18.10.2017, 11:00 Uhr

Erkältungen: Honig ist bei Husten eine gute Idee

Warmer Tee mit Honig hilft bei Husten und Erkältungen. (Foto: ZoomTeam / Fotolia)

Bei Erkältungen kann Honig zur Beruhigung der Atemwege beitragen.

Starker Husten mag dem Betroffenen unangenehm sein, für den Körper ist er aber extrem wichtig. So werden ungewünschte Stoffe aus den Atemwegen befördert, derer es im Falle einer Erkältung besonders viele gibt. Falls es zusätzlich zu einer Schleimbildung kommt, erleben wir mitunter regelrechte Hustenanfälle. Prinzipiell braucht der Körper bei Erkältungen viel Ruhe, um sich rasch wieder vollständig zu erholen.

Im Krankheitsfall ist es außerdem besonders wichtig, genug zu trinken. Warme Kräutertees können die Atemwege beruhigen, gerne auch mit einem Löffel Honig gesüßt. Das Bienenprodukt ist seit jeher dafür bekannt, Heilungsprozesse zu unterstützen. Zurückzuführen ist das auf seine antibakteriellen sowie antiviralen Eigenschaften. Einziger Nachteil des Honigs ist sein hoher Zuckeranteil, weswegen wir es mit dem Süßen nicht übertreiben sollten.

Was Honig noch alles kann, lesen Sie hier...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.