Die Thermensaison nützen

Thermen tun uns in mehrfacher Hinsicht gut.
  • Thermen tun uns in mehrfacher Hinsicht gut.
  • Foto: Günter Menzl / Fotolia
  • hochgeladen von Michael Leitner

Vollkommen entspannen und seinem Körper damit auch noch was Gutes tun: Diese vermeintlich unwahrscheinliche Kombination ist während der Thermensaison möglich. Nicht zuletzt unsere Oberfläche freut sich über die Kur im Badewasser. Für die Haut haben sich vor allem Jodschwefelquellen als heilsam etabliert. Sie helfen uns unter anderem bei Ekzemen sowie chronischen Erkrankungen wie Schuppenflechte oder Neurodermitis. Besucher einer Therme sollten aber in jedem Fall auch die Möglichkeit für eine ausgedehnte Fußpflege nützen. Hier steht zwar oft der ästhetische Aspekt im Vordergrund, doch sollte auch der medizinische nicht unterschätzt werden. Gerade Fußpilzinfektionen werden von den Betroffenen oftmals nicht ernst genommen. Dabei löst sich das Problem in vielen Fällen nicht von selbst, sondern braucht eine entsprechende Behandlung. Hier kann der professionelle Fußpfleger womöglich einen erste Einschätzung abgeben. Für eine weitere Behandlung ist aber der Besuch eines Hautarztes sinnvoll.

Welche Kur für Sie die richtige ist, erfahren Sie hier...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen