Einsamkeit

Beiträge zum Thema Einsamkeit

Single der Woche Andreas macht gerne Ausflüge.

Unser Single der Woche KW 38
Andreas liebt die Berge und sucht nette Frau

Unser Single der Woche 38 ist Andreas. Alles, was du über ihn wissen musst, erfährst du hier. NÖ. "Liebe ist ... wunderbar", sagt Andreas. Er ist 1,70 m groß und sucht eine nette Frau. Der 39-Jährige hat drei Kinder und in seiner Freizeit liebt er es in der Natur – noch besser in den Bergen – zu sein. Er geht aber auch gerne spazieren und macht gerne Ausflüge. Und wie soll die Traumfrau sein? "Auf alle Fälle nett", sagt er.  Sie möchten Andreas kennenlernen? Schicken Sie einen Brief an:...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Das Pilotprojekt des Landes OÖ soll Einsamkeit im Alter verhindern.

In Oberösterreich
Pilotprojekt gegen Einsamkeit im Alter

Das Sozialressort des Landes OÖ startet gemeinsam mit dem Unabhängigen Landesfreiwilligenzentrum (ULF) und dem Sozialministerium ein Pilotprojekt gegen Einsamkeit im Alter. OÖ. In fünf Gemeinden – Engerwitzdorf, Laakirchen, Peuerbach, Stadt Steyr und Waldzell im Hausruck – werden in einer zweijährigen Pilotphase  die Bedürfnisse von älteren Gemeindebürgern aufgenommen und daraus mit freiwillig Engagierten gezielte Angebote daraus abgeleitet. "Mit dieser neuen Initiative soll mehr Bewusstsein...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Johanna Figl setzt das Kunstprojekt „Liebe Hilde, … deine Zoé" in der Brigittenau um. Dabei befassen sich Kinder und Senioren mit dem Thema Isolation.
1 2

Gemeinsam gegen Einsamkeit
Brigittenauer Theaterprojekt für Kinder und Senioren

Die Tanzdramaturgin Johanna Figl will Kinder und Senioren zusammenbringen. Gemeinsam wird in der Brigittenau ein Theaterstück entwickelt und aufgeführt. WIEN/BRIGITTENAU. Gerade Kinder und Senioren wurden während des ersten Lockdowns wenig berücksichtigt," sagt die Brigittenauerin Johanna Figl. Dabei wären es aber vor allem die älteren und jüngeren Menschen gewesen, die besonders unter der Einsamkeit litten. Deshalb hat sich die freischaffende Tanzdramaturgin und als Kuratorin der Stadt Wien...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Video

Einsamkeit
Ein Lied über die Einsamkeit

Einsamkeit ist besonders während der Pandemie zu einer der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft geworden. Wolfgang Unterlercher vom Katholischen Familienwerk hat ein Lied darüber geschrieben, das ermutigen soll, der Einsamkeit entgegenzuwirken. Das beste Rezept ist immer noch, da zu sein und Zeit zu schenken. In Szene gesetzt wurde das Lied von Karl-Heinz Kronawetter und Michael Tavernaro von der Internetredaktion der Katholischen Kirche Kärnten. Geplant ist ein Kurzfilm über Wege aus...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Wolfgang Unterlercher
Single der Woche KW 33 Andreas liebt die Natur.
Video

Unser Single der Woche KW 33
Romantischer Andreas sucht treue Frau fürs Leben (mit Video)

Unser Single der Woche 33 ist Andreas. Alles, was du über ihn wissen musst, erfährst du hier. NÖ. Andreas beschreibt sich selbst als "ganz lieb und nett, erhlich und treu". Er ist 37 Jahre alt, 1,80 m groß, hat braune Haare und grün-braune Augen. Und auf der Suche nach der Liebe seines Lebens, denn das Alleinsein hat er endgültig satt. Seine Hobbys sind Radfahren, Schwimmen, Eislaufen, Tanzen und Natur und Garten. Er ist romantisch, sucht eine treue Frau, die eventuell auch gerne Kinder haben...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Single der Woche KW 31 ist Josef. Er ist 48 Jahre jung und sehr einsam.
Video 2

Unser Single der Woche KW 31
"Stier" Josef sucht Frau, denn Liebe ist "Lebenselixier" (mit Video)

Unser Single der Woche 31 ist Josef. Alles, was du über ihn wissen musst, erfährst du hier. NÖ. Für den 48-jährigen Josef ist "Liebe der Sinn des Lebens und das Lebenselixier". Daher hat er sich an die Bezirksblätter NÖ gewandt, um eine Partnerin fürs Leben zu finden. Im Sternzeichen ist Josef Stier, seine Hobbys sind Faulenzen und mit dem Hund spazieren gehen.  Im Video erzählt er, wie einsam er ist ... Sie möchten Josef kennenlernen? Schicken Sie einen Brief an: Bezirksblätter NÖ, Kennwort...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

In Coronazeiten aufgeben?
Singleberatung: Die Partnersuche hat immer Saison!

Zur Zeit kommen wir alle etwas unter die Räder! Cafes und Freizeiteinrichtungen endlich wieder offen... Geschäfte kehren zur "Normalität" zurück. Es war und ist nicht ganz einfach, in Coronazeiten auf Partnersuche zu gehen. Wie sieht es eigentlich mit deiner Partnersuche aus? Es war nicht einfach sich dieser zu widmen! Doch das ist noch lange kein Grund, den Kopf hängen zu lassen und sich bei der Partnersuche einzig und allein auf die Internetplattformen für Partnersuchende zu stürzen. Oft...

  • Niederösterreich
  • Susanne Wastian
Familie Hummelsberger, zwei der ca. 20 Mio Besucher des virtuellen Sommerkongresses der Zeugen Jehovas 2021 „Durch Glauben stark!“
1 1

Jehovas Zeugen: In der Pandemie nicht allein

Zum zweiten Mal findet der jährliche Sommerkongress der Zeugen Jehovas virtuell statt. Gläubigen aus 240 Ländern und in 500 Sprachen schalten ein, wenn im Juli und August 2021 unter dem Motto „Durch Glauben stark!“ Programminhalte, darunter Interviews, Videoberichte und Filme gestreamt werden. In der Gemeinde der Zeugen Jehovas im Ybbstal freut man sich seit ihrer Gründung in den 1930ern auf ein jährliches Großereignis: Den Sommerkongress, einem Treffen mit Mitgläubigen zu einem mehrtägigen,...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Sarah Hummelsberger
Während des vergangenen Jahres fehlten den Jugendlichen vor allem ihre Freunde. Diese Zeit eröffnete ihnen auch einen neuen Blickwinkel.

Jugendliche und Pandemie
„Es war schon sehr belastend“

Vier Jugendliche geben einen Einblick, wie sie die Zeit der Pandemie und Lockdowns erlebt haben. WELS, WELS-LAND. „Es war eine schwere Zeit für mich“, sagt Jasmin Humer (16) und ergänzt: „Es ist schon sehr hart, wenn man nicht mehr einfach nach draußen gehen kann und man keinen Freiraum mehr hat.“ Zu schaffen machte ihr vor allem der mangelnde Kontakt zu ihrem Freundeskreis. Denn vor der Pandemie war sie oft in großen Gruppen unterwegs – plötzlich ging gar nichts mehr. Trotz allem hat ihr die...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Anzeige
Entlastung und Unterstützung für pflegende Angehörige vom Roten Kreuz Salzburg.

Rote Kreuz Salzburg
Das Rote Kreuz hilft zu Hause

Unterstützung für Pflegebedürftige und Angehörige im Roten Kreuz Salzburg. Wenn ein Familienmitglied betreuungs- oder gar pflegebedürftig wird, stellt dies eine Herausforderung für die gesamte Familie dar. Die Pflege und Betreuungsdienste des Roten Kreuzes umfassen vielfältige Entlastungsangebote für pflegende Angehörige. Pflege und Hilfe zu HauseDie mobile Krankenpflege unterstützt je nach Bedarf im eigenen Zuhause – von der Wundversorgung und Gesundheitsvorsorge bis zur Körperpflege und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer
Single der Woche KW 27: Veronika tanzt gerne, mag Tiere und hat einen großen Garten.
Video 3

Single der Woche KW 27
67-Jährige Veronika will nicht mehr einsam sein (mit Video)

Unser Single der Woche 27 ist Veronika. Alles, was du über sie wissen musst, erfährst du hier. NÖ. Veronika ist 67 Jahre, 1,68 m groß und sie würde sich einen Mann wünschen, der größer ist als sie. Aber das ist nicht das einzige Kriterium: Er soll auch tanzen können und vor allem soll er aber ehrlich und treu sein. "Zu zweit ist es viel schöner, als wenn man allein wohin geht", sagt Veronika. Sie selbst beschreibt sich als hilfsbereit, ehrlich und zuverlässig. Ihre Hobbys? Natur, Garten, Tiere,...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Auch Plaudern am Telefon hilft gegen soziale Einsamkeit.

Soziales Projekt
Plaudern gegen Einsamkeit

Ein Verein schafft ein kostenfreies Angebot gegen Einsamkeit. KÄRNTEN. Nicht erst seit Covid-19 finden sich Menschen in Isolation wieder. Ob alt oder jung - viele Menschen leben alleine und haben niemanden für einen Austausch über Alltägliches. Einsamkeit zählt zudem zu den Risikofaktoren für psychische Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen. Studien berichten von Ängsten vor zu wenigen Kontakten und Einsamkeit im Alter. Fakt ist, niemand fühlt sich gerne einsam. Was dann am meisten...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Viele Jugendliche leiden in der Krise unter Ess- und Schlafstörungen, Existenzängsten und Einsamkeit. Doch auch für ihre Eltern ist die Situation herausfordernd, wie Experten der Jugend Vernetzungsgruppe Braunau erzählen.

Jugend Vernetzungsgruppe Braunau
"Mama, bitte hilf mir"

Die Coronakrise hat uns allen viel abverlangt. Die Jugend Vernetzungsgruppe Braunau weiß, was Jugendliche und Eltern ganz besonders beschäftigt hat und wohl auch noch eine Weile begleiten wird. BRAUNAU (kat). Die "Jugend Vernetzungsgruppe Braunau" beschäftigt sich mit den Anliegen der jungen Generation in Braunau. Die Experten aus örtlichen Jugendzentren, Beratungseinrichtungen und weiteren Anlaufstellen für Jugendliche wissen, was die Mädchen und Burschen aber auch ihre Eltern in den...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Christina Wank vom Verein Plaudern gegen die Einsamkeit: "Einsame Menschen sollen jemanden zum Reden haben."
2

Gegen die Einsamkeit
Heilsame Gespräche für einsame Menschen

KLAGENFURT. Gerade in Zeiten wie diesen vereinsamen die Menschen. "Im November letzten Jahres hatte ich die Idee dazu. Eine Arbeitskollegin erzählte mir, dass ihre Mutter sprachlich immer mehr abbaut und ich machte mir Gedanken darüber, wie diesen Menschen geholfen werden kann", sagt Christina Wank vom Verein Plaudern gegen Einsamkeit. Sprechen schafft HilfeIm Jänner 2021 wurde der Verein offiziell gegründet. Mittlerweile hat sich ein kleines Team von Plaudertanten und -onkeln entwickelt. "Es...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Mag. Stephan Fugger
Evelyn Klapf (rechts) und Nina Panholzer im Jugendzentrum St. Georgen an der Gusen.
1

JugendRundschau
Gruppentherapie im Jugendzentrum St. Georgen/Gusen

Zwei Psychotherapeutinnen bieten Gruppentherapie im Jugendzentrum St. Georgen/Gusen an. Ihr Beweggrund: Jugendliche leiden unter den Einschränkungen im Alltag durch Corona. ST. GEORGEN/GUSEN. "In der psychotherapeutischen Praxis stellen wir aktuell eine starke Zunahme von Angstproblematiken, Depressionen und Antriebslosigkeit bei Jugendlichen fest. Wir merken, dass viele junge Menschen im Moment ein unterstützendes Angebot brauchen", berichten Evelyn Klapf und Nina Panholzer. Die...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Alexander Mladenow ist Systemischer Psychotherapeut.
3

Interview der Woche
Psychotherapeut Alexander Mladenow über psychische Krisen

Psychotherapeut Alexander Mladenow spricht über aktuelle Probleme - auch durch die Corona-Pandemie. OBERWART. Psychotherapeut Alexander Mladenow übersiedelte im Vorjahr in die Schulgasse Oberwart. Im Gespräch mit den Bezirksblättern berichtet er über Belastungen durch die Corona-Krise für die Psyche. Bezirksblätter: Worin liegt der Unterschied zwischen Psychologie, Psychotherapeut und Psychiater? Alexander Mladenow: Ein Psychologe studierte Psychologie und darf Testungen und Kurzzeittherapien...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Bringen gemeinsam die schnelle Hilfe auf Schiene: AK-Präsident Josef Pesserl (r.) mit  Petra Ruprechter-Grofe, Leiterin der Landesgruppe Steiermark des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen und Josef Zollneritsch, Leiter der Abteilung Schulpsychologie und Schulärztlicher Dienst in der Bildungsdirektion.

Projekt für schnelle Hilfe
Hälfte der Jugend leidet an psychischen Folgeschäden der Krise

Vereinsamung, Gereiztheit, Depression bis hin zu Suizidversuchen und Suiziden – das ist die drastische Realität, mit der Josef Zollneritsch seit mehr als einem Jahr in gesteigertem Ausmaß konfrontiert ist. Er leitet die Abteilung Schulpsychologie innerhalb der Bildungsgdirektion Steiermark und kennt damit die Sorgen, Nöte und Problemen von Schülern, Eltern aber ebenso Lehrpersonen in der Krise. "Rund 30 Prozent der steirischen Jugendlichen und Kinder sind bereits psychisch belastet in die Krise...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Sozialer Kontakt und Unterstützung im Alltag sind heute wichtiger denn je.
3

Werde Sozialpate/in
Im April startet die Ausbildung im Raum Villach

Unter dem Motto „Wir tun was – dann tut sich was“ beginnt mit April in der Region Villach eine Ausbildung für Sozialpaten. Start der drei Module ist am 21. April in der Pfarre Heiligenkreuz in Villach. VILLACH. Einsamkeit ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. In einem gemeinsamen Projekt der Pfarrcaritas, der Caritas Beratungsstelle in Villach und der Regionalreferentin des Dekanats Villach sollen Sozialpaten und - Patinnen ausgebildet werden, die Menschen in ihrem Alltag...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
2 2 5

Tolle Oster-Aktion von Schülern
Zeichnungen schaffen Verbundenheit über Generationen

350 Zeichnungen von Schülerinnen und Schülern haben rund um Ostern in verschiedenen Simmeringer Senioren-Wohnhäusern für große Freude gesorgt. Entstanden ist die Idee zur Aktion im Zuge einer Zoom-Konferenz der Religionslehrerinnen des Gymnasiums Geringergasse zum Thema Distance Learning. „Gerade für Kinder und ältere Menschen ist es jetzt oft besonders hart“, so Anna Kampl, die Pfarrerin der Simmeringer Glaubenskirche, die an der Geringergasse auch evangelische Religion unterrichtet. „Wir...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Ein Hörbuch für die Hosentasche: Auf einem "Mobi-Hörstick" (USB-Stick mit Hörbüchern) sind mehrere Werke zu hören.
Aktion 2

Hören gegen die Einsamkeit
Die Autoren zu Besuch am Sofa (+Umfrage)

Hören gegen die Einsamkeit: Welchen Beitrag Österreichs einzige Hörbibliothek in Krisenzeiten leistet. Relativ klein und versteckt, aber mit unsagbar großem Sortiment: Rund 10.000 Hörbücher führt Österreichs einzige öffentliche Hörbibliothek am Mariahilferplatz. Eine weiße Tür führt in ein kleines Paradies aus CDs, Kassetten, Schallplatten, MoBi-Sticks (eigenes Video dazu hier) und "Onleihen". "Hörbücher sind unsere Passion. Lassen Sie sich daheim, im Auto oder am Balkon von bekannten...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Gabriele Schlögl (Computeria), Elisabeth Zandanel (ISD-Ehrenamt), Teilnehmerin Heidrun Jenewein und Vizebürgermeister Johannes Anzengruber hoffen, dass die Computeria bald wieder startet.
2

Helfende Hände gegen die Einsamkeit
500 Ehrenamtliche engagieren sich sozial

INNSBRUCK. Die Coronakrise birgt für viele die Gefahr der Vereinsamung: besonders ältere Menschen sind von den Einschränkungen des sozialen Lebens betroffen. Um ihnen trotzdem eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, leisten rund 500 Ehrenamtliche bei den Innsbrucker Sozialen Diensten (ISD) kostenlose Hilfe. Diese sind – wenn auch derzeit in eingeschränktem Maß – vielerorts im Einsatz: als Besucher in Wohn- und Pflegeheimen, bei der Betreuung von Obdachlosen oder als gesellige...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Präsentieren die Studie: Caritas-Direktor Herbert Beiglböck, Caritas-Kuratoriumsvorsitzende Kristina Edlinger-Ploder und Studienautor Florian Brugger.

Jeder Vierte einsam
Einsamkeit trifft Jung und Alt

Alarmierend: Jeder vierte Steirer fühlt sich einsam, sechs Prozent so stark, dass sogar die Rede von krankhafter Einsamkeit ist. Um die Stimmung im Lande messbar zu machen, entwickelte die Caritas mit dem Soziologen Florian Brugger das "Solidaritätsbarometer". Das "Vermessungs"-Ergebnis aus dem Jahr 2020 ist alarmierend: Jeder vierte Steirer der rund 1.000 Befragten fühlt sich einsam, sechs Prozent sind krankhaft einsam. "Viele sehen den Grund für ihre Einsamkeit in ihrer Persönlichkeit, weil...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
 Landesgeschäftsführer Franz Ebner (1.v.l.) mit dem Bezirksobmann Franz Traunmüller (3.v.l.), dessen Stellvertreter Irene Fischereder (2.v.l.), Josef Huemer (2.v.r.) und Gerhard Gleixner (3.v.r.) sowie der Bezirksgeschäftsführerin der OÖVP Wels Land, Monika Neudorfer.

Corona-Krise
Seniorenbund sagt der Einsamkeit den Kampf an

Die Einschränkung von Kontakten zählt zu einer der Möglichkeiten, um einer Ausbreitung der Corona-Pandemie entgegenzuwirken. Fälle von chronischer Einsamkeit – insbesondere bei Senioren – häufen sich dadurch aber. WELS-LAND. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, engagieren sich die Funktionäre in den Orts- und Bezirksgruppen des OÖ Seniorenbundes in vielfältiger Weise. Durch Telefonketten, persönliche Anrufe und Informationsschreiben versuchten die zahlreichen Sprengelbetreuer in den letzten...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Was ist und was bleiben wird

Nein, die Überschrift ist kein Schreibfehler zu einem möglichen Kochrezept. Sonst würde es ja heißen: Was isst und was bleiben wird. Selbst das ergibt keinen Sinn. Vielmehr bezieht sich die Überschrift, wie könnte es auch anders sein, auf die Situation, in der wir uns jetzt seit über einem Jahr befinden. Können Sie sich noch erinnern, als nach einer gewissen Zeit des ersten Lockdowns aus allen Ecken Rufe laut wurden, man solle sich auch auf die positiven Werte und Möglichkeiten der Isolation...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.