Eingeschränkter Dienstbetrieb an der Bezirkshauptmannschaft

Die Bezirkshauptmannschft Deutschlandsberg hat im Sinne der Gesundheit ihren Dienstbetrieb ab kommenden Montag, dem 16. März,  eingeschränkt.
  • Die Bezirkshauptmannschft Deutschlandsberg hat im Sinne der Gesundheit ihren Dienstbetrieb ab kommenden Montag, dem 16. März, eingeschränkt.
  • Foto: Simon Michl
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Die Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg schränkt aus gegebenem Anlass den Dienstbetrieb ein.

DEUTSCHLANDSBERG. Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus‘ einzudämmen, hat die Steiermärkische Landesregierung angeordnet, den Dienstbetrieb in den Landesdienststellen, somit auch in den Bezirkshauptmannschaften, auf das geringst mögliche Maß zu reduzieren.

Nur noch dringende Amtshandlungen

Daher werden ab kommendem Montag, dem 16. März, von der Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg nur mehr jene Amtshandlungen gesetzt, die notwendig und besonders dringlich sind. Der Parteienverkehr wird weitgehend eingeschränkt.
"Bitte beachten Sie diese Umstände im Interesse der Corona-Prävention und Ihrer eigenen Gesundheit",  betont Bezirkshauptmann Helmut-Theobald Müller. Sie können also bis auf weiteres Ihre Anliegen unter Tel.: 03462-2606-0 oder per E-Mail unter bhdl@stmk.gv.at an die Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg  herantragen.

Auch in sämtlichen anderen Behörden wie auch in den Gemeindeämtern ist ab kommender Woche mit einem engeschränkten Dienstbetrieb zu rechnen.

Autor:

Susanne Veronik aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen