Alles zum Thema Arbö

Beiträge zum Thema Arbö

Motor & Mobilität
Zogen Jubiläumsbilanz (von links): Präsident Peter Rezar, Prüfzentrumsleiter Jürgen Janisch, Bezirksleiter Wolfgang Sodl.

ARBÖ-Prüfzentrum Güssing prüft seit zehn Jahren

In zehn Jahren als ARBÖ-Prüfzentrumsleiter erlebt man so allerhand. "Am meisten habe ich gestaunt, als plötzlich ein Pkw mit Anhänger samt Jacht vor der Tür stand, um eine Pickerl-Überprüfung machen zu lassen", schmunzelt Jürgen Janisch. Jachten und ihre Besitzer sind aber klarerweise nicht der Alltag. Im Prüfzentrum Güssing, das vor zehn Jahren in Vollbetrieb ging, kümmern sich Janisch und sein Kollege Reinhard Hadl vor allem um §-57-Überprüfungen ("Pickerl"), Kilometerservice,...

  • 21.09.18
Lokales
Wolfgang Sodl, Peter Rezar, Jürgen Janisch
2 Bilder

10 Jahre ARBÖ-Prüfzentrum in Güssing

Seit zehn Jahren ist das ARBÖ-Prüfzentrum Güssing in Betrieb. „Der ARBÖ Burgenland hat 2007 mit der Errichtung des Prüfzentrums Güssing sein Ausbau- und Investitionsprogramm gestartet“, sagt ARBÖ-Präsident Dr. Peter Rezar. Insgesamt wurden im ganzen Burgenland fünf Prüfzentren – Parndorf, Eisenstadt, Neutal und für die Autofahrer im Südburgenland Königsdorf und Güssing - neu errichtet. Die Standorte in Mattersburg und Oberwart wurden renoviert. „Dieses Programm wurde 2014 abgeschlossen, der...

  • 21.09.18
Lokales
Richtiges Verhalten am Schulweg muss geübt werden.

Auf dem Weg zur Schule

Am Montag startet in Salzburg wieder die Schule, da heißt es für Schüler und Autofahrer besonders acht geben auf den Straßen SALZBURG. In ein paar Tagen ist es soweit, die Schule fängt wieder an. Ab 10. September heißt es nicht nur für Schulanfänger auf den Straßen gut acht geben, auch Autofahrer müssen besonders aufmerksam sein. Fuss vom Gas und Augen auf Kinder sind vom Vertrauensgrundsatz ausgenommen. Fahrer könnten sich deshalb nicht auf ein richtiges Verhalten der Kinder verlassen. Laut...

  • 05.09.18
Motor & Mobilität
Legten die ARBÖ-Pannenbilanz 2017 vor (von links): Gerhard Graner, Matthias Csenar, Ewald Schnecker, Wolfgang Sodl.

Bezirke Jennersdorf/Güssing: ARBÖ-Pannendienst rückte 1.100mal aus

Pannenstatistik 2017: In jedem zweiten Fall lag es an der Batterie. Zu über 1.100 Panneneinsätzen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf rückten die Mechaniker des Autofahrerclubs ARBÖ im Jahr 2017 aus. Über 60 Fahrzeuge wurden abgeschleppt, das Gros der Pannen konnte aber an Ort und Stelle behoben werden. Das gaben die ARBÖ-Bezirksvorsitzenden Ewald Schnecker (Jennersdorf) und Wolfgang Sodl (Güssing) bei der Präsentation der Jahres-Pannenstatistik in Königsdorf bekannt. In 47 % der Fälle...

  • 31.08.18
Lokales
Ein Rettungshubschrauber soll in der Obersteiermark landen. Foto: Berger

Noch keine Landeerlaubnis für Rettungshubschrauber

Standortfrage für dritten Stützpunkt in der Obersteiermark noch nicht geklärt. MURTAL. Die Suche nach einem dritten Stützpunkt für einen Notarzthubschrauber in der Steiermark läuft weiter auf Hochtouren. Bereits im Frühjahr gab es vom Land Steiermark eine Ausschreibung. Gesucht werden ein Betreiber und ein Standort für einen Rettungshubschrauber, der sowohl nachtflugtauglich ist als auch die gesamte Steiermark abdecken kann (wir berichteten). Anforderung Eine weitere Anforderung, die...

  • 30.08.18
Lokales

Poysdorfer räumen bei Kett-Car Rennen ab

GAWEINSTAL. Beim ARBÖ-Bezirks-Kett Car-Rennen in Gaweinstal konnten die Poysdorfer TeilnehmerInnen von acht möglichen immerhin fünf Sieger, vier Zweitplatzierte und vier Drittplatzierte stellen. ARBÖ-Bezirks-Obmann Hans-Peter Vodicka, der die Poysdorfer TeilnehmerInnen begleitete, gratulierte im Namen des ARBÖ-Ortsklub recht herzlich. Die jeweils drei Erstplatzierten sind beim NÖ-Landesfinale am 23. September in der Poysdorfer Gstetten startberechtigt. Die drei Erstplatzierten...

  • 29.08.18
Lokales
Pannenstatistik: ARBÖ Helmut Barillari, Rene Radostics, Nicole Stampf und Johann Godowitsch
4 Bilder

Der ARBÖ präsentierte Pannenstatistik im Bezirk Oberpullendorf

NEUTAL (EP). Was die häufigsten Gründe für Pannen mit dem Auto im Mittelburgenland sind, wurde anhand einer Pannenstatistik für das Jahr 2017 herausgefunden. Diese wurde von ARBÖ-Präsidiumsmitglied DI Johann Godowitsch und Rene Radostics im Prüfzentrum Neutal präsentiert. Rechtzeitig prüfen Man wolle mit dieser erstmaligen Präsentation einen neuen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten. "Der ARBÖ macht die Autofahrer auf die häufigsten Pannenursachen aufmerksam, damit sie beim Service die...

  • 27.08.18
Lokales
(v.l.n.r.): Ortsparteivorsitzender GR Bernhard Wurm, Alexander Pfannhauser, Manfred Raab (ARBÖ Ortsgruppe Ybbs), Nationalratsabgeordnete Bgm. Renate Gruber und Ewald Nitterl (ARBÖ Ortsgruppe Ybbs)

Fit im Sommer!

Die SPÖ Neumarkt-Kemmelbach lud gemeinsam mit den Wanderfreunden zum Rad- und Fitwandertag. Gestartet wurde bei schönstem Sommerwetter beim Bauhof im Freizeitzentrum. Die begeisterten Wanderer konnten sich drei unterschiedlich lange Wegstrecken aussuchen. Nach geschaffter Route gab es Grillhenderl, Pommes und kühle Getränke beim Freizeitzentrum sowie eine Präsentation des ARBÖ Aufprallsimulators, der auch selbst getestet werden konnte! „Danke für die tolle Organisation dieses netten...

  • 24.08.18
Lokales
Josef Reinecker, Josef Posch und Christoph Pauly präsentieren die Pannenstatistik

ARBÖ präsentiert Mattersburger Pannenstatistik

MATTERSBURG. Über 1.650 Pannensätze, davon 110 in der Nacht, fuhr der ARBÖ im Jahr 2017. Dabei waren die Techniker über 24.000 Kilometer unterwegs. Im Schnitt rückt der ARBÖ also zu fünf Pannen pro Tag aus und legt dabei 70 Kilometer zurück. In über 40 Fällen mussten Autos abgeschleppt werden. ARBÖ-Service hilft „In 90 Prozent aller Fälle konnte direkt vor Ort geholfen werden“, sagt ARBÖ Burgenland-Ehrenpräsident Josef Posch. „Auch wenn Autohersteller und Werkstätten behaupten, bei modernen...

  • 23.08.18
Motor & Mobilität
Der ARBÖ zog Bilanz über die Pannenstatistik im Prüfzentrum Oberwart.
2 Bilder

Arbö Oberwart leistete über 1.800 Panneneinsätze 2017

Der Arbö Burgenland präsentierte den "Pannen-Report" für 2017 in Oberwart OBERWART. Über 10.000 Mal - davon 600 Mal in der Nacht - rückten die Techniker vom ARBÖ Burgenland im Vorjahr aus, um Autofahrern zu helfen. Sie legten dabei mehr als 250.000 Kilometer zurück. Im Schnitt waren es 27 Pannen und 550 Kilometer pro Tag. Rund 1.000 Fahrzeuge mussten aufgrund eines technischen Defekts oder Unfalls im Burgenland abgeschleppt werden. 90 Prozent vor Ort zu reparieren "Der ARBÖ Standort...

  • 17.08.18
Lokales
Pannen auf der Autobahn sind meist nicht ungefährlich. Daher rasch Pannendreieck aufstellen und dann hinter der Leitplanke auf Hilfe warten.

Soboth als Pannenhotspot des Bezirks

1. Steirischer ARBÖ-Pannenreport ortet extreme Gefahr für Pannenbeteiligte auf der Soboth. Erstmals hat der ARBÖ einen Pannenreport für die Steiermark erfasst. Von Jänner bis Juli dieses Jahres mussten die ARBÖ-Pannenhelfer exakt 7.922 Mal ausrücken. Der Report soll neben interessanten Fakten und Zahlen auch einen ganz speziellen Aspekt rund um das Thema "Panne" in den Fokus der öffentlichen Diskussion rücken: Das richtige Absichern der Pannenstelle. "Denn diesbezüglich erleben unsere...

  • 17.08.18
  •  3
Lokales
Wichtig: Bei Pannen auf die Sicherheit achten.

Arbö: Die Südautobahn als "Pannenmeile"

Ein erstmals vom Arbö für die Steiermark erfasster Pannenreport weist die Südautobahn als Pannenhotspot aus. Von Jänner bis Juli 2018 musste der Arbö insgesamt 7.922 Mal in der ganzen Steiermark ausrücken. Stärkster "Pannenmonat" war der Februar, häufigste Ursache: Probleme mit der Batterie. Der Report soll vor allem das Absichern der Panne in den Vordergrund rücken. "Denn diesbezüglich erleben unsere Pannenhelfer täglich haarsträubende und höchst gefährliche Situationen", so...

  • 14.08.18
Wirtschaft
Eine Visualisierung des ARBÖ-Stützpunktes in Saalfelden.
2 Bilder

Saalfelden: Neuer ARBÖ-Stützpunkt um 1,7 Millionen Euro

Der Spatenstich für das neue Gebäude in der Industriestraße 6 erfolgte am vergangenen Donnerstag. SAALFELDEN. Mit dem Bau eines neuen ARBÖ Prüfzentrums erschließt der "Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreich" (ARBÖ) zukünftig modern und mit neuesten technischen Geräten den Pinzgau. An fünf Fahrzeugen gleichzeitig arbeiten Auf einer Gesamtfläche von 2800 Quadratmetern entsteht ein Gebäude, das für die Bewohner und Verkehrsteilnehmer des Pinzgau eine rasche und kompetente Unterstützung...

  • 13.08.18
  •  1
Lokales
Die Arbö-Pannenhelfer rückten von Jänner bis Juli fast 8.000 Mal aus.

Arbö: Pannenhilfe ist oft riskant

Die Arbö-Einsätze sind oft nicht ungefährlich. Sicherheit ist im Fall einer Panne das oberste Gebot. Der erste Pannenreport des Arbö zeigt: Hotspot ist die Südautobahn A 2. Von Anfang des Jahres bis Juli mussten die Arbö-Pannenhelfer exakt 7.922 Mal ausrücken. Ursache Nummer eins sind Probleme mit der Batterie, zumeist zwischen 10 und 11 Uhr. Durchschnittlich 37 Einsätze am Tag verzeichnet der Autofahrerklub. Dabei erleben die Arbö-Mechaniker haarsträubende und zum Teil gefährliche Situation....

  • 10.08.18
Motor & Mobilität
Von Jänner bis Ende Juli mussten Arbö-Pannenhelfer 5.101 Mal ausrücken

Arbö-Pannenreport: St. Veiter Schnellstraße bei Pannen besonders gefährlich!

Zum ersten Mal hat der Arbö einen Pannenreport für Kärnten erstellt. Probleme mit der Batterie waren heuer bisher am häufigsten. Es gibt auch besonders gefährliche Pannen-Strecken. KÄRNTEN. Interessante Informationen liefert der erste Arbö-Pannenreport, der Zahlen von Jänner bis Ende Juli enthält. Demnach mussten die Arbö-Pannenhelfer in diesem Zeitraum 5.101 Mal ausrücken, im Schnitt 24 Mal am Tag. Nach durchschnittlich 25 Minuten waren sie zur Stelle. Stärkstes Pannen-Monat war der Februar -...

  • 09.08.18
  •  1
Lokales
Im Foto die drei erstplatzierten Pokalgewinner vlnr.: Philine Halbritter, Marlies Schweinhammer, Helene Lechner, Marcel Jung, David Bayer, David Troll, Lisa Aigner, Angelina Gendzelmann, Lena Koderle, Luca Strobl, Fabian Klinghofer, Simon Visnjevski, Esther Sulyok, Celine Koderle, Lorena Schimpf, Stefan Graf, Tobias Bayer, Thomas Aigner, Carolina Pfeiffer, Johanna Hons, Stefan Axter, Manuel Martinetz, Sascha Lackner, Roland Hähsler, Josef Mayer jun., Hans-Peter Vodicka, Doris Böck, Josef Fürst, Thomas Grieß

Kinder KettCar-Rennen in der Poysdorfer Gstetten

POYSDORF. 59 Kinder samt ihren Eltern und Großeltern fuhren bei brütender Hitze in vier Gruppen, Mädchen und Knaben getrennt, um Pokale und schöne Preise. Jedes Kind erhielt vom ARBÖ ein Paar Würstel, ein Getränk und einen Apfel oder eine Birne. Im Rahmen des Ferienspieles der Stadtgemeinde Poysdorf organisierte der ARBÖ-Ortsklub Poysdorf unter Obmann Josef  Mayer jun. und Bezirks-Obmann StR Hans-Peter Vodicka das  Kinder KettCar-Rennen in der Poysdorfer Gstetten durch. Vodicka bedankte...

  • 06.08.18
Wirtschaft
Bei fahrlässigem Parken können Umstimmigkeiten mit der Versicherung entstehen.

Brandgefährlich: Parken im trockenen Gras

Der Arbö Oberösterreich warnt davor, das Auto beim Seebesuch auf trockenen Wiesen abzustellen. BEZIRK. Egal ob bei einer Akühlung am Badesee, beim Waldspaziergang oder beim Volksfest: Oft bieten sich Straßenrand oder Wiesen als Abstellfläche für das Fahrzeug an. Bei den aktuell heißen und trockenen Bedingungen können diese Flächen zum Brennpunkt werden. Die Brandgefahr entsteht durch die heißen Fahrzeugkomponenten wie Katalysator und Auspuffanlage. Diese erreichen schon nach kurzer Zeit...

  • 02.08.18
Sport
Die ARBÖ Nachwuchsfahrer aus Ried überzeugten beim BOA-Cup in Wels.

Erfolge der ARBÖ-Nachwuchsfahrer

Die Nachwuchsfahrer aus Ried konnten einige Erfolge erzielen. WELS. Im Messezentrum Wels fand kürzlich das letzte von insgesamt vier Rennen, welches zum BOA Nachwuchscup zählt, statt. Vom ARBÖ Radsportteam Ried waren insgesamt drei Sportler im Einsatz. Bei den Mädchen U14 belegte Lilly Ketter den 2. Gesamtrang im Cup. Gleichzeitig wurde sie Dritte in der Landesmeisterschaft. Philipp Gruber belegt in der Gesamtwertung den 5. Rang. David Hasibeter konnte leider 2 Rennen nicht mehr bestreiten und...

  • 25.07.18
Motor & Mobilität
Den ARBÖ-Pickerlreport für 2017 präsentierten Bezirksobmann Wolfgang Sodl (rechts) und Techniker Jürgen Janisch.

Bezirk Güssing: 111 Fahrzeuge fielen bei Pickerl-Überprüfung durch

Von den 2.050 Pkw und Kombis, die 2017 bei der Pickerl-Begutachtung im ARBÖ-Prüfzentrum Güssing untersucht wurden, mussten 111 wegen schwerer Mängel oder "Gefahr in Verzug" zu einer Nachbegutachtung. Das ist eine Rate von 5,4 Prozent, wie ARBÖ-Bezirksobmann Wolfgang Sodl und Techniker Jürgen Janisch bekanntgaben. 1.019 schwere bzw. gefährliche Mängel wurden insgesamt bei diesen 111 Fahrzeugen diagnostiziert. "Am häufigsten waren Mängel an Reifen und Rädern, an den Achsen, an den...

  • 03.07.18
Motor & Mobilität
Der ARBÖ Burgenland präsentiert den Pickerl-Report für den Bezirk Oberpullendorf.
4 Bilder

ARBÖ-Pickerl Report: Wie gut sind unsere Autos im Bezirk Oberpullendorf?

2017 wurde vom ARBÖ Burgenland der "Pickerl-Report" eingeführt. NEUTAL. Dieser Bericht über den technischen Zustand der Autos im Burgenland war eine Premiere und wurde vom ARBÖ-Präsidenten Dr. Peter Rezar und Landesdirektorin Gabi Rittenbacher im Mai vorgestellt. Auswertung der Pickerl-Prüfungen Der ARBÖ hat im Zeitraum von  Jänner bis 31. Dezember 2017 im Prüfzentrum Neutal 3.123  § 57a-Überprüfungen durchgeführt. Eine Auswertung einer so großen Zahl von technischen Kfz-Prüfungen für den...

  • 29.06.18
Motor & Mobilität
Günther Frühwirth ist seit 2012 Leiter des Arbö-Fahrsicherheitszentrums in Straßwalchen.

Sicher durch den "Stau-Sommer"

Auf der Autobahn darf auch im Stau nicht ausgestiegen werden und Barfuß-Autofahren ist nicht erwünscht. SALZBURG, STRASSWALCHEN (jb). Es rollt etwas auf uns zu – und zwar die "Blechlawine" auf der Tauernautobahn. Die ersten Bundesländer sind bereits in die Ferien gestartet und alle wollen Richtung Süden. Wir haben bei Günther Frühwirth, dem Leiter des ARBÖ-Fahrsicherheitszentrums in Straßwalchen, nachgefragt: Was sollten die Autofahrer vor dem Start in den "Stau-Sommer" beachten? Lassen Sie...

  • 29.06.18
Lokales
v.li.n.re.: Ortsklubobmann Thomas Bernhardt, Josef Moser, Hans Grabner, Walter Adrigan, Helmut Schuh (40. Jahre) und Michael Grafl (alle anderen 50. Jahre), Landesdirektorin Gabriele Rittenbacher, Vizepräsident Gerhard Pongracz, Bürgermeister Johann Lotter und Ehrenobmann Josef Trimmel.

50 Jahre ARBÖ Schattendorf

SCHATTENDORF. Zur Jubiläums-Festsitzung anlässich 50 Jahre ARBÖ Schattendorf begrüßet Ortsklubobmann Thomas Bernhardt zahlreiche Ehrengäste und Jubilare. Ehrenobmann Josef Trimmel spannte einen Bogen vom Arbeiter Radfahrer Verein „Frisch auf“ in den 1920er bist zur ARBÖ-Gründung vor 50 Jahren. Das rege Vereinsleben wurde von Bgm. Johann Lotter und ARBÖ-Bgld Vize-Präs. Gerhard Pongratz gelobt. Ehrungen in Schattendorf Im Anschluss wurden Walter Adrigan, Rudolf Bernhardt, Hans Andreas...

  • 26.06.18
Lokales
Die Pickerl-Analyse präsentierten die ARBÖ-Leute (von links) Evelyn Lind, Matthias Csenar, Gerhard Graner und LAbg. Ewald Schnecker.

ARBÖ mit Pkw-Zustand im Bezirk Jennersdorf zufrieden

Ein gutes Zeugnis stellt der Autofahrerclub ARBÖ dem Fahrzeugbestand im Bezirk Jennersdorf aus. 94,4 % der Pkw und Kombi, die 2017 in der Prüfstelle Königsdorf untersucht wurden, kamen ohne "Gelbe Karte" durch die Pickerl-Überprüfung. 152 von 2.691 Fahrzeugen mussten zu einer Nachbegutachtung, gab ARBÖ-Bezirksobmann Ewald Schnecker bekannt. Die häufigsten der diagnostizierten schweren Mängel betreffen Achsen, Auspuffanlage und Ölverlust bei Motor und Getriebe, so die Erfahrung von Techniker...

  • 16.06.18
Lokales
Workshop-Leiter Philipp Riccabona testete die Koordinations- und Reaktionsfähigkeit eines Schülers nach Aufsetzen einer "Rauschbrille".
8 Bilder

ARBÖ hielt Workshop in NMS Breitenbach

Verkehrssicherheitsinitiative "ARBÖ safe2school" startete mit Workshopreihe mit 4.000 Teilnehmern zum Thema "Bevor ein Mopedunfall passiert". BREITENBACH (bfl). Der ARBÖ startete am 12. Juni im Rahmen seiner Verkehrssicherheitsinitiative "ARBÖ safe2school" eine Workshopreihe in der NMS Breitenbach. Schüler der vierten Klassen sollen dabei bei dem Themenschwerpunkt "Bevor ein Mopedunfall passiert" auf Gefahren auf dem Weg zur Schule mit dem Moped sowie auf der Straße gemacht werden. Der Workshop...

  • 15.06.18