Knittelfeld
ÖBB-Lehrwerkstätte wird bereits gebaut

Grundsteinlegung mit Landesrat Anton Lang, Vorständin Silvia Angelo, Bürgermeister Gerald Schmid und Lehrlingen.
3Bilder
  • Grundsteinlegung mit Landesrat Anton Lang, Vorständin Silvia Angelo, Bürgermeister Gerald Schmid und Lehrlingen.
  • Foto: Verderber
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Für 17 Millionen Euro entsteht in Knittelfeld eines der modernsten Ausbildungszentren in Österreich.

KNITTELFELD. "Bei wie vielen Spatenstichen haben wir uns hier eigentlich schon getroffen?", haben einige Gäste am Donnerstag am Gelände der ÖBB-Lehrwerkstätte in Knittelfeld gewitzelt. "Die ersten Mauern stehen schon - jetzt kann nichts mehr passieren", antwortete Bürgermeister Gerald Schmid auf der Bühne launig. Zur Erinnerung: Das erste Konzept wurde bereits 2015 vorgestellt, damals noch von LH Franz Voves.

Angestrengt

Und tatsächlich wurde diesmal nicht zum x-ten Spatenstich geladen, es war bereits die Grundsteinlegung. "Es war nicht immer klar, dass die Lehrwerkstätte hier bestehen bleibt. Umso besser, dass es nach dieser Kraftanstrengung nun fixiert ist", jubelte Schmid über den "Freudentag für Knittelfeld". Es sei ein "Freudentag für die gesamte Steiermark", ergänzte Verkehrslandesrat Anton Lang.

Aufgestockt

Bereits seit Juni wird an der modernen Ausbildungsstätte gearbeitet. Das Investitionsvolumen wurde erneut aufgestockt und wird jetzt mit 17 Millionen Euro beziffert. Auf einer Grundfläche von 5.600 Quadratmetern entstehen eine Montagehalle, moderne Arbeitsplätze, Schulungsräume, ein Labor, Umkleideräume und vieles mehr. Bereits ab September 2020 sollen darin rund 200 Lehrlinge ausgebildet werden.

Ausgebildet

"Die Lehre hat einen großen Stellenwert bei uns und eine lange Tradition in Knittelfeld. Wir haben in Zukunft noch viel vor", sagt Silvia Angelo, Vorständin der ÖBB Infrastruktur AG. Bis zu 10.000 neue Arbeitsplätze sollen in den nächsten Jahren bei den Bundesbahnen geschaffen werden. In Knittelfeld werden die Jugendlichen in den Bereichen Mechatronik, Elektrotechnik und Gleisbau ausgebildet. Zudem gibt es Ausbildungs-Kooperationen mit heimischen Unternehmen und dem Bundesheer.

Die Geschichte des Neubaus:
Neu Ära für 200 Lehrlinge
"Modernste Lehrwerkstätte Österreichs"
Keine "lehre" Versprechung
Neuer Anlauf für ÖBB-Lehrwerkstätte
Baustart für ÖBB-Lehrwerkstätte im Jahr 2019

Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.