Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Polizisten verletzt

Beiträge zum Thema Polizisten verletzt

Eine uneinsichtige Masken-Verweigerin löste am Dienstag in Linz einen Polizeieinsatz aus.
2

Polizeieinsatz
Masken-Verweigerin bespuckt und verletzt Polizisten

Eine Pensionistin löste am Dienstag einen Polizeieinsatz in der Straßenbahn aus. Die Frau war ohne Mund-Nasen-Schutz unterwegs. LINZ. Da eine Pensionistin am Dienstag in der Straßenbahn keinen Mund-Nasen-Schutz trug, hielten sie zwei Kontrolleure an. Die 72-Jährige weigerte sich trotz Aufforderung eine Maske anzulegen. Daraufhin riefen die Kontrolleure die Polizei. Frau griff nach Waffe eines PolizistenDie Dame beleidigte und bespuckte die eingetroffenen Beamten. Laut Polizeiangaben...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Aggressiver Klagenfurter verletzte drei Polizisten.

Polizeibeamte verletzt
Klagenfurter warf Steine gegen Auslagenscheiben

Ein 31-jähriger Klagenfurter beschädigte in der Nacht mehrere Auslagescheiben mit Steinen. Bei seiner Festnahme wurde der Mann äußerst aggressiv. Drei Beamte wurden verletzt.  KLAGENFURT. In der Nacht auf Dienstag wurde eine Außendienststreife der Polizeiinspektion St. Ruprechter Straße auf einen 31-jährigen Klagenfurter aufmerksam. Am Viktringer Ring warf der Mann Steine gegen drei Auslagenscheiben. Als er die Polizisten sah, flüchtete er kurzfristig, konnte aber unmittelbar danach...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Radfahrer wehrte sich gegen Festnahme...

Schillerpark in Klagenfurt
40-Jähriger flüchtete mit Fahrrad vor Polizei

Als ein 40-Jähriger Mann eine Polizeistreife sah, flüchtete er mit dem Fahrrad. Als die Beamten den Mann anhielten versetzte kam es zur Auseinandersetzung. Die Polizisten erlitten dabei leichte Verletzungen.  KLAGENFURT. Gestern um 19.48 Uhr abends saß ein 40-jähriger Mann aus Serbien im Schillerpark in Klagenfurt. Sein Fahrrad neben ihm. Als der Mann eine Polizeistreife sah, fuhr er mit hoher Geschwindigkeit davon. Er setzte dabei mehrere Verwaltungsübertretungen. In weiterer Folge gelang...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Im Zuge eines Suchtmittel-Einsatzes in Sillian verletzten Jugendliche zwei Polizisten.

Polizeimeldung Osttirol
Zwei Jugendliche verletzten Polizisten in Sillian

SILLIAN. Am 25. April 2020, um 21.30 Uhr wurde eine Polizeistreife zu einem Einsatz der Rettung nach einem möglichen Suchtmittelkonsum von Jugendlichen in Sillian gerufen. Als die Beamten das Haus bzw. eine dortige Wohnung betraten, rannte plötzlich ein 15-jähriger Österreicher auf die Polizisten zu und attackierte diese. Der Jugendliche wurde festgenommen, wobei er einem Polizisten in die Hand biss und dadurch unbestimmten Grades verletzte. Währenddessen schaltete ein weiterer 16-jähriger...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber

Polizei
Radklammer mit Flex entfernt: Lenker festgenommen

Ein Pkw-Lenker aus dem Bezirk Perg widersetzte sich gewaltsam der Festnahme. Er war ohne Lenkberechtigung unterwegs, nachdem er die von der Polizei montierte Radklammer von seinem Fahrzeug entfernt hatte. BEZIRK PERG. Zum wiederholten Male hielten Polizisten am 15. April um 12.55 Uhr in Baumgartenberg einen 23-Jährigen aus dem Bezirk Perg wegen Fahrens ohne Lenkberechtigung an. Die Aufforderung zum Alkotest verweigerte er und versuchte sich der Amtshandlung zu entziehen und den Anhalteort zu...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Der 20-Jährige verletzte den Wirt und die Polizeibeamten.

Körperverletzung/Widerstand gegen Staatsgewalt
Alkoholisierter (20) verletzte Wirt und Polizeibeamte

BRIXEN (jos). Am 5. Jänner gegen 3.45 Uhr wollte ein stark alkoholisierter Mann (20, D) in ein Hotel in Brixen eingelassen werden. Als ihm der Wirt den Eintritt verwehrte, da er kein Hotelgast war, wurde er von dem 20-Jährigen attackiert und dabei unbestimmten Grades verletzt. Der Verletzte rief schließlich die Polizei zur Hilfe. Der Alkoholisierte verhielt sich gegenüber den Beamten aggressiv und beschimpfte sie. Schließlich musste er festgenommen werden, wobei er erheblichen Widerstand...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Der Täter versuchte, die Beamtinnen zu treten und schlug um sich.

Einsatz von Pfefferspray
Betrunkener widersetzte sich Beamtinnen in Fieberbrunn

FIEBERBRUNN (jos). Am 4. Dezember um 15.30 Uhr wurde die Polizei über eine aggressive, männliche Person bei einer Bank in Fieberbrunn informiert. Beim Eintreffen der Beamten warf der 41-Jährige (Ö) einen schwarzen Rucksack in Richtung des Streifenwagens. Der offensichtlich alkoholisierte Mann ignorierte die Polizistinnen vorerst, stieß dann aber eine Beamtin von sich weg. Er zeigte sich äußerst unkooperativ und versuchte, im Zuge der Festnahme die Beamtinnen von sich wegzustoßen, sie zu treten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

Alkoholisierter verletzte Polizisten und Sanitäter

MATTIGHOFEN. Am 1. Juli, um 18:01 Uhr wurde die Polizei über eine alkoholisierte Person auf der Fahrbahn der Scheiterbachstraße in Mattighofen verständigt. Wie die Polizei berichtet wurde beim Eintreffen der Polizisten der sichtlich stark alkoholisierte Arbeiter von einem Passanten gestützt und wies Abschürfungen an der rechten Hand auf. Die Polizisten forschten mit Hilfe seiner Dokumente seinen Wohnsitz in der unmittelbaren Nachbarschaft aus und versuchten ihn in diese Richtung zu...

