Europa League
Polizei richtet Sicherheitsbereich um Merkur Arena ein

Ansturm: Für das Spiel WAC gegen Mönchengladbach werden viele Fans erwartet.
2Bilder
  • Ansturm: Für das Spiel WAC gegen Mönchengladbach werden viele Fans erwartet.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Stefan Haller

Über 12.000 Tickets sind für das Europa League-Spiel des Wolfsberger AC gegen Mönchengladbach heute um 18.55 Uhr in der Liebenauer Merkur Arena bereits verkauft, 4.000 bis 6.000 Fans aus Deutschland werden erwartet. Von der Polizei wird deswegen ein Sicherheitsbereich errichtet.

Die Bilder des Verkehrs-Kollaps in ganz Graz aufgrund des Europa League Spiels des WAC gegen die AS Rom vor einigen Wochen sind noch frisch in den Köpfen der Grazer. Heute, wenn Borussia Mönchengladbach mit tausenden Fans aus Deutschland im Gepäck nach Graz kommt, werden auch die Sicherheitsvorkehrungen um das Stadion Liebenau wieder verschärft. Die Landespolizeidirektion Steiermark verordnet einen Sicherheitsbereich um die Merkur Arena. Der Sicherheitsbereich umfasst das Gebiet innerhalb der folgenden Straßenzüge:

Conrad-von-Hötzendorf-Straße Nr. 151 – Evangelimanngasse – über Münzgrabenstraße – Harmsdorfgasse bis Nr. 12 (Krzg. Weinholdstraße) – Weinholdstraße bis Nr. 31 – Dr. Lister-Gasse bis zur Krzg. Lortzinggasse – Lortzinggasse bis Krzg. Paul-Ernst-Gasse – Richtung Süden bis Karl-Huber-Gasse Nr. 11 – Richtung Westen bis Raiffeisenstraße Nr. 198 – Raiffeisenstraße Richtung Norden bis Haus Nr. 166 (Kirche) – Richtung Nordwesten bis Krzg. Lisztgasse - Kollowitzgasse – Kollowitzgasse bis Eduard-Keil-Gasse – Richtung Westen bis Kasernstraße – Kasernstraße Richtung Norden bis Senefeldergasse – schräg über Dauerkleingartenanlage bis Raiffeisenstraße Nr. 61 – Conrad-von-Hötzendorf-Straße Nr. 151.

Eigene Befugnisse

Aus diesem Sicherheitsbereich können Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes Personen wegweisen, die gefährliche Angriffe gegen Leben, Gesundheit oder Eigentum im Zusammenhang mit einer Sportgroßveranstaltung begehen beziehungsweise begangen haben. Gleichzeitig ist ihnen das Betreten des Sicherheitsbereiches verboten. Personen, die trotz eines Betretungsverbotes den Sicherheitsbereich bei dieser Sportgroßveranstaltung betreten, begehen eine Verwaltungsübertretung und können mit einer Geldstrafe bis zu 500 Euro, im Falle der Uneinbringlichkeit mit einer Freiheitsstrafe bis zu zwei Wochen, bestraft werden. Verharren die Personen trotz erfolgter Abmahnung weiter in der Fortsetzung ihrer strafbaren Handlung, können sie festgenommen werden.

Nähere Verkehrs-Infos:

Die Reisebusse werden wieder zum Messe-Parkplatz geleitet. Nähere Infos zu den Verkehrsmaßnahmen finden Sie direkt bei der Polizei und der Holding Graz:

Ansturm: Für das Spiel WAC gegen Mönchengladbach werden viele Fans erwartet.
Autor:

Stefan Haller aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.