bewusstsein

Beiträge zum Thema bewusstsein

Referentin Barbara Pichler (li.) mit Martina Pfandler, der Bildungsbeauftragten vom Alten Widum.
2

Vortrag von Barbara Pichler
"Genießen will gelernt sein!"

LANDECK (sica). Wie man für sich selbst und andere genießbar bleibt, liegt in der eigenen Hand. Bei ihrem Vortrag beleuchtete die Lebens- und Sozialberaterin Barbara Pichler Denkmuster, um mit wirklich gutem Gewissen das "Leben in Fülle" annehmen zu können. Bewusstes Entscheiden und loslassenVergangenen Dienstag war die Lebens- und Sozialberaterin Barbara Pichler aus Lienz im Alten Widum in Landeck zu Gast. Mit ihrem Vortrag "Genießen will gelernt sein!" gab die Referentin ihren Zuhörern...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
v.li.:Johann Gwiggner (Bezirksobmann), Bettina Hechenberger (JB/LJ Bezirksleiterin), Ricarda Berg
(LK-Österreich), Margreth Osl (Bezirksbäuerin), Barbara Moser (Spar)

Heimische Produkte
Regionalitäts-Aktionstag bei SPAR in Tirol

TIROL. Die Aktion "Das isst Österreich" findet auch in Tirol statt. SPARBäuerInnnen informieren dabei über regionale Qualität vor Ort und schaffen ein noch stärkeres Bewusstsein für Regionalität in der Bevölkerung.  Heimische Produkte schaffen ArbeitsplätzeWie Bezirksbobmann Johann Gwiggner beim SPAR-Aktionstag in Kufstein erläutert, können die Menschen durch den Kauf von nur 1% mehr heimischenProdukten, allein in Tirol 185 neue Arbeitsplätze schaffen.  "Damit sichern wir die lokalen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

machmalpause
Mach mal Pause! - Gedanken zu Corona

Ich beobachte, dass viele Menschen in dieser Coronazeit ständig den Drang verspüren produktiv sein zu müssen. Viele halten die entstehende Ruhe und Leere nur schwer aus, dabei kann diese auch ein Geschenk sein. Diese Zeit lädt uns in einem nie dagewesenen Ausmaß dazu ein, zu uns selbst zurück zu finden. Im üblichen Jahreskreis schaffen wir das nur im Winter, wenn die Tage kürzer werden, es kalt wird und wir mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen. Ich sehe es ein Stück weit als...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Philipp Belschner
Direktorin der NMS Ravelsbach Karin Haderer mit Eva Winkler, der Ökolog-Expertin der Schule und der Ökolog-Deklaration.
2

Neuer Schwerpunkt in der NMS Ravelsbach
Nachhaltig in Ravelsbach unterrichten

Die Lehrkräfte der NMS Ravelsbach entwickelten eigenen schulautonomen Schwerpunkt. "Wichtig war uns, dass er für das praktische Leben bedeutsam sein soll und unsere Schüler in eine gesunde Zukunft führt", erklärte Direktorin Karin Haderer. Schlussendlich wird die Schule künftig als "Gesund-Aktiv Mittelschule Ravelsbach" auftreten. RAVELSBACH. Der neue Schwerpunkt beschäftigt sich intensiv mit einem bewussten, nachhaltig geführten Leben. Alle Klassen und alle Lehrkräfte sind an der...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die Tiroler Abfallwirtschaftsvereine engagieren sich gemeinsam mit dem Land Tirol für Lebensmittelabfallvermeidung. 
v.l.n.r.: Dr. Alfred Egger (Obmann des TAWV), LH-Stv.in Mag.a Ingrid Felipe (Land Tirol), Laura Kumpf (Projektleiterin AWV Osttirol), Bgm. Bernhard Schneider, MBA (Geschäftsführer AWV Osttirol)

Verschwendung
Mehr Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln

TIROL. Der Tiroler Abfallwirtschaftsverein rief kürzlich zu einer Aufklärungskampagne gegen die Lebensmittelverschwendung auf. Anlass dazu gab die aktuelle Tiroler Restmüllanalyse, die fast 13.500 Tonnen an weggeschmissenen Lebensmitteln nachweißt. Das Land unterstütz die Kampagne, die mehr Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln schaffen soll.  Ergebnisse der RestmüllanalyseEin niederschmetterndes Ergebnis brachte die Tiroler Restmüllanalyse hervor. Fast 13.500 Tonnen an Lebensmitteln...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am Auto entstand ein Totalschaden

Villach
Autolenker verlor Bewusstsein

Ein junger Autolenker aus Villach verlor während der Fahrt das Bewusstsein und verunfallte.  VILLACH. Zu einem Unfall kam es heute Nacht in Villach. Um zirka 00:00, also Mitternacht, verlor ein 22-jähriger Mann aus Villach während der Autofahrt auf der Bleiberger Straße aus noch unbekannter Ursache kurz das Bewusstsein. Er kam von der Fahrbahn ab und stieß in der Folge frontal gegen eine massive Betoneinfriedung einer Liegenschaft. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades. Ein Zeuge...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Im Karo Bischofshofen sind die Kunden zurück, doch das Kaufverhalten hat sich in den letzten Monaten verändert.
2

Karo Bischofshofen
Kundenbewusstsein hat sich während der Krise verändert

Regionalität steht im Handel nicht nur für die Herkunft von Produkten sondern auch für das soziale Umfeld das geboten wird. Wie wichtig dieser Faktor ist zeigt sich im Karo Bischofshofen, nach Lockerung der Coronamaßnahmen. BISCHOFSHOFEN. Mitte März mussten viele Einzelhändler und Gastronomen, beinahe von einem Tag auf den anderen, ihre Türen schließen. Seit 2. Mai 2020 sind jene Türen wieder offen, allerdings hat sich in dieser Zeit vieles geändert. Auch das Bewusstsein der Kunden für...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
2

MindSet ist keine Hexerei
der erste Beitrag zu (m)einer neuen Serie

Wenn Du erfolg-&-reich werden und sein willst, musst Du dein MindSet ändern - oder auch - wenn Sie erfolg-&-reich werden und sein wollen, müssen Sie ihr MindSet ändern. Ja und? Wie macht man das? Hallöchen meine Lieben, bislang habe ich immer irgendwie bissale Werbung für Andere gemacht - jetzt möchte ich euch einfach mal einen Querschnitt von dem bieten, womit ich mich so beschäftige - ein kurzer Ausflug in die Welt der PersönlichkeitsEntWicklung  - und heute mal speziell zum...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
Weithin sichtbar, die Basilika am Weizberg.
6

Pfingstvision Weiz
Im Internet Live dabei sein

Gern Pilgern – Chance zur Umkehr? Die Pfingstvision 2020 in Weiz geht neue Wege. Bei der Weizer Pfingstvision gibt es heuer natürlich auch keine Publikumsveranstaltungen. Das ganze Programm wird diesmal aber live per Internet übertragen. Gerade in diesen Zeiten wird einerseits ein zeitgemäßes, spirituelles Programm geboten. Andererseits soll es mit Franz Küberl (Caritaspräsident a. D.), Mathilde Schwabeneder (ORF Journalisatin) und Paul Zulehner (Theologe) auch politische Interventionen...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Am 11. April ist der Welt-Parkinson-Tag. Rund 1.800 Patienten in Salzburg leiden an der neurologischen Erkrankung. Mit zunehmendem Alter steigt der Prozentanteil der Parkinsonkranken stetig an.
2

Welt-Parkinson-Tag
Bewusstsein für Parkinson erhöhen und Forschung fördern

Am morgigen 11. April findet der Welt-Parkinson-Tag statt. Morbus Parkinson ist eine der weltweit häufigsten neurologischen Erkrankungen. In Salzburg leiden rund 1.800 Patienten an der Krankheit. "Für die betroffenen Patienten ist es wichtig, dass ausreichend Mittel für die Forschung im Bereich der Parkinson Erkrankung zur Verfügung gestellt werden", betont Zweiter Landtagspräsident und Internist Sebastian Huber. SALZBURG. Die Parkinson-Krankheit wurde nach dem englischen Arzt James...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Yogaeinheiten, wie z. B. Yin-Yoga, vertiefen den Blick ins Innere.

Bewusst werden
Sag "ja" zur Veränderung – sag "ja" zu dir selbst

BEZIRK (red.). Kennst du diese Situationen auch? Du bist mit körperlichen Beschwerden konfrontiert, die trotz aller Bemühungen nicht besser werden, du rennst von A nach B in der Hoffnung „schnelle“ Hilfe zu finden. Der Teufelskreis beginnt, in dem du deine Eigenverantwortung abgibst und dich auf Systeme stützt, die die Beschwerden nur auf deinen Körper reduzieren. Alles was eine Form hat, hat auch einen Sinn und einen Inhalt. Daher ist es unumgänglich sich nicht nur um seinen Körper zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Cornelia Hagele, 1. Vize-Bürgermeisterin von Telfs.

Abfallbeseitigung im neuen AWZ in Telfs
Großes Lob für die Disziplin

Fehlwürfe vermeiden und die Trennmoral in der Bevölkerung heben, das ist auch in Telfs großes Ziel. TELFS. Zufrieden zieht die Telfer Ausschuss-Obfrau für Umwelt, Energie und Landwirtschaft, Vize-Bgm.in Cornelia Hagele, Bilanz über die Abfallwirtschaft in Telfs und das neue Abfallwirtschaftszentrum (AWZ). Trotzdem: Da und dort könnte die Bevölkerung mit einfachen Mitteln noch viel mehr dazu beitragen und der Gemeinde helfen, die Umweltbelastung zu senken, wie sie im BB-Interview...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anna Anzinger weiß als Diätologin genau, worauf es bei einer gesunden Ernährung ankommt.

Fastenzeit
So ernährt man sich bewusst und gesund

Der Aschermittwoch am 26. Februar läutet offiziell die Fastenzeit ein. Viele Menschen nutzen die 40 Tage als Anlass, ihre Ernährung umzustellen oder bewusst gesünder zu leben. ENNS (mim). Die Fastenzeit hat begonnen und viele Menschen nutzen dies als Anlass, um auf Alkohol, Zucker und Fleisch zu verzichten und damit überflüssigen Kilos den Kampf anzusagen. Manche wiederum sind radikaler und bevorzugen Heilfasten oder strenge Diäten. Die Fastenzeit sollte aber als Anhaltspunkt dienen, seine...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Bgm. Thomas Öfner und Umweltausschuss–Obfrau Sigrid Thomaser sehen das Radfahren als wichtige Alternative.
2

Klimaschutz
Förderungs–Offensive für Klimaschutz in Zirl

ZIRL. Die Marktgemeinde Zirl möchte in Zukunft noch stärker in die Energieeffizienz investieren. Die Gemeinde bietet zahlreiche Förderungen in unterschiedlichen Bereichen an. Bewusstsein schaffen als PrioritätBgm. Thomas Öfner und Umweltausschuss–Obfrau Sigrid Thomaser sind froh, dass in den vergangenen Jahren ein Bewusstsein für Energieeffizienz in der E5–Gemeinde Zirl geschaffen wurde. "Wir haben zwar kein Budget für Riesenprojekte, doch auch mit kleinem Budget konnten wir bei den...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Laut Zahlen der Salzburger Krebshilfe erkranken in Salzburg jährlich rund 230 Frauen und 240 Männer (pro 100.000 Einwohner) neu an Krebs. Damit ist Salzburg das Bundesland mit den geringsten Neuerkrankungen bezogen auf 100.000 Einwohner.
2

Welt-Krebs-Tag
Bewusstsein für eine der häufigsten Todesursachen schaffen

Am heutigen 4. Februar wird der Welt-Krebs-Tag begangen. Ziel dieses Tages ist, eine der häufigsten Todesursachen in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Prinzipiell kann jedes Organ des menschlichen Körpers von Krebs befallen werden. In Salzburg erkranken jährlich rund 230 Frauen und 240 Männer (pro 100.000 Einwohner) neu an Krebs. SALZBURG. Der 4. Februar ist Welt-Krebs-Tag. Die zweithäufigste Todesursache in Österreich im Jahr 2018 war eine Krebserkrankung. Somit sind rund 20.500...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

Der Biber - Spiegel unserer Zeit?

Seit einigen Jahren sind bei einem Bächlein in meiner Umgebung immer wieder Biber zu bemerken. Sehr willkommen scheinen sie nicht zu sein, weil ihre Dämme des öfteren aus dem Bachbett gerissen wurden und Biberfallen sah ich auch schon. Einen toten Biber ebenso. Nun, ich gestehe, dass mich die angeknabberten und gefällten Bäume auch immer wieder irgendwie betroffen gemacht haben. Manchmal sind die Tierchen wirklich ganz arg fleißig. Schon vor längerer Zeit, als ich betreten vor einer...

  • Bruck an der Leitha
  • Erika Klann
Physiotherapeuton Petra Haring praktiziert selbst Yoga.

Trendsport Yoga
Körper und Geist mit Yoga stärken

Mit einem großem Spektrum an Übungen soll Yoga für ein besseres Wohlbefinden bei den Menschen sorgen – Körper und Geist werden bei diesem Sport gleichermaßen gefordert. BEZIRKE. Yoga liegt seit einigen Jahren im Trend und erfindet sich ständig wieder neu. Von Ziegen-Yoga bis Bier-Yoga kommen immer ausgefallenere Arten der ursprünglich aus Indien stammenden philosophischen Lehre. Auch in Grieskirchen und Eferding gibt es umfassende Angebote für Jung und Alt, die Körper und Geist mit Hilfe von...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
Ein tolles E-Mobility-Projekt in  der selbst ernannten Klima-Innovationsstadt Nummer 1 von Österreich - Graz.
Der Dieseltraktor fährt fleißig seine Runden, während der E-Traktor gut versteckt - eingeparkt ist...
1 6

E-Mobility Flop beim Advent-Bummelzug

Ein sehr interessantes Nachhaltigkeitsprojekt wird aktuell beim Grazer Advent umgesetzt. Diesel statt E-Mobility Der Dieseltraktor vom Adventzug beim Grazer Advent 2019 macht Überstunden, während der E-Traktor gut versteckt - eingeparkt ist. So etwas nennt sich dann - nachhaltige Mobilität. Das wichtigste war dann wohl der Artikel in der Kleinen Zeitung. Der Rest wird dann eh´ nicht hinterfragt... Wie viel kostet eigentlich die Stehzeit vom E-Traktor? Klima-Innovationsstadt Nummer...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
24 Stunden Dauerlicht unter dem Deckmantel "Klima-Innovationsstadt Nummer 1"
2

Graz, Klima-Innovationsstadt Nummer 1?

Schwer beeindruckt, nehme ich eine "persönliche Maßnahme" vom Grazer Bürgermeister Nagl  zum Erreichen seines großen Zieles, Graz zur Klima-Innovationsstadt Nummer 1 zu machen, zur Kenntnis. Wirklich perfekt, wie Mag. Nagl  seine Ankündigung zum "Klimaschutz": „Jede und jeder einzelne von uns ist gefordert. Wir seitens der Politik aber auch jede Bürgerin und jeder Bürger soll in seinem persönlichen Alltag an kleinen und größeren Rädchen drehen.“  bei seinem Geschirrgeschäft in der...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin

evang. kirche-steyr in Orange
noch bis 10.12.

Wir machen als  evang. Pfarrgemeinde-STEYR (beim bahnhof)   bei der Kampagne "Orange the World" mit, weil es wichtig ist, auf dieses heikle und kaum beachtete Thema aufmerksam zu machen. Aus persönlichen Begegnungen mit Frauen, die Gewalterfahrungen hinter sich haben, ist eine große Sensibilität bei diesem Thema entstanden. Die aktuellen Daten zu Femiziden und Gewalt an Frauen zeigen deutlich, dass es noch einiges zu tun gibt!

  • Steyr & Steyr Land
  • heinz juppe
Für die gute Sache: B. Jungwirth, D. Ferschinger, Ch. Scherer (v. l.)

Shave Off bei Dieter Ferschinger: Hier lassen Männer Haare

Der November steht im Zeichen der Prostatakrebs-Bekämpfung. Im Rahmen der Früherkennungsaktion "Loose Tie" lassen sich Männer im November einen Bart wachsen, der dann für den guten Zweck abrasiert wird. Auch heuer lädt Starfrisör Dieter Ferschinger zum "Shave Off" in seinen Salon. Jeder, der möchte, kann – gegen eine "Loose Tie"-Spende ab 40 Euro – mitmachen. Der Reinerlös geht an die Krebshilfe Steiermark. Das Event findet am 25. November ab 18 Uhr im Salon Dieter Ferschinger in der...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Weinviertel Tourismus- Chef Hannes Weitschacher, Rene Lobner, Kurt Jantschitsch, Karl Wilfing,  Johann Gartner, Christine Filipp und Manfred Weihnappel.

LEADER Region
Bewusstsein für das Weinviertel

Das Weinviertel soll eine eigene Identifikation bekommen. So sollen Bevölkerung, Betriebe und gemeinden Regionsbewusstsein schaffen.  BEZIRK GÄNSERNDORF. Landtagspräsident Karl Wilfing lud im Heiligenkeller der Zünfte in Niederkreuzstetten zur  Projektvorstellung „Regionsbewusstsein Weinviertel“. Neben dem Landtagspräsidenten kamen auch die vier Leadwr-Onmänner Landtagsabgeordneter René Lobner für die LEADER Region Marchfeld, Kurt Jantschitsch für die LEADER Region Weinviertel Ost,...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Tolle Lebensmittel aus dem Müll! 
Was sich die Dame ganz rechts wohl denken mag, wenn sie sich an vergangene Zeiten zurückerinnert -  und Vergleiche anstellt ?
4

Dumpstertisch in der Herrengasse

Am Samstag den 2. November war es wieder so weit: Jeden ersten SamstagDas  rege (Konsum)Treiben in der Herrengasse wurde auch diesen Samstag auf Höhe Stadtpfarrkirche wieder  etwas eingebremst. "Alles gratis - bitte mitnehmen..."war einer von vielen Slogans, die Passanten zu hören bekamen. Robin FoodMit der Aktion „Dumpstertisch“ möchten die AktivistInnen von Robin Food mehr Bewusstsein für Lebensmittel schaffen. Die enormen Menge an genießbaren Lebensmittel, die Supermärkte noch immer...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
In Graz vermittelten am 20.September 2019 um 13.15 Uhr bei 16 Grad Außentemperatur 2 Heizstrahler eine wichtige "Botschaft".
2

Graz- erste Heizstrahler in Betrieb

Wir schreiben Freitag den 20. September 2019, das Thermometer zeigt 16 Grad und soeben habe ich in Graz die ersten Heizstrahler in Betrieb entdeckt. Schwer beeindruckt von so viel Mut machte ich gleich einige Fotos von dieser eindrucksvollen und sehr mutigen Handlung. Aus eins wird zwei War um 12.53 Uhr erst ein Heizstrahler in Betrieb, so setzten dann um 13.15 Uhr schon zwei Heizstrahler in Betrieb ein deutliches Zeichen an die Gesellschaft. KundenwunschWenn es die KundIn wünscht, dann...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 1. Dezember 2020 um 19:00
  • Verein LebensWandel
  • Karlstetten

Bewusstein und seine Ebenen

Was ist Bewusstsein? Bewusstsein ist ein viel strapazierter Begriff. Bewusstsein ist alles und nichts. Bewusstsein ist die Grundlage für alles, was existiert. Bewusstsein ist das, was uns ausmacht. Bewusstsein ist viel mehr, als wir denken und erfassen können. Wir haben mehrere Jahre in einem Team von Bewusstseinsforschern mitgearbeitet und uns intensiv mit unserem Bewusstsein auseinandergesetzt. Wir haben erforscht, warum wir uns das Leben in dieser Welt so...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.