"Guten Morgen Österreich" in Deutschlandsberg

Und los geht's: Simon Michl, Heribert Sagmeister, Elisabeth Korbe, Eva Pölzl, Oliver Zeisberger und Susi Veronik nehmen Stellung auf für eine erfrischende Schneeballschlacht vor dem Tourbus.
6Bilder
  • Und los geht's: Simon Michl, Heribert Sagmeister, Elisabeth Korbe, Eva Pölzl, Oliver Zeisberger und Susi Veronik nehmen Stellung auf für eine erfrischende Schneeballschlacht vor dem Tourbus.
  • hochgeladen von Susanne Veronik

DEUTSCHLANDSBERG. Heute war der Deutschlandsberger Rathausplatz schon ab 6.30 Uhr mit regem Leben erfüllt, startete doch zu dieser frühen Stunde die Sendung "Guten Morgen Österreich". Der Schauspieler Andreas Kiendl hat dabei ebenso sein Bekenntnis zu seinem Heimatort abgegeben, wie die Fußball-Legende Gernot Freydl aus Schwanberg live im rot weißen Tourbus zu erleben war. Auch Herbert Widmar, Vorsitzender des Stadtmarketings Deutschlandsberg, wurde vor das Mikrofon gebeten.
Zu guter Letzt waren auch die Alpakas von der Ranch in Frauental vor der Kamera.
Somit ist diese besondere Woche mit "Unterwegs in Österreich" nun zu Ende gegangen.
St. Peter im Sulmtal, Schwanberg, Wies, Eibiswald und Deutschlandsberg wurden dabei live in ganz Österreich in Szene gesetzt. Wenn Sie eine Sendung nochmals sehen möchten, haben Sie dazu noch sieben Tage nach dem jeweiligen Sendungstermin Gelegenheit, nämlich auf der ORF TV-Thek.

WOCHE stets vor Ort

Nicht schlecht staunte das Moderatoren-Duo Eva Pölzl und Oliver Zeisberger, als das Team der WOCHE Deutschlandsberg flugs aus dem Büro gleich gegenüber zu einem Fototermin bat.
Die Oberösterreicherin Eva Pölzl versuchte sich auch im weststeirischen Dialekt: "Und habe ich das gut hingekriegt?"

Nachdem sich die beiden Moderatoren entkabelt haben, hat sich das WOCHE-Team mit dem ORF-Team eine kurze Schneeballschlacht geliefert - mann gönnt sich ja sonst nichts ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen