.

Thermalwasser

Beiträge zum Thema Thermalwasser

Wohlig warm, entspannt durch den Herbst: das Thermen-  und Vulkanland Steiermark lädt zum ThermenDonnerstag in die vier Partnerthermen.

Ab 22. Oktober
Per Sammelpass donnerstags in die Therme

Ab 22. Oktober heißt es im Thermen- und Vulkanland Steiermark "Donnerstag ist Thermentag." HARTBERG-FÜRSTENFELD. "Donnerstag ist Thermentag" - so die zentrale Botschaft unserer Thermen. Um den Urlaubsort „Therme“ mehr in den Fokus zu stellen, startet das Thermen- und Vulkanland Steiermark mit 22. Oktober, gemeinsam mit der H2O Hotel-Therme-Resort, der Heiltherme Bad Waltersdorf, dem Rogner Bad Blumau sowie der Parktherme Bad Radkersburg die ThermenDonnerstag-Sammelpass-Aktion. Ziel der Aktion:...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Thermalwasser trifft Schokolade und Wein: Thermen-Geschäftsführer Philip Borckenstein-Quirini, Weinbäuerin Katharina Thaller,  Schokolademacherin Julia Zotter und Weinbauer Wolfgang Kowald präsentieren die neuen genussvollen Kreationen.
5

Thermenreort Loipersdorf
Was Thermalwasser, Schokolade und Wein gemeinsam haben

Genussvolle Wasserbombe: Thermenresort Loipersdorf präsentiert drei neue kulinarische Souvenirs. BAD LOIPERSDORF. 7 Gramm: genau so viel Thermalwasser findet sich in der neuen Schokolade des Thermenresort Loipersdorf die von niemand geringeren als Schokoladenguru Josef Zotter und seiner Tochter Julia kreiert wurde. Gemischt mit edlem Kakao und feinen Zutaten aus der Region ergibt sich ein "wasserbombenstarkes" Novum, in weißer und dunkler Ausführung, das nicht nur die Herzen der Thermengäste...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Günter Stiefmann steuert alles digital.
7

Therme Nova Köflach
Ein Blick hinter die Kulissen

Die Therme Nova in Köflach ist der touristische Leitbetrieb der Region. Dahinter steckt allerdings viel Arbeit - wir warfen einen Blick hinter die Kulissen. KÖFLACH. Die Therme Nova Köflach wurde 2004 eröffnet, ist eine von elf Thermen in der Steiermark und befindet sich nur 35 Kilometer von der steirischen Landeshauptstadt Graz entfernt. Sie ist zusammen mit dem Thermenhotel Nova der touristische Leitbetrieb der Region – also das perfekte Ziel für einen Thermenurlaub in der Steiermark. Die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner

Videos: Tag der offenen Tür

Therme von unten: Ein 400 Meter langer Tunnel verbindet das Areal unter den Becken der Therme Loipersdorf. Zwei Mal am Tag wird ein Kontrolldurchgang gemacht.
35

Reportage
Ab in den Untergrund der Therme Loipersdorf

Die Therme von unten: Die WOCHE begab sich mit Erwin Hebenstreit, Leiter der Instandhaltungstechnik in die "Unterwelt" der Therme Loipersdorf. Ruhe, Erholung, Entspannung rund um die Feiertage? Während im Thermalbecken gerade genüsslich die Hände in den Nacken und die Beine auf die Thermenliege gelegt werden, geht es unter den insgesamt 35 Becken ziemlich heiß her. Denn damit die jährlichen 560.000 Besucher der Therme Loipersdorf ihren Wellnessurlaub so richtig genießen können, sind nicht nur...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Vertreter der neun Projektpartner und Projektregionen haben in Bad Radkersburg nach drei Jahren gemeinsamer Arbeit für die Flagship-Products Bilanz gezogen.

Flagship Products
Produktauslage mit großem Publikum

Drei Jahre lang hat man in EU-Projekt lokale Leitprodukte intensiv beworben. In der Parktherme Bad Radkersburg hat nun die Abschlusskonferenz des EU-Projekts "Flagship Products" stattgefunden. Drei Jahre lang haben neun Partner aus Slowenien und der Steiermark intensiv daran gearbeitet, Leitprodukte aus der Region vor den Vorhang zu holen. Auf steirischer Seite lag der Fokus auf den Produkten Käferbohne, Holunder und Aronia sowie Kren – die slowenischen Partner haben sich mit Honig, Milch und...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Mitten in der Natur gibt es gerade wieder die einmalige Gelegenheit, gratis in „bacherlwarmen“ Thermalwasser zu baden!
1 7

PSSSSST - GEHEIMTIPP!
Das „Maibachl“ sprudelt diesmal schon als „Novemberbachl!“

Völlig überrascht entdeckte ich heute bei einer Radtour in Villach das Naturphänomen „MAIBACHL“ in voller Aktion!  Kristallklares Thermalwasser sprudelt nicht erst im MAI, sondern bereits jetzt nach den starken Regenfällen mit voller Kraft aus dem felsigen Boden am Fuße des Dobratsch. Das 28 Grad warme Thermalwasser wird von staunenden und natürlich auch begeisterten Spaziergängern gerne zum Baden in uriger Naturlandschaft mitten im Wald genützt und genossen. Dieses Naturwunder ist ein...

  • Kärnten
  • Villach
  • Arnulf Aichholzer
Bauen aufs Wasser: Dietmar Fuchs (Qualifizierungsagentur Oststeiermark), Mario Gruber, Erich Neuhold, Josef Sommer (v.l.).

Fachkongress
Die große Auslage fürs Wasser

Bad Radkersburg war Bühne für Kongress rund um die Thermal- und Mineralwässer. „Neue Perspektiven für den Thermaltourismus“ sind im Zehnerhaus Bad Radkersburg im Fokus gestanden. Auf Initiative von Mario Gruber, Geschäftsführer vom Thermen- und Vulkanland Steiermark, hat erstmals ein internationaler Fachkongress für Thermal- und Mineralwasser stattgefunden. Zielgruppe waren u.a. Vertreter der Thermen, Gastronomie, Hotellerie und des Tourismus. Zu Gast war mit Josef Sommer auch der Obmann des...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Wieder fit wie ein Turnschuh: Das Gesundheitszentrum der Therme Loipersdorf bietet mit dem Gesundheitspickerl ein echtes Rundumservice für Körper, Geist und Seele.
4

Therme Loipersdorf
Dieses "Pickerl" für die Gesundheit macht top fit

Gesundheitspickerl für sie und ihn: Das Gesundheitszentrum der ThermeLoipersdorf bietet ein Rundum-Service für das Wohlbefinden. „Den Österreichern ist ihr Auto heilig und das ist auch in Ordnung. Wir sollten uns aber auch angewöhnen den eigenen Körper mindestens genauso gut zu behandeln“, ist Massagetherapeut Klaus Loidl von der Therme Loipersdorf überzeugt. „Bevor sich unsere alltäglichen Wehwechchen und die Auswirkungen des oft stressigen Alltags nur mehr mit Medikamenten oder einer...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Mit der Investition von 3,5 Millionen Euro in eine vierte Bohrung, möchte die "Mutter aller Thermen" auch weiterhin zukunfts- und wettbewerbsfit bleiben.
3

Therme Loipersdorf
3,5 Millionen Euro für neue Bohrung

Bohrung einer vierten Quelle soll Therme Loipersdorf zukunftsfit machen. Die Kosten von 3,5 Millionen Euro sollen durch Kapitalerhöhungen der Eigentümer gedeckt werden. LOIPERSDORF. Um wettbewerbsfähig zu bleiben will sich die Therme Loipersdorf mit der Bohrung einer vierten Quelle eine weitere Ressource des hochwertigen Thermalwassers sichern und seine technische Infrastruktur entsprechend neu ausrichten. Dazu hat sich die Therme bereits vor zwei Jahren ein Grundstück im Rehgraben, nahe der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Ausgezeichnet: als einzige Therme Österreichs darf das Rogner Bad Blumau das "Best Health Austria-Gütezeichen" in der Stufe Premium Partner führen.

Gesundheitstourismus
Rogner Bad Blumau erhielt Gütezeichen für höchste Qualität

Die beliebteste Therme Österreichs bekam erneut das „Best Health Austria-Gütezeichen Gesundheitstourismus“ verliehen. Eine Woche lang stellte sich das Rogner Bad der Prüfung der unabhängigen Experten Egon Fritz Michelitsch und Viktor Seitschek, Vorstandsmitglied der Quality Austria, um das begehrte Austria Gütezeichen Gesundheitstourismus der Best Health Austria (BHA) zu erhalten. Im Rahmen des Audits wurden Mitarbeiter, Führungskräfte sowie die gesamten Unternehmensabläufe im Zuge von...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer

Salzburgs beste Umwelt-Projekte ausgezeichnet
Energy Globe Award an Marktgemeinde Bad Hofgastein

Umweltprojekte ausgezeichnet BAD HOFGASTEIN (rau).Die Energy Globe Award Sieger, Salzburgs beste Umweltprojekte, in den Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend stehen nun fest.21 Projekte von Salzburgern, die die Umwelt besonders schonen, und zwölf Gemeinden, denen Energieeffizienz und Klimaschutz besonders wichtig sind, wurden kürzlich ausgezeichnet. In der Kategorie Wasser konnte die Marktgemeinde Bad Hofgastein mit diesem Projekt und ihrem verantwortungsvollen und innovativen Umgang...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Konrad Rauscher
Die Gemeinde Bad Hofgastein holte sich dank ihres schonenden Umgang mit Thermalwasser den Sieg in der Kategorie Wasser.
4

Energy Globe Award
Viele Pongauer sind Sieger für Salzburgs Umwelt

Der Energy Globe Award 2019 wurde in fünf Kategorien vergeben. Unter den Siegern und Nominierten finden sich etliche Pongauer. Auch die energieschonendsten Gemeinden wurden ausgezeichnet. PONGAU (aho) Mit dem Energy Globe Award wurden Salzburgs beste Umweltprojekte in den Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend ausgezeichnet. Unter den 21 Salzburger Projekten, die die Umwelt besonders schonen, gingen unter anderem die Gemeinde Bad Hofgastein und das Gymnasium St. Johann als...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Parktherme-Geschäftsführer Christian Korn möchte nicht nur vom Sprungturm aus die Übersicht behalten.

Parktherme Bad Radkersburg
Korns Sprung ins heiße Nass

Christian Korn geht mit klaren Zielen an die Geschäftsführung der Parktherme heran. Seit 1. Jänner 2017 gestaltet der gebürtige Linzer Christian Korn in seiner Funktion als Geschäftsführer der Bad Radkersburg Beteiligungsgesellschaft m.b.H. (Anm.: ausgelagerte Gesellschaften der Stadtgemeinde) regionale Zukunft mit. Sein Büro hat er mit Jahresbeginn vom Frauenplatz in die Parktherme verlagert. Deren Geschäftsführung hat Korn mit Jahresbeginn übernommen. Er ist somit Siegfried Feldbaumer...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Nicole Prem (Thermenland), Andreas Kemmer (Peterquelle), Mario Gruber (Thermenland), Stefanie Schmid (Parktherme) und Sandra Buritsch von der Qualifizierungsagentur (v.l.) mit Kindern und Lehrern der NMS Stainz.

Parktherme
In Bad Radkersburg feierte man 41 Jahre "Quellness"

In Bad Radkersburg zelebrierte man nun den 41. "Geburtstag" der Thermalwasserquelle. Anlässlich jenes Feiertages besuchten rund 300 Schüler die Parktherme Bad Radkersburg. Dort genossen die Gäste ein buntes und informatives Programm rund um die Themen Thermal- und Mineralwasser. Gemäß dem Motto "Wasser marsch" erfuhren die Besucher im Rahmen vom "Wasser-Erlebnistag" etwa, wie man damals auf der Suche nach Erdöl die Quelle entdeckt hat. An zahlreichen Stationen konnte man unter anderem auch...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Bohranlage der "Tilly Energy Cooperation" auf der Göritzen in Krasta, Kappel am Krappfeld
1 3

Schon über eineinhalb Kilometer gebohrt

Hans Tillys Bohrungen nach Thermalwasser, Öl oder Gas schreiten voran; die 2.000-Meter-Marke ist bald erreicht. KRASTA, KAPPEL AM KRAPPFELD, ALTHOFEN (chl). Die Bohrung der "Tilly Energy Cooperation GmbH" (TEC) nach Heißwasser ist aktuell bei rund 1.800 Meter Tiefe angelangt. Die Genehmigung liegt für bis 3.000 Meter vor; gebohrt wird mit 8,5 Zoll-Garnitur (21,6 Zentimeter). Die bisherige Bohrstrecke ist verrohrt und zementiert. Wieviel der Bohrer schafft, hängt von den Gesteinsformationen ab....

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Christian Lehner
Anzeige
Das Thermalwasser ist von hoher Qualität und wird auch für therapeutische Zwecke genutzt.
7

Im REDUCE Bad Tatzmannsdorf ist Gesundheit ganz naheliegend

REDUCE - das Wort wurzelt im Lateinischen: reducere. Zurückführen. Auf den Punkt bringen. Auf das Wesentliche, das wirkt. BAD TATZMANNSDORF. Gesundheit wird im REDUCE Gesundheitsresort Bad Tatzmannsdorf großgeschrieben und das seit vielen Jahrhunderten. Drei natürliche Heilvorkommen gelten als südburgenländischer Bodenschatz, der das Resort über die Grenzen hinaus zu einem der größten Gesundheitszentren in Österreich etabliert hat: Das kohlensäurehaltige Mineralwasser, das schmerzlindernde...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Die Parktherme Bad Radkersburg hat zum "Tag des Wassers" für ihre Gäste ein umfangreiches Programm vorbereitet.

Parktherme präsentiert ihre drei Wasser-Schätze

In der Parktherme Bad Radkersburg wird zum Abschluss der Thermalwasser-Wochen am Donnerstag, 22. März der "Tag des Wassers" gefeiert. Von 10 bis 20 Uhr werden die drei Schätze im Wasser-Dreieck (Mur, Thermalquelle, Stadtquelle) präsentiert. Zum Beispiel Aqua Relax um 11.15 Uhr, Vorträge der Kurärzte um 12.30 Uhr, eine Führung durch die Mur-Auen um 18 Uhr usw. Details unter www.parktherme.at. Wann: 22.03.2018 10:00:00 Wo: Parktherme, Bad Radkersburg auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • WOCHE Südoststeiermark
1 139

Spa Therme Blumau

ROGNER BAD BLUMAUSeit 20 Jahren ein Eldorado für Erholungsbedürftige - dank KR Robert Rogner

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Richard Hermann
Spiel und Spaß garantiert – am Mittwoch beim Wichtel Action Day in Sillian können sich Ihre Kinder richtig austoben.
1

Almsennerei, Klettern und viel Wasserspaß

Bei der ORF Radio Tirol Sommerfrische in Osttirol kann man alle Elemente des Bezirks kennenlernen. Die Sommerfrische-Woche startet im Nationalpark Hohe Tauern. Als größtes Schutzgebiet Mitteleuropas hat der Park einiges zu bieten. Bei der Sommerfrische bekommen Sie Führungen und können sich die Ausstellung Tauernblicke anschauen. Am Dienstag geht es in die Almsennerei Tauer im Tauernhaus in Matrei. Dort hat die Almwirtschaft seit über 200 Jahren eine gute Tradition und somit auch viel zu...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wasser hat Gastein genug: Knapp fünf Millionen Liter Thermalwasser sprudelt täglich aus den 18 Quellen.
2 3

Im Gasteinertal wird Wasser zu Medizin

Jahrhunderte löst das Thermalwasser Radonsalze im Gestein, dann entfaltet es seine heilende Wirkung. 25.000 Patienten zieht es jedes Jahr ins Gasteinertal, um sich dort Linderung ihrer chronischen Schmerzen zu verschaffen. Ihre "Medizin" ist das Radon Thermalwasser, das in unterschiedlichen Formen zur Anwendung kommt. Das Edelgas Radon entweicht aus dem Thermalwasser und gelangt so über die Atemwege und die Haut in den Körper. Dort entfaltet es seine heilende Wirkung, regt das Abwehrsystem im...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Eingänge zu den Quellen sind natürlich verschlossen. Bei einer Führung, können sie allerdings besichtigt werden.
1 2

Das Thermalwasser zum Kennenlernen

Wer die Kraft des Gasteiner Thermalwassers direkt spüren möchte, kann den Thermalquellpark am Fuße des Graukogels, an dem die heilsamen Quellen entspringen, besuchen. Im Thermalquellpark werden Informationen über die Geschichte Gasteins geboten. Neben einer Schauquelle, Hintergrundinformation zum Thema Thermalwasser sowie Einblicke in die Geschichte Gasteins kann auch eine Kostprobe des Quellwassers genommen oder selbst die heilende Wirkung des zerstäubenden Gasteiner Wasserfalls auf die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Thermen sind wahre Gästemagneten, was u.a. an den Zahlen im April abzulesen war.

April brachte Rekord für das Thermenland

Nach bisherigem Jahresrekord zählt man in Zukunft noch intensiver auf die Kraft des Wassers. Die WOCHE fördert mit der Serie "Wir kaufen daheim" die heimische Wirtschaft. Unverzichtbar sind für die Region die Betriebe und Thermen im Thermenland Steiermark. Die Verantwortlichen können mit den aktuellen Zahlen zufrieden sein. Mit 163.240 Nächtigungen erzielte man im April den bisherigen Jahresrekord. Die sechs Thermen, darunter die Therme der Ruhe in Bad Gleichenberg und die Parktherme Bad...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Laut Bgm. Hutter war rasches Handeln nötig.

Quellbohrung in Bad Sauerbrunn musste abgebrochen werden

Neues Bohrloch in Bad Sauerbrunn verursacht Mehrkosten von rund 290.000 Euro. BAD SAUERBRUNN. Seit Anfang April wird im Kurpark neben dem Musikpavillon nach Heilwasser-Sauerwasser gebohrt. Leider musste die Bohrung kürzlich bei 153 Meter Tiefe abgebrochen werden, da genau beim Bohrloch zwischen Pavillon und Tennisplatz ein Bruch des Grundgebirges führt. Wirtschaftlich nicht möglich „Lithologisch handelt es sich dabei um ‚Kataklasit‘ – durch tektonische Deformation zermahlenes Grundgebirge....

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.