Heiße Luft vom Landesschulrat

Ob die errechneten Werte vom Energieausweis  dauergeöffnete Fenster während der Heizperiode berücksichtigen?
2Bilder
  • Ob die errechneten Werte vom Energieausweis dauergeöffnete Fenster während der Heizperiode berücksichtigen?
  • hochgeladen von Rainer Maichin

Ein sehr interessantes Energieverschwendungs-Projekt findet aktuell beim Landesschulrat für Steiermark statt.

Dauergeöffnete Fenster
Beim sechsstöckigen Amtsgebäude sind seit Jahresbeginn zwei Fenster im Stiegenhaus dauergeöffnet. Davor war es meist "nur" ein Fenster.
Da es sich hier um ein hohes Gebäude handelt, warme Luft nach oben steigt, sind die dauerge- öffneten Fenster ganz oben besonders sinnvoll - um einen hohen Heizenergieverbrauch zu er- reichen. Aber keine Sorge - es gibt ja genügend Steuerzahler, die dieses Experiment finanzieren.

Energieausweis
Der Energieausweis für dieses Gebäude, dürfte den aktuellen Heizenergieverbrauch aber nicht widerspiegeln. Da auch einige andere Fenster dauergeöffnet sind, bzw. manchmal auch ordentlich lange gelüftet wird, ist anzunehmen, dass die Leistung der Heizanlage doch ein wenig zu hoch ist - für dieses, vor einigen Jahren aufwendig thermisch sanierte Gebäude.

Bundes-Energieeffizienzgesetz

Öffentliche Gebäude sind Vorbilder
Zitat daraus: "...§12. (1) Zur Erreichung des Energieeffizienzrichtwertes und beim Setzen von Energieeffizienzmaßnahmen hat der Bund eine Vorbildfunktion wahrzunehmen..."

Wie es in der Realität aussieht - beschreibt dieser Beitrag.
Ich werde weiterhin einige "Ausflüge" zum Landesschulrat unternehmen, und beobachten - wie lange es wohl dauern wird - bis bei der höchsten Schulbehörde des Landes Steiermark - einfachste Energiesparmaßnahmen umgesetzt werden.

Seit 2013 weist das Einsparkraftwerk auch immer wieder auf dauergeöffnete Fenster bei Schulen während der Heizperiode hin. Im Vorjahr gab es deswegen regen E-Mail-Verkehr mit dem Landesschulrat.

Das Vermeiden dauergeöffneter Fenster im Winter und eine vernünftige Anwendung der Beleuchtung gehören zu den einfachsten Energiesparmaßnahmen. Irgendwie, ist sie schon "bewundernswert" - die Hartnäckigkeit - mit der an seltsamen Handlungen, vor allem bei öffentlichen Organisationen und Institutionen - festgehalten wird.

Dieser Beitrag ist ein Teil der Energie-Jagd,
die ein wichtiges Projekt vom Einsparkraftwerk ist.

Das Einsparkraftwerk ist zu 100 Prozent unabhängig von Energiekonzernen
und sonstigen politischen Entscheidungsträgern, und wird nicht gefördert.

Ob die errechneten Werte vom Energieausweis  dauergeöffnete Fenster während der Heizperiode berücksichtigen?
Zwei dauergeöffnete Fenster im sechsten Stock sorgen für eine ausreichende Luftzirkulation.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Der vierte Tag der WKO-Tour führte Regionalstellenleiter Viktor Larisegger (r.) durch Waltendorf, Ries und Mariatrost, unter anderem zu Tripold Immobilien unter Nata­scha Tripold-Potot­schnig (2.v.l.).
3

WKO on Tour
Wirtschaftskammer besuchte Waltendorf, Ries und Mariatrost

Auf der WKO Tour durch Waltendorf, Ries und Mariatrost beklagen Unternehmer:innen vor allem die hohe Inflation, welche einen Rückgang des privaten Konsum befürchten lässt. GRAZ.Am vierten Tour-Tag der Wirtschaftskammer Steiermark standen Waltendorf, Ries und Mariatrost auf dem Programm. Aufgrund der Struktur dieser Bezirke am Stadtrand mit Wohnbebauung überwiegen Nahversorgungsbetriebe, aber auch handwerkliche Betriebe und Dienstleistungsunternehmen. Regionalstellenleiter Viktor Larisegger...

  • Stmk
  • Graz
  • Andreas Strick
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.