Demeter

Beiträge zum Thema Demeter

Das Ehepaar Wallner bietet über 10.000 Artikel in ihrem Bioladen in Seeham an.
5

Bioladen Seeham
Pioniere in Sachen Bio

Bio ist eine Lebensphilosophie im Bioladen Seeham. Margit und Thomas Wallner führen seit 2003 ihr feines Geschäft, das seither stetig gewachsen ist. SEEHAM (kle). Bio war ihnen aber nicht in die Wiege gelegt. Margit und Thomas Wallner wuchsen erst beim "Tun" so richtig in diese Philosophie hinein. Sie übernahmen vor 18 Jahren den elterlichen Hof, der aber zum Bewirtschaften zu klein war. Darum nahmen sie als Mieter die Firma Bioart auf, mit der sie seither in enger Verbindung arbeiten....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
21

Im Zwentrum
Quintin Althann führt durch den Demeter Gutshof Schloss Althann im Zentrum von Zwentendorf

"Das Gut Althann ist ein jahrhundertealter Familienbetrieb. Im Einklang mit der Natur bauen wir Getreide wie Dinkel, Weizen, Roggen, Sonnenblumen und Popmais an. Das Ziel ist es ohne Mithilfe von künstlichen Dünge- oder Spritzmittel den Boden ressourcenschonend und nachhaltig zu bearbeiten. Diese Philosophie setzt sich bei uns im Umgang mit dem Auwald und der Fischerei in der Donau fort.“Dieser Einführungstext führt den Website-Besucher in die Welt des biologisch-dynamisch bewirtschafteten...

  • Tulln
  • Marika Ofner
An die dreißig Schwalben tummeln sich gerade eben am Birkenhof-Areal

Schwalben am Birkenhof
Die Sommerboten sind da

Die Heimstätte Birkenhof in Augsdorf freut sich über die gefiederten Freunde. Die Schwalben brüten hier in den warmen Monaten.  AUGSDORF/VELDEN. Bis zu 5.000 Kilometer legen die gefiederten Freunde, die Schwalben zurück, um vom sonnigen Afrika über Libyen, das Mittelmeer und Griechenland wieder an den Wörthersee zu kommen. Die meisten von ihnen waren in Nigeria, wo es einen riesigen Schlafplatz für sie gibt, erzählt Anton Fritzer von der Heimstätte Birkenhof bei Velden.   „,Hurra, die...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Vertreter der engagierten Firmen mit Rotkreuz-Präsidentin Friederike Pirringer und Mitarbeiterinnen der Team Österreich Tafel des Roten Kreuzes.

Über 4.000 Euro
Großzügige Spende für Menschen in Not

Die Firmen Kolar, Demeter und Horvath spendeten einen großzügigen Beitrag an das Rote Kreuz Neusiedl – zweckgewidmet zur Armutsbekämpfung im Bezirk. NEUSIEDL AM SEE. Im Rahmen eines Punsstandes in Neusiedl am See baten die Firmen Kolar, Demeter und Horvath im Advent 2019 gemeinsam um Spenden für das Rote Kreuz. Letztendlich sind 4.277 Euro zusammengekommen, die am 4. Februar 2020 an das Rote Kreuz übergeben wurden. "Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende", so Rotkreuz-Präsidentin...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Angelika Illedits
Jürgen Leppelt, Karl Ziegler und Marco Rozinski gratulierten Rita Kratzer zur Eröffnung von Naturita.
23

Shop in Fernitz-Mellach setzt auf Nachhaltigkeit

In Fernitz Mellach eröffnete Rita Kratzer mit „Naturita“ ein Geschäft am Lilienpark, das sich den Kriterien regional, bio, demeter und zero waste verschrieben hat. Auf rund 100 m2 erfüllte sich die Fernitz-Mellacherin den Wunsch nach einem eigenen Shop, der sich von Massenproduktionen abhebt. In der regionalen Ecke befinden sich mit ungeschwefelten Trockenfrüchten Alternativen zu zuckerhaltigem Naschwerk, produziert in Fernitz-Mellach. Mit dabei die Bio-Weine aus dem Weingut Thünauer,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Schnittlauchbrot mit selbstgemachter Butter schmeckt gleich doppelt so gut.
53

Ferienspiel am Wolf-Hof in Rauchengern

Mithelfen am Bauernhof und selbstgemachte Butter PRESSBAUM. Wie kommt die Butter aufs Brot? Diese und viele andere Fragen wurden am in Rauchengern am Wolfhof im Rahmen des Pressbaumer Ferienspiels beantwortet, als es hieß "Juhu, auf zu Ziege, Pferd und Kuh!" Biologisch-dynamisch und artgerecht Verena Brabec-Wolfund ihre Familie führen den Hof nach Demeter-Richtlinien, also streng biologisch-dynamisch. Die Tiere haben Platz und führen ein artgerechtes Leben. Das bedeutet aber auch viel Arbeit....

