Eibiswald
Doppelte Eröffnung im modernen Festsaal

Der Gemeindevorstand eröffnete den neuen Festsaal Eibiswald.
7Bilder
  • Der Gemeindevorstand eröffnete den neuen Festsaal Eibiswald.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Simon Michl

Zu Jahresbeginn war es soweit: Nach acht Monaten Bauzeit wurde der großzügig umgestaltete Festsaal in Eibiswald eröffnet. Mit einem Neujahrskonzert (3. Jänner) und Neujahrsempfang (4. Jänner) wurde die moderne Halle offiziell eingeweiht. An beiden Tagen kamen rund 750 Gäste.

EIBISWALD. Beim Konzert mit dem Kammerorchester Ernst Friessnegg begeisterten über 30 Musiker im ausverkauften Festsaal. Ingesamt bietet der umgebaute Saal Platz für bis zu 660 Personen. Um mehr als drei Millionen Euro wurde die Veranstaltungsstätte vergrößert und modernisiert. "Es gibt im Bezirk Deutschlandsberg keinen vergleichbaren Saal, was Akustik, Technik und Einrichtung betrifft", meinte LAbg. Bgm. Andreas Thürschweller stolz.

Neue Projekte in Eibiswald

Seit kurzem im Landtag vertreten, lud Thürschweller erstmals überhaupt zu einem Neujahrsempfang. Er bekräftigte, dass er auch als Landtagsabgeordneter Bürgermeister von Eibiswald bleibt: "Dieses Mandat ist gut für die Region und Eibiswald." Als Ehrengast begrüßte er LH-Stv. Anton Lang, der mit Thürschweller gut befreundet ist und Eibiswald weiterhin volle Unterstützung zusagte. Mit Moderator Gregor Waltl und einem Film von den "netWerkern" blickte der Bürgermeister auf die letzten drei Jahre in Eibiswald zurück. "Die Gemeinde hat wieder ein Selbstbewusstsein, da alle an einem Strang ziehen", bedankte sich Thürschweller für die Zusammenarbeit. In den nächsten Jahren sollen das Ärztezentrum erweitert, sowie ein Erlebnis- und Freizeitpark und ein Gewerbepark in Hörmsdorf geschaffen werden. Auch betreutes und leistbares Wohnen rücken in den Fokus der Gemeinde.

Verdiente Ehrungen

Es wurden auch verdiente Eibiswalder Persönlichkeiten geehrt: Helmut Huss (praktischer Arzt und Ehrenbereichsfeuerwehrarzt) und Fritz Messner (60 Jahre im Jugend- und Erwachsenensport) wurden mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet, Helmut Hochnegger (Obmann des Weinlesefests) bekam die Bronzene Ehrennadel der Gemeinde. "Jasmin.Louis" sorgten für die Musik, sogar mit eigener Eibiswald-Hymne.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen