Rein: Granate beim Wandern gefunden

Granatenfund in Rein: Laut Informationen der Polizeidienststelle Gratwein wurde gestern, 4. August, am frühen Nachmittag am Prälatenweg in Rein eine rund 7,5 Zentimeter große Granate gefunden. Zwei Wanderer haben im Zuge einer Geotracking-Tour das Relikt, das womöglich noch aus dem Zweiten Weltkrieg stammt, entdeckt. Dieses war nach dem ergiebigen Regentag sozusagen „freigewaschen“ worden und somit gut sichtbar. Die Wanderer alarmierten umgehend die Polizei, die mit Beamten des Entminungsdienstes vor Ort die Sachlage begutachteten.

Es ist dies bereits der zweite Fund dieser Art in kürzester Zeit: Am 16. Juli hat eine Spaziergeherin einen verdächtig aussehenden Metallgegenstand in Gratwein-Straßengel entdeckt. Sie transportierte diesen in ihrem Auto zur nächsten Polizeidienststelle, die den Gegenstand als rund 8,8 Zentimeter große Sprenggranate identifizieren konnte.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen