Volksschule Groß St. Florian
Schüler basteln Friedenstauben

Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Groß St. Florian haben Friedenstauben gebastelt.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Groß St. Florian haben Friedenstauben gebastelt.
  • Foto: Schachinger
  • hochgeladen von Susanne Veronik

An der Volksschule Groß St. Florian haben die Kinder zu Schere und Papier gegriffen, um Tauben als Zeichen des Friedens zu basteln.

GROSS ST. FLORIAN. Die derzeitige politische Situation in der Ukraine beschäftig auch viele Kinder. Sie hören und lesen in diversen Medien Berichte über die Situation der Menschen im Kriegsgebiet. "Wir haben die Situation zum Anlass genommen, um in den beiden vierten Klassen der Volksschule Groß St. Florian über den Russland-Ukraine-Krieg zu sprechen. Dabei haben die Schüler:innen einiges über die Hintergründe dieses seit Jahren herrschenden Konflikts erfahren", erklärt Schulleiterin Gabriele Schachinger.

"Warum wird dieser Krieg geführt?"

Dabei hat sich gezeigt, dass die Kinder vor allem an Wladimir Putin und seinem Willen, diesen Krieg zu führen, interessiert sind. Auch die Auswirkungen auf Österreich beschäftigen die Kinder sehr. Im Rahmen dieser Unterrichtseinheiten wurde auch ein Zeichen für den Frieden gesetzt. Die von den Schüler:innen gestalteten Friedenstauben schmücken nun die Klassenfenster und sollen auch vorbeigehende Passanten zum Nachdenken anregen. "Wir alle hoffen auf einen baldigen Frieden", so der einhellige Tenor.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren:

Wieserin stellt Sammelaktion auf die Beine

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.