Super-G Alpin

Beiträge zum Thema Super-G Alpin

Vincent Kriechmayr hat seine Favoritenrolle bestätigt und am Donnerstag in Cortina d'Ampezzo WM-Gold im Super-G erobert.
Aktion 3

Ski-WM in Cortina
Gold für Vincent Kriechmayr im Super-G

Der Vizeweltmeister im Super-G von 2019, Vincent Kriechmayr, ist nun der Weltmeister von 2021 in dieser Disziplin. Der Oberösterreicher gewann am Donnerstag in Cortina d'Ampezzo vor Überraschungsmann Romed Baumann (GER) und Alexis Pinturault (FRA). ÖSTERREICH. Nachdem der ÖSV bei den Damen leer ausging, lässt Vincent Kriechmayr ganz Ski-Österreich jubeln! Der Speedspezialist holt im Super-G die erste Gold-Medaille für das ÖSV-Team. Seine Fahrt betrug 1:19,41 Minuten, nur sieben...

  • Adrian Langer
Vincent Kriechmayr rast im Super-G von Kitzbühel zum Sieg.
2

Rot-weiß-roter Jubel
Vincent Kriechmayr gewinnt Super-G in Kitzbühel

Zum Abschluss der 81. Hahnenkammrennen stand heute, Montag in Kitzbühel ein Super-G auf dem Programm. Vincent Kriechmayr fand den schnellsten Weg ins Ziel. Matthias Mayer steht als Dritter erneut auf dem Podest. ÖSTERREICH. Der Oberösterreicher triumphierte vor dem Schweizer Marco Odermatt (+0,12 Sekunden) und Landsmann Matthias Mayer (+0,55). Nachdem Kriechmayr bereits im Training Bestleistungen vollbrachte, glänzte er auch im Rennen. Für Kriechmayr ist es sein siebenter Weltcupsieg, der...

  • Adrian Langer
Kriechmayr erreichte nur den fünften Rang.

Ski Alpin
Kriechmayr verpasst Podest beim Super-G von Val d‘Isere

Zum Saisonauftakt der Speed-Disziplinen im alpinen Skisport zeigten alle angetretenen ÖSV-Herren eine gute Leistung. Der Gramastettener Vincent Kriechmayr kratzte an einem Podiumsplatz, während ein anderer groß aufzeigte.  VAL D‘ISERE (FRA), LINZ. Dabei gelang den rot-weiß-roten Athleten erneut kein Sieg, auch wenn die Leistung im Gesamten durchaus beachtlich war. Von den zehn Österreichern befanden sich letztendlich sieben unter den besten 30 und sammelten somit Weltcup-Punkte. Darunter auch...

  • Linz
  • David Schima
Daniel Hemetsberger ist topmotiviert.
2

Nußdorfer fiebert Ski-Weltcup entgegen
Hemetsberger: "Will weiter nach vorn"

Nach den ersten Weltcup-Punkten hat sich Daniel Hemetsberger für die neue Saison viel vorgenommen. NUSSDORF. Im vergangenen März fuhr Speed-Spezialist Daniel Hemetsberger (29) das bisher beste Ergebnis in seiner langen Skikarriere ein. In der Weltcup-Abfahrt im norwegischen Kvitfjell landete der Nußdorfer auf Platz 15 und holte die ersten Weltcup-Punkte. "Ein Highlight", erinnert sich der 29-Jährige, der bereits vier Kreuzbandrisse zu verkraften hatte. "Umso schöner, dass es gleich beim ersten...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Alexander Leiter (li.) und Alois Schwaiger von der Raiffeisenbank wünschen dem Nachwuchsrennläufer viel Glück.
2

Hoffnungsträger
Pinzgauer Ski-Ass verzaubert den Nachwuchs-Zirkus

Ein Maria Almer versetzt derzeit den Österreichischen Ski-Nachwuchs ins Staunen und sicherte sich mit herausragenden Leistungen mit nur 18 Jahren ein Sponsoring von Raiffeisen. MARIA ALM. Lukas Broschek aus Maria Alm wirbelt derzeit die österreichische Skiwelt auf. Der 18-jährige Pinzgauer holte sich im letzten Jahr den Österreichischen Meistertitel U-18 im Super-G und in der Abfahrt und ließ so sein Können richtig aufblitzen. Auch bei der Junioren-WM-Abfahrt in Narvik, Norwegen, fuhr die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Clément Noel ist einer der Favoriten.

Hahnenkammrennen 2020
Der Kamm schwillt – 80. Jubiläums-Hahnenkammrennen

KITZBÜHEL (niko). Die Rennwoche zum 80. Hahnenkammrennen startet bereits mit der Eröffnung am Sonntag im Legendenpark. Zuletzt war das riesige K.S.C.-Team mit den letzten Vorbereitungsarbeiten beschäftigt. Die FIS-Schneekontrolle fand am 10. Jänner statt (wir berichteten), wobei FIS-Inspektor Hannes Trinkl ganz entspannt "grünes Licht" für die Rennen gab, waren doch bereits zwei Wochen vor den Rennen die Pisten nahezu rennfertig. Für Dienstag (nach Red.schluss) war ein erstes Abfahrtstraining...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Landeskaderläuferin Maria Niederndorfer mit Trainer Klaus Mösslberger.
1

Youth Olympic Games
Maria Niederndorfer fährt in die Top 10

Die 17-Jährige belegte jeweils Platz sieben in Super-G und Kombination. Im Slalom fuhr sie auf Rang zehn. PILSBACH. Mit starken Leistungen lässt Nachwuchs-Ski-Ass Maria Niederndorfer (17) bei den Youth Olympic Games in Lausanne aufhorchen. Im Super-G und in der Kombination fuhr sie jeweils auf Platz sieben. Auf Rang zehn landete die Schülerin des Skigymnasiums Seefeld im Slalom und im Riesentorlauf wurde sie Elfte. Der zweite Starter aus dem Bezirk, Skicrosser Christoph Danksagmüller (17) aus...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Kurt Steinkogler (Vizepräsident des ÖSV), Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Thomas Stelzer und OK-Chef Herwig Grabner (v.li.)

Hinterstoder erhält abgesagtes Rennen aus Frankreich
Weltcup-Wochenende wird verlängert

Durch die Übernahme des in Frankreich abgesagten Riesentorlaufs, werden 2020 in Hinterstoder drei Weltcuprennen stattfinden. HINTERSTODER (sta). „Hinterstoder und damit auch Oberösterreich haben jetzt gleich drei Tage lang die Chance, sich als perfekter Austragungsort für Top-Skirennen und zugleich als attraktives Tourismusziel zu präsentieren“, zeigen sich Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner höchst erfreut über die Bekanntgabe der FIS, dass nun...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Kurt Steinkogler (Vizepräsident des ÖSV), Wirtschafts- und Sport-Landesrat, Markus Achleitner, Landeshauptmann Thomas Stelzer und OK-Chef Herwig Grabner (v.li.)

Alpine Skiweltcup: 29. Februar und 1. März 2020
Weltcup rückt Hinterstoder ins internationale Rampenlicht

Am 29. Februar und 01. März 2020 ist der Alpine Skiweltcup der Herren zum zehnten Mal in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel, konkret in der Gemeinde Hinterstoder, zu Gast. Es werden ein Super-G und eine Alpine Kombination auf der Hannes Trinkl Weltcupstrecke ausgetragen. HINTERSTODER. 80 bis 100 Athleten aus 15 bis 20 Nationen werden in Hinterstoder an den Start gehen. Die Pyhrn-Priel Gemeinde erwartet ein Großaufgebot an internationalen und heimischen Weltcupstars rund um Weltmeister Hannes...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Eine Gondel wurde von den ARGE-Partnern an Harti Weirahter (mit Hanni Weirather-Wenzel) überreicht.
2

Legenden & Gondeln
Gondeln für Harti & Steph

Gondelübergaben in Kitzbühel an frühere Hahnenkamm-Sieger Weirather und Eberharter. KITZBÜHEL (niko). „Die offizielle Gondelübergabe für einen Hahnenkamm-Sieger gibt es erst seit rund zehn Jahren“, erklärte HKR-Chef Michael Huber, warum Stephan Eberharter und Harti Weirather erst im Jahr 2019 zur Feier geladen wurden. Weirather siegte 1982 mit einem neuen Streckenrekord auf der Streif und stand bereits davor am HK-Podest. Weirather ist mit seiner Firma WWP seit vielen Jahren Vermarkter der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Von links: OK-Chef Herwig Grabner, Marie-Louise Schnurpfeil (GF Pyhrn-Priel Tourismus), LR Markus Achleitner, Andreas Winkelhofer (OÖ Tourismus), und Gerhard Lindbichler (Obmann Pyhrn-Priel Tourismus)
1

