Regina Petrik

Beiträge zum Thema Regina Petrik

Lokales
Elias hat seine ersten Wörter auf Deutsch von der ehemaligen Lehrerin Silvia Dolmanits gelernt.

Ungeachtet aller Proteste
Elias aus Mogersdorf endgültig nach Afghanistan abgeschoben

Alle Proteste gegen die bevorstehende Abschiebung eines in Mogersdorf lebenden afghanischen Asylwerbers haben nicht gefruchtet. Elias Zafari wurde, nachdem sein Asylantrag auch in letzter Instanz abgelehnt wurde, außer Landes gebracht und ist bereits in Kabul eingetroffen. Das wurde den Bezirksblättern aus informierten Kreisen bestätigt. Gegen die Verwehrung des Asylrechts hatten unter anderem die Diözese Eisenstadt und die burgenländischen Grünen protestiert. Dem zum Christentum...

  • 05.02.20
  •  3
  •  1
Politik

Kommentar
Und bald die erste Landeshauptfrau?

Auch wenn die Präsentation von Astrid Eisenkopf als Landeshauptmann-Stellvertreterin nicht überraschend kam, stand sie in der öffentlichen Aufmerksamkeit über allen anderen Personalentscheidungen von Hans Peter Doskozil. Das hat natürlich einen Grund: Eisenkopf ist die erste Frau im Burgenland in dieser Funktion. Die Steinbrunnerin legte in den vergangenen Jahren eine steile Politkarriere hin. Im Jahr 2015 holte sie LH Hans Niessl in die rot-blaue Landesregierung. Eisenkopf war damals 31 Jahre...

  • 03.02.20
  •  1
Politik
ORF-Diskussion der Spitzenkandidaten: Moderator Walter Schneeberger, Manfred Kölly (LBL), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne), Hans Peter Doskozil (SPÖ), Thomas Steiner (ÖVP), Eduard Posch (NEOS) und Moderatorin Elisabeth Pauer
8 Bilder

Landtagswahl Burgenland 2020
ORF Burgenland lud zur „Elefantenrunde“

Die sechs Spitzenkandidaten für die Landtagswahl trafen sich zur ORF-Livediskussion. Hier nochmals die wichtigsten „Sager“ von Hans Peter Doskozil (SPÖ), Thomas Steiner (ÖVP), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne), Manfred Kölly (LBL) und Eduard Posch (NEOS). MindestlohnDoskozil: Es geht um die Frage, wie viel Arbeit wert ist. Wir werden auch im privatwirtschaftlichen Bereich beweisen, dass 1.700 Euro netto möglich sind. Steiner: Arbeit muss sich lohnen. Wer arbeitet, soll auch...

  • 20.01.20
Politik
Roland Fürst (SPÖ), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne), Manfred Kölly (LBL) und Thomas Steiner (ÖVP) diskutierten zum Thema Mindestlohn.
Video

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl
Sind 1.700 Euro netto auch in der Privatwirtschaft möglich?

Bei der Bezirksblätter-Podiumsdiskussion zur Landtagswahl am 26. Jänner 2017 wurde vor allem rund um das Thema „Mindestlohn“ heftig debattiert. BURGENLAND. Nachdem das Land 1.700 Euro Mindestlohn im Landesdienst eingeführt hat, steht nun die Frage im Raum, ob so ein Mindestlohn auch in der Privatwirtschaft umzusetzen ist. SPÖ: „Niemand soll unter 10 Euro pro Stunde verdienen“„Ja, es ist möglich – jedoch nicht gleich und überall. Bei Klein- und Mittelbetrieben ist es nicht so leicht. Da...

  • 16.01.20
Wirtschaft
Neujahrsempfang der Industriellenverinigung (IV) mit Hans Peter Doskozil (SPÖ), IV- Burgenland-Geschäftsführerin Ingrid Puschautz-Meidl, Thomas Steiner (ÖVP), Alexander Petschnig (FPÖ), Eduard Posch (NEOS), Regina Petrik (Grüne), Manfred Kölly (LBL) und IV-Präsident Manfred Gerger
5 Bilder

Neujahrsempfang der Industriellenvereinigung Burgenland
Vom Mindestlohn bis zum Image der Lehre

Der Neujahrsempfang der Industriellenvereinigung stand ganz im Zeichen der bevorstehenden Landtagswahl. Die Spitzenkandidaten diskutierten über wichtige wirtschaftspolitische Fragen. EISENSTADT. Vertreter aus Wirtschaft und Politik trafen sich im Joseph Haydn Konservatorium zum traditionellen Neujahrsempfang der Industriellenvereinigung Burgenland. Präsident Manfred Gerger stellte gleich zu Beginn in seiner fest: „Unternehmen und Mitarbeiter wollen arbeiten und leben im Burgenland. Sie...

  • 15.01.20
Politik
Christian Dax (SPÖ), Paul Wunderer, Kimberly Gabler, Direktor Papajanopulos Aristoteles, Sebastian Steiner (ÖVP), Ilse Benkö (FPÖ), Marcel Kranixfeld, Elisa Ergasti, Julia Kernbichler (NEOS), Andreas Kuchelbacher (LBL) und Regina Petrik (GRÜNE) bei der Podiumsdiskussion.
5 Bilder

Landtagswahl
Podiumsdiskussion an der HBLA Oberwart

OBERWART. Am 13. Jänner veranstaltete die HBLA Oberwart eine Podiumsdiskussion in der Aula um ihre Schülerinnen und Schüler optimal auf die kommende Landtagswahl am 26. Jänner vorzubereiten. Jede Partei hatte insgesamt 2 Minuten Zeit um auf interessante Themen wie Umwelt, Bildung und Arbeitsplätze einzugehen. Am Ende jeder Themenrunde wurden offene Fragen beantwortet. So konnte jede Partei ihre Meinung zu den jeweiligen Punkten präsentieren. Vertreter der Parteien SPÖ - Christian DaxÖVP -...

  • 14.01.20
Politik
Die erste Podiumsdiskussion zur Landtagswahl wurde von den Bezirksblättern Burgenland veranstaltet.
Video

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020
Die Strategien der Parteien gegen den Klimawandel

Bei der Bezirksblätter-Podiumsdiskussion zur Landtagswahl diskutierten die Spitzenpolitiker von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne und LBL auch zum Thema Klimapolitik. BURGENLAND. SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst wies darauf hin, dass das Land Burgenland bereits von 20, 30 Jahren mit dem Fokus auf die Windenergie den richtigen Weg eingeschlagen hat. SPÖ: „klimaneutral bis 2050“„Wir wollen bis 2050 klimaneutral sein und die Bioquote bis 2027 auf 50 Prozent steigern“, so Fürst. Die Maßnahmen dazu...

  • 13.01.20
Politik
Die Grünen Themen auf Schiene bringen wäre auch eine neue Herausforderung für das Jahr 2020 - Wegen dem Klimaschutz wäre es!

Gemeinderat: Verzögerungstaktik bei Resolution zum Klimawandel in #magredn
Feuerwerkspektakel in St. Margarethen Grünes Schweigen zu 19 Opernfeuerwerken

Die Besonderheit am Umfeld des Römersteinbruchs ist die Widmung als strenges Naturschutzgebiet. Die FPÖ St. Margarethen brachte vor 3 Monaten zum Klimaschutz allgemein und speziell zu den Feuerwerken im Naturschutzgebiet Ruster Hügelland im Rahmen der Opernfestspiele, einen Tagesordnungspunkt zur Gemeinderatssitzung ein. Es gab dazu eine spannende Diskussion und eine einstimmige Entscheidung aller im Gemeinderat vertretenen Fraktionen (ÖVP, SPÖ, FPÖ) für den Klimaschutz und für die Verfassung...

  • 13.01.20
Politik
Regina Petrik postete 2015 stolz auf ihrem FB-Account: "Großartiges Statement von Teresa Petrik von den @JungenGrünen bei der Demo gegen ‪#‎rotblau‬."
10 Bilder

Vor 5 Jahren wurde die rotblaue Landesregierung angelobt - Ein Rückblick auf die damaligen Grünen die gegen die Burgenländische SPÖ demonstrierten
Jetzt: Gründemonstriererin LAbg Regina Petrik will Blaue ablösen und als LHStv mit der SPÖ „regieren“

Vor 5 Jahren demonstrierte die #Grüne LAbg. Regina Petrik noch Seite an Seite mit Kommunisten, Linken und verschiedenen Vereinen gegen die burgenländische SPÖ. Jetzt will sie im Burgenland mit der SPÖ „mitregieren“. So ändern sich die Zeiten. Die #grünen sind sehr „#situationselastisch“ geworden, was man an der aktuellen #övpgrüninnenregierung und am neuen #regierungsprogramm klar erkennen kann. Ob es gut ausgeht wird die Zukunft zeigen. Blicken wir zunächst einmal zurück in die...

  • 10.01.20
Politik
Die Diskussionspartner: Julia Kernbichler (NEOS), Christian Dax (SPÖ), Regina Petrik (GRÜNE), Thomas Steiner (ÖVP), Pascal Kettenhummer (Landesschulsprecher), Anna Bozecski (Landesgeschäftsführerin NEOS), Andreas Kuchelbacher (LBL), Konstantin Langhans (FPÖ)
20 Bilder

Landtagswahl Burgenland 2020
Mobilität und Klimaschutz zentrale Themen in Pinkafeld

NEOS Burgenland und Landesschülervertretung organisierten Podiumsdiskussion zur Landtagswahl in Pinkafeld. PINKAFELD. In Pinkafeld fand die erste von mehreren Schuldiskussionen organisiert von NEOS Burgenland und der Landesschülervertretung statt. Rund 200 Schüler nahmen an dieser teil. Julia Kernbichler (NEOS): "Ich freue mich, dass NEOS einen Beitrag zur politischen Kultur im Burgenland leisten konnte, diesen Stil werden wir auch im Landtag fortsetzen. Wir bedanken uns für die...

  • 09.01.20
  •  1
Politik
Beim Thema Pflege gab es unterschiedliche Lösungsansätze zu hören.
Video

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020
Streit um das richtige Pflegemodell

Bei der von den Bezirksblättern veranstalteten Podiumsdiskussion zur Landtagswahl wurde auch heftig zum Thema „Pflege und Gesundheit“ debattiert. BURGENLAND. Sehr unterschiedliche Meinung prallten vor allem rund um das kürzlich eingeführte Anstellungsmodell für pflegende Angehörige aufeinander. ÖVP: „Modell nicht zielführend“Für ÖVP-Spitzenkandidat Thomas Steiner ist dieses Modell nicht zielführend. „Es gibt noch viele offenene Fragen. Außerdem löst es nicht das grundsätzliche Problem“,...

  • 07.01.20
Politik
Die Spitzenkandidaten der Grünen Burgenland für die Landtagswahl.
19 Bilder

Wahlkampfauftakt der Grünen
„Wir haben die Chance auf eine rot-grüne Regierungskoalition“

Burgenlands Grüne starteten in Eisenstadt mit dem Intensivwahlkampf. Von der Regierungsbeteiligung auf Bundesebene beflügelt, geht das Team rund um Spitzenkandidatin Regina Petrik optimistisch in die Landtagswahl. EISENSTADT. Als prominente Gastrednerin machte die desiginierte Umwelt- und Infrastrukturministerin Leonore Gewessler Stimmung. „Wir werden starke burgenländische Grüne brauchen, die Spuren hinterlassen.“ „Wir sind vorbereitet“Spitzenkandidatin Regina Petrik machte keinen Hehl...

  • 06.01.20
Politik
Regina Petrik bei ihrer Rede am Bundeskongress
2 Bilder

Türkis-grüne Bundesregierung
Burgenlands Grüne stimmten geschlossen für den Koalitionspakt

Der Bundeskongress der Grünen gab mit 93,18 Prozent Zustimmung grünes Licht für die erste Regierungsbeteiligung der Grünen in Österreich. Die 14 burgenländischen Delegierten stimmten geschlossen für den Koalitionspakt. SALZBURG/BURGENLAND. In der Eröffnungsrede des Bundeskongresses gab Landessprecherin Regina Petrik die Richtung vor: „Wir haben die große Chance, der Klimapolitik endlich den Platz zu geben, den sie braucht, um das noch zu retten, was zu retten ist. Wir haben der Klimakrise...

  • 04.01.20
Politik
Die erste Podiumsdiskussion vor der Landtagswahl 2020 fand bereits am 10. Dezember 2019 statt. Ein Schwerpunktthema war Mobilität und öffentlicher Verkehr.
Video

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020
„Mobilität ist ein Kernthema für die Menschen“

Welche Ideen haben die im Landtag vertretenen Parteien zur „Mobilität“ im Burgenland? Diese Frage beantworteten Roland Fürst (SPÖ), Thomas Steiner (ÖVP), Johann Tschürtz (FPÖ), Regina Petrik (Grüne) und Manfred Kölly (LBL) in der Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020. BURGENLAND. SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst wies gleich zu Beginn der Debatte auf einige schwierige Rahmenbedingungen für die Verkehrsplanung im Burgenland hin. „Bis vor 30 Jahren hatten wir noch den Eisernen Vorhang....

  • 30.12.19
Politik
Am 10. Dezember 2019 trafen sich Spitzenpolitiker der im Landtag vertretenen Parteien zur ersten Podiumsdiskussion vor der Landtagswahl.
Video

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2020
Wahltermin war ein „super Kompromiss“

Der reguläre Termin für die Landtagswahl im Burgenland wäre der Mai 2020 gewesen. In der Bezirksblätter-Podiumsdiskussion erläuterten die Vertreter von SPÖ und FPÖ, warum nun am 26. Jänner gewählt wird. BURGENLAND. „Im Mai 2019 hat die Ibiza-Geschichte die ganze Republik erschüttert. Da kann man nicht zur Tagesordnung übergehen. Wir wollten in kooperativer Zusammenarbeit ein Signal setzen“, sagte SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst. Man wollte jedoch noch wichtige Themen – wie etwa den...

  • 28.12.19
Politik

Kommentar
Gute Aussichten für die Grünen

Die Grünen hatten vor Wahlen immer wieder mit einem Problem zu kämpfen: Die Umfragen zeigten oft ein deutliches besseres Bild als schließlich das Wahlergebnis. Das hat sich spätestens seit der Nationalratswahl im September dieses Jahres geändert. Mittlerweile können die Grünen der guten Stimmung im Vorfeld der Wahl vertrauen. Auch im Burgenland, wo es längst nicht mehr um die Frage geht, ob sie den Einzug in den Landtag schaffen. Vielmehr geht es nun um die Eroberung des dritten...

  • 18.12.19
Politik
Bildungslandesrätin Daniela Winkler (SPÖ): "Keinesfalls werde ich zulassen, dass der Wahlkampf in den Schulen stattfindet."

"Schule kein Standort für Wahlkampf"
Winkler erntet für Rechtfertigungsversuch erneut scharfe Kritik

Bildungslandesrätin Daniela Winkler (SPÖ) rechtfertigt ihren "neuen Weg" bei den Schuldiskussionen – ÖVP bezeichnet die Aussagen als "feig und unglaubwürdig", die Grünen orten eine "bildungspolitische Kapitulation der SPÖ"  BURGENLAND. Die Debatte rund um die abgesagten Schuldiskussionen im Burgenland geht in die nächste Runde: Bildungslandesrätin Daniela Winkler (SPÖ) erklärte den neu eingeschlagenen Weg – der einen Elefantenrunden-Stream in den Klassenzimmern anstatt der bisher üblichen...

  • 18.12.19
  •  1
Politik
Regina Petrik würde die Gelegenheit einer Regierungsbeteiligung im Burgenland gerne wahrnehmen – vorausgesetzt es gebe ein "gescheites" Klimaschutzprogramm
Video
6 Bilder

Regina Petrik im Interview
"Gute Stimmung bringt noch keine Zuwächse"

Die Grüne Spitzenkandidatin für die Landtagswahl am 26. Jänner 2020 über die Gründe für das momentane Hoch der Grünen, ihren persönlichen Klimaschutz und den Wunsch einer Regierungsbeteiligung im Burgenland Sie sind dreifache Mutter. Würden Sie es verstehen, wenn Ihre Kinder nicht die Grünen wählen? Ich weiß, dass meine Kinder bei der Nationalratswahl 2017 nicht die Grünen gewählt haben. Das macht ja die Debatten am Küchentisch nur spannender.  Ihre Tochter Flora Petrik engagiert sich...

  • 18.12.19
Politik
LH Hans Peter Doskozil sprach von einem „Budget des klugen Wachstums“.

Landesbudget 2020
Schuldenstand sinkt um zwei Millionen

Mit den Stimmen von SPÖ und FPÖ wurde das Budget 2020 beschlossen. Der Landesvoranschlag sieht Ein- und Auszahlungen von jeweils 1,36 Millionen Euro vor. BURGENLAND. „Mit diesem Budget setzen wir die Politik des klugen Wachstums für unser Land fort“, bringt es Finanzreferent LH Hans Peter Doskozil auf den Punkt. Investitionsquote auf RekordstandSo steigt die Investitionsquote von 23 Prozent auf den neuen Rekordstand von 23,7 Prozent, was einer Gesamtsumme von 321,7 Millionen Euro...

  • 13.12.19
Politik
Am 17. und 26. Jänner 2020 sind die Burgenländerinnen und Burgenländer aufgerufen, bei der Landtagswahl ihre Stimme abzugeben.

Landtagswahl Burgenland 2020
„Elefantenrunde“ live auf Facebook

Die Bezirksblätter Burgenland veranstalten am 10. Dezember 2019 um 17.15 Uhr eine – nicht öffentliche – Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten der im Landtag vertretenen Parteien, die via Live-Stream auf www.facebook.com/Bezirksblaetter.Burgenland übertragen wird. Es diskutieren… Roland Fürst (SPÖ) – als Vertretung von LH Hans Peter DoskozilThomas Steiner (ÖVP)Johann Tschürtz (FPÖ)Regina Petrik (Grüne)Manfred Kölly (LBL)Die Veranstaltung wird von Chefredakteur Christian Uchann...

  • 10.12.19
  •  2
Lokales
Nach römischen Funden auf dem Gebiet auf dem das neue XXXLutz-Lager gebaut werden soll, fordern die Grünen einmal mehr eine Umweltverträglichkeitsprüfung.
5 Bilder

XXXLutz-Zentrallager in Zurndorf
Grüne fordern erneut Umweltverträglichkeitsprüfung

Ende November erfolgte die Grundsteinlegung für den Bau des XXXLutz-Zentrallagers in Zurndorf. Grüne und Alliance for Nature fordern nach wie vor eine Umweltverträglichkeitsprüfung. ZURNDORF. Proteste von Grünen, Anrainern und der Alliance for Nature gegen den Bau des XXXLutz-Zentrallagers in Zurndorf wurden mit der Grundsteinlegung und dem Baustart Ende November abgeschmettert. Das Projekt wird vor allem von den Grünen und der Alliance for Nature noch immer kritisch gesehen: Sie fordern ein...

  • 06.12.19
  •  1
Lokales
Grüne Landessprecherin Regina Petrik absolvierte ein kleines Praktikum bei der Raaber Bahn.
3 Bilder

Regina will's wissen
Regina Petrik als Praktikantin bei der Raaber Bahn

Regina Petrik, die Grüne Spitzenkandidatin für die kommenden Landtagswahlen im Jänner, wollte wissen, was sich bei Zugfahrten abseits der Fahrgastkabine abspielt und absolvierte ein zwei-tägiges Praktikum bei der Raaber Bahn. PAMHAGEN/NEUSIEDL AM SEE. Täglich mit dem Zug in die Arbeit zu pendeln, gehört für viele Menschen zum Alltag. Auch die Grüne Landessprecherin und Spitzenkandidatin Regina Petrik setzt auf dieses Fortbewegungsmittel. "Wie sieht die Arbeitswelt der Lockführer, der...

  • 05.12.19
Politik
LR Astrid Eisenkopf präsentierte die Maßnahmen der Klima- und Energiestrategie.
2 Bilder

Burgenländische Klimastrategie
Vom Ölausstieg bis zur Photovoltaik-Offensive

Umweltlandesrätin Astrid Eisenkopf präsentierte eine Klima- und Energiestrategie mit 75 konkreten Maßnahmen. PAMHAGEN. Die oberste Zielsetzung lautet: Bis zum Jahr 2050 soll der gesamte Energiebedarf des Burgenlandes aus erneuerbaren Quellen erzeugt werden. „Das Zeitfenster schließt sich langsam“, gibt LR Eisenkopf zu bedenken. „Sozial verträglicher“ KlimaschutzIn den vergangenen Monaten wurden unter Einbeziehung von Experten und Bürgern eine Klima- und Energiestrategie mit insgesamt...

  • 03.12.19
Politik
Regina Petrik spricht von einer guten Stimmung im Burgenland zu einer möglichen türkis-grünen Koalition auf Bundesebene. Sie habe dabei mit mehr Skepsis gerechnet.

Petrik über Koalitionsverhandlungen
"Habe mit mehr Skepsis gerechnet"

Seit zwei Wochen verhandeln Kurz und Kogler über eine mögliche türkis-grüne Koalition auf Bundesebene. Die burgenländische Grüne Regina Petrik gab den Bezirksblättern am Rande eines Pressetermins einen kurzen Einblick in die Stimmungslage in und außerhalb der Verhandlungen.  BURGENLAND/WIEN. Sonderlich viel verriet Petrik erwartungsgemäß nicht. Denn man wolle die Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene "nicht als Show aufziehen und deshalb werden die Verhandlungen auch nicht über die Medien...

  • 26.11.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.