Wörgler Grüne

Beiträge zum Thema Wörgler Grüne

Die Wörgler Grünen wollen die alte Musikschule Wörgl zum "Haus der Kultur" machen.
2

Haus der Kultur
Nutzungsvariante der alten Musikschule Wörgl noch unklar

Die Wörgler Grünen würden den Kulturvereinen in der alten Musikschule Wörgl mit dem "Haus der Kultur" gerne ein neues zuhause geben. Bürgermeisterin Hedi Wechner befürwortet dieses Vorhaben grundsätzlich, es werden allerdings noch andere Nutzungsvarianten in Betracht gezogen und außerdem sei es auch immer eine Frage der Finanzierung.  WÖRGL (red).) Nachdem die Musikschule nun in das neue Gebäude übersiedelt ist, steht einer der ältesten Wörgler Bauten leer und wartet auf eine Neubelebung und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Das Konzept für das verkehrsberuhigte Areal rund um das Pflichtschulzentrum Wörgl wird nochmal überarbeitet.
4

Pflichtschulzentrum
Wörgl sucht nach Lösung für verkehrsberuhigte Zone

Aktuell versucht man gerade eine Lösung für das verkehrsberuhigte Areal rund um das Pflichtschulzentrum in Wörgl zu finden, die für Schüler sowie Anrainer gut geeignet ist. Das Konzept muss jedoch nochmals überarbeitet werden und zum Erstaunen der Wörgler Grünen ersuchte die Bürgermeisterin den Punkt von der Tagesordnung zu nehmen. WÖRGL (red). Die Verkehrssituation beim Pflichtschulzentrum in Wörgl ist schon längere Zeit nicht ganz optimal, da es nach Aussage von Christine Mey (Wörgler...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Der Wörgler Gemeinderat Richard Götz gibt sich wenig überrascht, dass man sich scheinbar über die Bauverordnung hinweggesetzt habe.
2

Wörgler Grüne
Wörgler Townhouse trägt aufgemaltes Grün statt richtiger Fassadenbepflanzung

Am Wörgler "Townhouse" sei eine Fassadenbepflanzung nicht möglich, also werden grüne Pflanzen aufgemalt. Gemeinderat Richard Götz empfindet dies als Hohn und zeigte sich aber gleichzeitig wenig überrascht, dass man sich über die Bauvorgaben der Wörgler Gemeinde hinweggesetzt habe.  WÖRGL (red). Statt einer Sauerstoff produzierenden und CO² bindenden Fassadenbepflanzung wird es laut dem Wörgler Gemeinderat Richard Götz am "Townhouse 1+2" an der Salzburger Straße lediglich aufgemaltes Grün...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Wörgler Grünen Gemeinderäte Christine Mey und Richard Götz sind der Meinung, dass seitens der Stadtführung zu wenig informiert wurde.
2

Stellungnahmen
Wörgler Grüne fordern mehr Informationen seitens der Stadtführung

Die Wörgler Grünen sind der Meinung, dass in Corona-Zeiten, seitens der Wörgler Stadtführung die Bürger und auch der Gemeinderat zu wenig informiert wurden. Die Bürgermeisterin Hedi Wechner wies diese Vorwürfe deutlich zurück.  WÖRGL (red). Die Wörgler Grünen erheben Vorwürfe gegen die Gemeindeführung. Sie sind unter anderem der Meinung, dass im Bezug auf das Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen des täglichen Lebens, zu wenig informiert wurde. “Es ist definitiv zu wenig, per...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Kein toter Winkel mehr: Eine Kamera oberhalb der Beifahrertür ermöglicht Fahrer Manfred Permoser, dass Verkehrsgeschehen im toten Winkel zu beobachten.
2

Wichtige Maßnahme
Wörgler rüsten Abbiegeassistenten nach

Am Donnerstag, den 20. Februar wurde bei der Gemeinderatssitzung in Wörgl auf Antrag der Wörgler Grünen einstimmig beschlossen, dass die sich im Wirkungsbereich der Stadt Wörgl befindenden LKW mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet werden sollen. WÖRGL (red). In der letzten Wörgler Gemeinderatssitzung am 20. Februar, im VZ Komma wurde einstimmig beschlossen, dass der sich im Besitz der Stadtgemeinde befindende LKW mit einem Abbiegeassistenten nachgerüstet werden soll. Sämtliche Fraktionen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Das Wörgler Erlebnisbad "Wave" schlägt weiterhin Wellen. Die Grünen schlagen einen Betreiberverband vor und wollen bei der Entscheidungsfindung hierzu auch die Bürger miteinbeziehen.