  • Braunau
  • Sandra Kaiser

Drei Polizisten bei Einsatz verletzt

SCHWANENSTADT. Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es zwischen einem amtsbekannten 28-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck und einem Lokalbetreiber in Schwanenstadt. Der Grund dafür war, dass er nicht ins Lokal durfte. Bei dem anschließenden Polizeieinsatz wiedersetzte sich der 28-Jährige der Festnahme und verletzte drei Polizisten. Die Beamten wurden durch Faustschläge ins Gesicht und Tritte gegen den gesamten Körper unbestimmten Grades verletzt. Sie mussten im Salzkammergut-Klinikum...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Verwirrter Unfalllenker attackierte Polizisten

Auch Pfefferspray zeigte keine Wirkung. Über den 35-jährigen Innviertler wurde die Untersuchungshaft verhängt. REGAU. Der 35-Jährige hatte am Dienstag auf der Himmelreichkreuzung einen Unfall verursacht. Er war gegen ein Verkehrsschild auf einer Verkehrsinsel gekracht. Passanten verständigten daraufhin die Polizei. Bei der Befragung machte der Mann wirre Aussagen und schlug plötzlich einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht. Beim Versuch, den kräftig gebauten Mann festzunehmen, wurde auch...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Handydiebstahl im Lager: Rauferei mit fünf Verletzten

TRAISKIRCHEN (lorenz). „Die Polizei, Dein Freund und Helfer“, so werden bei uns die Ordnungshüter beschrieben. In den Ländern Asiens und Afrika ist der Polizist meist ein Feindbild, korrupt und brutal. Das soll aber keine Entschuldigung für die Szenen im Asyllager Traiskirchen sein, die sich in der Nacht auf den vierten März dort abspielten. Es war ein Handydiebstahl unter nordafrikanischen Asylwerbern, der zu einer Rauferei von etwa 18 Männern führte. Die Polizei wurde alarmiert. Kaum...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Bewohnerin attackierte Polizisten

KUFSTEIN. Am 10. Februar, gegen 5:00 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Kufstein Erhebungen wegen einer Lärmerregung in einer Wohnung in Kufstein durch, als die Polizisten plötzlich von der 23-jährigen Bewohnerin mit Faustschlägen und Tritten attackiert wurden. Die Kroatin konnte von den Beamten festgenommen werden. Drei Polizisten erlitten Verletzungen unbestimmten Grades.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Vermutlicher Ladendieb attackierte Polizisten

WELS. Ein 20-Jähriger aus Wels war am Samstag, 9. April, kurz vor 13:30 Uhr in einem Shoppingcenter in Wels. Er wird verdächtigt dort gemeinsam mit einem Komplizen einen Ladendiebstahl begangen zu haben. Die alarmierte Polizei konnte die vermutlichen Ladendiebe im Nahbereich des Einkaufszentrums anhalten. Der 20-Jährige wurde während der Befragung immer aggressiver. Die Beamten versuchten beruhigend auf den Welser einzureden. Der 20-Jährige veränderte sein Verhalten jedoch nicht. Plötzlich...

  • Wels & Wels Land
  • Sandra Kaiser

Drei Polizisten bei Polizeieinsatz verletzt

REUTTE. Der Einsatz, zu dem Polizisten aus Reutte in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar gerufen wurden, hatte es in sich. Um 1.57 Uhr wurde eine Schlägerei in einem öffentlichen Vereinslokal gemeldet. Eine Polizeistreife der PI Reutte begab sich daraufhin sofort zum angegebenen Lokal. Ein im Bezirk Kufstein wohnhafter erheblich alkoholisierter 27-jähriger bosnischer Staatsbürger befand sich am Eingang zum betreffenden Lokal und wollte die Beamten am Betreten des Lokals hindern. Dabei kam es...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Zwischenfall an der Grenze: Schärdinger beleidigt Flüchtlinge und verletzt Polizisten

SCHÄRDING. Er pöbelte Flüchtlinge an und ging auf einen deutschen Polizisten los: Beamte nahmen gestern einen jungen Schärdinger an der Alten Innbrücke fest. Ein Alkotest ergab: Der Mann war stark alkoholisiert. Gegen 17:30 Uhr ging der Streit los. Der junge Schärdinger beleidigte an der Innbrücke Flüchtlnge, die nach Deutschland weiter reisen wollten. Deutsche Bundespolizisten wollten den Streit schlichten. Doch vergeblich: Der Mann wurde aggressiv und griff die Beamten an. Beim Versuch,...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Festbesucher verletzten vier Polizisten

ST. PETER. Drei rabiate Besucher eines Festes haben in der Nacht zum Sonntag in St. Peter vier Polizisten zum Teil schwer verletzt. Zwei Männern gelang kurzzeitig die Flucht, obwohl einer schon mit Handschellen gefesselt war. Die Polizisten wurden gegen 3.30 Uhr zu dem Fest beordert. Dort befanden sich mehrere hundert, teilweise stark alkoholisierte Gäste. Als die Beamten aus ihrem Dienstwagen stiegen, wurden sie von einem 28-Jährigen aus dem Bezirk beschimpft. Weil er sich trotz Abmahnung...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.