  • Purkersdorf
  • Regine Spielvogel
Einladung zu ERDEN & IRDEN beim Bio- und Demeterweingut Ploder - Rosenberg
4

Erden & Irden zur Sommersonnwende

Hoffest am Bio- und Demeterweingut Ploder - Rosenberg! Feiere mit uns die Sommersonnwende Am Samstag, den 24. Juni 2017 lädt das Weingut Ploder - Rosenberg zum "Sonnwendfest" ERDEN & IRDEN ZUR SOMMERSONNWENDE auf sein Weingut in Unterrosenberg 86, 8093 St. Peter am Ottersbach. "Feiert mit uns entspannt den längsten Tag hinein in die kürzeste Nacht, lernt uns persönlich und unseren Bio- und Demeterzertifizierten Betrieb kennen, pure Genüsse aus Küche und Keller erwarten Euch." ...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Christine Tischler

Die Lange Nacht der demeter-Höfe

In ganz Österreich öffnen Demeter-Höfe an diesem Abend für Besucher ihre Stalltüren. Werft einen Blick hinter die Kulissen bei uns am Seltsamhof und erfahrt bei einer Hofführung mehr über unsere Arbeit. Vertieft in Workshops euer Kräuterwissen oder begleitet Imker Philipp Weichselbraun zu unseren Bienenstöcken und lernt die wesensgemäße Bienenhaltung kennen. An diesem Abend wird sich auch Familie Kern aus dem Zillertal (Ginzling) mit ihren Ziegen- und Kuhmilchprodukten bei uns präsentieren....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Robert Jenewein
Vom Wein bis zur Schokolade: Eva Ehmeier setzt im eigenen Hofladen auf das Prädikat "Pferdevoll".

„Wir leben sicher nicht im Museum“

Nachhaltige Landwirtschaft anstatt konventioneller Hofbewirtschaftung: Ofteringer Pferdepionier zeigt es vor. OFTERING (nikl). „Schade, dass der Tag schon wieder vorbei ist“, sagt Benjamin Allmer zum Abschluss eines ereignisreichen Lehrgangs am Hödlgut der Familie Ehmeier. Der lebenslustige Hufschmied aus der Steiermark war eine von zehn Personen aus ganz Österreich, die vergangenen Freitag das Pferd als Arbeitstier in den Mittelpunkt stellten. Pferde als zukunftweisendes...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
4

SoLaKo Jahreshauptversammlung

Solidarische Landwirtschaft mit einer Verteilerstelle in Wetzelsdorf - Logisch: Bio! Mit 1. April startet ein neues SoLaKo-Jahr - mehr unter Lokales Wann: 05.03.2017 10:00:00 Wo: Freie Waldorfschule, St. -Peter-Hauptstraße 182, 8042 Graz auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Scholz
Tunnelreparatur - wer möchte hilft mit
12

Regionale und saisonale Lebensmittel von „meinen“ Bauern - Solidarische Landwirtschaft mit einer Verteilstelle in Wetzelsdorf

Jeden Freitag beim Bio-Markt am Alt-Grottenhof kann man herrlich und saisonal, in sehr nettem Ambiente einkaufen. Dort gibt es auch eine Verteilerstelle von SoLaKo – eine partnerschaftliche Gemeinschaft zwischen Bauernhöfen und AbnehmernInnen, bei der sowohl Erträge als auch Risiken geteilt werden. Seit 3 Jahren dabei, bin ich von Anfang an von der Idee und der Qualität der Lebensmittel begeistert! Bio-Lebensmittel (Gemüse und Milchprodukte) von Bauern die man kennt und wertschätzt,...

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Scholz

Zukunft säen am Demeter-Seltsamhof in Weer

Das, was wir heute säen, steht morgen auf den Feldern und ist übermorgen unsere Nahrung. Für diesen Zyklus der von uns ausgehend tief in die Natur eingreift und wieder bei uns landet, wollen wir Verantwortung übernehmen, dies manifestieren wir durch ein gemeinsames Säen. In Handarbeit säen wir Getreide aus biodynamischer Züchtung aus und setzen ein Zeichen für eine gentechnikfreie Landwirtschaft. Aus der Ernte soll im kommenden Jahr dann gemeinsam Brot gebacken werden. Diese Aktion...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Robert Jenewein
27

Demeter Frühlingsfest

WOLFSBERG (tefi). Josef Tatschl, Pionier und unermüdlicher Botschafter des Demeter-Prinzips, veranstaltete schon zum siebten Mal mit seinem Team ein "Frühlingsfest". Am Standort in der Wolfsberger Wiener Straße ging es um Gemüse, Kräuter, Samen und um Produkte der Lieferanten der St. Markus Kulturkost. Kaufen und Kosten der Waren, aber auch Probefahrten mit Elektroautos und Staunen über einen Solargriller waren inklusive.

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Bernhard Teferle
Gärtnern nach dem Thunkalender
7

Großer Interesse bei der FNL Veranstaltung in St. Andrä

Kürzlich hielt Josef Tatschl vom Naturkostladen Demeter in Wolfsberg einen interessanten Vortrag über Demeter Lebensmittel und Gärtner nach dem Thun Kalender Bei einem DIA Vortrag wurde uns gezeigt das auch heute noch auf einen Bauernhof glückliche Tiere leben dürfen, das auf den Äckern und viele Wiesenblumen blühen, aber auch die Hecken am Wiesenrand haben ihre Funktion. Das man Getreidesorten nach den Wurzeln erkennen kann war auch für mich faszinierend, Hafer als Gründüngung das klingt...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • mathilde friesacher

Demeter Lebensmittel & Thunkalender

Demeter Lebensmittel und Thunkalender Vortragender: Josef Tatschl 04352/37188 5. März 2016 Pfarrhof (Propsthof) St. Andrä Beginn 15:00 Uhr Demeter ist der älteste Verband für ökologische Landwirtschaft! In dem biologisch – dynamischen Gemüseanbau werden seit vielen Jahren nach den Konstellationen von Mond und Sternen die Aussaat-, Pflanz-, Pflege- und Erntezeiten gewählt. In vielen Versuchen wurde festgestellt, dass die richtige Wahl der Aussaat- und...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • mathilde friesacher
Laszlo Demeter kommt mit seiner Jazzformation und eigenen Kompositionen.

Laszlo Demeter Quartett "Demeter Nouvo"

SCHWAZ. Am 11. November kommt eine international besetzte Jazzformation mit viel Erfahrung, intensiver Bühnenpräsenz und unvergleichbarem Sound in die Eremitage Schwaz: Das Laszlo Demeter Quartett präsentiert "Demeter Nouvo". Eintritt 15 Euro/8 Euro oder Kulturpass. Reservierungen unter 05242-65251. Wann: 11.11.2015 20:00:00 Wo: Eremitage, 6130 Schwaz auf Karte...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz

Vortrag: Von Bienen und Menschen

Seit einigen Jahren wird ein massives Bienensterben beobachtet. Sterben die Bienen aus, ist unsere Lebensmittelversorgung bedroht. Stellen Sie sich vor, es gibt morgen keine Äpfel mehr. Keine Gurken, keine Zwetschken. Keine Himbeeren. Keinen Honig. Klingt wie ein Endzeitscenario, ist aber drohende Realität. Denn trotz des technischen Fortschritts hängt unsere Landwirtschaft von den kleinen Bestäubern ab. Drei Viertel unserer angebauten Pflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Claudia Rauner
Mike und Katerina vom ReinSaat-Team hatten alle Hände voll zu tun.
51

Frühlingsfest mit Gemüsevielfalt

ST. LEONHARD/HW. Der Pflanzenverkauf lockte am Samstag und Sonntag eine große Schar Gartenfreunde und Hobbygärtner nach St. Leonhard am Hornerwald zum alljährlichen Frühlingsfest der Firma ReinSaat. Das Team um Reinhild Frech-Emmelmann versorgte bei idealen Wetterbedingungen die Besucher mit Demeter-Jungpflanzen und Biosaatgut. So konnte man unter 10.000 Pflänzchen der verschiedensten Salat- und Gemüsesorten wählen. Das Rahmenprogramm war vielfältig: Es gab ein Puppentheater, Kinderreiten auf...

  • Horn
  • Helga Hinterleitner
Anzeige
4

Demeter ist der neue Qualitätsmaßstab

GMUNDEN. Das Kräuterhaus Salzkammergut ist in seiner Kategorie der einzige Hersteller Österreichs, der das Demeter-Zertifikat geschafft hat. Daneben gibt es noch einen einzigen Kornproduzenten in Demeter-Qualität: das Gut Prerau im Burgenland, das das Kräuterhaus exklusiv mit Ansatzalkohol versorgt. Zwei Jahre investierte das Salzkammergut Kräuterhaus in die Umstellung von Bio auf Demeter. Im September 2014 wurde das Salzkammergut-Kräuterhaus vom Demeterbund Österreich ausgezeichnet. Der...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Josef Tatschl, Chef von demeter-Kulturkost St. Markus Josef Tatschl KG

Drei Fragen an den Lavanttaler Unternehmer Josef Tatschl

Josef Tatschl, Chef von demeter-Kulturkost St. Markus Josef Tatschl KG Warum wurden Sie Unternehmer? Ich habe mein Unternehmen wegen fehlender moderner Verkaufsmöglichkeit für Lebensmittel aus biologisch-dynamischer Landwirtschaft – deren Markenzeichen demeter ist – in Wolfsberg ins Leben gerufen. Was ist das Schöne daran? Dass es im Lavanttal nicht nur ein genügend großes Bewusstsein für eine grundlegende Lebensmittelreform gibt – das vieles schief läuft, ist bekannt – sondern auch die...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Eva-Maria Peham
4

Herbergssuche abgeschlossen

GÄNSERNDORF. Manchmal dauert es bis zum Happy End, um so schöner, es kommt. 2011 berichteten die Bezirksblätter von Peter Lassnings und Lilli Henzls Suche nach neuen Feldern. Die Betreiber des Demeter-Landwirtschaftsbetriebs mussten ihren Standort in Gänserndorf Süd verlassen – der Pachvertrag lief aus – und benötigten für die Fortsetzung der Arbeit Bio-Ackerflächen. Knapp drei Jahre später ist der Umzug fast abgeschlossen und man bleibt im Ort. Von der Hochwaldstraße zieht das "Ochsenherz...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner
Stefanie, Katharina und Nicole Steiner aus Tautendorf haben sich mit Jungpflanzen eingedeckt.
46

Frühlingsfest lockte Gartenfreunde

ST. LEONHARD/HW Ein buntes Programm lockte am Wochenende eine Vielzahl an Gartenfreunde und Hobbygärtner nach St. Leonhard am Hornerwald zum alljährlichen Frühlingsfest der Firma ReinSaat. Das Team um Reinhild Frech-Emmelmann versorgte die Besucher mit Demeter-Jungpflanzen und Biosaatgut. So konnte man unter 10.000 Pflänzchen der verschiedensten Salat- und Gemüsesorten wählen, allein 50 Tomatenarten gibt es bei ReinSaat zu entdecken. Das Rahmenprogramm war vielfältig, Monika Hiebeler zeigte...

  • Horn
  • Helga Hinterleitner
Ochsenherz-Gründer Peter Lassnig und Lilli Henzl suchen einen neuen Standort für ihren Betrieb.

Bauer Peter sucht Hof

Pachtvertrag für Demeter-Bauer in Gänserndorf Süd läuft aus. Jetzt sucht er neue Flächen. GÄNSERNDORF. Peter Lassnig ist ein Idealist. Vor neun Jahren startete der Botaniker sein eigenes Landwirtschaftsprojekt. Auf einer Pachtfläche von rund 5,8 Hektar erstreckt sich nun sein Betrieb „Ochsenherz“ auf dem er Bio-Lebensmittel mit Demeter-Qualität produziert. Nun steht die achtköpfige Ochsenherz-Crew vor einem existenziellen Problem. Ende 2012 läuft der Pachtvertrag für das Grundstück in...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner
Ein Teil der verbliebenen Sitzungsteilnehmer des Demeterbundes NÖ nach der Kontroverse: Franz Fink (Vorstand Österr.), Gastgeber Fam. Mogg, Arbeitsgruppenleiter Hannes Gruber, Franz Brandstetter, Franz Mayer, Lisa Dyk ( Vorstand), Eduard Harrauer.  Foto: Pelz

Biobauern wollen keine "Turbokapitalisten"

Kontroverse bei einer Arbeitssitzung des Demeterverbands über Moral, Ethik, Gier und die Biozukunft. Bauern aus der Region St. Pölten, Melk, Lilienfeld, Tulln tagten in St. Andrä. Im Gebälk des Biolandbaus kracht es in den letzten Monaten ordentlich. Nun gibt es auch bei Demeter interne Unstimmigkeiten. ST. ANDRÄ/GEMEINLEBARN/NÖ (wp). Schon seit Wochen herrscht bei Demeter, einem der renommiertesten Bio-Verbände des Landes, dicke Luft: Nach dem Scheitern einer Vermarktungsgenossenschaft, in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Werner Pelz)
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.