Stadtseilbahn

Beiträge zum Thema Stadtseilbahn

Die Neue Donaubrücke wird 2021 fertiggestellt. Im Frühjahr folgt die spektakuläre Einschiffung der Brückenbögen.
1 9

Story der Woche
Worauf wir uns 2021 in Linz freuen dürfen

Die Corona-Impfung für alle LinzerInnen, einen wahren Bauboom und hoffentlich bald wieder Kultur- und Sportveranstaltungen – das bringt das neue Jahr für Linz. LINZ. Das Jahr 20221 beginnt in Linz zunächst so, wie das alte aufgehört hat. Bis zumindest 24. Jänner bleibt die Landeshauptstadt im Lockdown. Mit der zweiten Runde der Corona-Massentests und den bereits begonnenen Impfungen ist im neuen Jahr aber so etwas wie Entspannung in Sicht. Mit Unsicherheiten und Risiken der Corona-Pandemie...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die 23 Top-Themen aus den 23 Wiener Bezirken: Darüber wurde in der Stadt 2020 heiß diskutiert.
24

Jahresrückblick 2020
23 Bezirke, 23 Top-Themen aus Wien

Von der Inneren Stadt bis Liesing: Das hat Wiens Bezirke im vergangenen Jahr 2020 besonders bewegt. WIEN. In zwölf Monaten hat sich die bz-Wiener Bezirkszeitung mit zahlreichen Themen beschäftigt. Abseits von Corona und Wien-Wahl gab es in jedem Bezirk wichtige Projekte und Anliegen, über die im Jahr 2020 viel diskutiert wurde. Das waren die Aufreger-Themen in den Wiener Bezirken. 1. Bezirk – Innere Stadt Zwei Jahre lang hatte man in der Inneren Stadt an einem Verkehrskonzept für den gesamten...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Wolfgang Gerold, Bettina Emmerling und Johannes Bachleitner (v.l.) von den Neos wollten schon seit 2017 eine Seilbahn über das Otto-Wagner Areal realisieren. Jetzt wird geprüft.
11 2

Machbarkeitsstudie bis 2022
SPÖ und Neos prüfen Seilbahn am Steinhof

Bereits 2017 hatten die Neos die Idee, nun steht sie im Koalitionspapier der neuen Wiener Stadtregierung: Eine Seilbahn von Hütteldorf nach Ottakring über das Steinhof-Areal.  PENZING/OTTAKRING. "Als Ergänzung zum öffentlichen Verkehr könnte eine neue Stadtseilbahn zwischen Hütteldorf und Ottakring das Otto-Wagner-Areal und die künftige Central European University (CEU) an U-Bahn und S-Bahn anbinden." So steht es im druckfrischen Koalitionspakt von SPÖ und Neos in Bezug auf die Pläne in der...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Andreas Kleboth (li.) beim dritten Streitgespräch zur Stadtentwicklungsstrategie.
16

Andreas Kleboth
"Ich würde die Seilbahn über die Landstraße führen"

Architekt und Stadtentwickler Andreas Kleboth über eine Stadt des Miteinanders, das große Potenzial von Linz und die umstrittene Ostumfahrung. LINZ. Der Linzer Architekt Andreas Kleboth ist Teil der städtebaulichen Kommission, leitet kooperative Planungsverfahren und organisiert aktuell für die Stadt Linz die Streitgespräche zur Stadtentwicklungsstrategie. Die Stadt Linz feilt an einer Stadtentwicklungsstrategie. Worum geht es da? Das Entscheidende ist schon der Begriff Stadtentwicklung....

  • Linz
  • Christian Diabl
Vizebgm. Gabi Kapferer-Pittracher war bei den ersten Gesprächen rund um das Seilbahnthema dabei.

Stadtseilbahn-Debatte
"Wir sollten für alle Ideen offen sein"

Vizebürgermeisterin Gabi Kapferer-Pittracher (Zukunft Axams – die Grünen) war als Vertreterin der Gemeinde Axams bei den Gesprächen rund um die Sellbahn-Machbarkeitsstudie dabei! In den vergangenen Wochen haben bereits zwei Workshops unter dem Titel „Raum Innsbruck – alternative ÖV Infrastrukturen“ stattgefunden, die einmal das östliche und einmal das westliche Mittelgebirge ins Zentrum der Diskussion gestellt haben, informiert Vizebgm. Gabi Kapferer-Pittracher: „Im Rahmen der Workshops...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Thomas Larl: "Man sollte darüber nachdenken!"

Projekt
Plädoyer für die "Mittelgebirgs-Seilbahn" (mit Umfrage)

Der Vorsitzende der SPÖ-Westliches Mittelgebirge, Thomas Larl, begrüßt die Initiativen hinsichtlich einer Machbarkeitsstudie für eine mögliche Erschließung des Westlichen Mittelgebirges von/nach Innsbruck mit einer Seilbahn (einen Bericht darüber finden Sie HIER). Larl beschäftigt sich schon über einen längeren Zeitraum mit der Thematik „Urbane Seilbahnen“ als möglichen Lösungsansatz zur Bewältigung des hohen Verkehrsaufkommens im Westlichen Mittelgebirge. „Gerade in Zeiten des globalen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Auch in Graz gibt es Vorstellungen über eine Stadtseilbahn.
1

Machbarkeitsstudie
Mit der Seilbahn nach Aldrans, Götzens oder Hötting?

INNSBRUCK. Ein Planungsbüro erarbeitet eine Machbarkeitsstudie für eine mögliche Erschließung des östlichen Mittelgebirge von/nach Innsbruck (Aldrans, Lans, Sistrans …), der Erschließung des westlichen Mittelgebirge von/nach Innsbruck (Götzens, Birgitz,Axams …) sowie der Erschließung des Innsbrucker Nordhang (Stadtteil Hötting, Hungerburg). Der Rohentwurf soll bis Feber 2021 vorliegen. JahrestagVor rund einem Jahr, am 21.11.2019 wurde von den NEOS folgender Antrag im Gemeinderat eingebracht:...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die FPÖ will nach der Corona-Krise vor allem bei den Förderungen sparen.
1 3

Sommergespräch
Hein: "Ich schieße sicher nicht schneller als die ÖVP"

Der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ) im Sommergespräch über "Corona-Wahnsinn", Impfungen, Schnellschüsse, Glücksspiel statt Kunst und wie man die Linzer Stadtseilbahn notfalls auch ohne das Land OÖ umsetzen kann. LINZ. Markus Hein (47) ist seit 2015 Stadtrat und seit 2019 als Vizebürgermeister unter anderem für Infrastruktur und Verkehr zuständig.  Was ist Ihnen aus der ersten Zeit der Corona-Krise besonders in Erinnerung geblieben? Die Unsicherheit, das Ungewisse. Den Start der...

  • Linz
  • Christian Diabl
So könnte eine Station der Linzer Seilbahn aussehen.

Stadtseilbahn
Zwist zwischen Rot-Blau in Linz und dem grünen Ministerium

Bürgermeister Luger und Vizebürgermeister Hein sind mit ihrem Stadtseilbahn-Projekt in Wien vorerst abgeblitzt und vermuten eine Retourkutsche für ihre Kritik am 1-2-3-Ticket. Die Grünen sehen den Fall jedoch völlig anders. LINZ. Zwischen der Linzer Stadtregierung, besser gesagt deren roten und blauen Vertretern und dem grünen Infrastrukturministerium herrscht dicke Luft. Wobei der Ärger vor allem auf Seite der Linzer zu spüren ist. Was ist passiert? Das Ministerium hat sich vorerst ablehnend...

  • Linz
  • Christian Diabl
Für Grünen-Stadträtin Eva Schobesberger ist die Mitfinanzierung der Autobahnprojekte in Linz noch nicht "gegessen".
2

Sommergespräch
Schobesberger: "Bäume in Trögen sind besser als nichts"

Eva Schobesberger über Türkis-Grün, Topfbäume und den Grüngürtel-Schützer Markus Hein. LINZ. Eva Schobesberger (44) ist seit 2009 für die Grünen in der Stadtregierung und aktuell für Bildung, Frauen und Naturschutz zuständig. Was ist Ihnen aus der ersten Zeit der Corona-Krise besonders in Erinnerung geblieben? Dieses eigenartige Gefühl daheim zu bleiben, und nur rausgehen, wenn man dringend etwas zu erledigen hat. Insgesamt war diese Stille in der Stadt sicher das eindrücklichste für mich. Wie...