"Wave" Erlebnisbad
Wörgler Grüne fordern Bürgerbeteiligung

Grüne wollen bei der anstehenden Sanierung des "Wave" Offenlegung aller Fakten, einen Betreiberverband und Bürgerbeteiligung.  WÖRGL (red). Das Wörgler Erlebnisbad "Wave" ist in die Jahre gekommen und benötigt dringend eine Renovierung und eine Attraktivierung. Hinsichtlich der notwendigen Sanierung melden sich nun auch die Wörgler Grünen zu Wort. Sie wollen die finanzielle Belastung des Bades aufteilen und eine "offene und umfassende Bürgerbeteiligung".   Laut einem im Herbst 2019...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
NHT-Geschäftsführer Markus Pollo zeigt sich mit den jetzigen Plänen zu den Eigentumswohnungen am Aubachweg zufrieden – auch was den Lärmschutz betrifft.
4

Wohnbau
NHT realisiert Eigentumswohnungen am Wörgler Aubachweg

Ab April dieses Jahres will der Wohnbauträger NHT in Wörgl 34 Eigentumswohnungen realisieren. Das Projekt spiegelt einerseits eine vermehrte Nachfrage nach Eigentum wider, ist andererseits ob seiner Vorgeschichte nicht ganz unumstritten.  WÖRGL (bfl). Der Wohnbauträger Neue Heimat Tirol (NHT) investiert in den nächsten Jahren rund 38 Millionen Euro in Neubauten im Bezirk Kufstein. In Wörgl sollen am Aubachweg im April 2020 Eigentumswohnungen entstehen, denn die Nachfrage danach, so Bgm. Hedi...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Neue Technologie und neue Parkscheinautomaten in der Wörgler Bahnhofstraße – notwendig oder überflüssig? Die Grünen sagen es sei Letzteres, denn es könnte dort bald keine Parkplätze mehr geben.
5

Parkscheinautomaten verärgern
Wörgl überwacht Parkraum in zukünftiger Fußgängerzone neu

Neue Parkscheinautomaten in Wörgler Bahnhofstraße sorgen für Wirbel: Grüne kritisieren, dass neue Automaten in zukünftiger Fußgänger-/Begegnungszone errichtet bzw. technisch aufgerüstet werden sollen. Bgm. Hedi Wechner sagt diese Maßnahmen seien notwendig.  WÖRGL (bfl). Wörgl schafft neue Parkscheinautomaten an, die unter anderem im Bereich der zukünftigen Fußgängerzone bzw. Begegnungszone stehen sollen. Eine Notwendigkeit, sagt die Stadtführung. Eine Verschwendung von Steuergeldern, sagen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Vergleichsweise hohe Kosten müssen Wörgler Schüler für Schwimmkurse im Erlebnisbad "Wave" derzeit in Kauf nehmen.
2

Schwimmkurse
Wörgler Schüler schwimmen "teurer"

Tiroler Grüne nehmen Stadt Wörgl bei Kosten für Wave-Schulschwimmkurse in die Pflicht: Gemeinden hätten als Schulerhalter dafür aufzukommen. Bgm Hedi Wechner sagt, dies sei "nicht Aufgabe der Stadt". WÖRGL (bfl). Das Thema Schüler-Schwimmkurse im Erlebnisbad "Wave" begleitet die Stadt Wörgl schon länger. Das "Wave" verlangt weitaus höhere Eintritte für selbige, zeigt der Verleich zu anderen Schwimmbädern in der Region. Bereits in einigen vorhergehenden Wörgler Gemeinderatssitzungen im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Christine Mey und Richard Götz von den Wörgler Grünen orten in der neuen Straßenbeleuchtung in der Bahnhofstraße "ein Chaos" und "ein Blendwerk".
14

Politik
Wörgler Grüne haben Tauben und Beleuchtung im Visier

Grüne kritisieren neu installierte Straßenbeleuchtungen in Wörgler Bahnhofstraße und wollen "Taubenplage" mit Taubenschlag eindämmen. Bgm Hedi Wechner sieht bei Tauben keinen Handlungsbedarf und widerspricht bei Beleuchtung: LED-Lampen bringen "erhebliche Einsparungen". WÖRGL (bfl). Die Wörgler Grünen wollen die Taubenproblematik in der Wörgler Innenstadt mit Hilfe eines Taubenschlags lösen. Bei der kürzlich installierten, neuen Straßenbeleuchtung in der Bahnhofstraße orten sie indes ein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Christine Mey und Richard Götz von den Wörgler Grünen fordern mehr Überdachungen für Citybus Haltestellen in Wörgl – hier beim Lokalaugenschein an der Haltestelle beim Tagungshaus.
6

Wechsel an Fraktionsspitze
Wörgler Grüne unter neuer Führung

Wechsel an "Grüner Fraktionsspitze" in Wörgl mit 1. Februar. Grüne wollen mehr Überdachungen für Citybus Haltestellen und damit öffentlichen Verkehr attraktiver machen. WÖRGL (bfl). Die Geschicke der Wörgler Grünen sind von nun an in der Hand einer Frau. Christine Mey übernahm mit 1. Februar 2019 offiziell die Fraktionsleitung. Sie löst damit Richard Götz ab, der seit 2013 die Funktion inne hatte. Götz wird den Grünen vorerst aber noch als Gemeinderat erhalten bleiben. Götz und Mey waren...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
"Für uns ist es wieder einmal ein Fass ohne Boden", sagt die Grüne Gemeinderätin Christine Mey (rechts).
5

Wörgler Grüne: "GZW ist ein Fass ohne Boden"

Ein Darlehen der Stadt Wörgl an die Gesundheitszentrum Errichtungs GmbH erhitzt die Gemüter. Die Wörgler Grünen orten in der GZW Errichtungs GmbH eine defizitäre Einrichtung und schlagen den Verkauf derselben vor. WÖRGL (bfl). Die Wörgler Grünen mahnen in der Causa GZW Gesundheitszentrum Wörgl Errichtungs GmbH zur Offenlegung aller Fakten und empfehlen den Verkauf der GmbH. Konkret geht es darum, dass der Gemeinderat in der letzten Sitzung vom 4. Juli ein Darlehen der Stadtgemeinde für die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
GR Götz kritisierte bei der jüngsten Gemeinderatssitzung, dass die Anträge der Grünen falsch zitiert würden.
6

Grün-roter Schlagabtausch im Wörgler Gemeinderat

WÖRGL (bfl). Die jüngste Wörgler Gemeinderatssitzung brachte vor allem eines: einen Schlagabtausch zwischen Mitgliedern der Liste Hedi Wechner und den Wörgler Grünen. Anlass dafür war vor allem die Behandlung von fünf Anträgen der "grünen" Partei. In einem Antrag vom 30. März 2017 hatten die Grünen für eine höhere Sicherheit im Verkehr gefordert unter Einbahn-Schildern ein Zusatzschild mit der Aufschrift "ausgen. Radfahrer" anzubringen – dies unter "Einbahnstraßen, die das Radfahren gegen die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Am 9. November haben die Wörgler Grünen einen Antrag bei der Staatsanwalt eingereicht, weil ihre Anträge seit mehr als drei Jahren nicht zur Abstimmung im Gemeinderat kommen.
2

Wörgler Grüne schalten Staatsanwaltschaft ein

Anträge der Grünen im Wörgler Gemeinderat zum Großteil nicht behandelt – Staatsanwaltschaft soll prüfen ob Vorschrift verletzt wurde. WÖRGL (bfl). Seit über drei Jahren, so die Wörgler Grünen, kommen ihre gestellten Anträge nicht in den Gemeinderat. Nun wenden sie sich mit einem Antrag an die Staatsanwaltschaft, die untersuchen soll ob die Bürgermeisterin, Hedi Wechner, eine Vorschrifts- und Rechtsverletzung bzw. einen Missbrauch der Amtsgewalt begangen hat. "Es ist traurig, dass man solche...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Catarina Becherstorfer (li.) richtete sich in einem Offenen Brief direkt an die Wörgler Bürgermeisterin.

Offener Brief an die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner

WÖRGL (red). Catarina Becherstorfer, Ersatzgemeinderätin der Wörgler Grünen, richtet sich in einem Offenen Brief am Donnerstag, dem 18. Mai, direkt an Bürgermeisterin Hedi Wechner, die in einer Presseaussendung meinte, die "Verschwiegenheitserklärung dient zur Information". Zum Rausschmiss durch die Ausschussvorsitzende Gabriele Madersbacher stellte die Bürgermeisterin fest, die Grünen hätten den "Eklat bewusst provoziert". Der offene Brief im Volltext (Anm. d. Red.: Ungekürzt und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Michael Riedhart, Gemeinderat der VP-nahen "Junge Wörgler Liste", ortet "diktatorische Töne" in Wörgl.

"Junge Wörgler"-GR Riedhart: "Diktatorische Töne in Wörgl?"

WÖRGL (red). „Demokratiepolitisch höchst bedenklich“ findet Michael Riedhart, Gemeinderat der Jungen Wörgler Liste (JWL), den Rauswurf einer grünen Ersatz-Mandatarin, weil sie nicht die von Bgm Wechner geforderte Verschwiegenheitserklärung unterzeichnen wollte. „Das Bild, das die höchste Repräsentantin der Stadt damit nach außen abgibt, ist denkbar schlecht und dem Ansehen unserer Stadt sicher nicht zuträglich“, meint Riedhart. Die Gemeindeabteilung des Landes hätte bereits festgestellt, dass...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Der Konflikt zwischen Wörgls Bürgermeisterin-Fraktion und den Grünen brodelt immer heftiger.

Wechner: "Verschwiegenheitserklärung dient zur Information"

Grüne aus Ausschusssitzung geschmissen – Bürgermeisterin reagiert auf Teil der Kritik. WÖRGL (red). Zur Beschwerde der Wörgler Grünen rund um die Verschwiegenheitserklärungen für Ausschussmitglieder bezieht Bürgermeisterin Hedi Wechner in Form einer Presseaussendung Stellung: "In der Vergangenheit sind aus Ausschüssen immer wieder Informationen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, nach außen gedrungen", so Wechner. Ausschüsse seien ein beratendes Gremium und nicht öffentlich, zudem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Bereits im Jahre 2014 forderten die Grünen einen Park am Wörgler Bach.
2

Wörgler Grüne: Verbauung Fischerfeld nur "rasche Gestaltung"

WÖRGL (bfl). Die Wörgler Grünen haben gegen den im letzten Gemeinderat vorgelegten Fischerfeld Bebauungsplan gestimmt. Die Gründe dafür legen sie nun in einem Schreiben zur geplanten Verbauung dar. "Den fehlenden Architektenwettbewerb und das verschenkte Servitut hätten wir noch verschmerzen können, aber dieses Projekt zeigt bereits vor Baubeginn einige, unserer Meinung nach gravierende Mängel", so die Wörgler Grünen. Ein Defizit sei die einzig verbleibende Tiefgaragenausfahrt an der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Wörgls Grüne fordern vom Gemeinderat die ordnungsgemäße Erledigung ihrer Anträge nach der Tiroler Gemeidneordnung.
3

"Hinhaltetaktik des Gemeinderats" wird Grünen zu bunt

Zehn unbehandelte Anträge stoßen den Wörgler Grünen gehörig auf – fordern "ein Ende der Willkür". WÖRGL (flo/nos). Dass mindestens zehn ihrer Anträge seit dem Jahre 2010 nicht wie in den Vorgaben der Tiroler Gemeindeordnung festgelegt vom Wörgler Gemeinderat behandelt wurden, stößt den Wörgler Grünen gehörig auf, was sie auch am Mittwoch, den 15. Februar, im Gespräch mit den Bezirksblättern deutlich betonten. Bereits im Jänner des Vorjahres brachten sie wegen sieben nicht bearbeiteter...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.