vorfall

Beiträge zum Thema vorfall

Wenn Wanderer auf Weidevieh treffen kommt es immer öfter zu Problemen.

Wieder Vorfall in Mieders
Im Weidegebiet von Kuh attackiert

Nach derzeitigem Erhebungsstand wurde eine 61-jährige Deutsche am Samstag im Zuge einer Wanderung im Bereich der Serlesbahnen von Kühen attackiert. MIEDERS. Die Frau konnte ihren eigenen Angaben zufolge noch vor den Tieren fliehen. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in der Klinik Innsbruck stationär aufgenommen. Der genaue Hergang bzw. Vorfallsort konnte bis dato nicht geklärt werden. Im gesamten Weidegebiet der „Serlesbahnen Mieders“ befinden sich ca. 200 Kühe verschiedener Bauern....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Auch wenn es manchmal bequem ist, die Leine niemals am Körper fixieren - die Unfallgefahr ist immens.

Unfallgefahr
Hundeleine nie am Körper fixieren

Am 4. Juli ereignete sich bei Zwettl ein Unfall, der daran erinnert, die Hundeleine niemals um den Körper zu wickeln, sondern stets in der Hand zu behalten.  ZWETTL. Ein 64-jähriger Einheimischer lenkte am 4. Juli gegen 18:00 Uhr seinen Pkw auf einem Feldweg, welcher parallel zum Almweg verläuft, in Fahrtrichtung LB 36. Auf einem geraden Stück sah er eine Spaziergängerin mit einem Hund. Da die Leine, an der der Hund geführt wurde, am Weg lag, hielt er sein Fahrzeug an und erkundigte sich, ob er...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt führt die Ermittlungen zum Fall, der sich in der Mittelschule Stegersbach abgespielt hat.
1

Justizermittlungen laufen
Angreifer von Stegersbach in psychiatrischer Behandlung

Der 14-Jährige, der am Donnerstag in der Mittelschule Stegersbach einen Mitschüler mit einem Messer bedroht haben soll, ist in psychiatrische Behandlung überstellt worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Eisenstadt gegenüber dem "Kurier". Es sei eine psychiatrische Störung diagnostiziert worden, es bestehe Fremd- und Selbstgefährdung, erklärte Sprecherin Petra Bauer. Der Bursch soll in der großen Pause ein Küchenmesser gezückt haben und damit einem Klassenkollegen nachgelaufen sein. Einem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Mittelschule Stegersbach soll ein 14-jähriger Schüler einen Klassenkollegen mit einem Messer bedroht haben.

Polizei ermittelt
Mitschüler in Stegersbach mit Messer bedroht

In der Mittelschule Stegersbach hat sich gestern, Donnerstag, zwischen Schülern ein Vorfall mit einem Messer zugetragen. Ein Schüler der 3. Klasse soll am Ende der großen Pause einen Klassenkollegen mit der Waffe bedroht haben. Bei der Polizei wurde daraufhin Anzeige erstattet, die Beamten ermitteln. Verletzt wurde laut Helmut Marban vom Landespolizeikommando niemand. Um den genauen Ablauf des Herganges und die Motivation des Burschen zu eruieren, werden derzeit Befragungen von Schülern und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zu einem Polizeieinsatz kam es in der Nacht in Eggenberg: Ordnungshüter wurden von einem 20-Jährigen bedroht.

Wegen "Klingelstreich": 20-Jähriger rastet aus und bedroht Polizisten

"Kummt's aufa und i stich eich ob!" Mit diesem rüden Satz wurden Polizisten in der Nacht auf Donnerstag von einem jungen Grazer "begrüßt". Der ganze Vorfall im Schnelldurchlauf: Gegen ein Uhr früh wurden Gesetzeshüter wegen einer Lärmerregung in einem Wohnhaus in die Klopstockgasse (Bezirk Eggenberg) gerufen, nachdem Nachbarn Anzeige erstattet hatten. Schnell war klar, dass der Lärm aus einem geöffneten Fenster von einem laut aufgedrehten Fernseher kam. Nachdem die Rollos heruntergelassen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Ein Grazer Sicherheitsmitarbeiter wurde mit einer Wodkaflasche attackiert.
1

25-Jähriger attackiert Security-Mitarbeiter mit Wodkaflasche

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Bezirk Gries zu einem Streit zwischen einem Sicherheitsmitarbeiter und einem 25-Jährigen. Knapp vor Mitternacht geriet der junge Afghane beim Verlassen einer Tankstelle aus bislang unbekannten Gründen mit einem 21-jährigen Sicherheitsmitarbeiter in ein verbales Duell. In weiterer Folge warf der Afghane dem Mitarbeiter eine volle Flasche Wodka auf den Hinterkopf und lief mit seinem Begleiter in unbekannte Richtung davon.  Täter wurde ausgeforscht...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Das ist kein Lausbubenstreich – so sieht das Feld nach einem Driftmanöver aus.
2

Vorfall in Oftering
„Lausbubenstreich ist das keiner mehr“

Driften auf den Felder: Immer öfter häuften sich die Vorfälle, bei denen Auto- und Motorradlenker heftige Schäden hinterlassen. OFTERING. Aus Langeweile oder purem Leichtsinn verursachen unbekannte Personen Flurschäden und zerstören die Saat. Dies geschah auch kürzlich auf einem Feld in der Gemeinde Oftering. Der OÖ. Bauernbund will dazu nun eine öffentliche Debatte anstoßen, um die Bevölkerung zu sensibilisieren. „Wir haben schon länger damit zu kämpfen, dass bäuerliches Eigentum immer weniger...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Immer wieder kommt es auf Schutzwegen zu gefährlichen Situationen, auch in Graz.

Kollision auf Schutzweg: Fußgänger wurde schwer verletzt

In den Morgenstunden des heutigen Tages kam es im Grazer Bezirk St. Leonhard zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Fußgänger. Der Vorfall ereignete sich kurz nach sieben Uhr, wo der Lenker des Autos auf der Schillerstraße in Richtung Nordwesten unterwegs war. Der 57-jährige Grazer wollte die Kreuzung Schillerstraße-Nibelungengasse in gerader Richtung passieren, als sich zur gleichen Zeit ein zwölfjähriger Fußgänger anschickte, den Schutzweg auf der Schillerstraße zu überqueren. Der...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Vorfall mit Pfefferspray in Landeck (Symbolbild).

Polizeimeldung
Autofahrer wurde in Landeck mit Pfefferspray attackiert

LANDECK. Ein 20-jähriger Autofahrer wurde in Landeck Opfer eines Pefferspray-Angriffs. Ein Unbekannter war vor seinen Pkw gelaufen und sprüte dann mit dem Pfefferspray durch die leicht geöffnete Seitenscheibe. Die Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise. Vorfall mit Pfefferspray in Landeck Am 08. Dezember 2020 gegen 18:15 Uhr hielt ein unbekannter Mann vor einem Lokal in Landeck ein Fahrzeug an, indem er unmittelbar vor dem Pkw auf die Straße lief. In der Folge sprühte der Unbekannte mit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Polizei nahm den Murtaler fest.
1

Murtal
Cobra musste zu Festnahme ausrücken

Amtsbekannter Murtaler wehrte sich gegen Festnahme, Einsatzkommando wurde zur Unterstützung gerufen. MURTAL. Die Polizei war offenbar gewarnt - und der Vorahnung hat sich bestätigt. Ein 34-jähriger Murtaler wurde am Dienstag mit Hilfe des Einsatzkommandos Cobra festgenommen. Das Landesgericht Leoben hatte zuvor aufgrund unterschiedlicher Strafdelikte die Festnahme des Mannes angeordnet. Weiteres Delikt Aufgrund der Gewaltbereitschaft des Mannes wurde bereits im Vorfeld das Einsatzkommando zur...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Sandra und Levi Duchkowitsch sind dem Polizisten Gerald Erhart von Herzen für die Rettung dankbar.

Polizeiinspektion Sonnenallee
Ein "Hulk" in blitzblau

Heldenhaft stoppte der Polizist Gerald Erhart ein einparkendes Auto, bevor es Verletzte gab. DONAUSTADT. Der kleine Levi Duchkowitsch wurde von dem Polizisten und Abteilungsinspektor Gerald Erhart gerettet. In der Maria-Tusch-Straße kam es beinahe zu einem Unfall. Aus einem gewöhnlichen Spaziergang wurde ein Ereignis, welches die Betroffenen nicht so schnell vergessen werden. Heldenhaft gestopptDie Donaustädterin Sandra Duchkowitsch war mit ihrem zweieinhalbjährigen Sohn Levi unterwegs. Unter...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
12 1

Ternitz
Nach Vergewaltigung: Boxer trainieren Frauen (mit Umfrage)

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nachdem eine Frau in einem Waldstück Opfer von drei Sex-Tätern wurde, bieten die Ternitzer Boxer ihre Hilfe an. Eine Frau gab bei der Polizei an, beim Joggen in einem Waldstück zwischen Ternitz und Neunkirchen von drei Männern vergewaltigt worden zu sein (mehr dazu hier). Seither läuft einerseits die Suche nach den drei Tätern mit südländischem Äußeren und nach Zwei Zeugen – ein Pärchen mit Hund. Dieses Paar hat sich bislang leider nicht bei der Polizei gemeldet, wie ein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Rund vierzig Schüler der BFW Wörgl erlitten am Montag Atemwegsreizungen.
8

Vorfall an BFW Wörgl
Rund vierzig Wörgler Schüler ins Krankenhaus eingeliefert

Rund vierzig Patienten wurden in den Vormittagsstunden des Montag, den 9. März nach Wahrnehmen von merkwürdigem Geruch in BFW Wörgl mit Atemwegsreizungen ins Krankenhaus eingeliefert. WÖRGL (bfl/red). An der BFW Wörgl Bundesfachschule für wirtschaftliche Berufe kam es am Montag, den 9. März zu einem Vorfall, bei dem rund vierzig Personen mit Atemwegsreizungen ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.  Alles begann gegen 9:40 Uhr, als Schüler einen merkwürdigen Geruch im Gebäude wahrnahmen....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Stein des Anstoßes: Ein Sturm sorgte dafür, dass ein Ziegel des Landhauses zu Boden fiel und einen Gast am Kopf traf.
2

In Grazer Gastgarten: Wenn dem Gast Ziegel auf den Kopf fallen

Damit rechnet man nicht: Herabfallender Ziegel vom Dach des Landhauses verletzte Grazerin im Gastgarten. Es waren entspannte Stunden, die eine Freundesrunde im Lokal "KatzeKatze" im Innenhof des Landhauses verbringen wollte. Doch der Abend nahm einen ungewöhnlichen Verlauf, mit dem so niemand gerechnet hatte: Ein weiblicher Gast wurde von einem herabfallenden Ziegel am Kopf getroffen und zum Glück nicht schwer verletzt. Das Landhaus steht im Eigentum des Landes Steiermark, das auch für die...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
2 1

Kommentar
Ist es so: der Größere hat immer Vorfahrt?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Steven Spielbergs "Das Duell" lässt grüßen: stärkere Verkehrsteilnehmer beanspruchen die Vorfahrt für sich – selbst wenn sie Wartepflicht hätten, oder? Derartige Situationen ergeben sich täglich. Ein solcher Vorfall bescherte einer jungen Lenkerin auf der B17 in Neunkirchen eine gehörige Schrecksekunde. Da fuhr ein Sondermüllwagen aus einem Parkplatz in den Verkehr ein und es hätte um ein Haar gescheppert. Die Darstellung dieses Verkehrs-Dilemmas fiel äußerst unterschiedlich...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Schweigen ist keine Option: Ab sofort gibt es eine Anlaufstelle für Eltern und Pädagogen bei Missständen und Problemen im Kindergarten.
1

Missstände in Wiener Kindergärten
Neos Wien richten eigene Homepage ein

Ab sofort gibt es eine von der Stadt Wien eingerichtete Anlaufstelle für Probleme und Missstände in Wiener Kindergärten. WIEN. Rasche Unterstützung können nun Eltern und Pädagogen in Anspruch nehmen, wenn es um Probleme im Kindergarten geht. Neos Wien haben dazu eine anonyme Anlaufstelle gefordert. Grund dafür ist der Vorfall in einem Meidlinger Kindergarten, die bz berichtete. Zwei Pädagogen haben Kinder allein in einen Waschraum geschickt und dort eingesperrt. Aktuell ermittelt die...

  • Wien
  • Sophie Brandl

Therme Fügen: Badegast in letzter Sekunde gerettet

FÜGEN (fh). In der Therme Fügen kam es kürzlich zu einem Vorfall, welcher einem Stammgast der Badeanstalt beinahe das Leben gekostet hätte. Der Mann war mit seiner Familie unterwegs und ging, aufgrund des Schönwetters  mit seiner Tochter von der Therme ins Freibad. Dort trat der Mann auf eine Biene und bemerkte, abgesehen von dem Bienenstich, vorerst nicht viel. Als er, zusammen mit seiner Tochter zurück in die Therme (zum Solebecken) ging wurde ihm immer schlechter und er bat seine Tochter die...

  • Tirol
  • Florian Haun
Ein Fenster wurde eingeschlagen.

Randalierer in Enns
Scheibe von Hairteam Verena eingeschlagen

Nach den Vorfällen beim Unimarkt gab es nun auch beim Hairteam Verena eine Sachbeschädigung in der Nacht von Samstag auf Sonntag. ENNS. Am Wochenende, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, wurde ein Fenster beim Hairteam Verena im Mooser Weg in Enns eingeschlagen. Laut Polizei Enns sei dies in der Umgebung nicht der einzige Vorfall in den letzten Wochen gewesen. Durch zwei Neueröffnungen sei das Nachtleben in Enns nun wieder belebter und dadurch würden sich mehr Vorfälle ereignen. Das Hairteam...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Samt Zapfhahn fuhr das Auto los.

Kurioser Unfall St. Florian
Auto fährt an Tankstelle mit Zapfhahn im Tank weg

Die Feuerwehr St. Florian musste am Montagnachmittag zu einem Einsatz bei einer Tankstelle ausrücken. ST. FLORIAN. Mitsamt Zapfhahn im Tank ist ein Auto nach dem Tankvorgang von der Tankstelle weggefahren. Die Konsequenz: 150 Liter Diesel sind aus dem Schlauch an der Zapfsäule ausgetreten. Keine Gefahr für die UmweltMit entsprechendem Bindemittel band die Feuerwehr St. Florian den ausgeflossenen Kraftstoff. Durch den vorhandenen Ölabscheider bestand keine Gefahr für die Umwelt rund um die...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Beim Brauchtumsumzug in Volders wurden acht Personen unbestimmten Grades verletzt.
1 5

Schussunfall beim Umzug
Mehrere Verletzte in Volders

VOLDERS. Acht Personen wurden beim traditionellen Brauchtumsumzug in Volders am 27. Jänner verletzt. Sie wurden von Holzsplittern im Gesicht getroffen und erlitten ein Knalltrauma. Ein Mann, der beim Umzug mit einer Schrotflinte und Platzpatronen einen Schuss abgegeben hat, dürfte sich verschätzt haben: Der Druck aus dem Gewehr war so stark, dass der in der Nähe befindliche Wagen beschädigt wurde und die herausfliegenden Holzsplitter mehrere Personen getroffen haben. Die Polizei beschlagnahmte...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
<f>Im Völser Ortsteil Werth</f> kam es zu einem Begegnung zwischen einem Mann und einheimischen "Freizeitpolizisten".

Vorwurf
"Menschenhatz" im Völser Ortsteil Werth

"Menschenhatz" ist ohne Zweifel ein Begriff, mit dem man immer und überall eher vorsichtig umgehen sollte. Familie S. (Name und Anschrift der Redaktion bekannt) aus Völs findet aber keinen anderen Ausdruck für das, was ihrem Enkel vor kurzem widerfahren ist und macht ihrer Empörung über das Verhalten mancher Landsleute Luft. Hausnummernsuche Mitte Dezember war der junge Mann gegen 19 Uhr im Ortsteil Werth im Osten der Marktgemeinde unterwegs, um einen Freund zu besuchen. Die Hausnummer war zwar...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Berichte über blutigen Vorfall im Stadtpark

Zwei Hunde sollen ein anderes Tier totgebissen haben. BEZIRK NEUNKIRCHEN. In den Reihen der Hundehalter, die den Stadtpark Neunkirchen aufsuchen, geht die Angst um. Anlass gibt ein Vorfall, der sich in der Vorwoche zugetragen haben soll. Demnach sollen zwei Hunde, nicht angeleint und ohne Beißkorb, im Stadtpark einen anderen Hund totgebissen haben. Bei der Stadtgemeinde Neunkirchen ist von dem blutigen Vorfall derweil nichts bekannt. Bleiben Sie dran, wir tun es auch!

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Da Pepi...

... iwa den Wein-Zwischenfoi im Supermarkt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. A Maunn hot im Spar Neunkirchen etliche Weinfloschn owi'ghaut. Des wor sicha a Protestaktion va an militanten Nicht-Trinka.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gewalt an der Schule (Symbolfoto): ein Vorfall wurde nun bekannt.

Lehrer soll Kind geschlagen haben

Ein Pädagoge an einer Neuen Mittelschule im Schwarzatal soll die Hand gegen einen Erstklässler erhoben haben. Im Elternverein spricht man auch von anderen Vorfällen an der Schule wie Mobbing. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Vorwürfe, mit denen sich ein Lehrer an einer Mittelschule im unteren Schwarzatal konfrontiert sieht, könnten herber nicht sein. Er soll vor der Klasse die Beherrschung verloren und ein Kind geschlagen haben. Schulleitung schweigt Die Schwester des angeblichen Watschen-Opfers: "Mein...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.