29. Februar und 1. März 2020
Ein Jahr vor dem Ski-Weltcup in Hinterstoder

HINTERSTODER (sta). Im Ski-Weltcupkalender 2019/2020 steht Hinterstoder nach 2016 wieder mit einem Herren Super-G am 29. Februar 2020 und einem Herren-Riesentorlauf am darauffolgenden Tag. Weltcuprennen im Stodertal werden bereits zum zehnten Mal ausgetragen. 1986 – vor gut 30 Jahren – begann die Erfolgs-#+story Ski-Weltcup Hinterstoder. Nach acht Weltcup-Bewerben auf der Bärenalm übersiedelte der alpine Ski-Weltcup-Zirkus 2006 in das Ortszentrum. Erstmals als OK-Chef bei den kommenden Rennen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
"Knie ned gut", postete Daniel Hemetsberger auf Instagram, bevor die schwere Verletzung diagnostiziert wurde.

Ski Alpin
Schwere Verletzung wirft Hemetsberger wieder zurück

Beim Sturz im Weltcup-Super-G von Bormio zog sich Ski-Ass Daniel Hemetsberger (SV Unterach) aus Nußdorf am Attersee eine schwere Verletzung im linken Knie zu. NUSSDORF, BORMIO. "Vorderes Kreuzband, Innenband und beide Menisken waren leider kaputt. Gestern gegen halb acht am Abend bin ich noch operiert worden", informierte Daniel Hemetsberger heute, Sonntag, via Instagram. "Den Umständen entsprechend geht es mir sehr gut. Knie tut weh, aber sonst nichts", so der 27-Jährige. Zweiter und Dritter...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Podest beim Europacup-Super-G in Zauchensee (v.l.): Daniel Hemetsberger (2.), Stefan Babinsky (Sieger), Christopher Neumayer (3.)

Ski Alpin
Hemetsberger Zweiter bei Europacup-Super-G

NUSSDORF. Bei einem Europacup-Super-G in Zauchensee belegte Daniel Hemetsberger (SV Unterach) den zweiten Platz. Der Nußdorfer musste sich lediglich um vier Hundertstel geschlagen geben. Beim Rennen am Vortag wurde er Elfter. Am Christtag nach Bormio“Heute war es brutal glatt, ich bin bestimmt fünfmal kurz vor einem Ausfall gewesen und auf dem letzten Zacken runtergefahren", sagte Hemetsberger nach seiner Fahrt aufs Podest. "Ich war gestern sicher nicht viel schlechter unterwegs als heute, aber...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Nici Schmidhofer kennt St. Moritz ganz gut.

Nici Schmidhofer
Erst Kekse, dann der Hattrick?

Nici Schmidhofer in der Weihnachtsbäckerei und am Ort ihres größten Triumphes. LACHTAL. Nach ihrem Doppelsieg in Lake Louise kehrt Nici Schmidhofer am Samstag, 8. Dezember, zurück in einen für sie ganz besonderen Ort. In St. Moritz hat die Lachtalerin 2017 ihren Weltmeistertitel geholt. Am Samstag wird dort ein Super-G gefahren (Start: 11 Uhr) und Schmidhofer könnte sich den dritten Sieg innerhalb einer Woche holen. Fanclub Die Erwartungshaltung im Umfeld wird bewusst niedrig gehalten: "In der...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Renate Götschl und Saubermacher Hans Roth mit der Ski Alpin Newcomerin Michaela Heider (Bildmitte)

Saubermacher unterstützt Alpin-Newcomerin

Sport und Umwelt sind für Saubermacher-Gründer Hans Roth ein gutes Team. Das Unternehmen unterstützt die österreichische ÖSV-Skirennläuferin Michaela Heider auf ihrem Weg zur Spitze und kürte sie zur Botschafterin für eine lebenswerte Umwelt auf der Piste. Die 22jährige ist Kadermitglied des ÖSV Alpin und seit 2015 im B-Kader (Europacup Team). Als bisherige Erfolge kann Heider den Sieg beim Europacup im Super-G (Saison 2015/2016) und in der abgelaufenen Saison den zweiten Platz beim...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Zu zweit unterwegs: Skirennen mit blinden Wettkämpfern.
3

Behindertensportler maßen sich in Alpindisziplinen auf Wildschönauer Skipisten

WILDSCHÖNAU (red). Nach mehr als zehn Jahren war die Wildschönau wieder Veranstalter alpiner Skiwettläufe für Behinderte – von 26. bis 28. Jänner wurden die Gesamttiroler Meisterschaften im Super-G, Riesentorlauf und Slalom des ÖBSV in der "Arena" ausgetragen. Perfekte Pistenverhältnisse und ein vom Schiclub organisierter, reibungsloser Ablauf mit über 40 freiwilligen Helfern  – hauptsächlich vom Schiclub Wildschönau und deren Bekannte: FF Niederau, Nachbarn, Ex-Schiclub-Mitglieder – sorgten...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

Bezirks Super-G Alpin

Im Monte Popolo Eben findet am 13.01 ab 9.00 Uhr der Bezirks Super-G Alpin statt. Wann: 13.01.2018 09:00:00 Wo: monte popolo, Hauptstraße, 5531 Eben im Pongau auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Michael Offenhauser behielt im dichten Schneetreiben den Durchblick und fuhr auf Platz drei.

