"Biosphärenpark Unteres Murtal!
Dieser Park wird gewiss kein Trampelpfad (plus Video)

Julia Majcan, Franz Fartek, Dietmar Tschiggerl, Bianca Lamprecht (Landentwicklung), Arno Mohl (WWF), Günter Köck und Beatrix Lenz (v.l.).
  • Julia Majcan, Franz Fartek, Dietmar Tschiggerl, Bianca Lamprecht (Landentwicklung), Arno Mohl (WWF), Günter Köck und Beatrix Lenz (v.l.).
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Biosphärenpark soll EU-Gelder, Bildung und das Erreichen der Klimaziele bringen. Kein Ziel ist Massentourismus.

HALBENRAIN. Wie die WOCHE berichtet hat, ist der Biosphärenpark "Unteres Murtal" voll auf Schiene. Im Vorjahr haben Vertreter der Projektgemeinden Bad Radkersburg, Halbenrain und Mureck gemeinsam mit den Partnern aus dem Leibnitzer Gebiet das Unesco-Zertifikat entgegengenommen.

Im September erhofft man sich dann auch die Unesco-Anerkennung des "Biosphärenparks Mur-Drau-Donau", der weitere vier Länder umspannt.
Die Vorbereitungen für die Umsetzung laufen auf Hochtouren – so hat nun in Halbenrain ein Workshop stattgefunden, bei dem u.a. Vertreter der Regionalpolitik, der Baubezirksleitung und des WWF mit dabei waren.

Gesetz als Basis

Wie der Regionalvorsitzende LAbg. Franz Fartek betont, rechnet man damit, dass noch heuer das nötige Biosphärenpark-Gesetz – dieses ist das nötige Fundament des Projekts – im Steirischen Landtag verabschiedet wird.
Im Vorfeld werden die beiden Landesrätinnen Ursula Lackner und Barbara Eibinger-​Miedl das Projektgebiet besuchen. Noch bis Ende 2022 braucht es laut Beatrix Lenz, Geschäftsführerin des Regionalmanagements, einen Management-Plan – außerdem wird die Bestellung eines Biosphärenpark-Managers vorbereitet.

LAbg. Julia Majcan: "Wir haben hier einen Rohdiamanten, den wir noch schleifen – wir dürfen ihn aber nicht zerschleifen." 

Günter Köck, der Generalsekretär des "Man and the Biosphere"-Nationalkomitees an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften begleitet das Projekt, betont, dass der Bildungsaspekt und die Einbindung von Schulen beim Biosphärenpark eine tragende Rolle spielen werden. Im Herbst wird es z.B. einen Workshop mit Jugendlichen geben – die Bevölkerung allgemein wird u.a. in Gemeindezeitungen bzw. auf allen möglichen Kanälen regelmäßig über den Biosphärenpark auf dem Laufenden gehalten.
Doch was bringt der Biosphärenpark unserer Region nun konkret?
Laut LAbg. Julia Majcan tue sich die Möglichkeit auf, europäische Fördermittel für Projekte zu lukrieren. Wesentlich gearbeitet werde auch am Schutz der heimischen Naturlandschaft bzw. der Vereinbarkeit mit der landwirtschaftlichen Nutzung.

Kein zweites Ischgl 

Der Biosphärenpark soll ein wesentliches Mittel sein, die Klimaziele zu erreichen und die Menschen darauf aufmerksam zu machen, in welch schöner Naturlandschaft zu leben.
Zudem beflügle das Projekt auch den Tourismus, ohne dabei ein "zweites Ischgl zu werden", wie Dietmar Tschiggerl, Bürgermeister von Halbenrain, betont. Die Vereinbarkeit zwischen Mensch und Natur müsse nämlich stets im Vordergrund stehen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Nicht zuletzt dank der großen Bereitschaft zum Ehrenamt ist Paldau eine liebens- und lebenswerte Gemeinde.
10

Ortsreportage Paldau
Für schöne Momente und ein besseres Leben

Der ganze Stolz von Paldau ist das neue Ortszentrum mit dem Momentum. Im Vorjahr feierte die Gemeinde die Eröffnung der Veranstaltungshalle und des Vorplatzes. Damit hatte Paldau quasi seine Mitte gefunden. PALDAU. Auch Bürgermeister Karl Konrad ist von dem im Vorjahr abgeschlossenen Megabauprojekt nach wie vor angetan. "Früher hatten wir keinen Marktplatz", nun habe das Ortszentrum endlich einen Mitte, die "Platz der Paldauer" getauft wurde. Momentum für feierliche MomenteInsgesamt 4,9...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Anzeige
Die Aussichtswarte ist ein richtiges Wahrzeichen.
13

St. Peter am Ottersbach
Wohlfühlgemeinde im südoststeirischen Hügelland

In den letzten Jahren ist in St. Peter am Ottersbach schon viel entwickelt worden. Die Gemeindeverantwortlichen unter Bürgermeister Reinhold Ebner haben aber für die Zukunft noch einiges geplant. ST. PETER AM OTTERSBACH. In St. Peter am Ottersbach steht der Internet-Breitbandausbau ganz oben auf der Agenda. "Breitband ist die Autobahn der Zukunft", erklärt Bürgermeister Reinhold Ebner.  Die Bauland- und Wohnraumbeschaffung ist ebenso ein wichtiger Punkt. So sind 20 Wohnungen in...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Herwig Brucker
Anzeige
Ein Blick in die Vergangenheit sind die archäologischen Grabungen am Königsberg. Sie sind zugleich eine Zukunftshoffnung.
14

Ortsreportage Tieschen
Mit der Vergangenheit in die Zukunft

Mit Geschichte, Glasfaser und dem Motto „gestern - heute - morgen“ macht sich Tieschen fit für die Zukunft. TIESCHEN. Ab sofort kann sich Tieschen als High-Tech-Zukunftsgemeinde bezeichnen. Viel wurde in den letzten Monaten gegraben, verlegt, asphaltiert, gekoppelt, eingeblasen und gespleißt. Nun können die ersten Bürger bereits mit 100 Mbit und mehr surfen. Rund 5,2 Millionen Euro wurden in den flächendeckenden Breitband-Ausbau investiert. Bis Herbst werden die Arbeiten abgeschlossen sein. Für...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Walter Schmidbauer
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Anzeige
Feierten das Firmenjubiläum (von links): Thomas Driessen (Geschäftsführer alpha nova), Dr.in Daniela Treiber (Obfrau alpha nova) und Dr. Franz Kreiner (Rechtsanwalt, Gründungsvorstandsmitglied von alpha nova).
Video

Jubiläum
alpha nova feiert 30. Geburtstag mit neuem Imagefilm

2022 ist ein ganz besonderes Jahr für alpha nova. Das sozialwirtschaftliche Unternehmen feiert sein 30-jähriges Jubiläum – mit großartigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einer enormen Vielfalt an kreativen Ideen und überzeugenden Konzepten. STEIERMARK. Am 21. Juni 2022 fand anlässlich des runden „Geburtstages” in der Grazer Seifenfabrik ein rauschendes Sommerfest statt. Im Rahmen des Jubiläumsfestes gab es die Premiere des neuen alpha nova Imagefilms. Dieser zeigt wer alpha nova ist, was...

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.