Fotovoltaik

Beiträge zum Thema Fotovoltaik

Wirtschaft
Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner mit einem Solarstromspeicher, Gerhard Dell, GF des OÖ. Energiesparverbandes, mit einem Solarpaneel.
2 Bilder

Energie vom Dach
Neue Förderoffensive für Sonnenstrom

Ab 1. Oktober gibt es für Betriebe und Privathaushalte ein neues Solarpower-Förderprogramm. OÖ rückt damit dem Ziel der "Energiestrategie-Leitregion 2050" ein Stück näher. Dieses ist die Steigerung der Energieeffizienz und der massive Ausbau erneuerbarer Energien. Derzeit gibt es in Oberösterreich bereits rund 27.000 Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von zirka 300 Megawatt. Diese bilden eine Fotovoltaikfläche von 2.400.000 Quadratmetern – das entspricht 350 Fußballfeldern. Damit...

  • 27.09.19
Lokales
Hüttenwirt Rupert Fuchs muss selbst auf knapp 1.800 Metern die Füße kühlen – im Bild vor der Kleinarlerhütte.
5 Bilder

Klimawandel vor der Haustür
Auf der Alm gibt's sehr wohl a Sünd'

Hüttenwirt Rupert Fuchs klärt über Veränderungen auf der Alm auf und bedauert das fehlende Bewusstsein. KLEINARL (aho). Seit drei Jahren hat Rupert Fuchs die Kleinarlerhütte gepachtet, er kennt die Region dort aber schon seit Jahrzehnten. Dass der Klimawandel auch auf den Almen seine Spuren hinterlässt, zeigen viele Beispiele, wie zum Beispiel die Schneemengen der letzten beiden Jahre. 9,5 Meter Gesamtmenge hat man im heurigen Winter auf der Kleinarlerhütte gemessen, 7,2 Meter waren es im...

  • 03.07.19
Lokales
Mit 850.000 Kubikmetern Abfall handelte es sich um die zentrale Entsorgungsstelle des Abfallwirtschaftsverbandes Villach (AWV Villach).

Villach
Auf Deponie soll Photovoltaikanlage entstehen

Deponie Müllnern steht vor Versiegelung. Stadt Villach erwägt Photovoltaikanlage. Es wäre eine der größten in Österreich. Kosten werden auf rund 4 Millionen Euro geschätzt. VILLACH. Fast zwei Jahrzehnte lang war die Deponie Müllnern im Südosten Villachs in Betrieb. Und ebenso lange ist diese nunmehr stillgelegt. Mit nächstem Jahr fällt damit die finale, und behördlich vorgeschriebene, Versiegelung der Anlage an. Die übliche Vorgehensweise – mit Spezialfolien – würde, rechnen Experten, rund...

  • 04.06.19
  •  1
Lokales
Auf Sonnenkraft vom Dach setzen Vulkanland-Obmann Josef Ober, Stradens Bürgermeister Gerhard Konrad, Renate Zach, Rupert Zach und Manuel Lang mit Töchterchen Marie (v.l.).

Klima
Der Energievision einen Schritt entgegen

Fotovoltaikprojekt der Tischlerei Zach soll ein Ansporn für weitere Vorhaben sein. Die Energievision 2025 des Steirischen Vulkanlandes lautet, die hundertprozentige Selbstversorgung mit erneuerbarer Energie aus der Region zu erreichen. Einen weiteren Schritt näher ist man diesem Vorhaben nun wieder durch eine Investition eines Unternehmens in der Region gekommen. Familie Zach hat am Areal ihrer Tischlerei in Marktl bei Straden eine 50-kWp-Anlage errichten lassen. Der Eigenversorgungsgrad...

  • 03.05.19
Lokales
Anlageneröffnung: Robert Frauwallner, Andreas Mayer (E1), Heinrich Schmidlechner, Christine Siegel und Gerhard Konrad (v.l.).

Energiemodellregion
Starkes Trio führt gemeinsame Arbeit fort

Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg und Straden kooperieren weitere drei Jahre. Vor rund drei Jahren haben sich die Gemeinden Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg und Straden, begleitet von der Lokalen Energieagentur in Auersbach, zur Klima- und Energiemodellregion "Wein- und Thermenregion Südoststeiermark" zusammengeschlossen. Anlässlich der Eröffnung der Fotovoltaikanlage am Areal der Zentralkläranlage in Bad Gleichenberg erklärten die Gemeindeverantwortlichen nun, dass das Projekt um weitere...

  • 03.04.19
Wirtschaft
Der  Mobiler  ist am  Trägerfahrzeug verbaut wird. Es ermöglicht den raschen und unkomplizierten und ortsflexiblen Umschlag von Containern und Wechselbrücken zwischen LKW und Waggon.
7 Bilder

Bahn und Lkw
Logistik der Zukunft: Schwarz Transporte österreichweit aktiv

Schwarz Transporte ist österreichweit größter Anbieter einer Kombi-Transportlösung mit Bahn und Lkw. ST. JOHANN, LINZ (hed). „Die Mobiler-Logistik ist eine Kombination aus der Massenleistung der Bahn und der Flexibilität des Lkw-Transportes“, erklärt Michael Schwarz, Geschäftsführer von Schwarz Transporte. Zur Erklärung des Systems: Mit einem speziellen Mobiler-Lkw (siehe Foto) werden die Güter mit einem Container vom Kunden abgeholt und zum nächsten Bahn-Verladegleis transportiert. Dort...

  • 19.02.19
Wirtschaft
Auf dem Dach von Niceshops in Saaz befinden sich 688 REC-Module.
2 Bilder

Fotovoltaik
Sonnenstrom für Niceshops

Auf dem Dach des E-Commerce-Unternehmens Niceshops in Saaz ging jetzt eine 200-kWp-Fotovoltaikanlage in Betrieb. Über die 688 Module werden 200.000 kWh Strom im Jahr geliefert. Aktuell hat das Unternehmen einen jährlichen Strombedarf von 400.000 kWh, nach abgeschlossener Standorterweiterung wird der Verbrauch auf 700.000 kWh steigen. Der Strom der Fotovoltaikanlage kann also zur Gänze genutzt werden. Die Fotovoltaikanlage ergänzt das umfassende Nachhaltigkeitskonzept von Niceshops mit 200...

  • 06.11.18
Lokales
Der Kurpark bietet eine herrliche Kulisse, um in den Sommermonaten herzhaft die Seele baumeln zu lassen.
3 Bilder

Ortsreportage Bad Gleichenberg: Kein Sommerloch im Kurort

In Bad Gleichenberg wird derzeit u.a. bei der Landesberufsschule emsig gewerkt. In Bad Gleichenberg genießt man einen idyllischen Sommer – so kommt unter anderem im Kurpark wahres Urlaubsfeeling auf. Gleichzeitig arbeitet man auf Hochdruck an zahlreichen Zukunftsprojekten. So werden beispielweise 2,8 Millionen Euro in die Neue Mittelschule investiert. Bis Schulstart bringt man den Turnsaal und die Werkräume auf Vordermann. In der Schulstraße werden zudem Verkehrsberuhigungsmaßnahmen...

  • 23.07.18
Wirtschaft
Andreas Schweinberger, Geschäftsführer der Firma SalzachSonne

Eigenes Finanz-Konzept für nachhaltige Energie

NEUKIRCHEN. Mit dem Begriff „Energie aus Photovoltaik“ verbindet man allgemein die Vorstellung von „ist zu teuer und wird staatlich zu wenig gefördert“. Andreas Schweinberger, Geschäftsführer der Firma SalzachSonne GmbH, dem die Nachhaltigkeit und das allgemeine Wohl wichtig sind, entwickelte ein kluges Konzept: Mit dem Wissen, dass wir Menschen in der Gruppe stärker sind, sammelte er einige Interessenten und setzte zum Vorteil von jedem, seinen Gedanken um. So entwickelte er eine...

  • 08.06.18
Lokales
Bürgermeister Josef Ober (vorne rechts) mit Vertretern der Stadtgemeinde, des Gemeinderats und der ausführenden Firmen.

Sonnige Energielösung fürs Freizeitzentrum Feldbach

Hochmoderne Fotovoltaikanlage deckt 15 Prozent des Strombedarfs des Freizeitzentrums Feldbach ab. In Feldbach setzt man auf erneuerbare Energien. Beim Freizeitzentrum wurde Ende 2017 eine der größten Fotovoltaikanlagen in der Region in Betrieb genommen. Die Anlage erbringt eine Gesamtleistung von 143 kWp. Auf einer Dachfläche von rund 850 Quadratmetern sind 496 Hochleistungsfotovoltaikmodule angebracht. Die Jahresenergieproduktion beträgt laut Alois Niederl von der Lokalen Energieagentur ca....

  • 19.03.18
Lokales
Das LEA-Team mit Helga Veith, Maria Eder, Markus Nestelberger und Geschäftsführer Karl Puchas (v.l.) berät in der Region.

Bis zu 11.000 Euro Landesförderung mit den Energieprofis

Lokale Energieagentur informiert in Auersbach rund um die aktuellen Förderrichtlinien des Landes. Der WOCHE-Schwerpunkt "Wir kaufen daheim" stellt regionale Kompetenz in den Fokus. Know-how rund um erneuerbare Energien hat das Team der Lokalen Energieagentur (LEA) in Auersbach parat. So auch zu den aktuellen Förderrichtlinien für thermische Solaranlagen, Holzheizungen und Wärmepumpen in der Steiermark. Energieberaterin Maria Eder betont, dass sich pro Haushalt bis zu 11.000 Euro an...

  • 12.01.18
Lokales
Auf den E-Golf freut sich Paldaus Bürgermeister Karl Konrad. Auftanken kann vor dem Gemeindeamt bereits.

Ortsreportage Paldau: Vorne dabei bei Energie und Internet

Gemeinde zählt u.a. auf Fotovoltaik und E-Auto. In Paldau geht man mit der Zeit. Seit heuer sorgt eine Fotovoltaikanlage am Dach des Marktgemeindeamts für zeitgemäße Energieversorgung. Am benachbarten Parkplatz findet man eine moderne E-Tankstelle vor. Paldau ist übrigens auch Partnergemeinde des Projekts "e-Carsharing im Steirischen Vulkanland". 2018 bekommt die Gemeinde einen E-Golf, den die Bürger dann ausleihen können. Auch in Sachen Internetversorgung gibt man Gas. Hier entwickelt ein...

  • 06.11.17
Lokales
25 Bilder

Multimedialer Jubiläums-Vortrag im Telfer Rathaussaal

TELFS (bine). Die beiden Telfer Freunde Hubert Agerer und Hansjörg Hofer haben es sich nicht nehmen lassen: Zum 25-Jahr-Jubiläum ihrer Fotoreisen kehrten sie zurück zu den Anfängen, wiederholten ihre erste Reise in die Beatles-Stadt Liverpool und nach Schottland - um ihre Neugier zu stillen: „Was hat sich in den letzten 25 Jahren in Liverpool und Schottland getan?“ Am Donnerstag wurden Interessierte zum multimedialen Vortrag in den großen Rathaussaal in Telfs geladen. Auf dem Programm standen...

  • 19.10.17
Lokales
Die Räume sind hell und modern ausgestattet.
2 Bilder

Baureportage SGK: Niedrigenergiehaus mit den höchsten Standards

Die sechs brandneuen Maisonettenwohnungen des SGK-Wohnprojekts im Feldbacher Ortsteil Gossendorf sind in Massivbauweise errichtet worden. Dem Energie-Zeitgeist entsprechend handelt es sich um ein Niedrigenergiehaus, das mit einer Luftwärmepumpe ausgestattet ist. Das Gebäude verfügt des Weiteren über eine Fotovoltaikanlage. Die 3- bzw. 4-Zimmer-Wohnungen sind mit hochwertigen Fliesen und Parkettböden ausgestattet. Die Badezimmer sind dank der praktischen bodengleichen Walk-in-Duschen...

