Sommerflieder

Beiträge zum Thema Sommerflieder

Der Riesen-Bärenklau kann schwere Hautverbrennungen verursachen.
1 5

Die BEZIRKSBLÄTTER und das Regionalmanagement haben die Fakten gesammelt
Neophyten in Tirol – Ein Überblick

Das Thema Neophyten polarisiert – Die einen möchten am liebsten alle Pflanzen ausreißen. Die anderen sehen wertvolle Nahrung für Insekten wie der Honigbiene, da einige Neophyten über den ganzen Sommer blühen. Ein differenzierter Blick ist aber notwendig. BEZIRK IMST. Neophyten sind Pflanzen, die seit 1492 durch den Menschen in ein neues Gebiet gelangt sind. Manchmal wurden Pflanzen absichtlich als Zier- oder Nahrungspflanze eingeführt. Andere male sind Pflanzen unabsichtlich als blinde...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Der Sommerflieder ist ein Neophyt.

Wissenschaftlicher Name: Buddleja davidii Franch
Der Sommerflieder ist eine "Domina"

Der in vielen Gärten und Parks so häufig beliebte Sommerflieder ist ein Gehölz, das sehr schnell offene Bodenflächen besiedelt. So hat sich der 1890 aus Ostasien eingeführte Sommerflieder in der Nachkriegszeit in Mittel– und Westeuropa schnell stark vermehrt. Inzwischen ist der Sommerflieder in ganz Tirol, besonders im Oberland, verbreitet. Sogar ober- halb von 1000 m ist er bereits anzutreffen. OBERLAND. Der Sommerflieder bildet sehr dichte Bestände und verhindert daher das Aufkommen...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Gar nicht unhübsch: Sommerflieder in ganzer Pracht.
2

Tief verwurzelt, und doch fremd: Die Invasion der Pflanzenexoten

Problemkind Neophyt: Straßenmeistereien bemühen sich um wirksame Schädlingsbekämpfung. BEZIRK. „Neophyten“? Eine Krankheit, etwas Neues, Unbekanntes? Ach nein, es sind nur Einwanderungspflanzen, die sich in den letzten Jahren beziehungsweise Jahrzehnten zu stark ausgebreitet haben. „Nur“ stimmt in diesem Fall nicht ganz. Denn was viele nicht wissen: Neophyten verursachen entlang und auf den Straßen erheblichen Schaden. Manchmal gleichen ihre Spuren einer Invasion. In der Steiermark...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
9 11 2

Das Gewicht der eigenen Blüten brachten ihn zu Fall

Unser Schmetterlingsstrauch oder richtig Sommerflieder blühte heuer wie ein Weltmeister. Ihn wurden aber die vielen Blüten zu schwer und er legte sich zur Ruhe. Es war nicht das erste Mal vor einigen Jahren schaffte es ein Sturm den Flachwurzler zu Fall zu bringen. Bekam aber gute Ratschläage und stellte ihn auf und band ihn einige Zeit fest. Jetzt werde ich ihn wohl etwas kürzen müssen und wieder aufstellen. LG Wo: Biberweg 5, Biberweg 5, 9020 ...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Alois Knopper
11 14 7

Moments and Thoughts - Aus meinem Schmetterlingsalbum - Fotoshooting mit dem wunderschönen Tagpfauenauge

Gartengeschichten: Besuch vom Tagpfauenauge - Aglais io oder Nymphalis io Dieser Schmetterling mit den ganz typischen Augenflecken an den Flügeln war der Schmetterling des Jahres 2009 um bereits damals auf Veränderungen im Klimawandel hinzuweisen da er bereits seit dieser Zeit eine zweite Generation im Spätsommer hervorbringt. Durch den Pollenflug von durch Gentechnik veränderten Pflanzen die auch  auf den Futterpflanzen (Brennesseln) haften bleiben nimmt auch dieser wunderschöne Falter...

  • Wien
  • Döbling
  • Uschi R.
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.