Offenhauser Dritter im Schneetreiben von Hinterstoder

Beim zweiten Super-G will der Regauer morgen voll auf Sieg fahren. REGAU, HINTERSTODER. In Hinterstoder standen heute zwei FIS Super-G-Rennen auf dem Programm. Das erste Rennen konnte trotz Schneefall und Nebel unter regulären Bedingungen für alle Läufer ins Ziel gebracht werden. Das zweite wurde auf morgen verschoben. Husarenritt mit Nummer 26Michael Offenhauser (ESKA Wels) ließ sich vom miesen Wetter nicht beeindrucken und sicherte sich mit Rang drei den ersten Stockerlplatz der Saison. „Für...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Die frischgebackene Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer (rechts) war im Mai mit Ramona Siebenhofer (links) und Cornelia Hütter auf Konditions-Trainingslager in Stegersbach.
3

Machte am Ende das Stegersbach-Training sie zur Schi-Weltmeisterin?

Das Trainingslager, das Nicole Schmidhofer im Mai mit ihren Teamkolleginnen in Stegersbach absolvierte, hat offenbar Früchte getragen. Die 27-jähjrige Steirerin kürte sich gestern in St. Moritz (Schweiz) zur neuen Weltmeisterin im Super-G. Eine Woche lang hatte Schmidhofer mit Görgl, Hütter, Puchner und Co. in Stegersbach Kondition geschunden. Untergebracht waren Athletinnen und Betreuer damals im Hotel Larimar.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Hirscher trainiert in Kitzbühel für die WC-Rennen.

Marcel Hirscher trainiert Super-G in Kitzbühel

KITZBÜHEL (red.). Zagreb und Adelboden sind geschlagen, Wengen, Kitzbühel und Schladming warten noch mit Weltcup-Slaloms im Jänner für die Herren auf. Marcel Hirscher streut vor dem Wengen-Torlauf daher noch ein Super-G Training in Kitzbühel ein. Die anderen Österreicher trainieren Slalom in Kitzbühel. Auch Manuel Feller freut sich auf das Training auf dem Ganslernhang. „Schon einmal am Rennhang zu fahren, ist sicher ein Vorteil. Die Italiener haben in Madonna auch trainiert, die Franzosen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Elisabeth Schwenter
Bianca Venier raste mit vollem Speed in den B-Kader – dort soll noch lange nicht Endstation sein!
1 6

Auf den Spuren großer Vorbilder

Mit Bianca Venier steht ein weiteres ÖSV-Talent aus Oberperfuss auf dem Sprung in den Weltcup! Das Reservoir des SV Oberperfuss an erstklassigen SportlerInnen scheint schier unerschöpflich. Über Stephanie Venier, die bereits zu Weltcupeinsätzen gekommen ist und auch bereits Punkte in den Speed-Disziplinen geholt hat, wurde bereits öfters berichtet. Jetzt macht auch ihre 18-jährige Schwester Bianca von sich reden. Die ersten Schwünge hat Bianca Venier bereits im zarten Alter von zwei Jahren –...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die 19-jährige Nina Ortlieb aus Lech am Arlberg wurde Junioren-Weltmeisterin im Super-G.
2

Nina Ortlieb ist Junioren-Weltmeisterin im Super-G

Die 19-jährige am Lech am Arlberg triumphiert bei der Junioren-Weltmeisterschaft im russischen Sotschi; Vorbereitung auf Saison in Lech Zürs unter Top-Bedingungen. LECH. Nina Ortlieb holt am 29. Februar 2016 im russischen Olympiaort die Goldmedaille vor der Kanadierin Valerie Grenier (+0,07) und der Italienerin Verena Gasslitter (+0,33). Für die 19-Jährige aus Lech ist es nach ihrem Riesentorlauf-Erfolg im Vorjahr in Hafjell (NOR) bereits die zweite Goldmedaille bei den Juniorinnen. Besonders...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.