Florian Müller

Beiträge zum Thema Florian Müller

Lokales
Bei den jüngsten Ausgrabungsarbeiten wurden die beiden eisenzeitlichen Häuser auf der Hohen Birga entdeckt!
8 Bilder

Archäologie in Birgitz
Neue, reiche Funde auf der Hohen Birga

Bei Ausgrabungen auf der Hohen Birga in Birgitz konnten Archäologen der Universität Innsbruck in den vergangenen Wochen zwei über 2.000 Jahre alte Gebäude aus der Eisenzeit freilegen. Es wurde bereits vielfach über die Ausgrabungen berichtet – aber jetzt gibt es auf der Hohen Birga etwas Neues: "Zwei Gebäude aus der Eisenzeit wurden entdeckt und es gab auch weitere reiche Funde", freut sich assoz.-Prof. Mag. Dr. Florian Müller vom Institut für Archäologien, der seit vielen Jahren als...

  • 23.07.19
Lokales
5 Bilder

Birgitz: Keltische Silbermünzen aus der Eisenzeit gefunden

Bei Ausgrabungen konnten Archäologen der Universität Innsbruck in den letzten Wochen zwei über 2.000 Jahre alte Gebäude aus der Eisenzeit auf der „Hohen Birga“ in Birgitz freilegen. Unter den zahlreichen Kleinfunden fanden sich auch zwei keltische Silbermünzen. Bei der „Hohen Birga“ handelt es sich um einen kleinen bewaldeten Hügel nördlich von Birgitz im westlichen Mittelgebirge bei Innsbruck auf dem bereits 1937 die Überreste einer über 2.000 Jahre alten rätischen Siedlung aus der Eisenzeit...

  • 23.09.18
Gesundheit
2 Bilder

Die Gesundheit beginnt im Mund

Der Ennser Zahnarzt Florian Müller rät, alle sechs Monate die Zähne kontrollieren zu lassen. ENNS (eg). Schon seit 26 Jahren wird der Tag der Zahngesundheit gefeiert. Heuer ist es der 25. September der zum Anlass genommen wird, um wieder einmal die optimale Aufklärung der Zahn- und Mundhygiene in den Mittelpunkt zu stellen. Seit 2005 hat der Ennser Zahnarzt Florian Müller seine Praxis nun in der Astnerstraße 31. Er weiß um all die Probleme, die so mancher Patient mit dem Zahnarztbesuch hat....

  • 18.09.18
Lokales
Das konservierte und rekonstruierte „Haus VI“  lockte viele interessierte BesucherInnen auf die Hohe Birga!
14 Bilder

Willkommen im Haus VI auf der Hohen Birga

Eröffnung im Archäologischen Park auf der „Hohen Birga“ Kürzlich konnte ein bei Ausgrabungen freigelegtes, über 2.000 Jahre altes Gebäude aus der Eisenzeit auf der „Hohen Birga“ nach Abschluss der Konservierungsmaßnahmen feierlich eröffnet werden. Seit einigen Jahren führt die Universität Innsbruck in enger Zusammenarbeit mit dem Verein Archäotop Hohe Birga und der Gemeinde Birgitz archäologische Ausgrabungen in der eisenzeitlichen Siedlung auf der „Hohen Birga“ durch. Die freigelegten...

  • 22.06.18
Lokales
2 Bilder

Wirte habens nicht mehr leicht

Dorfwirtshäuser und tradionsreiche alte Gaststätten mit Musikanten - oder Schnapserstammtischen werden immer mehr zur Rarität. PRESSBAUM/DÜRRWIEN (bri). Das gute alte Dorfwirtshaus mit Stammtisch und fixer wöchentlicher Schnapserrunde stirbt aus. Seit dem Jahr 2010 hat in Niederösterreich mehr als jedes zehnte Gasthaus seine Pforten für immer geschlossen. Die BEZIRKSBLÄTTER haben einen "Lokal-Augenschein" im wahrsten Sinne des Wortes unternommen. Hilferuf während Recherche Bei der Recherche,...

  • 07.02.18
Lokales
Archäologische Ausgrabungsarbeiten in den 1940er und 1950er Jahren. Vielleicht erkennt sich ein damals jugendlicher Mitarbeiter?
5 Bilder

Hohe Birga: Fotos und Zeitzeugen gesucht

Grabungsdokumentation wurde wiederentdeckt – wer etwas beitragen kann, sollte sich melden! In den Jahren 1938 und 1949–1956 wurde auf der „Hohen Birga“ bei Birgitz eine Siedlung aus der Eisenzeit freigelegt. Teile der jahrzehntelang verschollenen Grabungsdokumentation konnten kürzlich wiederentdeckt und ihre Auswertung gemeinsam mit Studierenden der Universität Innsbruck begonnen werden. 1938 hatte der an der Universität Wien als Professor tätige Prähistoriker Oswald Menghin (1888–1973) auf...

  • 16.12.17
Lokales
Haus VI nach seiner Freilegung – eines von mehreren Objekten am Ausgrabungsgelände in Birgitz!
2 Bilder

Würdigung der Arbeit in Birgitz

„Hohe Birga“ gehört zu den 50 bekanntesten archäologischen Stätten Österreichs! In einem kürzlich erschienen Buch werden die 50 bekanntesten archäologischen Stätten Österreichs vorgestellt. Birgitz mit der Hohen Birga und dem Rätermuseum wurde auch in die Aufstellung aufgenommen. Im Jahr 2009 waren nach mehr als 50 Jahren die archäologischen Ausgrabungen auf der Hohen Birga durch das Institut für Archäologien der Universität Innsbruck wiederaufgenommen worden. In Zusammenarbeit mit dem Verein...

  • 12.04.17
Lokales
Das "Haus VI" wurde freigelegt und wird am "Tag des Denkmals" erstmals zugänglich sein.
2 Bilder

"Tag des Denkmals" in Birgitz

Am 25. September kann man sich wieder auf die Spuren der Räter in Birgitz begeben! Seit einigen Jahren finden auf der „Hohen Birga“ in Birgitz archäologische Ausgrabungen der Universität Innsbruck statt. Am österreichweiten „Tag des Denkmals“, am Sonntag, dem 25. September können diese bei Führungen besucht werden. "Gemeinsam unterwegs" Unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“ lädt der heurige Tag des Denkmalszu einer kulturgeschichtlichen Reise. Der Tag des Denkmals ist der österreichische...

  • 16.09.16
Lokales
Im Rahmen des Frühschoppen der FF St. Salvator wurde der Hauptpreis übergeben

Feuerwehr St. Salvator übergab Hauptpreis

Vor Kurzem fand der Frühschoppen der FF St. Salvator statt. ST. SALVATOR. Die Kameraden der FF St. Salvator luden zum Frühschoppen. Dabei fand die Übergabe des Hauptpreises der Firma Husquarna, vertreten durch Florian Müller, an die Familie Mario Pesenbacher statt. Mit dabei waren auch Leonhard Schnitzler, Werner Ebenwaldner und Andreas Schnitzler.

  • 18.06.16
Wirtschaft
Michael Kranawetter (Spengler), Bernhard Simader (Kälteanlagentechnik), Katharina Strasser (Landschaftsgärtnerin), Thomas Schwarzinger (Anlagenelektrik), Lukas Aichberger (Mobile Robotics), Daniela Lengauer (Hotel Rezeptionistin), Michael Steinbauer (Me
4 Bilder

Drei Kandidaten aus dem Bezirk treten bei Berufseuropameisterschaften in Schweden an

WIEN, BEZIRK. Mit insgesamt 35 Teilnehmern aus acht Bundesländern tritt Österreich in 29 unterschiedlichen Berufen bei den Berufseuropameisterschaften von 30. November bis 4. Dezember in Schweden an. Oberösterreich ist unter allen Bundesländern am stärksten vertreten und schickt gleich 13 Teilnehmer ins Rennen um die Medaillen. Mit dabei sind auch drei Kandidaten aus dem Bezirk Rohrbach: Der 21-jährige Thomas Rudlstorfer ist bei der Strasser Steine GmbH in St. Martin beschäftigt und vertritt...

  • 11.04.16
Lokales
Sehenswert: Der massive Gang im "Haus VI" auf der Hohen Birga wurde bereits freigelegt.
3 Bilder

Auf den Spuren der Eisenzeit

Verein Archäotop Hohe Birga präsentiert die Arbeiten der vergangen Jahre und blickt in die Zukunft! Bei der vor kurzem abgehaltenen Generalversammlung des „Vereins Archaeotop Hohe Birga“ wurden die Ergebnisse der Arbeiten der vergangenen drei Jahre präsentiert und ein Ausblick in die Zukunft geboten. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, den archäologischen Fundplatz auf der Hohen Birga durch neue Forschungen wieder zugänglich zu machen sowie die Funde im Rätermuseum in Birgitz zu...

  • 08.04.16
Lokales

100. Schulklasse im Archäologischen Universitätsmuseum

Inklusionsklasse der Privaten Schule Elisabethinum Axams entdeckte die "Antike vor unserer Haustür"! Wie lebten Kinder und Jugendliche im alten Rom? Wer waren die Götter der Griechen? Was machten die Römer in Tirol? Vor zwei Jahren wurde am Archäologischen Universitätsmuseum Innsbruck die neue museumspädagogische Vermittlungsschiene „Zeitreise in die Vergangenheit – Die Welt der Antike“ gestartet, die speziell Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Antike ermöglicht. Mittlerweile konnte mit...

  • 17.11.15
Sport
2 Bilder

Super: Natterer Tennisdamen schaffen Klassenerhalt!

Die Mädels des TC Natters haben ihr großes Saisonziel, den Klassenerhalt in der höchsten Tennisliga Tirols, sensationell erreicht. "Was kaum jemand vor dem Spiel für möglich gehalten hätte, konnte durch die eigenen Stärke, eisernen Willen und die fantastische Unterstützung des zahlreich erschienenen Publikums erreicht werden. Durch einen 6:1 Sieg gegen den TC Breitenwang wurde der 2. Gruppenplatz im unteren Playoff erreicht und somit der Klassenerhalt unter den 8 besten Mannschaften Tirols...

  • 04.07.12
Lokales
Ausgrabungsarbeiten im Haus Nr. VI
7 Bilder

Archaeologischer Park auf der Hohen Birga?

Neue Funde in der Grabungsstätte in Birgitz – Kombination von archaeologischen Freigelände und Museum wird angedacht! Bei Ausgrabungen konnten Archäologen der Universität Innsbruck ein über 2000 Jahre altes Gebäude aus der Eisenzeit auf der „Hohen Birga“ in Birgitz freilegen. Dabei wurden reiche Funde gemacht: Neben Objekten des täglichen Alltags auch zahlreiche Schmuckstücke aus Bronze und Glas sowie eine keltische Silbermünze. In den letzten beiden Jahren konnte unter tatkräftiger...

  • 16.05.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.