Gehör

Beiträge zum Thema Gehör

"Ein Jahr Pandemie hat deutliche Spuren bei unserem Gehör hinterlassen“, sagt Jürgen Pöpsel, Salzburger Landesinnungsmeister der Hörakustiker. Und viele Menschen scheuen sich aufgrund von Corona für ihre Ohren Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Welttag des Hörens
Die Corona-Pandemie bedeutet Stress für die Ohren

Maskentragen, Online-Meetings, veränderte Geräuschpegel und Arbeitsweisen haben teils überraschende Auswirkungen auf unser Gehör. Unter anderem bemerken die Salzburger Hörakustiker einen Anstieg bei Menschen, die unter Tinnitus leiden. Am 3. März findet heuer der Welttag des Hörens statt, mit dem die Weltgesundheitsorganisation gemeinsam mit nationalen Partnern globale Aufmerksamkeit auf die Prävention und Versorgung von Hörminderungen und auf die Bedeutung des Gehörs lenken möchte....

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Spendenscheck: Gertrude Lienhart (r.) und Manuela Mader

Neuroth unterstützt SOS Kinderdorf mit 10.000 Euro

"Gehör schenken und helfen": Unter diesem Motto spendete das Hörakustikunternehmen Neuroth heuer 10.000 Euro an das SOS-Kinderdorf Österreich. "Neuroth Österreich"-Leiterin Gertrude Lienhart überreichte Manuela Mader den Spendenscheck. Das Geld soll vor allem Kindern mit Sprach- und Hörproblemen für logopädische und musiktherapeutische Zwecke zugutekommen. „Menschen ein Stück Lebensqualität zu schenken ist unser täglicher Antrieb. Gerne leisten wir als Familienunternehmen einen sozialen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Der Hörsinn entwickelt sich in den ersten drei Lebensjahren. Hörbeeinträchtigungen können aber bereits ab der ersten Lebenswoche festgestellt werden (Symbolbild).

Ärztekammer für OÖ
Angeborene Hörprobleme zeigen sich in der ersten Lebenswoche

Schädigungen des Gehörs können sich bei Kindern sowohl psychisch als auch physisch auswirken. Daher sind die Früherkennung und eine individuell abgestimmte Therapie beziehungsweise frühe audiopädagogische Unterstützung wichtig. OÖ. Kinder können bereits im Mutterleib Geräusche wahrnehmen und darauf reagieren. Vollständig ausgebildet ist der Hörsinn aber erst nach den ersten drei Lebensjahren.   „Um gute Heilungschancen bei Hörbeeinträchtigungen zu erreichen, ist eine frühzeitige Diagnose...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Heute soll das Bewusstsein für die Bedeutung des Hörens wieder gestärkt werden.

Tag des Hörens
Heute ist der Tag des Hörens

Hören ist die Grundlage der menschlichen Kommunikation und für die Wahrnehmung akustischer Ereignisse besonders wichtig. Solange unser Gehör ohne Probleme funktioniert, wird es als selbstverständlich angenommen. Ist dies nicht mehr der Fall, wird uns die Bedeutsamkeit dieser Funktion erst richtig bewusst. Der Tag des Hörens soll das Bewusstsein für diesen Sinn stärken und dazu auffordern, mehr auf sein Gehör zu achten. KÄRNTEN. Hören ist für die Bewältigung unseres Alltags außerordentlich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Die Schuldelegation im Brigittenauer Gymnasium: Elternvertreterin Ruth Haselmair-Gosch, Georg Pressnitz und Schulleiterin Walburga Malli (v.l.).
2

Bildung
"Lernen geht auch ohne Lärm" - die Volksschule St. Ulrich macht es vor

"Lernen ohne Lärm" - das gilt jetzt schon seit mehr als zwei Jahren an der Volksschule St. Ulrich in Greith, ihres Zeichens ÖKOLOG- und Umweltzeichen-Schule. ST. ULRICH IM GREITH. Eine kleine Delegation der Volksschule St. Ulrich in Greith hatte vor Kurzem die einmalige Gelegenheit, Teile der Arbeit an ihrer kleinen aber feinen Volksschule am Brigittenauer Gymnasium in Wien zu präsentieren. Schließlich nimmt die Volksschule St. Ulrich im Greith als eine von nur vier Volksschulen österreichweit...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Der Tag des Hörens findet am 30. September statt.

Kepler Universitätsklinikum
Infoveranstaltung zum Tag des Hörens

Am Montag, den 30. September, findet im Kepler Universitätsklinikum ab 17 Uhr eine Infoveranstaltung zum Tag des Hörens mit dem Thema "Wiederherstellung des Gehörs" statt. LINZ. Im Rahmen des Tages des Hörens findet am Montag, den 30. September, von 17 bis 19 Uhr eine Infoveranstaltung mit dem Thema "Wiederherstellung des Gehörs" im Kepler Universitätsklinikum statt. Kindliche Hörstörungen im FokusDabei informiert das Team der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde unter der Leitung von...

  • Linz
  • Carina Köck
Insbesondere Verkehrslärm stellt für viele Menschen 
eine Belastung und Ärgernis dar.

Internationaler Tag gegen Lärm
Jeder vierter Österreicher von zu viel Straßenlärm betroffen

Mittlerweile ist jeder vierter Österreicher zu viel Straßenlärm ausgesetzt. Dabei wirkt sich ständiger Alltagslärm auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Im Zuge des internationalen Tags gegen Lärm fragen wir uns ab wann ist laut zu laut? ÖSTERREICH. Eine günstige Anbindung der eigenen Wohnadresse ist oft ein kaufentscheidendes Kriterium für die eigene Wohnung. Jedoch geht mit einer guten Erreichbarkeit ein ungesunder hoher Lärmpegel einher. Laut der europäischen Umweltagentur sind in Österreich...

  • Adrian Langer
Unser Gehört hat eine bestimmte Grenze wo es geschädigt werden kann.
1

Feuerwerke – Die Schallwellengrenze für unser Gehör

SALZBURG (ama). Zu Silvester kann es durch Knallkörper zu einem Explosionstrauma des Gehörs kommen, das durch hohe Schallwellen mit 130 Dezibel ausgelöst wird. Es braucht in diesem Fall nur einen kurzen Moment, um das Innenohr ernsthaft zu schädigen.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
2 2

Übungen für eine bessere Hörfähigkeit

BUCH TIPP: Anton Stucki – "Besser hören - leichter leben" Hörprobleme im fortgeschrittenen Alter müssen nicht sein, die Hörfähigkeit lässt sich beeinflussen und mit einfachen Übungen wieder verbessern. Dieses Buch bietet ein erprobtes Hör-Training, wie jeder Schritt für Schritt seine Hörfähigkeit verbessern kann. Der Autor Anton Stucki greift dabei auf seinen zehnjährigen Erfahrungsschatz zurück, auf Basis von physikalischen Grundlagen sowie Forschungsergebnissen aus der Medizin. AT-Verlag,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Schön aber schädlich? Der Knall der Silvesterkracher kann einen Hörschaden verursachen.

Silvesterkracher: Dauerhafte Hörminderung?

Neben Verbrennungen sind auch Hörschäden häufige Verletzungen, die in der Silvesternacht geschehen. Der laute Knall kann des Öfteren ein Knalltrauma auslösen. Meistens erholt sich das Gehör, doch wer zu lange wartet und keinen Arzt aufsucht, riskiert einen dauerhaften Hörschaden. TIROL. Hörschaden, Hörminderung oder Tinnitus, das können die Nebenwirkungen einer zu lauten Silvesternacht sein. Im schlimmsten Fall nimmt man für den Knalleffekt einen dauerhaften Hörschaden in Kauf.  Wichtig ist es...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Arbeiten ohne Gehörschutz: Ab einer gewissen Intensität wird Lärm langfristig gesundheitsschädlich.
1

Seien Sie ganz Ohr, denn: Hörverlust kann zur seelischen Belastung werden

Viele Männer arbeiten in einem lauten Umfeld. Oft nicht ohne Folgen. SALZBURG. Der Mensch braucht den Gegensatz zwischen Schall und Stille, um seelisch gesund zu bleiben. Das ist vergleichbar mit dem Wechsel zwischen Ein- und Ausatmung. In einem völlig schalltoten Raum drohen nach wenigen Stunden psychotische Reaktionen (wie bei einer Geisteskrankheit), Desorientierung und Verwirrtheit. Stille dagegen ist keine schalltote, sondern eine schallarme Situation, die der Erholung dient. Lärm als...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab

Das Wunder Gehör - Besser hören und verstehen

Gehört gehört! Herr Erich Eichler, Experte der Firma Neuroth, wird am Donnerstag, dem 19. Oktober, einen informativen Fachvortrag über das Sinnessystem Ohr halten und anschließend für Fragen rund um das Thema Hören zur Verfügung stehen. Der Informationsabend beginnt um 19:30 Uhr  in der Apotheke zur Serles in Mieders, der Eintritt ist frei. Wann: 19.10.2017 19:30:00 Wo: Apotheke zur Serles, Schmelzg. 2, 6142 Mieders auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Maria Reckendorfer
9

Ein Tipp für Innsbruck

In der Tiroler Hauptstadt hat man öfter einmal zu tun. Und oft bleibt etwas Zeit, bis zur Rückfahrt. Da bietet sich ein Tipp für eine Exkursion per Ohren an: Im Audioversum gibt es Wissenwertes über unser Hörorgan spannend aufbereitet. Vom Schreiraum bis zu Klangtreppe, Hören über unsere Knochen, etc. wird ein Rundgang mit 15 Stationen angeboten. Ein Hörcheck mit Ausdruck der Werte gibt Aufschluss über die eigene Hörfähigkeit. Der Eintrittspreis von 7,50 Euro ist gut investiert....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • isa tsöch
Das Hörorgan wurde von den Schülern genau unter die Lupe genommen

Schüler der Europaschule lernten das Hörorgan kennen

Im Rahmen eines Projektes lernten die Schüler der Europaschule St.Michael das Hörorgan des Menschen genau kennen. ST.MICHAEL OB BLEIBURG. Mit dem Gesundheitsprojekt "Hör auf Lärm", das seit diesem Jahr an der Europaschule St. Michael ob Bleiburg läuft und vom Land Kärnten im Rahmen der Aktion Gesunde Schule subventioniert wird, sollen die Schüler für den Umgang mit dem Lärm im Alltag sensibilisiert werden. Als Lehrbeauftragte fungiert die Medizinerin Tatjana Kampu. Mit dem Projekt soll das...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche

Informationsabend für Schwerhörige und Angehörige

Die Selbsthilfegruppe für Schwerhörige Waldviertel-Nord lädt zum Informationsabend ein. OÄ Dr. Astrid Magele informiert über häufige Hörstörungen und gemeinsam mit Anton Zehetbauer von Cochlear Austria werden zudem verschiedene implantierbare Hörsysteme erklärt. Ein interessanter Abend im Dialog mit Betroffenen, Angerhörigen sowie Interessierten und Spezialisten. Der Informationsabend findet natürlich bei freiem Eintritt im Konferenzsaal auf Ebene 8 statt. Vortragende sind Priv.-Doz. OA Dr....

  • Waidhofen/Thaya
  • Andreas Raderer
Je lauter der Lärm, desto größer ist die Gefahr einer Beeinträchtigung des Hörvermögens

Schwerpunkt rund ums Hören in der Nationalpark-Apotheke Molln

Kostenloser Hörtest und Service am 11. April 2016 ab 8.30 Uhr MOLLN. Lärm ist eine große Belastung für das Gehör und kann es irreparabel schädigen. Unser Gehör ist ein Hochleistungs- und Präzisionsinstrument, das sowohl im Berufsleben als auch im Freizeitbereich starken Belastungen ausgesetzt ist. Eine permanente und zu hohe Lärmbelastung kann den Stresspegel steigern und damit die Herzfrequenz erhöhen, was in weiterer Folge ein mögliches Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall darstellen...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Vortrag über das Gehör

Der Christliche Arbeiterverein Horn lädt am Donnerstag, dem 17. März, um 16 Uhr zu einem Vortrag über das Ohr und den Hörvorgang in das CAV-Vereinslokal in Horn, Lindengasse 2 ein. Bei einer Nachmittagsjause informiert Gerald Haefele von der Fa. Neuroth über die Funktion des Ohres, mögliche Gehörschäden und wirksame Hörhilfen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung bei Roman Fröhlich, Tel. 02982/20014 oder 0664/73951630 ist erwünscht.

  • Horn
  • H. Schwameis
Um Unfälle zu vermeiden sollten ältere Autofahrer bei verminderter Hörleistung rasch zum Arzt.

Hören ist im Straßenverkehr so wichtig wie Sehen

Woher kommen Geräusche? Beim Autofahren ist es besonders wichtig gut zu hören. Autos, Radfahrer, spielende Kinder, Straßenbahnen und Busse. Der Straßenverkehr, zumal in Großstädten, stellt nicht nur das Auge sondern auch das Gehör vor eine ganze Reihe von Herausforderungen. Als Verkehrsteilnehmer muss man wissen, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt, um optimal reagieren und Unfälle vermeiden zu können. Dies gilt insbesondere für ältere Teilnehmer am Straßenverkehr. Eine Auswertung der...

  • Sabine Fisch

Mini Med: Vortrag über Hörstörungen

Bei Menschen über 65 Jahre sind Hörstörungen eine der häufigsten chronischen körperlichen Erkrankungen und etwa jeder Dritte hört schlecht. Was kann man heute gegen Hörstörungen tun? Wie kann man mit Tinnitus leben, ohne dass es zur lähmenden Belastung wird? Welche modernen Behandlungsmöglichkeiten und Therapien gibt es? Dr. Christoph Arnoldner und Dr. Johannes Schobel sprechen im Van-Swieten-Saal der MedUni Wien (9., Van-Swieten-Gasse 1a) über aktuelle Erkenntnisse rund um moderne...

  • Wien
  • Alsergrund
  • BZ Wien Termine
Im AUDIOVERSUM sind wahrlich die Tiere los.
3

Über den Hörsinn der Tiere

Im AUDIOVERSUM sind die Tiere los. Nach dem Ausflug in die Klangwelt ferner Galaxien begibt sich das Innsbrucker Hörmuseum mit „So hören Tiere“ nun auf eine tierische Hör-Expedition. Die in Zusammenarbeit mit dem Innsbrucker Alpenzoo entstandene neue Sonderausstellung liefert außergewöhnliche Einblicke in die Wahrnehmungswelt der Tiere – wie sie hören und welche erstaunlichen Fähigkeiten sie dafür entwickelt haben. Mit interaktiven Erlebnisstationen zum Spielen, Ausprobieren und Lernen zeigt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Anzeige
Hannes Grimm, Hörakustik, gepr. Elektroniker und Ing. Sophie Grimm-Gaertner
2

Gaertner Hörtest-Wochen von 23. Sept. bis 4. Okt.

Einfach wieder alles hören! Hohe Lärmpegel und Dauerbelastung können das Gehör beeinflussen und empfindlich reduzieren. „Hörschäden bleiben allerdings oft lange Zeit unbemerkt“, weiß Hörgeräteakustiker Joseph Gaertner. „Wer den Fernseher oder das Radio ungewöhnlich laut einstellen muss, um etwas zu verstehen oder Mühe hat, einem Gespräch mit mehreren Personen zu folgen, leidet vermutlich schon unter einer ernsten Höreinschränkung. Ein professioneller Hörtest bei uns im Haus kann schnell...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Profis aus der Region Innsbruck
Hörgeräte können den Alltag schwerhöriger Menschen massiv erleichtern. viele Modelle fallen kaum noch auf.
3

Hörschaden durch Lärm ist nicht wieder gutzumachen

BEZIRK (ebba). "Etwa zehn Prozent der Braunauer Bevölkerung sind hörgeschädigt und es sind immer häufiger junge Menschen betroffen", weiß der Schalchner HNO-Facharzt Robert Panholzer. Ursachen für Schwerhörigkeit sind zum einen Altersschwerhörigkeit, zum anderen Lärm. Hörschäden werden oft von äußeren Einflüssen verursacht. "Lautes Musikhören via Kopfhörer oder in der Disco, aber auch Berufe, in denen man regelmäßig Lärm ausgesetzt ist, können Hörschäden verursachen", weiß Panholzer. Die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.