Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Buchtipp junior
Die Maus weiß mehr...

Vor allem, wenn es um Sachthemen für wissbegierige jungen Menschen geht. So dürfen wir ihr in diesem spannenden Buch 24 wichtige Fragen zu "Umwelt und Energie" stellen und bekommen kompetente, gut verständliche Antworten. Und wissen nach der Lektüre nicht nur, was Sonnensammler sind und warum Atomkraftwerke gefährlich sind, sondern auch, wie man umweltfreundlich heizt und dass fair einkaufen für alle Sinn macht. Empfehlenswert! (md) G. Neumayer, Umwelt und Energie, Carlsen 2019.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Mirjam Dauber
Aus der Geologischen Bundesanstalt wurde der Wiener Erdwärmetag 2020 über das Internet gesendet.
 1

Wiener Erdwärmetag 2020 - ein großer Erfolg

Der Wiener Erdwärmetag wurde heuer ins Internet verlegt. Zahlreiche Teilnehmer*innen aus In- und Ausland konnten sich über neue praktische Informationssysteme und die Digitalisierung der erprobten und zukunftsträchtigen Energiequelle Geothermie informieren. Eine Veranstaltung im Zeichen der Digitalisierung Die Nutzung der im Untergrund natürlich vorhandenen Erdwärme für umwelt- und klimaschonendes Heizen und Kühlen besitzt in allen Gebieten Österreichs ein großes Anwendungspotenzial. Bisher...

  • Wien
  • Landstraße
  • Robert Krickl
„Die Tiroler Haltung ist klar: Wir sind bereit, die Komission bei ihrem Vorhaben, Europa bis 2050 klimaneutral zu machen, zu unterstützen",  so Ausschussvorsitzender Michael Mingler.

Tirol im Europaausschuss
Gegen die Aufwertung von Kernenergie

TIROL. In der gestrigen Sitzung des Europaausschusses für Förderalismus und europäische Integration dominierte das Europäische Klimagesetz als Hauptthema. Die österreichischen Bundesländer gaben dazu eine einheitliche Stellungnahme ab, die die Aufwertung von Kernenergie verhindern soll. Begrüßt wurde die Initiative zur Schaffung eines verbindlichen Rechtsrahmens für die Einhaltung der Pariser Klimaziele. "Verstärkt auf erneuerbare Energiequellen setzen"Ausschussvorsitzender Michael Mingler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Umwelt, Energie und Integration
Reiter übergibt nach 10 Jahren an Lang

Zehn Jahre leitete Lukas Reiter (Grüne) den Ausschuss für Umweltfragen, Energie und Integration der Gemeinde Dietach, nun übernimmt sein Gemeinderatskollege Oliver Lang diese schöne Aufgabe. Mit großem Tatendrang und viel Motivation übernahm ich 2009 den Umweltausschuss der Gemeinde, viele zukunftsweisende Entscheidungen konnten getroffen und Maßnahmen umgesetzt werden“, bilanziert Reiter. Fünf gemeindeeigene Photovoltaikanlagen wurden errichtet. Das Kultur- und Begegnungszentrum wird mit...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lukas Reiter
Positive Resonanz in der Gemeinde auf FH-Projekt.
 2

St. Johann - Gemeinderat
Die Abwärme von Betrieben nutzen

FH-Kufstein-Praxisprojekt: Abwärme soll als Energiequelle genutzt werden. ST. JOHANN (niko). Sechs Energiewirtschafts-Studenten der FH Kufstein präsentierten im Gemeinderat ihr laufenden Praxisprojekt zur möglichen Nutzung von Abwärme als Energiequelle. Abwärme könne sowohl von der Ortswärme St. Johann als auch von Betrieben intern als Wärmeenergie genutzt werden. "Abwärmequellen bzw. Prozesswärme von Betrieben – das ist da und kann genutzt werden; die Quellen müssen identifiziert werden, dann...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
EU-Parlamentarier Günther Sidl (SPÖ) fordert Investitionen für echte Klimaregionen

SPÖ-EU-Parlamentarier fordert Investitionen in echte Klimaregionen
Sidl: 1-Billion-Euro-Plan zeigt Willen für grundlegenden Kurswechsel beim Klimaschutz

BEZIRK MELK. Die EU-Kommission legt heute erstmals konkrete Teile des European Green Deal vor. Sie will in 10 Jahren mindestens eine Billion - also 1.000 Milliarden Euro - für klimafreundliche Investments mobilisieren. Der SPÖ-EU-Abgeordnete Günther Sidl begrüßt diese Initiative: „Europa zeigt, dass der konsequente Kampf gegen die Klimaveränderung ein echtes Anliegen ist. Wir müssen aus der fossilen Energiegewinnung aussteigen. Unter dem Schlagwort ‚Just Transition‘ rücken dabei Regionen in...

  • Melk
  • Stefan Gatternig
Monika Obereigner-Sivec, Direktorin Gabriele Mindt, Michael Paternostro inmitten des Schüler-Parlaments.
 1

Mission Energie Checker
Volksschule Oberhausen "checkt" Energie- und Wasserverbrauch

In der Volksschule Oberhausen sind ab sofort Energie-Detektive im Einsatz. Sie nehmen den Energie- und den Wasserverbrauch unter die Lupe und erkunden Einsparpotentiale. Die Gemeinde Groß-Enzersdorf unterstützt die Kinder dabei und teilt das gesparte Geld mit der Schule. OBERHAUSEN. „Mit der Mission Energie-Checker lernen die Schüler in Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schulwarten und Reinigungspersonal den achtsamen Umgang mit der Ressource Energie. Dadurch wird die Umwelt geschont und die...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
E-Car-Saring und Solar-Energie aus Warth.
  2

Bezirk Neunkirchen
Die Klima-Pioniere im Bezirk Neunkirchen

BEZIRK NEUNKIRCHEN (er). Umso wichtiger ist es, dass wir mit Rohstoffen sparsamer umgehen, auf erneuerbare Energien setzen und unser Land klimaneutraler machen. Viele Gemeinden gehen hier beherzt voraus. Wir haben uns drei Klima-Pioniere im Bezirk genauer angesehen. Wir leben in Zeiten des „Klimanotstands“, wie ihn etwa das EU-Parlament vor Kurzem beschlossen hat. Sonnenkraftwerk Ternitz Seit 2013 wurden in der Stadtgemeinde Ternitz gemeinsam mit dem Partner 10hoch4 4500...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Michael Pinnow (Eichgraben) und Herbert Greisberger (eNu).

Grüne Eichgraben
Grüner Gemeinderat Michael Pinnow ist neuer kommunaler Energie- und Umweltmanager

Neben dem Lehrgang konnte Pinnow auch eine Ehrung zur Vorbild-Gemeinde entgegennehmen. EICHGRABEN (pa). Die Themen Energie, Klima- und Naturschutz zählen zu den großen Handlungsfeldern für Niederösterreichs Gemeinden. Im Kommunalen Energie- und Umweltmanager Lehrgang der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ wurde das nötige inhaltliche und methodische Rüstzeug dafür mitgegeben. Als Umweltgemeinderat der Marktgemeinde nahm Michael Pinnow am Lehrgang teil und hat diesen erfolgreich...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Volksschuldirektorin Michaela Gastecker, Geschäftsführender Gemeinderat Günter Mündl, Vizebürgermeister und Umweltgemeinderat Josef Friedl, Bürgermeister Paul Horsak, Franziska Simmer (eNu).

Kleine Klimaschützer aktiv: Kirchstetten beteiligt sich am Projekt Mission Energie-Checker

KIRCHSTETTEN. In der Volksschule Kirchstetten sind ab sofort Energie-Detektive im Einsatz. Sie nehmen den Energie- und den Wasserverbrauch unter die Lupe und erkunden Einsparpotentiale. Die Gemeinde unterstützt die Kinder dabei und teilt das gesparte Geld mit der Schule. Achtsamer Umgang mit Ressource Energie„Mit der Mission Energie-Checker lernen die Schüler in Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schulwarten und Reinigungspersonal den achtsamen Umgang mit der Ressource Energie. Dadurch wird...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Sarah Loiskandl
Der Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ Herbert Greisberger lobt vorbildliche Gemeinden.

Energie
Energieeffizienz: Auszeichnung vorbildlicher Gemeinden

BEZIRK. Seit 2013 sind Gemeinden laut dem Niederösterreichischen Energieeffizienzgesetz verpflichtet, ihre Energieverbräuche durch eine eigene Energiebuchhaltung zu überwachen. „Dadurch können Mehrverbräuche sofort analysiert werden und Maßnahmen zielgerichtet umgesetzt werden. Um eine hohe Datenqualität sicher zu stellen, gibt es seit vier Jahren das Projekt „Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden“, an dem sich heuer NÖ-weit bereits 231 Gemeinden beteiligten“, erklärt Herbert Greisberger,...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Zogen Bilanz über "Nekteo": Frank Frey, Sara Schaar, Rajko Leban und Christian Goritschnig (von links)

Energieprojekt
"Nekteo": Kärnten und Slowenien im Einsatz für Energieeffizienz

Wie kann man die Energieeffizienz in Gemeinden steigern? Daran arbeiten seit drei Jahren 36 Gemeinden in Kärnten und Slowenien. KÄRNTEN. Drei Jahre lang (noch bis Ende Jänner 2020) haben Kärnten und Slowenien in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energie und Energiesparen gemeinsame Sache gemacht – im Rahmen des grenzüberschreitenden EU-Interreg-Projektes "Nekteo" (mehr siehe unten). 36 Pilotgemeinden in Kärnten und Slowenien nahmen daran teil.  Was in dieser Zeit alles erreicht...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Heizwart Markus Hackl kontrolliert die Qualität der angelieferten Hackschnitzel.
  2

NAHWÄRME WEITERSFELDEN
Wichtiger Beitrag zu Umweltschutz und Wertschöpfung

WEITERSFELDEN. Die Genossenschaft der Nahwärme Weitersfelden leistet einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz und zu der regionalen Wertschöpfung. Seit Bestehen wurden mehr als eine Million Liter Heizöl durch Abfallholz aus den heimischen Wäldern in der Gemeinde Weitersfelden ersetzt. Obmann Robert Atteneder bedankte sich im Rahmen der Jahreshauptversammlung bei den Forstwirten für verlässliche Anlieferung und gute Qualität der Hackschnitzel. Der Vorstand arbeitet in der gewohnten Qualität...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Erfahrungsaustausch zwischen Laasee und Sierndorf: Leopold Schwarz, Bürgermeister Karl Grammanitsch, eNu-Regionsleiterin Regina Engelbrecht und Bürgermeister Gottfried Muck.

Champions-League in Sachen Energie
Sierndorf greift e5-Gemeinde Laasee unter die Arme

Auf Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) trafen sich die Bürgermeister der beiden e5-Gemeinden Lassee und Sierndorf. Sie spielen sich gegenseitig den Ball zu, um in der Champions League der energieeffizienten Gemeinden weiter aufzusteigen. BEZIRK KORNEUBURG | LASSEE (pa). Bürgermeister Karl Grammanitsch aus Lassee und Gottfried Muck aus Sierndorf trafen sich zu einem Wissenstransfer in Sierndorf. Die Gemeinde im Bezirk Korneuburg wurde erst kürzlich mit vier „e“...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
  4

Energie- und Umweltagentur
Boden und Natur zum Begreifen in Absdorf

Unter dem Motto „Boden und Natur zum Begreifen“ lud die Gemeinde Absdorf gemeinsam mit der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) und der Fachabteilung Landentwicklung der Agrarbezirksbehörde (NÖABB) im Land Niederösterreich zu einer Rundfahrt mit dem Fahrrad ein. Höhepunkt der klimafreundlichen Reise war der Besuch des GRAND GARTEN. ABSDORF (pa). Die Gemeinde Absdorf im Ackerbaugebiet Tullnerfeld gehört zu den Vorbildgemeinden in Sachen Boden- und Naturschutz. Auch deshalb freut...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
In der Panel-Diskussion geht es um die grundlegende Frage, wie weit die europäische Energiepolitik einen
unmittelbaren Einfluss auf den Frieden in Europa und seinen Nachbarländern hat und, wie dem Klimawandel
wirkungsvoll entgegengewirkt werden kann.

Energiepolitik und ihr Einfluss auf den Frieden in Europa

Die Konferenz Europäischer Regionen und Städte macht in Salzburg Europa als Friedensprojekt zum Thema. SALZBURG. Heute findet der letzte Tag der 15. Konferenz Europäischer Regionen und Städte in Salzburg statt. Drei Tage lang diskutierten Experten aus ganz Europa zum Thema „Europa und Frieden“ und in der Frage: „Europa und Frieden, wird das auch in Zukunft noch gelten?“ In der letzten Diskussion wurde das Thema "Energieversorgung in Europa" behandelt und die Frage des Friedens, der...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Eine tolle Auszeichnung für Wieselburg: Die Mitglieder des e5-Arbeitsteams nahmen das fünfte "e" entgegen.
 1   2

e5-Gemeinde
Wieselburger sind perfekt in Energie- und Umweltfragen

Die Stadtgemeinde wurde in Perchtoldsdorf mit dem fünften "e" ausgezeichnet. WIESELBURG/PERCHTOLDSDORF. Mit Spannung wurde das Ergebnis der internationalen Auditierung erwartet: Seit vergangenen Freitag ist es nun fix: Die Stadtgemeinde Wieselburg ist neben Groß Schönau und Baden die erst dritte Gemeinde in Niederösterreich, die beim internationalen e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden – die sogenannte "Champions-League" im Energie- und Umweltbereich – das fünfte von insgesamt fünf...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
"Es ist mir ein großes Anliegen, nicht nur von leeren Worthülsen und zahnlosen Aktionen zu sprechen, sondern, dass jeder Bürger und jede Bürgerin selbst einen Beitrag zur Verbesserung unseres Klimas leistet", betont Umweltlandesrat Anton Lang.

Aktionsplan für für die Klima- und Energiestrategie 2030
109 Maßnahmen für Klima und Energie

Die steirischen Klima- und Energiezahlen haben im Jahr 2017 nur leicht zugenommen und liegen im österreichweiten Trend. Der Energiebedarf steigt stetig weiter, ebenfalls die Anzahl der Autos auf den Straßen und das Wirtschaftswachstum, das natürlich positiv ist, den Klimaschutz aber fordert. Das Land Steiermark setzt sich schon lange intensiv mit den Themen Klimaschutz und Umweltschutz auseinander. Tatsache ist, dass bei Fortschreiten der aktuellen Emissionszahlen in der Steiermark bzw....

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Junge internationale Talente tüfteln für Scheuchs "TECHNOLOGY FOR CLEAN AIR".

Junge Talente forschen
Scheuch bei "International Clean Energy Challenge"

AUROLZMÜNSTER. Eine Gruppe junger Talente forschte in Spital am Pyhrn für Scheuch: Vom 22. bis 25. Juli 2019 trafen sich 65 Forscher und Berufstätige aus 50 Ländern in Oberösterreich, um sich dem Thema Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Auftrag von elf zukunftsorientierten Betrieben und Institutionen zu widmen. Ziel: 100-prozentiges DekarbonisierungDie Umwelttechnikfirma Scheuch engagierte sich für die „International Clean Energy Challenge“, ein Projekt des OÖ Energiesparverbandes...

  • Ried
  • Noah Kramer

Energie sparen
Kosten senken, Umwelt schonen

Kaum ein Thema ist zurzeit zentraler als Nachhaltigkeit, gehen damit doch zahlreiche weitere Lebensbereiche wie Energie, Kosten, Klima und Umwelt oder Gesundheit einher. Die enormen Ressourcen, die unsere alltäglich verwendeten Büro- und Haushaltsgeräte und vor allem Transportmittel benötigen, entwickelten sich im Laufe der letzten Jahrzehnte mehr und mehr zu Kosten- und Energiefressern. Diese Erkenntnis ist mittlerweile nicht mehr neu und die Gegenmaßnahmen dazu laufen bereits auf Hochtouren....

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Das Wald-Biomassekraftwerk steht seit Mittwoch, 31. Juli, 22 Uhr vorübergehend still.
 1   2

Förderung ausgelaufen
Biomassekraftwerk in Simmering stillgelegt

Vorübergehend stillgelegt wurde das Wald-Biomassekraftwerk in Simmering. Der Grund: Uneinigkeit der Politik und damit fehlende finanzielle Förderungen.  SIMMERING. Das Wald-Biomassekraftwerk zählt zu den effizientesten und umweltfreundlichsten Biomassekraftwerken Österreichs. Doch steht es seit Mittwoch, 31. Juli, 22 Uhr still.  Grund für die vorübergehende Stilllegung sind fehlende Förderungsgelder, denn hat die ehemalige türkis-blaue Bundesregierung auf Bundesebene keine...

  • Wien
  • Simmering
  • Kathrin Klemm
LHStvin Felipe hätte durchaus andere Hausaufgaben im eigenen Aufgabenbereich zu erledigen, als eine Forderungen nach einer Öko-Steuerreform, so Wirtschaftsbundobmann Hörl.
 2

Klimaschutz
Hörls Kritik an Felipes Klimaschutzforderungen

TIROL. Die Klimaschutzforderungen der LHStvin Felipe rufen Kritik bei Wirtschaftsbundobmann Hörl hervor. Dieser entgegnet auffordernd: Zuerst bitte die eigenen Hausaufgaben erledigen bwz. die "eigenen Möglichkeiten nutzen, anstatt Öko-Steuerreformforderungen".  Harsche Kritik Hörls an LHStvin FelipeDie Forderungen der Stellvertretenden Landeshauptfrau Felipe, lassen bei Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl Unverständnis zurück. Er kontert auf den Vorschlag einer Öko-Steuerreform, dass es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
"Viertel Zwei": Katharina Laggner ist Teil der "Energiegemeinschaft", welches Energie mittels Photovoltaik-Anlagen selbst erzeugt.
  2

