Duft füllt die Küche und bald darauf füllen auch...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
LHStv. Heinrich Schellhorn, Miriam Zillner und Peter Wieser.

Sozialeinrichtung
Saftladen ist für viele Menschen in schwierigen Lebenssituationen ein rettender Anker

Für viele Menschen ist die Sozialeinrichtung in Schallmoos seit 40 Jahren eine wichtige Anlaufstelle. SALZBURG. Für Menschen in schwierigen Lebenssituationen ist der "Saftladen" im Stadtteil Schallmoos oft so etwas wie ein rettender Anker, ein fixer Punkt in der Struktur des Alltags. Menschen mit Alkohol- und Drogensucht Die Einrichtung des Vereins Neustart bietet straffälligen, haftentlassenen, wohnungs- oder obdachlosen sowie langzeitarbeitslosen Menschen, häufig auch mit psychiatrischen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Caritas hilft Menschen in Not in Kärnten

Caritas Kärnten
Caritas hilft beim "Helfen im Lånd"

Caritas Kärnten bittet um Unterstützung für Menschen in Not in Kärnten. KLAGENFURT. 86.000 Menschen sind in Kärnten armutsgefährdet. Unter dem Motto "Helfen im Lånd" setzt die Caritas-Kärnten mehrere Impulse und bitte die Menschen um Unterstützung. Caritas-Direktor Josef Marketz: „Besonders im Winter werden Probleme wie Armut und Wohnungslosigkeit deutlich spürbar: Als Caritas setzen wir uns dafür ein, dass Menschen in schwierigen Situationen ihre Würde bewahren können. Bitte unterstützen Sie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Viele Menschen bestellen seit Jahrzehnten Weihnachtskarten und Billetts von SOS-Kinderdorf und unterstützen damit Kinder und junge Menschen in Not. Der Online-Kartenshop läutet eine neue Ära ein: Jede/r kann Karten individuell gestalten – eigenes Fotomotiv hochladen, Wunschtext dazu fügen und bestellen.

Weihnachtsaktion
SOS-Kinderdorf-Weihnachtskarten selbst digital gestalten

TIROL. Das SOS-Kinderdorf bietet nun die Möglichkeit Weihnachtskarten selbst digital zu gestalten. Mit diesem Weihnachtsgruß kann man die Arbeit des SOS-Kinderdorf unterstützen. Weihnachtskarten sind die traditionelle Spendenaktion des SOS-KinderdorfsSeit 70 Jahren sind Weihnachtskarten und -Billets für das SOS-Kinderdorf eine wichtige  Spendenaktion. Diese wird von vielen Menschen in Österreich unterstützt. Zahlreiche Privatpersonen und Unternehmen wählen in der Advent- und Vorweihnachtszeit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
2

Wolfsberg
"Kilo gegen Armut"

Die Katholische Jugend Lavanttal sammelte am Mittwoch den 6. November Lebensmittel für den guten Zweck. WOLFSBERG. Im Rahmen der Aktion "Kilo gegen Armut" von der youngCaritas Kärnten, sammelten die Jugendlichen vor dem ADEG-Markt im EUCO-Center langhaltbare Lebensmittel und Hygieneartikel. Die Artikel wurden der Tagesstätte Eggerheim und der Lebensmittelausgabe Klagenfurt übergeben und kommen Menschen in Not zugute. Insgesamt sammelte die Katholische Jugend im Bezirk Wolfsberg 250 Kilogramm an...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Florian Grassler
„Die SPÖ steht für die konkrete Bekämpfung der Armut und die Stärkung der Mittelschicht“, sagt Landesgeschäftsführer Roland Fürst.

Armut im Burgenland
SPÖ hat die „beunruhigende Entwicklung schon lange erkannt“

Die SPÖ Burgenland will mit gezielten Maßnahmen die Armut bekämpfen. BURGENLAND. Die Caritas Burgenland hat im Rahmen ihrer Pressekonferenz zur Kampagne „Menschen in Not im Burgenland“ darauf hingewiesen, dass rund 49.000 Menschen im Burgenland von Armut und Ausgrenzung betroffen sind. SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst betont in einer Aussendung, dass die SPÖ diese „beunruhigende Entwicklung schon lange erkannt hat“, und im Burgenland bewusst politische Maßnahmen umsetzt, um die Menschen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Caritas-Direktorin Edith Pinter und drei „authentische Fälle“ von armutsbetroffenen Menschen im Burgenland.

Caritas hilft
49.000 Burgenländer von Armut betroffen

Die Caritas ist für armutsbetroffene und obdachlose Menschen oft die letzte Anlaufstelle. BURGENLAND. Es ist eine traurige Bilanz, die man im reichen Burgenland nicht erwartet: „49.000 – das ist jeder Siebente im Burgenland – sind von Armut und Ausgrenzung betroffen“, so Caritas-Direktorin Edith Pinter. Versteckte ArmutDiese Armut ist nicht immer auf den ersten Blick sichtbar – „oft bleibt die Armut hinter der Fassade einer vermeintlich glücklichen Familie versteckt“, sagt Pinter. Davon...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Andrea Froschauer-Rumpl und Franz Froschauer im Centro bei einem Benefizabend mit berührenden Texten und Liedern.
16

Bezirk Rohrbach - Benefizkonzert
Benefizabend für hilfsbedürftige Menschen

Lieder- und Texteabend im Centro zugunsten Menschen in Not im Bezirk und der Pfarrcaritas. ROHRBACH-BERG (alho). Ein Abend zum Nachdenken, zum Lachen und einfach zum Zuhören unter dem Motto „Es ist an der Zeit“ fand Ende Oktober im Centro statt. Gestaltet wurde der Benefizabend mit Liedern und Texten von Andrea Froschauer-Rumpl und Franz Froschauer. Die beiden Schauspieler sind auf Einladung des Katholischen Bildungswerkes – Treffpunkt Bildung und den Kooperationspartnern ARGE-Soziale Dienste...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.