Winternotschlafstelle

Beiträge zum Thema Winternotschlafstelle

Symbolfoto:  In der Richard-Berger-Straße soll wie bereits im vergangenen Winter eine temporäre Winternotschlafstelle errichtet werden.

Innsbrucker Polit-Ticker
Fakten zu Corona-Patienten, Winternotschlafstelle und Klimadiskussion

INNSBRUCK. Eine verkürzt dargestellte mathematische Gleichung der Corona-Patienten an der Uni-Klinik sorgt für Aufsehen. Der Stadtsenat hat wieder getagt , u.a . mit einem Beschluss zur Winternotschlafstelle, und der Klimaschutz beschäftigt die Innsbrucker Stadtpolitik. Geimpfte Corona-PatientenCorona und die Impfung beschäftigt die Bevölkerung. Neben den Fachleuten aus der Medizin und der Wissenschaft gibt es eine Vielzahl an weitere Meldungen und Informationen. Eine Aussage bei einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Stadtsenat mit wichtigen Beschlüssen. Coronazahlen sollen stark steigen.

Stadtsenat
Coronaentwicklung, Winternotschlafstelle, HDM und Bergweihnacht

INNSBRUCK. Covid-19 hat die Stadt Innsbruck fest im Griff. Die Zahl an aktiv positiv getesteten Personen hat die tausender Zahl in der Landeshauptstadt überschritten. Für die nächsten Tagen wird mit einem weiteren Anstieg gerechnet. Das Ergeben die Zahlen des laufenden permanenten Monitorings des Abwassers, das Auskunft über den Grad der Viruslast gibt. Aktuell werden Höchstzahlen seit Einführung der Test im August festgestellt. Neben der Coronaproblematik hat der Stadtsenat verschiedene...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Durch die Verlängerung der Öffnungszeiten wird nun für zusätzliche Verpflegung gesorgt.
14

Johanniter erweitern Angebot
Mehr Unterstützung für Menschen ohne Unterkunft

Weitere Schlafplätze und die Umstellung der Notschlafstelle in Hietzing auf einen Ganztagsbetrieb sollen Sicherheit geben. Zur Unterstützung der Kinder bitten die Johanniter um Spenden. HIETZING. Um während der Coronapandemie auch wohnungslosen Menschen Perspektiven und eine sichere Unterkunft zu bieten, erweitern die Johanniter ihr Angebot in Wiens größten Winternotquartieren in Döbling und Hietzing. Das Winternotquartier in Hietzing befindet sich in der Jagdschlossgasse 59/ Pavillon 8. Es...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Mario Wudl und Patrick Dietrich (v.l.) arbeiten derzeit freiwillig an der Adaptierung und Einrichtung der neuen Teeküche sowie einer möglichen zukünftigen Notschlafstelle.
2

Angebot für Wohnungslose
Wörgler eröffnen Teeküche und arbeiten an Notschlafstelle

Facebook-Aufruf brachte freiwillige Helfer: ab 2. Dezember verfügt Wörgl über eine Teeküche für Obdachlose, auch eine Notschlafstelle soll eingerichtet werden.  WÖRGL (bfl). Eine Tasse mit heißem Tee gegen die Kälte und ein Platz zum Aufwärmen. Dieses Angebot soll in Kürze Obdachlosen oder akut Wohnungslosen auch in Wörgl zur Verfügung stehen. Dies mit einer Teeküche, nach Möglichkeit soll sogar eine Notschlafstelle für vier Personen eingerichtet werden.  Die Geschichte vom Zustandekommen des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Erst kürzlich wurde das Haus Elisabeth eröffnet: LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Heinrich Wagner, Pfarrer der Stadtpfarre St. Elisabeth, Anja Hagenauer, Sozialstadträtin, LP Brigitta Pallauf, Obfrau des Fördervereines für das Haus Elisabeth und Johannes Dines, Direktor Caritas Salzburg

Dach über dem Kopf
Zufluchtsorte in Salzburg für obdachlose Menschen in kalten Winternächten

Versorgungsangebote und Schlafmöglichkeiten für obdachlose Menschen im Winter. SALZBURG. Ein warmer Zufluchtsort in eisigen Winternächten kann Leben retten. In der Stadt Salzburg stehen das Haus Franziskus in Parsch, die Jugendschlafstelle Exit7 in Maxglan und das kürzlich eröffnete Haus Elisabeth in Itzling im Winter für wohnungslose Menschen offen. Schlafplätze in Salzburg  für Menschen in Not "Wir geben uns nicht damit zufrieden, dass Menschen arm und einsam sind, dass sie auf der Straße...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
„Niemand soll im Freien bleiben müssen“ – Caritasdirektor Herbert Beiglböck, Nora Tödtling-Musenbichler (VinziWerke), Landesrätin Doris Kampus und Stadtrat Kurt Hohensinner

Winternothilfe
"Niemand soll im Freien sein müssen"

Gemeinsam zu einem Ziel: Niemand soll im Winter draußen schlafen müssen. LR Doris Kampus, SR Kurt Hohensinner, VinziWerke-Koordinatorin Nora Tödtling-Musenbichler und Caritasdirektor Herbert Beiglböck präsentierten kürzlich gemeinsam die Maßnahmen und Projekte der Winternothilfe mit dem Ziel, dass niemand bei Kälte im Freien bleiben muss. Dazu gibt es neben Zusatzbetten in regionalen Notunterkünften und der eigens eingerichteten Winternotschlafstelle sowie einer neuen Unterbringung der Caritas...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Die Winternotschlafstelle befindet sich in der Amraserstraße 26-28 und ist bis 16. April täglich von 18 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages geöffnet – aufgenommen werden die Betroffenen bis 23 Uhr.
2

Notschlafstelle des Roten Kreuzes Innsbruck öffnet ihre Tore
Obdach für kalte Nächte

Am Freitag, 15. November, startete die Notschlafstelle des Roten Kreuzes Innsbruck (RKI) in der Amraserstraße ihren Betrieb für die Wintersaison. Auch heuer werden hier wieder 25 Schlafplätze für obdachlose Menschen zur Verfügung gestellt. Bedürfnisorientierte Betreuung durch das Rote KreuzNeben einem Dach über dem Kopf mit einem warmen Schlafplatz bietet das RKI den Obdachlosen geschlechtergetrennte sanitäre Einrichtungen, eine Mahlzeit und vor allem auch ein offenes Ohr. Erfahrene...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Michael Landau (Präsident Caritas Österreich), Brigitta Pallauf (Obfrau des Fördervereines für das Haus Elisabeth), Johannes Dines (Direktor Caritas Salzburg) und Torsten Bichler (Caritas Fachbereichsleiter Existenzsicherung und Perspektiven).
1 2

Soziale Wärme
Caritas Salzburg eröffnet das Haus Elisabeth mit Notschlafstelle und Tageszentrum

In der ehemaligen Elisabethbühne eröffnet die Caritas Salzburg eine Winternotschlafstelle für Frauen. SALZBURG. Es wird ein Ort der Begegnung und Würde sein, an dem Menschen aus allen sozialen Schichten zusammenkommen können: Das "Haus Elisabeth" der Caritas, das Anfang November bei der ehemaligen Elisabethbühne seine Pforten öffnet, soll eine Lücke in der Versorgung armer und armutsgefährdeter Menschen in Salzburg schließen. Notschlafstelle und Sozialberatung im Haus Elisabeth Die Einrichtung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Zumindest im Winter müssen obdachlose Personen in Innsbruck nicht auf der Straße schlafen.

Winternotschlafstelle 2019/20
Domanigweg 3 ist neuer Standort

Am 15. November wird heuer eine zweite temporäre Winternotschlafstelle am Domanigweg 3 eröffnet. Betreiber der Einrichtung ist das Rote Kreuz, das Gebäude gehört der IIG. Laut einer Aussendung der Stadt wird die Notschlafstelle bis 19. April 2020 täglich von 18 bis 8 Uhr in Betrieb sein. Es stehen 28 Schlafplätze zur Verfügung: „ Die Obdachlosen erhalten auch eine warme Mahlzeit, medizinische Grundversorgung, warme Kleidung und die Möglichkeit mit SozialarbeiterInnen in Kontakt zu kommen“, so...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
LR Gabriele Fischer, Andrea Cater-Sax und Michael Hennermann in einem Zimmer der TSD-Winternotschlafstelle Schusterbergweg

Soziales
Zahl der Winternotschlafstellen seit 2016 verdoppelt – mit Video!

LR Gabriele Fischer: "Die TSD bietet sichere, beheizte und nah gelegene Notschlafplätze" INNSBRUCK (cia). „Menschen, die in Tirol obdachlos sind, brauchen – insbesondere im Winter – eine beheizte, möglichst nah gelegene und sichere Übernachtungsmöglichkeit“, betont Soziallandesrätin Gabriele Fischer. Vergangenen Winter stellte sich die Situation so dar, dass die Kapazitäten in den Notschlafstellen nicht ausreichten, was dazu führte, dass Menschen abgewiesen werden mussten oder die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Arno Cincelli
LRin Gabriele Fischer installierte weitere Notschlafstellen in Tirol-auch in Imst.

In Imst wurde zusätzliche Winternotschlafstellen eingerichtet

IMST.  „Die Zahl der wohnungslosen Menschen, die im Winter zum Schutz vor der Kälte in Notschlafstellen übernachten, steigt – und Obdachlosigkeit ist kein alleiniges Phänomen des Innsbrucker Ballungsraumes“, betont Soziallandesrätin Gabriele Fischer. „Aus diesem Grund sind der Ausbau und die Regionalisierung der Notschlafstellenplätze wichtig und notwendig.“ Bereits im August wurde beschlossen, zusätzlich zu den beiden Notschlafstellen in Innsbruck und Lienz auch Winternotschlafstellen in Imst...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Treuer Freund: Roli mit seinem Hund im Grazer Stadtpark
2

Notschlafstellen: Hundeverbot hat einen Grund

Stefan Bottler-Hofer erklärt, wieso Hunde nicht in Notschlafstellen dürfen. In der letzten Ausgabe berichtete die WOCHE über Roli, der im Stadtpark überwintert. Er sagte, dass Notschlafstellen für ihn keine Option seien, da er seinen Hund nicht mitnehmen dürfe. Stefan Bottler-Hofer, Leiter der Caritas Notschlafstellen Arche 38, Marienstüberl und der Winternotschlafstelle, erklärt warum. "Haustiere sind leider nicht erlaubt. Der Platz ist sehr komprimiert und wir sind durchschnittlich zu 90...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
StR Ernst Pechlander und LRin Christine Baur bei der Besichtigung der Winternotschlafstelle in der Amaser Straße.

Zweite Winternotschlafstelle in Innsbruck

Kalte eisige Winternächte können zur Lebensgefahr werden. Für Menschen ohne Obdach in der Landeshauptstadt, wurde deshalb für die Winterzeit nun eine zweite Winternotschlafstelle mit 25 Plätzen eingerichtet. Neben der ersten Einrichtung der Tiroler Sozialen Dienste (TSD) öffnete nun das Österreichische Rote Kreuz/Freiwillige Rettung Innsbruck ihre Tore in der Amraser Straße 26-28. TIROL. Schon seit dem 1. November konnten Menschen ohne Wohnung in der Einrichtung der Tiroler Sozialen Dienste...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Tee, Jause und ein warmer Schlafplatz: Sabine Weninger und Petra Geschwendtner helfen in der Winternotschlafstelle.
1 2 2

Leben zwischen Armut, Alkohol und Hoffnung

Die Notschlafstelle ist für Obdachlose Zufluchtsort in eisigen Winternächten. SALZBURG (lg). Der älteste Nächtigungsgast hat die Winternotschlafstelle in der Linzergasse wie an jedem Tag um spätestens neun Uhr früh verlassen. Er ist 92 und kommt seit Jahren während der Herbst- und Wintermonate tagein, tagaus zum Schlafen hierher. Dazu muss er sich die enge Treppe hinauf in den ersten Stock des Altstadthauses quälen – für einen warmen Schlafplatz, eine Duschmöglichkeit und eine heiße Tasse Tee...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Winternotschlafstelle bietet obdachlosen Menschen einen Schlafplatz

Winternotschlafstelle Linzergasse ab Donnerstag geöffnet

SALZBURG. Die Winternotschlafstelle für obdachlose Menschen in der Linzergasse öffnet bereits morgen ihre Pforten. „Wir sind damit eine Woche früher dran als sonst. Am Wochenende sind in der Nacht Temperaturen um null Grad vorhergesagt. Da wollen wir gerüstet sein, damit niemand im Freien frierend übernachten muss“, erklärt Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (SPÖ). Sozialarbeiter in der Winternotschlafstelle Neben einem Schlafplatz können sich Frauen und Männer hier waschen, duschen und ihr...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Notschlafstelle öffnet ihre Pforten

SALZBURG. Am 15. November öffnet in der Linzer Gasse die Winternotschlafstelle für obdachlose Menschen ihre Pforten. „Neben einem Schlafplatz finden Frauen und Männer hier Dusch- und Waschmöglichkeiten vor, können ihr Gepäck aufbewahren und haben mit Sozialarbeitern vor Ort kompetente Gesprächspartner, die ihnen auch eine Perspektivenabklärung bieten“, erklärt Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (SPÖ). Öffnungszeiten der Notschlafstelle Die Winternotschlafstelle ist von Mitte November bis Ende...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Ein Platz mit Herz und Wärme

SALZBURG (lg). Ab dem kommenden Samstag finden obdachlose Menschen in der Winternotschlafstelle in der Linzergasse wieder eine Bleibe. „Neben einem Schlafplatz finden erwachsenen Frauen und Männer hier Dusch- und Waschmöglichkeiten vor, können ihr Gepäck aufbewahren und haben mit Sozialarbeitern vor Ort kompetente Gesprächspartner, die ihnen auch eine Perspektivenabklärung bieten“, sagt die für das Sozialressort zuständige Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (SPÖ). In der Notschlafstelle dürfen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.