  • 02.10.17
Wirtschaft
3 Bilder

Weinbau und Energie in Zeiten des Klimawandels

Schon im Jahr 2007 habe ich Photovoltaik Beschattungs- Anlagen unter First Solar(Wallmart) Modulen für Süd Italien geplant und im Sommer 2011 wurde eine spezielle Agro Photovoltaik Anlage für Wein in Villa Crespia, Norditalien errichtet. Neue Brisanz bekommt durch COIN(cost of Inaktion) Studie wer mehr über die Auswirkungen vom Klimawandel für die Landwirtschaft erfahren will kann es auf orf.at nachlesen. Ich will kurz den für Weinbauern und Winzer interessanten Text von...

  • 27.04.17
Bauen & Wohnen
Die Wilddiebe“, Lithografie von ca. 1830
Louis Kramp 1804 - 1871

Solar Inselanlagen online berechnen für den Sonnen Wilderer

Inflation, Abgabenlast und Politikverdrossenheit können Gründe sein sich über die Kosten von Energie Gedanken zu machen. Eine Solar Inselanlage kann komplett unabhängig von dem Energieversorger machen - richtig geplant ist diese auch gar nicht teuer. Als junger Techniker habe ich solche Anlagen schon vor 20 Jahren für unterbrechungsfreie Versorgung von Informations- (USVs) und Sicherheits- (Alarmanlagen und Verkehr) Anwendungen geplant. Gesunkene Preise macht Offgrid zu einem Jedermann...

  • 12.04.17
Bauen & Wohnen
2 Bilder

Photovoltaik Rechner: Inflation Strompreis Rechner und Dimensionierung von Inselanlagen

Berechne schnell und leicht die Wirtschaftlichkeit deines Photovoltaik Projekts mit dem interaktiven online Photovoltaik Recher. Der Photovoltaik Rechner stellt für dich ein wirtschaftliches Planungshilfe dar, unter Berücksichtung der verschiedenen Parameter: Wieviel kWh produziert meine Anlage pro kWp also 1000 Watt pro Jahr, später soll auch ein Speicher-Rechner und individuelle Lastprofile hinzu kommen. Des weiteren kann mit einem Schieber der Strompreis eingestellt werden und die...

  • 02.04.17
Lokales
Großer Tag: Beim Zentralpumpwerk in Bad Gleichenberg feierten der Vorstand und das Team vom Wasserverband Grenzland Süd-Ost gemeinsam mit Landesrat Johann Seitinger (M.).
2 Bilder

Wasser gibt's auch bei einem "Blackout"

Wasserverband Grenzland Süd-Ost eröffnete im Verbandsgebiet zehn Notstromanlagen. Was wäre, wenn der Strom ausfällt? Mit dieser kniffligen Frage bzw. mit einem sogenannten "Blackout"-Szenario beschäftigt sich die Wasserversorgung Grenzland Süd-Ost (GSO) schon seit Jahren. "Wir brauchen ein Notstromprojekt", lautete das Resultat der Überlegungen von Obmann Josef Ober und Geschäftsführer Franz Glanz. Nach einer Machbarkeitsstudie und einem einstimmigen Verbandsbeschluss wurde 2014 in einem...

  • 24.03.17
Bauen & Wohnen
Photovotaik-Anlage in St. Valentin

Infoveranstaltung zu Photovoltaik-Bürgerbeteiligung

ST. VALENTIN. Am Donnerstag, 16. Februar, informiert die Stadtgemeinde St. Valentin zum Photovoltaik-Bürgerbeteiligungsmodell. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Feuerwehrhaus St. Valentin. Gemeindebürger könnne so zu Teilhabern ihrer eigenen Energiezukunft werden. Interessierte Bürger können sich ein umfassendes Bild über das Bürgerbeteiligungsmodell machen. Den Impuls zu ihrem Engagement für die Photovoltaik erhielt Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr durch die lukrativen...

  • 02.02.17
Wirtschaft
Mitarbeiter der Lokalen Energieagentur informierten über die neuesten Fördermöglichkeiten erneuerbarer Energien.

2017 ist lukratives Förderjahr

Das heurige Förderjahr für erneuerbare Energien ist ergiebig wie noch nie. Von Christoph Reicht Wer 2017 auf erneuerbare Energien setzt, darf sich freuen. Denn ein Förderansuchen könnte sich heuer besonders auszahlen – bis zu 11.500 Euro seien pro Haushalt möglich, informiert die Lokale Energieagentur (LEA) in Auersbach, die als vom Land beauftragte Einreichstelle erster Ansprechpartner für Direktförderungen von Fotovoltaikanlagen, Stromspeichern, Lastmanagementsystemen, thermischen...

  • 16.01.17
Lokales
727 Photovoltaik-Paneelen zieren das Dach des Schulzentrums Neudau.
14 Bilder

In Neudau geht die Sonne auf

727 Photovoltaik-Module sorgen am Dach des Schulzentrums Neudau für sauberen Strom aus der Region. 220.000 kWh Strom produziert das neue Sonnenkraftwerk am Dach der Neuen Mittelschule und der Volksschule Neudau pro Jahr. Dies entspricht dem jährlichen Durchschnittsenergieverbrauch von mehr als 60 Haushalten. Das Sonnenkraftwerk Neudau wurde von der Firma "Unser Kraftwerk" unter breiter Bürgerbeteiligung umgesetzt und ist seit Dezember in Betrieb. Errichtet wurde die Anlage von der Firma...

  • 20.06.16
Wirtschaft
In nur drei Stunden strahlt die Sonne jene Energiemenge auf die Erde, die die gesamte Weltbevölkerung in einem Jahr braucht.
2 Bilder

"Die Sonne schickt keine Rechnung"

Sonnenenergie schont das Klima und die Geldbörse. Ein Umstieg lohnt sich also auf alle Fälle. Sich die Kraft der Sonne zunutze zu machen, sollte kein Luxus mehr sein, sondern zur Selbstverständlichkeit werden. Warum, erklärt die Klimaschutzkoordinatorin des Landes Andrea Gössinger-Wieser im Gespräch mit der WOCHE. Die Sonne kann viel mehr, als die meisten Menschen wissen. Inwiefern kann sie als Energiequelle für das Wohnen und Arbeiten genutzt werden? Andrea Gössinger-Wieser: "Das beginnt...

  • 04.06.16
  •  2
Lokales
Vor dem Haus von Familie Schadler: Michael Fend, Josef Ober, Manfred Promitzer, Johann Schadler, Elisabeth Schadler, Erich Hauer, Gabi Hauer (v.l.).
2 Bilder

Die Energievision wird real

In Gniebing zeigen zwei Familien vor, wie Energieselbstversorgung klappt. Das Steirische Vulkanland rund um den Obmann Josef Ober verfolgt die Energievision 2025, was so viel bedeutet, dass man bis in neun Jahren die Selbstversorgung in der Region möglich machen will. Dass diese Vision auch durchaus umsetzbar ist, beweisen die Familien Hauer und Schadler in Gniebing. Sie haben die Energieversorgung ihrer Häuser Schritt für Schritt erfolgreich auf moderne Quellen umgestellt. Bei Familie Hauer...

  • 25.05.16
  •  1
Lokales
Die Kinder bastelten Luftballon-Autos und veranstalteten ein Wettrennen.
2 Bilder

"Sonnentag" im Kindergarten Unterlamm

Der Kindergarten in Unterlamm verfügt über eine thermische Solaranlage und eine Fotovoltaikanlage. Deshalb wollte man sich auch mit den Kindern mit der Sonnenenergie auseinandersetzen. Die Energieagentur LEA in Auersbach rief mit Unterstützung der Klima- und Energiemodellregion "Netzwerk GmbH" den "Sonnentag" im Kindergarten aus. Am Vormittag bastelten, spielten und experimentierten die Kinder. Gemeinsam wurden Ringelspiele in Bewegung gesetzt, Teebeutelraketen gestartet oder Zitronenbatterien...

  • 01.03.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.