Buchtipps Buchtipps

Willkommen, liebe Leseratten und Bücherwürmer!

Sie möchten ein Buch lesen und sind nun auf der Suche nach Inspiration? Hier finden Sie die Buchtipps der Redakteurinnen und Redakteure sowie unserer Regionautinnen und Regionauten. Klicken Sie sich durch die Beiträge und finden Sie Ihr neues Lieblingsbuch - Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern und Lesen!

Buchtipp

Beiträge zum Thema Buchtipp

Freizeit
Lotte Hanreich mit der Neuauflage ihres Buchs "Käsen leicht gemacht".

Buchtipp
„Käsen leicht gemacht“

Neunte, erweiterte Auflage von "Käsen leicht gemacht" von Lotte Hanreich, Edith Zeltner und Inge Hanreich ist jetzt erhältlich. PRAM. 1989 brachte Lotte Hanreich mit Coautorin Edith Zeltner das Buch „Käsen leicht gemacht“ heraus. "Ich plante, alles für meine Kinder aufzuschreiben, damit sie später einmal selbst die anfallende Milch der Schafe verarbeiten könnten. Damals hatte die Jugend natürlich anderes im Sinn und auch heute ist sie derzeit nicht in der Käseproduktion tätig, obwohl sie...

  • 26.08.19
Freizeit
Der vierte Teil für Cormoran Strike und Robin Ellacott

Buchtipp
Die Geister der Vergangenheit

Robert Galbraith, Weißer Tod, Blanvalet 2018, Krimi, 864 Seiten. ***** Was passiert, wenn man Menschen im engsten Kreis vernachlässigt, die jedoch Zuneigung am meisten brauchen, stellt Joanne K. Rowling alias Robert Galbraith im vierten Teil der Strike-Reihe "Weißer Tod" eindrucksvoll auf mehreren Ebenen dar. Vernachlässigung durch Liebesentzug, Gerede "von oben herab" oder auch schlicht Betrügerei: dem werden nicht nur die kriminellen Täter und deren Angehörige zum Opfer, sondern auch das...

  • 23.08.19
Leute
6 Bilder

BUCHPRÄSENTATION in Längenfeld
"de Leite deet dinnan in Tole" von Josef Öfner und Gerhard Prantl

Unter dem Motto: „Es ist nie zu spät, Geschichten zu erzählen“, ist vor kurzem das Buch „de Leite deet dinnan in Tole“ erschienen. Es ist eine Sammlung von humorvollen Episoden, Anekdoten und Erzählungen von Stammtischbrüdern und -schwestern, von Philosophen am Stammtisch, von Originalen und bauernschlauen Schlitzohren aus dem Kulturraum Ötztaler Alpen. Schlagfertiges, Aufmüpfiges, Witziges, aber auch manche ernsthaften Geschichten aus dem Ötztal, dem Passeiertal, dem Schnalstal und dem...

  • 21.08.19
  •  1
Freizeit

BUCHTIPP: Nina Stögmüller – "Mein Geburtstag"
Persönliche Heldenreise - Happy Birthday to me

"Denn das, was in Wahrheit zu dir gehört, das kannst du niemals verlieren." Jedoch kann es ab und zu eine Spur zu weit in den Hintergrund geraten, darum lädt Nina Stögmüller in "Mein Geburtstag" auf eine ganz persönliche Heldenreise ein, um dem inneren Kind, der Achtsamkeit, den eigenen Wünschen, den ganz persönlichen Macken, der Selbstliebe und den schönen Worten wieder ausreichend Platz zu bieten. "Happy Birthday to me"! Verlag Anton Pustet, 160 Seiten, 19,95€

  • 21.08.19
Lokales
Melanie Pignitter lebt wieder schmerzfrei.
3 Bilder

Lebenshilfe-Blog
Mit "Honigperlen" zum Traumjob

Jahrelang plagten Melanie Pignitter Schmerzen. Mit Mentaltraining hat sie ihre Lebensfreude zurückgewonnen. MARGARETEN. Jahrelang plagten Melanie Pignitter chronische Schmerzen. Niemand konnte der Migräne-Patientin helfen. Da beschloss die 34-Jährige, ihre Heilung selbst in die Hand zu nehmen und machte aus dem Schicksalsschlag einen Traumberuf – dank "Honigperlen". So heißt ihr Lebenshilfe-Blog, der mehr als 200.000 Abrufe pro Monat hat. Der Traum vom Schreiben „Eines Tages saß ich...

