Die jugendliche Psyche leidet

Psychische Probleme können sich auch durch eine plötzliche Verschlechterung der Schulleistung äußern.
  • Psychische Probleme können sich auch durch eine plötzliche Verschlechterung der Schulleistung äußern.
  • Foto: Roman Bodnarchuk / Fotolia
  • hochgeladen von Marie-Thérèse Fleischer

Eine Studie hat gezeigt, dass jeder vierte Jugendliche in Österreich psychische Probleme hat.

Dabei zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Während Buben drei Mal so häufig von der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung betroffen sind wie Mädchen, sind bei Letzteren Angst- und Essstörungen weiter verbreitet. Wenn die Schulleistung schlechter wird, Jugendliche sich zurückziehen, sich selbst verletzen oder sogar Selbstmord androhen, sind das für Familie und Freunde ernstzunehmende Warnzeichen.

Mehr zur Studie erfahren Sie hier...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen