23.11.2016, 20:00 Uhr

Wenn die Grippe ins Auge geht

Augengrippe und Bindehautentzündung werden oft verwechselt. (Foto: Birgit Reitz-Hofmann - Fotolia.com)

Die Symptome der Augengrippe sind ähnlich wie jene einer Bindehautentzündung.

Ohne einer Erkältung kommt im Winter eigentlich kaum jemand aus. Wenn man die kalte Jahreszeit zumindest ohne richtige Grippe übersteht, muss man ja eigentlich schon fast zufrieden sein. Wovon manche vielleicht betroffen sind, ohne es überhaupt zu wissen, ist die recht wenig bekannte Augengrippe. Dabei ist das Auge ist rot und juckt ganz heftig, manchmal ist es sogar leicht angeschwollen. Die Augengrippe selbst vergeht von selbst, zum Arzt sollte man bei Verdacht aber unbedingt gehen. Denn meistens handelt es sich doch um eine Bindehautentzündung und die muss entsprechend behandelt werden.

Alles über Bauchspeicheldrüsenkrebs lesen Sie nach auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.