Strom mit Photovoltaik-Anlagen im 2. Bezirk
"Viertel Zwei" als Vorreiter bei erneuerbarer Energie

Das "Viertel Zwei" setzt mit Energiegemeinschaften auf erneuerbare Energien und CO₂-Reduktion. LEOPOLDSTADT. Klimaschutz, Energie und CO₂-Reduktionen sind Themen, die in den letzten Jahren im Alltag aber auch in der Politik immer öfter behandelt werden. Vor Kurzem präsentierte die Europäischen Union das neue „Clean Energy Package“. Dieses beinhaltet verschiedene Gesetze, Verordnungen und Richtlinien zur Durchsetzung und Förderung erneuerbarer Energien. Auf europäischer Ebene beschlossen,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Naz Kücüktekin
Ing. Ignaz Röster (Energie- und Umweltagentur NÖ), Karl Tanzer (Gramatneusiedl),  Ing. Martin Heller (Energieberatung NÖ)

Energiefresser auch in Gramatneusiedl im Fokus

GRAMATNEUSIEDL. 50 Schul- und Hausmeister sowie Gemeindeenergiebeauftragte wurden „fit gemacht“ in Sachen Energieeinsparung. Sie nahmen am Praxisseminar der Energie- und Umweltagentur NÖ teil, die den effizienten Umgang mit Energie schulte. Haus- und Schulwarte spielen ebenso wie Energiebeauftragte eine wichtige Rolle, wenn es um das Energiesparen in öffentlichen Gebäuden geht. „Ohne große Investitionen können sachkundige Gemeindebedienstete den Energieverbrauch „ihres“ Gebäudes um bis zu 15...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Naturjuwel Wiese am 7. August 2020
  • 7. August 2020 um 09:00
  • Sieghartskirchen
  • Sieghartskirchen

Naturjuwel Wiese entdecken & erforschen

SIEGHARTSKIRCHEN. Am Freitag, dem 7. August 2020 laden der Ausschuss für Umwelt unter der Leitung von Biosphärenpark-Botschafter Ing. Andreas Thomaso und der Biosphärenpark Wienerwald Kinder ab 6 Jahren von 9:00 bis 12:00 Uhr zur Landschaftspflegeveranstaltung „Naturjuwel Wiese“ nach Sieghartskirchen ein. Treffpunkt ist um 9:00 Uhr in Sieghartskirchen Ecke Berggasse/Am Kuhberg. Kinder können im Rahmen der Veranstaltung selbst im Naturschutz aktiv werden und lernen Spannendes über die Natur vor...

Die Kraft der Bäume spüren
  • 28. August 2020 um 14:30
  • Naturpark Dobratsch
  • Villach

Aktiv im und für den Naturpark

DOBRATSCH. Bei der Inklusionswanderung am Freitag, 17. Juli von 14.30 bis ca. 16.30 Uhr werden alle Sinne angesprochen. Nach einer klangvollen Begrüßung wandern Sie gemütlich über einen schönen Waldweg und neben imposanten Baumwesen zur Napoleonwiese, wo Sie verschiedene Baumarten mit allen Sinnen erleben. Sie erspüren mit bloßen Füßen weiches Moos und erleben das Rauschen und Rascheln im Wald. Entspannt geht es weiter durch geheimnisvolle Mischwälder. Stimmige Baumlieder und Klänge runden die...

  • 20. November 2020 um 19:00
  • Tagungshaus der Erzdiözese Salzburg
  • Wörgl

Bolivien - Rohstoffkessel für Mobiltelefon, Laptop & Co.

Bolivien - Rohstoffkessel für Mobiltelefon, Laptop & Co. Kleingewerblicher Bergbau im Kontext der globalen Elektroniklieferkette mit Isabella Szukits BSc Projektreferentin Südwind In Elektronikgeräten - vom Handy bis zum Mixer - stecken eine Vielzahl verschiedener Metalle. Deren Abbau, meist in Ländern des Globalen Südens, ist oft archaischer Bergbau: Die Metalle werden mit einfachem Werkzeug in Cooperativas, zu denen sich einzelne Bergarbeiter*innen zusammenschließen, gewonnen und an...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.