  • Linz
  • Christian Diabl
Im März waren in Linz 12.600 Menschen arbeitslos gemeldet.

Corona-Krise
60 Prozent mehr Arbeitslose in Linz – Luger für "New Deal"

Die Arbeitslosigkeit ist auch in Linz massiv angestiegen. Bürgermeister Klaus Luger plädiert dafür, wichtige Infrastrukturprojekte zu beschleunigen, um die Wirtschaft nach der Krise wieder anzukurbeln. LINZ. Einer von acht erwerbsfähigen Österreicher ist derzeit arbeitssuchend gemeldet. Die verheerenden Auswirkungen der Corona-Krise haben auch Linz nicht verschont. Im März waren 12.600 Menschen beim AMS gemeldet, was einer Steigerung von 60 Prozent entspricht. Männer sind mehr betroffen als...

  • Linz
  • Christian Diabl
Für die Bürgerinitiative Linz-Süd passen die Türme nicht ins Ortsbild.

Öffentlicher Verkehr
Kritik an Plänen für Linzer Stadtseilbahn

LINZ. Die Pläne für eine Stadtseilbahn stoßen nicht nur auf Zustimmung. Für die Bürgerinitiative Linz-Süd ist das Projekt schlicht unfinanzierbar. Zudem würden die Türme nicht ins Ortsbild passen. Sprecher Michael Mandl vermutet ein Prestigeprojekt "eines Politikers" und fordert eine Online-Umfrage. "unnütze Großprojekte"Scharfe Kritik kommt auch von der KPÖ. Laut Verkehrssprecher Michael Schmida verkomme die Politik "zur medienwirksamen Präsentation von immer unnützeren Großprojekten"....

  • Linz
  • Christian Diabl
Während dem Fest rollt die große Radparade durch Linz.

Ein Fest für Räder, Öffis und die Stadtseilbahn

Am Samstag wird am Hauptplatz das große Mobilitätsfest gefeiert. Davor wird zum "Sternradln" geladen. Angesichts von Luftverschmutzung, Lärm und Stau lohnt es sich, über nachhaltige Verkehrslösungen abseits des Autoverkehrs in der Stadt nachzudenken. Dazu lädt die Stadt Linz gemeinsam mit der Radlobby Oberösterreich am Wochenende zum großen Mobilitätsfest. Sanfte Mobilität testen Am Samstag gibt es am Linzer Hauptplatz von 9 bis 14 Uhr die Möglichkeit, unterschiedliche Mobilitätsangebote selbst...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Über den Rhein fährt die Gondel in Koblenz zur Festung Ehrenbreitstein – ähnliche Kabinen könnten auch in Graz eingesetzt werden.

Jetzt denkt Linz über eine Stadtseilbahn nach

Bundes-Milliarden: Während man in Graz eher blockiert, ziehen andere österreichische Städte davon. Murgondel, Plabutsch-Seilbahn und Co.: Bürgermeister Siegfried Nagl und Holding-Chef Wolfgang Malik wurden in den letzten Monaten dafür hart kritisiert, belächelt und blockiert. Nun: In anderen österreichischen Städten sieht man das offenbar gänzlich anders, neben Pilotprojekten in Vorarlberg ist man jetzt auch in Linz auf den Gusto gekommen: Der Linzer SPÖ-Bürgermeister Klaus Luger hat kürzlich...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
erzeugt in der Schiffswerft Korneuburg?
2 3 5

Schiffswerft Korneuburg

Bekannt ist die Stadtseilbahn von Zagreb als besonders kurz und trotzdem auch als besonders steil. Was mich aber dann am meisten fasziniert hat, war ein kleines Schild im Innenraum der Kabine. Die Schiffswerft Korneuburg hatte offensichtlich nicht nur Schiffe gebaut. Ich erinnere mich sogar noch an die vielen Diskussionen in Korneuburg, damals als die Werft verkauft und später geschlossen wurde. Nur noch ein wenig Geduld hätten sie haben sollen, hieß es dann. Verglichen mit dem Fahrrad-Boom,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Leopold Kleedorfer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.