  • 21.08.19
Lokales

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • 20.08.19
  •  2
Lokales

Buchtipp junior
Rettet das Sams!

Harte Zeiten für das Sams, hat es doch der fiese Lehrer Daume in seine Gewalt gebracht und nutzt die blauen Wunschpunkte des genialen Frechlings nun schamlos zur Umsetzung seiner eigenen Pläne. Dabei rechnet er aber nicht mit zwei Generationen der Familie Taschenbier, die nichts unversucht lassen, um dem Sams zur Hilfe zu eilen: schließlich bekommen dem die Daumschen Wünsche gar nicht gut. Spannend, witzig, ein Pageturner für alle ab 6. (md) P. Maar, N. Dulleck, Sams in Gefahr, Oetinger...

  • 17.08.19
Lokales
2 Bilder

Buchtipp
Hans-Peter Vertacnik: "Oxit" – ein Krimi aus Wien

Autor Hans-Peter Vertacnik – ehemaliger leitender Polizeibeamter – gelingt es in seinem Krimi, eine absolut vorstellbare, sehr aktuelle Realität zu schaffen: Ein charismatischer, aufstrebender Politiker, getrieben von Fremdenhass und Intoleranz, will sich an die Macht putschen und Österreich aus der EU führen. Vor der einzigartigen Kulisse Wiens entspinnt sich ein nervenzerfetzendes Katz-und- Maus-Spiel, in dem es um Asylpolitik und Korruption geht. Mit Fortschreiten der Handlung werden die...

  • 16.08.19
Lokales

Buchtipp junior
Schoko-Schwund im All

Ja, sogar im Mond-Jubiläumsjahr fliegt man auf den Mars. Denn Astronautenkind ist sich sicher: es gibt Leben auf dem roten Planeten und als Geschenk bringt es gleich Schokotörtchen mit. Der Beweis ist schnell gefunden: zwar kein Außerirdischer, aber eine gelbe Tulpe, immerhin. Beglückt macht sich Astronautenkind auf den Heimweg und da wartet eine handfeste Überraschung... Wir LeserInnen wissen mehr und erfreuen uns am herrlich schrägen Humor! (md) J. Agee, Ist da jemand?, Thienemann 2019.

  • 14.08.19
Freizeit

BUCHTIPP: Lena Avanzini – "Am Ende nur ein kalter Hauch"
Carla Bukowski - tödliche Familienangelegenheiten

Nach dem Tod ihrer Großmutter trifft Carla Bukowski auf ihre ungeliebte Familie. Alte Fehden blühen wieder auf, doch als ihr Neffe entführt wird, ist sie natürlich als Ermittlerin zur Stelle. Doch düstere Geheimnisse kommen dabei zu Tage und verdunkeln Carlas Leben, bis "Am Ende nur ein kalter Hauch" übrig ist. Prickelnde Krimispannung mit Lena Avanzini und Bukowskis neuestem Fall. Haymon, 272 Seiten, 12,95 €

  • 13.08.19
Lokales
Martin Kolozs ist Journalist und Schriftsteller. Sein Buch "Über Mut" ist im Tyrolia Verlag erschienen.

Buchtipp
Herr Kolozs, sind Sie mutig?

Die bz traf Autor Martin Kolozs zum Gespräch über Tapferkeit und die eigenen Grenzen. MARGARETEN. Kinder sind furchtlos, manchmal waghalsig, scheuen kein Abenteuer – sie sind mutig. Mit zunehmendem Alter geht dieser Mut verloren, bleibt auf der Strecke. Das Erwachsenwerden bringt Vorsicht, ein ständiges Abwegen der Risiken. Im Dialog mit dem Leser Der Margaretner Schriftsteller Martin Kolozs hat sich auf die Suche nach seinem eigenen mutigen Ich gemacht und Mut in seinen verschiedenen...

  • 13.08.19
  •  1
Freizeit

BUCH TIPP: Jussi Adler-Olsen – "Miese kleine Morde"
Miese kleine Morde

Jussi Adler-Olsen veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Diese Crime Story beinhaltet eine rabenschwarze Geschäftsidee: Frauen sitzen beim Frisör und überlegen, wie sie sich am besten ihres Ehemanns entledigen könnten. Lars Hansen, gerade selbst von seiner Frau verlassen und in akuten Geldnöten, muss nicht lange überlegen. Was für eine Geschäftsidee! dtv Verlag, 128 Seiten, 10 € ISBN 978-3-7424-0641-5

  • 10.08.19
Freizeit

BUCH TIPP: Thomas Neuhold – "100 große Gipfelziele - Normalwege und alternative Routen"
Unsere Gipfel sind das Ziel

100 Gipfelziele mit Kartenskizzen und vielen Varianten, Angaben über Höhenmeter, Gehzeiten, Schwierigkeitsgrade – in diesem Buch findet man alle wichtigen Daten. Der Salzburger Alpinist und Autor Thomas Neuhold präsentiert die gesamten Gipfelhighlights der Regionen Höllengebirge bis zu den Nockbergen, Wilder Kaiser bis zum Dachstein, Glocknergruppe bis in die Niederen Tauern, Kitzbüheler Alpen bis zum Watzmann. Pustet Verlag, 224 Seiten, 22 €

  • 10.08.19
  •  1
Freizeit

BUCH TIPP: Lucinde Hutzenlaub – "Pasta d’amore - Liebe auf Sizilianisch"
Amore auf Sizilianisch

Die Autorin Lucinde Hutzenlaub nimmt den Leser mit auf eine Reise nach Sizilien. Auf dem Landgut La Mimosa spielt sich die Geschichte ab: Hier fragt sich Familienoberhaupt Donna Lucia, wie ihre Urenkelin Aurelia bloß alleine im fernen Bologna leben kann. Da muss schnell ein Ehemann her, ein Sizilianer, versteht sich! Lucia hat einen Plan – der geht unter die Haut. Penguin Verlag, 416 Seiten, 10 €

  • 09.08.19
Freizeit

BUCHTIPP: Christian Moser-Sollmann - "Blaue Schatten"
Über das Leben und das Leben lassen

"Nicht Tom, die ganze Gesellschaft war hängengeblieben. Kein Wunder, dass sich alle langweilten und auf ihre Mobiltelefone starrten." Tom starrt zwar nicht auf sein Handy, aber irgendwie ist er doch hängengeblieben und zwar in seinem berauschten Alltag. Denn erst ist zwar nicht mehr der Jüngste, aber zum Feiern noch immer jung genug. Christian Moser-Sollmann wirft "Blaue Schatten" auf das Leben im Allgemeinen und den Alltagskampf im Speziellen. Dachbuch Verlag, 268 Seiten, 14,90€

  • 09.08.19
Freizeit

BUCHTIPP: Judith W. Taschler – "Das Geburtstagsfest"
Familienbeziehungen und Lebenslügen

"Knie nieder  bedeutet, dass Du sterben musst...", Kim und Tevi wussten genau, was es in der Zeit der "Roten Khmer" für Folgen hatte, wenn man sich niederknien musste. 23 Jahre nach ihrem letzten Kontakt treffen die Beiden sich auf Kims 50. Geburtstag das erste Mal wieder. "Das Geburtstagsfest" lässt die grausamen Ereignisse der Vergangenheit auferstehen. Judith W. Taschler zieht den Leser ab den ersten Seiten in den Bann einer Geschichte, die zu Herzen geht und einen bis zur letzten fesselt...

  • 09.08.19
Freizeit

BUCHTIPP: Marc Elsberg – "Gier"
Wenn die Gier zum Mordinstrument mutiert

Arbeitslosigkeit, Hunger, Sparpakete und wirtschaftliche Notlagen treiben die Menschen auf die Straßen. Ein Sondergipfel in Berlin soll die erhofften Lösungen bringen. Doch die sogenannten "Alphatiere, die meinen sie stehen an den Spitzen ihrer Gesellschaften, weil sie deren Stärkste sind", sind im Grunde wohl nur die "Angepasstesten" und natürlich die Gierigsten. Und dabei liegt die Lösung in einer auf naturwissenschaftlichen Gründen basierenden "einfachen" "Bauernfabel" begraben. Marc Elsberg...

  • 09.08.19
Reisen
Langeweile im Urlaub oder in den Ferien? Mit den passenden Buchtipps ist Unterhaltung garantiert.
2 Bilder

Buchtipp
Die richtige Reiselektüre für den Sommer 2019

Bei Reiseliteratur gibt es Unterschiede zwischen Berichten, Führern, Bildbänden und Tagebüchern. Die Buchhandlung Harrer in Eferding hält gute Büchertipps für den Sommer 2019 bereit. EFERDING (ini). Im Urlaub kann man oft mehr Zeit aufbringen, um zu reflektieren und sich mit persönlichen Themen intensiver zu beschäftigen. „‚Reiselektüre‘ würde ich eher als sachlich-informativ verstehen, wohingegen bei der klassischen Urlaubslektüre die unterhaltsame-erzählerische Komponente im Vordergrund...

  • 06.08.19
Freizeit

BUCHTIPP: Tobias Moretti – "Jedermann"
Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes

Es ist immer noch dasselbe Spiel, nämlich jenes über das Sterben des reichen Mannes, aber den Zeilen von Hugo von Hofmannsthal stehen in "Jedermann" die lyrisch überarbeiteten von Tobias Moretti gegenüber. Feine Abänderungen versetzen eine Spur mehr in die Gegenwart ohne die ursprünglich Kraft des Stückes zu verlieren. "Schwillt mir das Herz so übervoll, weiß gar nit wie ichs sagen soll!" Verlag Haymon, 176 Seiten, 19,90 €

  • 05.08.19
  •  3
Lokales

Die Geschichte des Zweiten Weltkrieges

Am 1. September 1939 begann der Zweite Weltkrieg mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen. Knapp 60 Millionen Menschen verloren während des sechs Jahre dauernden Krieges ihr Leben. Fundiert und sachlich beschreibt Basil H. Liddell Hart die großen strategischen Entscheidungen des Zweiten Weltkriegs. Seine illusionslosen Analysen basieren auf Interviews und Gesprächen mit alliierten und deutschen Befehlshabern und stützen sich auf russische Dokumente. „Dieses Werk des wahrhaft...

  • 05.08.19
Freizeit

BUCHTIPP: Felix Mitterer – "Silberberg"
Das Schwazer Knappenspiel

"Wir wollen nicht enden die Schicht, bis dass den Sieg wir errungen! Den schönen Sieg, der uns allen frommt, dass der Bergmannsstand wieder zu Ehren kommt!" Felix Mitterer erzählt in "Silberberg" nachdrücklich über Fluch und Segen des Silberabbaus in Schwaz. Er führt in seiner gesellschaftskritischen Art das harte, grausame und oft ungerechte Leben der damaligen Zeit vor Augen.  Haymon, 112 Seiten, 9,95 € Uraufführung am 14. AugustDas bewegende Theaterstück wird am 14.8.19 unter der Regie...

  • 02.08.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.