In memoriam
Landesrat a.D. Erich Pöltl verstorben

LR a.D. Erich Pöltl verstarb nach einem schaffensreichen Leben im 79. Lebensjahr. Foto: KK
  • LR a.D. Erich Pöltl verstarb nach einem schaffensreichen Leben im 79. Lebensjahr. Foto: KK
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Alfred Mayer

Der ehemalige ÖVP-Landesrat Erich Pöltl ist heute im 79. Lebensjahr verstorben. Der Landwirt aus Löffelbach bei Hartberg war insgesamt 17 Jahre Abgeordneter zum Landtag Steiermark und anschließend fast 12 Jahre Umwelt-, Naturschutz-, Wohnbau- und Agrarlandesrat sowie von 1989 bis 1990 Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark.

"Politisches Original"

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer würdigte Pöltl als "politisches Original und starke Stimme und Stütze für die steirischen Landwirte. In seinen fast zwölf Jahren als Landesrat hat er die Steiermark durch seine unverstellte und authentische Art nachhaltig geprägt und weiterentwickelt", so Schützenhöfer. Er war "ein außergewöhnlicher Politiker, Steirer und vor allem Freund und Wegbegleiter, der mit seiner humorvollen und gleichzeitig tiefsinnigen Art einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung unseres Bundeslandes geleistet und ein großes politisches Lebenswerk vollbracht hat."

Am 3. September 1942 geboren, war Erich Pöltl nach dem Besuch der Landwirtschaftlichen Fortbildungsschule in Hartberg Mitarbeiter auf dem Bauernhof der Eltern und in einem Obstverwertungsbetrieb. 1962 übernahm er den elterlichen Hof mit Feldgemüsebau, Hühnermast, Weinbau und Buschenschank. Nach dem Besuch der Landwirtschaftlichen Fortbildungsschule Kirchberg legte er 1965 die Landwirtschaftliche Meisterprüfung ab.

Weg in die Politik

Schon ihn frühester Jugend interessierte sich Erich Pöltl für die Politik und war unter anderem Mitglied des Gemeinderates sowie Vize-Bürgermeister der damaligen Gemeinde Löffelbach. 1969 wurde er Vize-Bürgermeister der nunmehr zusammengelegten Gemeinde Hartberg Umgebung.
Am 5. März 1974 wurde Pöltl erstmals Mitglied des Steiermärkischen Landtages, dem er bis zum 18. Oktober 1991 angehörte. 1980 wurde er ÖVP-Hauptbezirksparteioobmann von Hartberg sowie zugleich Mitglied des ÖVP-Landesvorstandes in der Steiermark. Des Weiteren wurde er 1989 Obmann des Steirischen Bauernbundes und Präsident der Landwirtschaftskammer. Am 18. Oktober 1991 trat er in die Steiermärkische Landesregierung ein und unter den Landeshauptleuten Josef Krainer und Waltraud Klasnic war bis 30. September 2003 Landesrat für Landwirtschaft. 1998 wurde er Präsident des Steiermärkischen Landes-Verbandes für Eis- und Stocksport.

Für seine Verdienste wurde Erich Pöltl zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen, darunter auch der Berufstitel Ökonomierat verliehen.
Seine Leidenschaft galt neben der Familie und der Politik immer der Landwirtschaft und der Jagd, der er solange es gesundheitlich möglich war, gerne nachging. Erich Pöltl hinterlässt seine Gattin Berta, mit der er mehr als 56 Jahre verheiratet war, vier Kinder mit Familien und vier Enkelkinder.

Informationen zum Begräbnis
Die Möglichkeit einer persönlichen Verabschiedung besteht am Dienstag, 3. August, von 10 bis 18 Uhr und am Mittwoch, 4. August, von 8 bis 13 Uhr in der Totenkapelle Hartberg.
Gebetet wird für den Verstorbenen am Dienstag, 3. August, um 20 Uhr in der Kirche Maria Lebing.
Die Begräbnisfeier beginnt am Mittwoch, 4. August, um 13.45 Uhr mit dem Gebet in der Kirche Maria Lebing. Nach dem Hl. Requiem um 14 Uhr erfolgt die Beisetzung auf dem Stadtfriedhof Hartberg.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen