Aufzucht

Beiträge zum Thema Aufzucht

Junger Fischotter "Bernie"
2

Greifvogelstation Haringsee
Anwohner hörten Piepsen - Fischotterbaby gerettet

HARINGSEE. Langweilig wird es dem Team der von Vier Pfoten geführten Eulen- und Greifvogelstation Haringsee nicht: Der jüngste Neuzugang ist ein in Katzelsdorf bei Wiener Neustadt gerettetes Fischotterbaby. Anwohner eines Baches hörten vor wenigen Tagen ein jämmerliches Piepsen und dachten zunächst an einen Vogel. Nachdem es aber nicht aufhörte, suchten sie die Gegend ab und fanden das kleine Fischotterweibchen, das sie gleich „Bernie“ tauften, verlassen in der Ufervegetation. Sie informierten...

  • Gänserndorf
  • Jens Meerkötter
Schüler der letzten Abschlussklasse Leo Putz, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Fachlehrer Günther Kodym und Schülerin Nathalie Ritter, ebenfalls aus der letzten Abschlussklasse, mit den Weidehühnern.

Vorzeigeprojekt für Naturverständnis
Weidehühner gackern an der Fachschule Warth

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ländliche Idylle pur: ein fröhliches Gurren und Gackernder liegt in der Luft: auf Wiesen der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth werden zwanzig Weidehühner gehalten. Betreut werden die Hühner von den Schülern. Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister warf einen Blick auf die mobile Hühnerhaltung: "Tierwohl, Klimaschutz und regionale Selbstversorgung werden mit der Haltung von Weidehühnern in der Praxis vereint. Die Schüler zeigen damit, dass sie mit den Geschöpfen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die heurige Brutsaison der Weißstörche ist nach einer ersten Zwischenbilanz gut verlaufen.
1 Aktion

MURAU/MURTAL
Nachwuchs bei unseren Weißstörchen

Die Zeit ist gekommen: Der Abzug der Störche hat begonnen. Sie werden wieder in ihr Winterquartier nach Afrika fliegen. In Österreich war der Bruterfolg bei Weißstörchen dieses Jahr etwas höher als zuvor.  MURTAL/MURAU. In unserer Region hat sie jeder schon einmal gesehen, wenn man auf der Schnellstraße fuhr: unsere Störche. In Österreich brüten insgesamt 380 Weißstorchpaare. Mit rund 100 Paaren gibt ist in der Steiermark nach dem Burgenland, am zweitmeisten von ihnen. Jedes Storchenpaar...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Entzückend: Alle zwei Stunden bekommt Rehkitz Susi Schaf- und Ziegenmilch. Nach drei Wochen wiegt sie schon über drei Kilogramm.
1 Video 3

Gerettet
Die "kleine Prinzessin" vom Mürzer Oberland (+Video)

Im Alter von etwa drei Tagen auf der Straße gefunden, darf Rehkitz Susi bei Manfred Schweiger in Neuberg/Mürz aufwachsen. Sie ist Manfred Schweigers "kleine Prinzessin" – Rehkitz Susi. Alleine auf der Straße gefunden, darf der Neuberger das etwa drei Wochen alte Kitz aufziehen. Schweiger hatte schon viele Wildtiere in seiner Obhut. Mit Hündin Anka hat das Rehkitz auch eine Ersatzmama gefunden – sie folgt ihr auf Schritt und Tritt. Im strömenden Regen Manfred Schweiger machte gerade mit seiner...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Die Familie Romstötter, Bauern mit Herz.
7

Ökopioniere im Bezirk
Familie Romstötter aus Neuhausen bei Franking

Wahre Ökopioniere, das sind die Romstötters in Franking, Neuhausen: Biolandwirtschaft, Gemüseanbau und Pflanzenanzucht gehören zu ihre Leidenschaft ... und Nachhaltigkeit wird in der Familie großgeschrieben. FRANKING. Mit sechs Kühen und Jungvieh hat alles angefangen: Franz Romstötter aus Neuhausen bei Franking hat 1999 einen Bauernhof mit Geschichte geerbt. Schon seit dem 18. Jahrhundert war sein Hof in Familienbesitz, 1801 soll sogar ein französischer Offizier dort einquartiert und ermordet...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Ziehmutter Katharina Huchler kümmert sich liebevoll um die Waldrapp-Küken.
Video 2

Tiergarten Schönbrunn
Menschliche "Mütter" für Waldrapp-Küken (mit Video)

"Ziehmutter für Waldrapp-Küken" ist wohl kein Beruf, den Kinder ins Stammbuch schreiben. Für Helena Wehner und Katharina Huchler ist es der absolute Traumjob. WIEN/HIETZING. Füttern, wiegen, kuscheln: Im Augenblick sind die beiden Wissenschaftlerinnen Helena Wehner und Katharina Huchler im Dauereinsatz. Kein Wunder - übernehmen sie doch gerade die Mutterrolle bei entzückenden Waldrapp-Küken. Sie ziehen im Tiergarten Schönbrunn gerade 33 Küken dieser hochbedrohten Vogelart mit der Hand auf. Die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die Bärlauch-Saison hat im Botanischen Garten begonnen. Pflücken ist nicht nur nicht verboten, sondern ausdrücklich erlaubt. Allerdings nur in Haushaltsmengen, damit jede und jeder was davon hat.
1 54

Frühlingserwachen in Innsbruck
"Bitte pflücken" im Botanischen Garten

Mit dem Frühling erwacht die Natur und auch der Botanische Garten in Hötting. Vom Bärlauch bis zum blühenden Mangobaum. INNSBRUCK. Der Botanische Garten in Hötting ist eine echte Oase. Am Sonnenhang der Stadt mit naturbelassenen Pflanzen, schattenspendenden Laubbäumen und viel Wissenswertes über die Flora der Alpen. Im Frühjahr geht es für die 20 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (davon neun Lehrlinge) wieder ins Freie. Die Freude, draußen arbeiten zu können, ist beim Lokalaugenschein richtig...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Gartenarbeit macht der ganzen Familie Freude.

Natur im Garten
Start in die Gartensaison mit der richtigen Erde

Die Gemüsevorzucht im Haus beginnt bereits. Doch für das Gedeihen braucht es vor allem eine  qualitativ hochwertige Anzuchterde. BEZIRK: Wer Zugang zu den Ausgangsstoffen hat, kann selbst die Erde so mischen wie man sie braucht. Ist man an den Kauf der Erde angewiesen ist, sollte stets zu torffreien Substraten greifen. Nachhaltig heißt torffrei Unter dem Motto „Torffrei – sei dabei!“ unterstützt Natur im Garten gerne bei der Wahl geeigneter Produkte, um gemeinsam und nachhaltig für ein gesundes...

  • Krems
  • Doris Necker
Sarah und Kilian halfen bei der Aufzucht fleissig mit.
1 7

Fulpmes
Auf die Gans gekommen

FULPMES. Weidegänse aus dem Stubai gibt's nur bei Familie Mair in Fulpmes! Den ganzen Sommer über erging es den rund 20 Weidegänsen sehr gut, am Ende gab es aber keine Corona-Schonfrist. Alle mussten Federn lassen und werden dieser Tage als gschmackige Martinibraten auf heimischen Tischen landen. Einen solchen hat Familie Mair auch im vergangenen Jahr genossen: "Damals hab ich die Gans von einer Arbeitskollegin gekauft. So enstand die Idee, es selbst mit der Aufzucht zu probieren", erzählt...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
2 8

Wildtierstation-Igelhof Aurachtal
Babyalarm in der Wildtierstation

Babyalarm im Hause Kaar, das bedarf Betreuung der Winzlinge rund um die Uhr, das bedeutet, Schlaf ist nur stundenweise möglich! Anfangs müssen die Babys alle 1 bis 2 Stunden gefüttert werden, später reichen alle 3 Stunden. Auf die Frage nach Schlaf, antwortet Gabi lapidar: „Da muss ich halt auch tagsüber schnell mal ein Nickerchen machen.“Groß ist momentan die Artenvielfalt an Tieren, die Hilfe benötigen und sich im Haus der Familie Kaar befinden. Hier sagen sich Fuchs und Hase im wahrsten Sinn...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Der ehemals heimische Waldrapp gehört heute zu den meist bedrohten Tierarten.
14

Waidhofens schräger Vogel
Sechs Waldrappen reisen nach Afrika

Tiere aus Waidhofen sollen in Marokko eine Kolonie gründen.  WAIDHOFEN. 18 Jahre sind nun seit der Eröffnung der weltweit größten Waldrappvoliere in Waidhofen vergangen. Der Waldrapp steht auf der "roten Liste" und gehört heute aufgrund von der Überjagung vor einigen Jahrhunderten zu den am meisten bedrohten Tierarten der Welt. Das Aufzuchtprogramm der ehemals heimischen Tiere, die in Europa verschwunden sind, läuft seit der Eröffnung 2002 erfolgreich. Nur ein Bussard, der sich erst vor kurzen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Angelika Cenkowitz
Brav aufessen, damit du groß und stark wirst.
2 5

Video der Wonneproppen
Tiger-Babies in Schönbrunn geht es gut

Vor einer Woche hat der Tiergarten Schönbrunn auf Wunsch der Behörden zwei Tiger-Jungtiere vorübergehend zur Aufzucht übernommen. HIETZING. Die beiden wenige Tage alten Tiger-Babies wurden in einer Privatwohnung in Hainburg (NÖ) abgenommen. Im Backstagebereich des Tiergartens kümmern sich nun Tierpfleger und Tierärzte um die Kleinen. Die meiste Zeit schlafen die beiden. In einer Wanne, die kuschelig mit Heu ausgebettet ist, fühlen sie sich richtig wohl. Noch sind ihre Augen geschlossen. Sie...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
1 3

EGS Haringsee
Igelbabys suchten verzweifelt nach Mutter

Von den insgesamt sechs verwaisten Igelbabys überlebten zumindest fünf. Diese werden jetzt in der EGS Station Haringsee aufgepeppelt und ausgewildert.  HARINGSEE. Sie kamen sozusagen tröpferlweise. Insgesamt sechs Igelbabys sind über mehrere Tage aus benachbarten Gärten in Marchegg in die von  Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS) gebracht worden. Von der Mutter fehlte jede Spur, sie ist wahrscheinlich verunglückt. „Die Bewohner der Gärten waren sehr aufmerksam und engagiert; ihnen ist...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Das ist der kleine Theo - ein Turmfalkenbaby
3

Turmfalkenbaby
Theo fiel aus Nest und wurde gerettet

Das Turmfalkenbaby "Theo"  wird in der EGS von Ammeneltern großgezogen und später ausgewildert. HARINGSEE.  Die von Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS) übernimmt derzeit viele kleine gerettete Turmfalken. Glück im Unglück hatte auch das Turmfalkenbaby "Theo". Es ist in Breitstetten aus seinem Nest in einen Garten gefallen und konnte glücklicherweise unverletzt von den Hauseigentümern geborgen werden. „Der Kleine ist noch ein so genannter Nestling, der außerhalb des Nestes nicht...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Rupert Bergmann mit einem Schützling den er aufgepäppelt hat.
1 3

Warnung
Mähroboter als Igelmörder

Autos und Mähroboter: Gegen den motorisierten Feind haben Igel keine Chance. DIENTEN. Andrea und Rupert Bergmann haben es sich zur Aufgabe gemacht Igel aufzupäppeln. Seit 2013 führt das Paar eine Igelstation, zeitweise werden gleichzeitig mehr als 30 Tiere betreut. Vor Beginn der kalten Jahreszeit haben wir darüber berichtet, wie den Tieren geholfen wird zu überwintern. Igel, die weniger als 500 Gramm wiegen, müssen aufgezogen werden. Nach der guten Betreuung durch die Bergmanns wiegen die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Kinder Simon und Luisa plus Bio-Landwirt Franz Gasnarek.
3

St. Leonhard: Mit Haselnuss und Austernpilz zum Erfolg

Bio-Landwirt Franz Gasnarek aus St. Leonhard begibt sich mit "Mostviertler Exoten" auf neue Wege. ST. LEONHARD. Wer liebt nicht den cremigen Haselnuss-Aufstrich auf seinem Frühstücksbrot? Und dieser soll demnächst aus dem Bezirk Melk kommen. Bio-Bauer Franz Gasnarek aus Oed bei Haslach (St. Leonhard) ist stolzer Besitzer der ersten Haselnussbaum-Plantage in der Gegend. Doch die Nüsse alleine reichten ihm nicht: Er betreibt zusätzlich eine Austernpilzzucht. Zum Umdenken "gezwungen" "Eine...

  • Melk
  • Daniel Butter

St. Leonharder Landwirte ziehen Reh bei sich auf

ST. LEONHARD. Nach dem starken Unwetter zu Christi Himmelfahrt staunte die Familie Redl nicht schlecht, als auf einmal ein Rehkitz in der Nähe von ihrem Bauernhof lag. Valentina und Anna (im Bild) kümmern sich nun gemeinsam mit Mama und Oma liebevoll um das Kitz.

  • Melk
  • Daniel Butter
Zwei Drogendealer aus dem Flachgau wurden ausgeforscht und angezeigt.

Flachgau: Zwei Dealer aufgedeckt

Zwei 33-jährige Flachgauer sollen nach Angaben der Landespolizeidirektion Salzburg Suchtmittel verkauft haben. FLACHGAU NORD. Suchtgiftermittler forschten zwei Männer aus dem Flachgau aus. Sie wurden angezeigt.  Zucht und Verkauf von Cannabis Bei der Wohnungsdurchsuchung eines Flachgauers wurde eine Anlage zur Aufzucht von Cannabis sowie Cannabiskraut gefunden. Der 33-Jährige soll soll seit Mitte 2016 dies gezüchtet und gewinnbringend verkauft haben. Er gestand nur den Eigenkonsum der Droge. ...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Johanna Grießer
Polizisten stellten in einer Wohnung in Hallein 15 Cannabis-Pflanzen sicher.

Cannabisaufzucht in Halleiner Wohnung

HALLEIN. Am Nachmittag des 5. Februars fand die Polizei 15 Cannabis-Pflanzen in der Wohnung eines 31-jährigen Halleiners. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.  Kleine Menge am Heizkörper Polizisten bemerkten in einer Halleiner Siedlung Cannabisgeruch, der aus einer Wohnung kam. Sie konfrontierten den 31-jährigen Bewohner damit. Daraufhin zeigte der Halleiner den Beamten eine kleine Menge Cannabis, die zum Trocknen auf dem Heizkörper lag.  15 Pflanzen im Schrank Die Polizei...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Johanna Grießer
Erste kleine Fische können die beiden Fischotter-Waisen schon fressen.
3

UnterWasserReich übernimmt Aufzucht zweier Fischotterkinder

Innerhalb von drei Wochen wurden dem Unterwasserreich-Team zwei verwaiste Jungotter anvertraut. SCHREMS. Seit ein paar Tagen gibt es wieder Otterbabys im UnterWasserReich. Es handelt sich um ein etwa 12 Wochen altes Weibchen aus dem Bezirk Melk, das aus einem Wasserschacht gerettet, und ein etwa eine Woche älteres Männchen, das im Salzburger Zoo Hellbrunn mit einer Bissverletzung abgegeben wurde. Die beiden durften nun das eigens dafür ausgerichtete Aufzuchtsgehege im UnterwasserReich beziehen....

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Nach dem Föhnen ist es nicht mehr kalt. Die Kleinen kuscheln sich zusammen.
2 3

Drei Falkenjunge in Andau gerettet

Bei einem Großbrand in einem Wirtschaftsgebäude gab es drei kleine Überlebende. Die Feuerwehr hat drei Falkenjunge unter dem Dach heraus geholt. ANDAU. Durchnässt aber lebend wurden die Kleinen unter dem Dach geborgen. Nach einem Anruf bei Nationalparkmitarbeiter Hans Lehner aus Gols, der schon einen Falken aufzieht (die Bezirksblätter berichteten), wurden die Kleinen eingepackt und zu ihm gebracht. Nachdem sie komplett durchnässt waren wurden die Falkenkinder zuerst geföhnt, was sie sichtlich...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Hans Lehner mit seinem kleinen Schützling.
1 20

Kleiner Falke als Ziehkind in Gols

Hans Lehner hat schon viele Tiere aufgezogen, jetzt hat er einen kleinen Falken zuhause. GOLS. Hans Lehner ist beim Nationalpark beschäftigt und zieht schon seit vielen Jahren immer wieder zuhause Tiere auf. Da waren schon Rehkitze, Eichkätzchen und diverse Vögel dabei. Derzeit hat er einen Falken zuhause. "Er ist in Frauenkirchen am Bahnhof gefunden worden", erzählt Hans Lehner. "Der Mann der ihn gefunden hat, hat mich angerufen und ich habe den Kleinen dann von ihm geholt. Ich habe gehört,...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Sascha Kirchmayer mit Puschel 2 bis 4 - Puschel Nummer eins ist etwas Älter als die drei Brüder.
1 8

Quirlige Mini-Nager

Sascha Kirchmayer ist Tierpfleger in Schönbrunn. Derzeit zieht er vier kleine Eichkätzchen auf. PODERSDORF/SEE/ MÖNCHHOF. Die Kleinen sind aus dem Nest gefallen und hätten alleine wohl nicht überlebt. "Den Großen habe ich schon einen Monat, die Kleinen wurden von einer Krähe aus dem Nest geworfen und wären wohl von ihr getötet worden. Deshalb ziehe ich sie jetzt auf." Flaschenkinder Derzeit bekommen die Kleinen Katzenaufzuchtmilch. "In etwa vier Wochen bekommen sie dann weiches Obst dazu. Am...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.